Skip to main content

Testberichte: über 120 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Vileda Saugroboter im Vergleich: Vileda Relax gegen Vileda Relax Plus

Vileda Marke LogoMit den Produkten Vileda Relax und Relax Plus hat Vileda gleich zwei Staubsauger Roboter im Angebot, die sich jedoch im Detail und auch im Preis (etwa 90 Euro liegen zwischen den Modellen) unterscheiden. In diesem Test gehen wir darauf ein, welches Gerät welche Zielgruppe anspricht – und klären außerdem, ob sich die Relax Roboter überhaupt lohnen.

Leistung auf dem Prüfstand

Blicken wir zuerst auf die technischen Daten und auch die Unterschiede zwischen den beiden Saugrobotern:

  • Der gewöhnliche Vileda Relax bringt es auf „nur“ 63 dB(A) Lautstärke, wobei wir diese Bezeichnung als typische Marketingübertreibung werten. Denn leise ist das Gerät nicht, unerträglich laut aber auch nicht. Mit einer Bauhöhe von 8,5 Zentimetern ist der Staubsauger Roboter aber angenehm flach und passt damit unter Schränke, Regale, Betten, Sofas und andere Möbelstücke. Standesgemäß verzichtet der Roboter auf einen Beutel, stattdessen kommt ein kleiner Behälter zum Einsatz. Über einen HEPA-Filter verfügt dieser Relax Saugroboter nicht, er ist aber mit einem der üblichen Staubfilter ausgestattet. Insgesamt eine überzeugende Vorstellung, wenn man sich die Preisgestaltung von etwa 165 Euro vor Augen führt.
  • Erwartungsgemäß legt der Vileda Relax Plus noch eine kleine Schaufel Kohlen nach: Er ist ein wenig leiser, aber stellt mit einer Leistung von 25 Watt dieselbe Performance bereit. Die Abmessungen wachsen auf runde 9,0 Zentimeter, wovon jedoch das Volumen des Behälters profitiert: Gleich 0,35 Liter anstelle von 0,25 Liter erhält der Käufer. Davon abgesehen sind es jedoch vor allem die Funktionen, die den Preisunterschied ausmachen. Für einen Kaufpreis in Höhe von etwa 250 Euro gibt es hier zusätzlich eine Programmierfunktion und eine bessere Sensorerkennung – aber ob das wirklich stimmt, werden wir erst in einem der nächsten Abschnitte erfahren.

Entscheiden Sie sich für den Vileda Relax Plus, investieren Sie den Aufpreis also vor allem in einen leiseren Saugvorgang, einen größeren Behälter sowie mehr Funktionen. Da insbesondere jene Features ein wichtiger Entscheidungsgrund für und gegen den Kauf sind, widmen wir ihnen nun ein komplettes Kapitel.

Funktionen des Vileda Relax

Das Basismodell ist erwartungsgemäß auch nur mit Basisfunktionen ausgestattet:

Netzteil statt Ladestation

Dieser Saugroboter verfügt nicht über eine Ladestation, die er nach getaner Arbeit anfahren kann. Stattdessen befindet sich ein Netzteil im Lieferumfang, das den Relax Saugroboter bei Bedarf mit Strom versorgt. Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile:


Preisvergleich

ShopPreis
Staubsauger bei Amazon kaufen

130,96 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
bei ansehen
Staubsauger und Saugroboter Online bei plus

108,99 € 118,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details bei plus.de Shop ansehen

Das Basismodell ist erwartungsgemäß auch nur mit Basisfunktionen ausgestattet:

Netzteil statt Ladestation

Dieser Saugroboter verfügt nicht über eine Ladestation, die er nach getaner Arbeit anfahren kann. Stattdessen befindet sich ein Netzteil im Lieferumfang, das den Relax Saugroboter bei Bedarf mit Strom versorgt. Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile:

  • Positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass der Vileda Relax nur sehr wenig Platz benötigt, wenn er nicht im Einsatz ist. Keine Ladestation, die im Weg steht, keine Kabel, die zur Steckdose führen. Stattdessen laden Sie den Staubsauger Roboter an einem beliebigen Ort im Haushalt auf. Das gesamte Transportgewicht fällt geringer aus und Sie können das Gerät leichter von A nach B schaffen. Zu Unfällen (Stolpern über die Ladestation) kann es ebenfalls nicht kommen – und wenn doch, dann ersetzen Sie das Netzteil für wenig Geld (und keine komplette Station).
  • Allerdings müssen Sie bereit sein, den Vileda Relax häufig zu suchen. Ist der Akku erschöpft, schaltet sich der Roboter einfach aus und bleibt stehen. Passiert dies unter dem Bett, kann eine kuriose Suchaktion die Folge sein. Weiterhin können Sie sich nicht darauf verlassen, dass das Gerät einfach immer zur Verfügung steht. Vergessen Sie die Wiederaufladung, müssen Sie erst mehrere Stunden warten. Ein großes Stück Selbstständigkeit geht also verloren, indem Sie sich auf ein Modell ohne Ladestation verlassen.

Sensoren an Bord

Treppenabsätze sind für diesen Staubsauger Roboter kein Problem, zumindest in unserem Test kehrte das Gerät zuverlässig um, bevor es zum Absturz kam. Zusätzlich soll es gegen Zusammenstöße mit Möbeln und anderen Gegenständen geschützt sein, aber nicht immer hat dies in unserem Test geklappt. Hin und wieder kam es eben doch zu Kollisionen, die zwar dem Vileda Relax selbst nichts anhaben können (an der Vorderseite verfügt er über eine „Knautschzone“ aus Kunststoff). Möbelstücke könnten langfristig jedoch einige Blessuren davontragen.

Weiterhin hat der Staubsauger Roboter leichte Probleme mit dunklem Untergrund, wie etwa schwarzen, dunkelgrauen oder tiefblauen Teppichen. Die Sensoren registrieren diese Objekte als möglichen Abgrund und der Roboter kehrt um. Das ist zwar keine Gefahr, aber es hindert das Gerät natürlich daran, seine eigentlich angedachte Aufgabe zu erfüllen. Wir möchten jedoch anmerken, dass dieses Problem nicht nur bei diesem Modell besteht, auch andere Roboter haben Probleme mit dunklen Arealen.

Fazit

Mehr herausragende Funktionen dürfen Sie beim klassischen Vileda Relax nicht erwarten. Es handelt sich um die Grundausstattung: Sie schalten das Gerät ein, lassen es arbeiten und stellen es wieder ab. Möchten Sie ein wenig mehr Autonomie bei der Reinigung genießen, müssen Sie sich nach einem teureren Modell umsehen – wie etwa dem Vileda Relax Plus.

Funktionen des Vileda Relax Plus

Sehen wir uns nun den großen Bruder an: Die Plus-Ausgabe verfügt im Wesentlichen über dieselben Ausstattungsmerkmale, aber dazu gibt es einige Dreingaben, die den Kauf auch für den deutlich höheren Preis attraktiv machen.

Preisvergleich

ShopPreis
Staubsauger bei Amazon kaufen

191,06 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
bei ansehen

Ladestation im Lieferumfang

Hier gibt es sie, die Ladestation: Nach getaner Arbeit oder zum Zeitpunkt der vollständigen Akkuentleerung kehrt der Saugroboter zur vorher aufgestellten Ladestation zurück. Dafür gelten dieselben Vor- und Nachteile, die auch den Vileda Relax in dieser Disziplin ausgezeichnet haben. In unserem Test hat der Vileda Relax Plus in den allermeisten Fällen nach Hause gefunden, Türschwellen mit einer Höhe von mehr als etwa 1,5 Zentimetern sollten Sie ihm aber nicht zumuten. Auch mag er es nicht, in allzu dunkle Räume (wie vielleicht Abstellkammern) zu fahren. Positionieren Sie die Ladestation am besten an einem ausreichend hellen Ort mit ein wenig Manövrierspielraum für die besten Ergebnisse.

