Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Die Geräte aus meinem Industrie Nasssauger Vergleich sind leistungsfähige Multifunktionsgeräte, die längst nicht nur in der Industrie oder für andere gewerbliche Zwecke eingesetzt werden. Sie eignen sich für die Reinigung von Lagerhallen, Büros, Verkaufsräumen und Werkstätten gleichermaßen gut. Aber auch für den Heimgebrauch kannst Du einen Industrie-Nasssauger kaufen.

Ein solcher Nasssauger muss eine hohe Leistung erbringen, um Staub und Feuchtigkeit zuverlässig aufzunehmen. In diesem Artikel erläutere ich Dir ausführlich, wie Du einen Nasssauger für Deine Anforderungen findest und welche Aspekte beim Kauf eine Rolle spielen. In meinem Nasssauger für die Industrie Test konnten dabei vor allem die folgenden vier Modelle überzeugen:

 

1234
Kärcher Mehrzwecksauger WD 4 Premium - 1 Top-Allrounder Einhell Nass Trockensauger TE-VC 2230 SA (1150 W, 220 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 3 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör, ECO Power) - 1 Top! Robust! Kärcher WD 5 P - 1 Mehrzwecksauger Bosch AdvancedVac 20, Nass- Trockensauger, Universaladapter, Papierfilterbeutel, Trocken- und Nassbodendüse, flexibler antistatischer Schlauch (2,2 m), Karton (1200 W, 20 Liter Behältervolumen) - 1
ModellKärcher WD 4 Premium MehrzwecksaugerEinhell TE-VC 2230 SA Nass- TrockensaugerKärcher Mehrzwecksauger WD 5 PBosch AdvancedVac 20 Nass- und Trockensauger
Bewertung
Preis

107,22 € 129,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

128,66 € 159,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

121,84 € 189,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

113,08 € 149,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - Details

Funktionen der Modelle aus meinem Test der Nasssauger für die Industrie

Die Industrie-Nasssauger aus der obenstehenden Tabelle bieten eine sehr gute Leistung und eignen sich daher auch für den gewerblichen Einsatz. Deshalb sind sie meiner Meinung nach die besten Nasssauger für Industrie und Heimgebrauch.

Gerne stelle ich Dir die einzelnen Modelle kurz genauer vor, damit Du den für Dich perfekten Industrie-Nasssauger findest, der zu 100 Prozent zu Deinen Anforderungen passt.

Mein Testsieger: Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P Premium

Der Testsieger in meinem Nasssauger Industrie Test ist der Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P Premium. Er beseitigt feinen und groben Schmutz und eignet sich gleichermaßen für das Nass- und Trockensaugen. Praktisch ist zudem die Blasfunktion: Wenn es nicht möglich ist, zu saugen, kannst Du auf die integrierte Blasfunktion zurückgreifen, um den Schmutz zu entfernen.

Eine gute Saugleistung wird beim Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P Premium durch die starken Impuls-Luftstößesichergestellt. Diese transportieren den Schmutz vom Filter in den Auffangbehälter. Dadurch bleibt die Saugleistung dauerhaft hoch. Mein Testsieger aus dem Nasssauger Industrie Test eignet sich vor allem für folgende Anwendungsbereiche:

  • Arbeit mit Elektrowerkzeugen
  • Beseitigung größerer Wassermengen
  • Schmutzentfernung in Werkstatt, Garage, Keller und Hobbyraum
  • Autoinnenreinigung

Bosch Nass- und Trockensauger AdvancedVac 20

Ein Modell, das mir in meinem Nasssauger Industrie Test ebenfalls positiv aufgefallen ist, ist der Bosch Nass- und Trockensauger AdvancedVac 20. Er verfügt über eine automatische An- und Abschaltfunktion für Elektrogeräte. Es ist möglich, auf die Blasfunktion zu wechseln, wenn Du gerade nicht mit dem Nasssauger saugen kannst.