Programmierung

Der Vileda Relax Plus ist mit einer Programmierfunktion ausgestattet, sodass Sie den Staubsauger Roboter zu beliebigen Tages- und Nachtzeiten arbeiten lassen können. Unserer Meinung nach ist das dies eine der sehr praktischen Funktionen, an die Sie sich in kürzester Zeit gewöhnen werden. Aber: Damit die Programmierung überhaupt nutzbar ist, benötigen Sie zwei AAA-Batterien. Die befinden sich zwar im Lieferumfang, aber irgendwann werden Sie für Nachschub sorgen müssen. Andere Geräte (wie zahlreiche iRobot Roombas) schaffen es auch ohne zusätzliche Batterien – schade. Die Programmierung selbst funktioniert jedoch ohne Probleme und ist eines der Highlights dieses Saugroboters.

Fazit

Zusätzlich zu den genannten Vorteilen beim Vileda Relax ist die Plus-Variante also mit einer Ladestation und Programmierung ausgestattet. Auf eine Fernbedienung verzichten beide Modelle. Letztendlich handelt es sich also um einen Staubsauger Roboter, der Ihnen deutlich mehr Komfort bei der Benutzung für einen einmaligen Kaufpreis von 90 Euro bereitstellt.

Gemeinsamkeiten der beiden Relax Saugroboter

Werfen wir nun einen Blick auf einige Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Modellen:

Akkulaufzeit

Bei beiden Modellen müssen Sie sich auf eine Laufzeit von etwa 60 bis 80 Minuten und einen Ladezyklus mit einer Dauer von bis zu fünf Stunden einstellen. Die Laufzeit selbst können Sie positiv beeinflussen, indem Sie vor der eigentlichen Arbeit für Ordnung sorgen – Stühle auf den Tisch, Gegenstände in Schränke und Regale, Schuhe aus dem Weg. Je weniger Arbeit der Staubsauger Roboter in die Vorwärtsbewegung investieren muss, desto besser. Die Wiederaufladung dauert für beide Modelle jedoch zu lang: Fünf Stunden sind für eine Arbeitsleistung von vielleicht nur einer Stunde zu viel. Für zukünftige Modelle sollte der Hersteller an einer stärkeren Stromversorgung arbeiten. Leider können Sie auch keinen Ersatzakku kaufen, den Sie im Bedarfsfall einfach „nachlegen“.

Reinigungsmuster

Theoretisch verfügen sowohl Vileda Relax als auch Vileda Relax Plus über drei Muster für die Reinigung:

  • S für besonders kleine Räume…
  • M für Zimmer mittlerer Größe…
  • L für besonders umfangreiche Areale.

In der Praxis unterscheiden sich diese Muster, die beide Relax Saugroboter automatisch auswählen, jedoch kaum. Haben Sie schon mal einen iRobot Roomba bei der Arbeit gesehen? Dann wissen Sie auch, wie sich diese Roboter fortbewegen. In einem mehr oder weniger hektischen Zick-Zack-Muster fahren sie durch Ihren Haushalt und nehmen dabei Schmutz und Staub mit. Das Prinzip funktioniert, für das Auge ist diese Methode aber eher unansehnlich. Da funktionell nichts dagegen einzuwenden ist, strafen wir aber keines der Geräte dafür ab.

Bürsten für die Reinigung

Nicht selbstverständlich, hier aber vorhanden: Bürsten an der Unterseite. Auch diese Eigenschaft hat sowohl Vor- als auch Nachteile:

  • Die Relax Saugroboter sind insbesondere auf Teppich effektiver als Geräte ohne zusätzliche Bürsten. Längere Haare (sowohl von Mensch als auch Tier) finden ebenso wie Fussel ihren Weg in diese Bürsten. Insgesamt fällt die Reinigung also sichtbar besser aus, ohne dass die Akkulaufzeit oder andere Faktoren negativ beeinflusst werden.
  • Ein Nachteil entsteht jedoch für den Menschen: Der Staubsauger Roboter muss deutlich häufiger gereinigt werden, da die Bürste (je nach Verschmutzungsgrad der Wohnung) innerhalb kurzer Zeit mit Staub und Schmutz verdreckt ist. Nach maximal zwei Reinigungsvorgängen sollten Sie also dafür sorgen, dass Sie die Bürsten reinigen – und das ist ein nicht unerheblicher Zeitaufwand. Roboter, die sich nur auf eine einzige Saugvorrichtung verlassen, sind einfacher zu säubern.

Letztendlich müssen Sie selbst entscheiden, ob Bürsten ein Vor- oder Nachteil für Sie sind. Unserer Meinung nach lohnt sich die bessere Performance der Saugroboter, die Reinigung akzeptieren wir einfach als notwendiges Übel.

Und die Fernbedienung?

Schade: Für eine Fernbedienung war weder beim Vileda Relax noch beim Vileda Relax Plus Platz im Budget. Beide Geräte unterstützen gar keine Steuerung aus der Ferne, Sie müssen sich also immer bücken und den Roboter direkt am Gerät einstellen. Wir empfehlen vor allem kranken und behinderten Personen oder auch Menschen im hohen Alter immer wieder, in diesem Fall lieber ein Modell für einen höheren Kaufpreis, aber dafür mit Fernbedienung zu erwerben.

Verzicht auf Begrenzungen

Leider verfügt keiner der beiden Staubsauger Roboter über eine Möglichkeit, die zu reinigende Fläche irgendwie zu begrenzen. Bei iRobot sind das beispielsweise virtuelle Wände, andere Hersteller setzen Magnetstreifen ein, um dasselbe Ziel zu erreichen. Vileda verzichtet darauf: Weder die normale Ausgabe noch den Relax Plus können Sie in irgendeiner Weise daran hindern, beispielsweise gegen Blumenvasen zu fahren oder am Schreibtisch in den Kabelsalat zu rauschen.

Tipp: „Handfeste“ Mittel sind eine Alternative. Notfalls verwenden Sie dünne Holzleisten oder ähnliche Hindernisse, um einen der beiden Roboter an der Weiterfahrt zu hindern – was nicht hübsch aussieht, aber effektiv ist.

Vileda Relax Staubsauger Roboter

Leistung der beiden Relax Saugroboter im Vergleich

Sehen wir uns nun an, wie die beiden Staubsauger Roboter im Test abschneiden.

Leistung auf glattem Untergrund

  • Der gewöhnliche Vileda Relax hat hier seine Stärken: Auf Parkett und ähnlichen Böden leistet er gute Arbeit, was vor allem der hohen Saugleistung zu verdanken ist – denn in der Bürste sammelt sich aus irgendeinem Grund nicht übermäßig viel Schmutz. Auch Laminat, Fliesen & Co. sind gute Einsatzzwecke für diesen Roboter. Weniger glücklich macht uns die Lautstärke, die bereits genannten 63 dB(A) sind einfach zu viel für ein Gerät aus der 120-Euro-Klasse. Kapitulieren muss der Relax immer dann, wenn Dreck am Boden klebt: Hier hat nur manuelles Wischen eine Chance.
  • Die Plus-Ausgabe zeigt eine ähnliche Leistung, was kein Wunder ist, da der große Unterschied schließlich in den Funktionen und nicht der Performance liegt. Lautstärke, Saugleistung und andere Eigenschaften decken sich, allerdings zieht die Bürste deutlich mehr Staub und Dreck an. Praktisch ist außerdem, dass der Staubbehälter etwas größerist und damit eine Reinigung auch nach mehreren Durchgängen nicht grundsätzlich erfolgen muss.

Leistung auf Teppich

  • Auf langflorige Teppiche sollten Sie die Standardausgabe nicht loslassen: Die Leistung reicht nicht aus, außerdem verheddert sich der Roboter gerne in längeren Teppichfransen. Empfehlen können wir ihn jedoch als Hilfe für Kurzflorteppiche: Die meisten Schmutzpartikel werden mitgenommen, nur bei – beispielsweise – Dreck unter den Schuhen, den Kinder im Teppich verewigen, ist manuelle Hilfe angesagt. Für den Preis stimmt die Performance jedoch, wenn Sie vornehmlich auf flachem Teppich wohnen.
  • Der Vileda Relax Plus macht seine Arbeit etwas besser, was wieder einmal an der Bürste liegt. Trotzdem können wir ihn für Langflorteppiche noch immer nur bedingt empfehlen, schließlich hat sich an der Performance auch nichts geändert. Insbesondere längere Haare (von Menschen und auch Tieren) wickeln sich auf Teppichen übrigens sehr zuverlässig um die Bürste, um eine häufigere Reinigung werden Sie nicht herumkommen. Insgesamt würden wir den Saugroboter nicht mehr uneingeschränkt empfehlen, wenn Sie vornehmlich auf Teppich wohnen – denn dafür ist der Preis einfach zu hoch.
123
Vileda Cleaning Robot Saugroboter für Hartboden und Teppich im Test Vileda 142861 Relax - Saugroboter zur Zwischendurchreinigung - besonders leise und schonend zu Möbelstücken - für glatte Böden & kurzflorige Teppiche - 1 Vileda Relax Staubsauger Roboter
ModellVileda Cleaning Robot im Test: Lohnt sich der extrem günstige Saugroboter?Saugroboter Einsteigermodell Vileda Relax unter der Lupe: Lohnt sich der Kauf?Vileda Relax Plus im Test: Großer Name, großer Saugroboter?
Preis

ab 99,64 € 169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 130,96 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

191,06 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)25Watt25Watt25Watt
Betriebsgeräusch (dB)56dB63dB68dB
EnergieeffizienzAAA
Preis

ab 99,64 € 169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 130,96 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

191,06 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtDetailsTestberichtDetailsTestberichtDetails

Fazit: Welcher Vileda Relax Staubsauger Roboter ist sein Geld wert?

Theoretisch: beide Modelle. Sie müssen jedoch wissen, für welchen Einsatzzweck Sie das Gerät kaufen.

Der Vileda Relax stellt einfache Ansprüche zufrieden: Sie schalten das Gerät ein, es arbeitet, Sie schalten es wieder aus. Mehr gibt es aufgrund der mangelnden Funktionsvielfalt nicht. Gerade auf glatten Böden kann das jedoch ausreichen, eine sichtbar gepflegtere Wohnung ist das Resultat, wenn Sie sich diesen Roboter kaufen und ihn regelmäßig verwenden. Verzichten müssen Sie aber auf Komfort: keine Fernbedienung, keine Programmierung, keine Ladestation. Stören Sie diese Faktoren nicht und lassen Sie sich auch von der Geräuschkulisse nicht beeindrucken, ist der Vileda Relax eine gute Wahl in möglichst teppichlosen Haushalten.

Der Vileda Relax Plus setzt an den Kritikpunkten an und bietet deutlich mehr Komfort, ohne jedoch die Performance ebenfalls zu verbessern. Insgesamt arbeitet der Staubsauger Roboter zwar leicht sauberer, einen großen Sprung dürfen Sie trotz des doppelten Preises aber nicht erwarten. Letztendlich müssen Sie selbst entscheiden, ob sich der Aufpreis lohnt. In Haushalten mit vielen glatten Fußböden und gelegentlichen Teppichen bekommen Sie aber in jedem Fall einen sehr zuverlässigen Helfer, der fast alle Aufgaben alleine durchführen kann.