Als Vorteil empfinde ich hierbei den antistatischen Saugschlauch. Er verhindert, dass es während des Saugens zu einer elektrostatischen Aufladung kommt und bewahrt Dich somit vor einer unangenehmen elektrischen Entladung bei Berührung. Große Schmutzmengen fließen bei diesem Modell effizient dank des Ablassventils ab. Der Nasssauger von Bosch ist speziell für folgende Einsatzzwecke geeignet:

  • Entfernung von feinem bis grobem Schmutz
  • Nass- und Trockensaugen für unterschiedliche Materialien
  • Werkstatt-, Garagen- und Hobbyraumreinigung
  • Auch für den Heimgebrauch

Kärcher Mehrzwecksauger WD 4 Premium

Ein weiteres Gerät von Kärcher, das bei meinem Nasssauger Industrie Test herausstach, war der Kärcher Mehrzwecksauger WD 4 Premium. Er kann ohne Filterwechsel sowohl für das Nass- als auch für das Trockensaugen genutzt werden. Dabei eignet er sich für feinen und groben Schmutz gleichermaßen.

Ein Vorteil ist, dass Du den Handgriff abnehmen kannst. Dadurch hast Du die Möglichkeit, unterschiedliche Düsen auf den Saugschlauch zu stecken. Außerdem verfügt der Industrie-Nasssauger über einen robusten, korrosionsfreien Edelstahlbehälter mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern. Für folgende Anwendungsgebiete ist dieses Modell am besten geeignet:

  • Schmutzbeseitigung bei Renovierungsarbeiten
  • Saugen in Garage, Keller und Hobbyraum
  • Innenreinigung des Autos
  • Entfernen von Wassermengen

Einhell Nass-Trockensauger TE-VC 2230 SA

Einen positiven Eindruck in meinem Nasssauger für die Industrie Test konnte auch der Einhell Nass-Trockensauger TE-VC 2230 SA hinterlassen. Er hat mich vor allem durch sein vielfältiges Zubehör überzeugt. Wenn Du Dich für dieses Modell entscheidest, bekommst Du eine Polsterdüse für die Autositze, eine Kombidüse für Glatt- und Teppichböden, eine Fugendüse für schwer zugängliche Stellen sowie einen Schaumstofffilter zum Nass- und einen Faltenfilter zum Trockensaugen mit dazu.

Ebenfalls praktisch ist die Automatiksteckdose, mit der Du Elektrowerkzeuge direkt am Sauger anschließen kannst. Sobald das Werkzeug in Betrieb ist, schaltet sich auch der Sauger automatisch ein. Zudem gefällt mir hier der effiziente ECO-Motor: Er sorgt zum einen für eine hohe Saugleistung und hält zum anderen den Stromverbrauch niedriger als konventionelle Geräte. Ich empfehle den Einhell Nass-Trockensauger TE-VC 2230 SA für die folgenden Einsatzbereiche:

  • Schmutzbeseitigung für mittlere Mengen an Schmutz, Staub oder Flüssigkeiten
  • Arbeit mit Elektrogeräten
  • Ausblasen schwer erreichbarer Stellen

Wodurch zeichnet sich ein Industrie Nasssauger aus?

In erster Linie werden die besten Nasssauger für die Industrie natürlich im gewerblichen Umfeld eingesetzt. Sie sind perfekt, um Werkstätten, Verkaufsräume, große Hallen und Fabriken sauber zu halten. Es gibt aber auch immer mehr private Haushalte, in denen Industrie-Nasssauger nicht mehr wegzudenken sind. Oft kommen sie als Ersatz oder zusätzlich zum normalen Staubsauger zum Einsatz, weil sie einfach leistungsstärker sind. Gerade die Geräte aus meinem Nasssauger für die Industrie Test sind für diesen Zweck ideal. Der handelsübliche Staubsauger kann nur trockenen, losen Schmutz und Staub aufsaugen. Ein Gerät aus meinem Nasssauger für die Industrie Vergleich hingegen ist auch dazu geeignet, feuchten oder nassen Schmutz zu beseitigen.

Ich bin selber Familienvater und weiß daher, wie schnell mal unschöne Flecken auf dem neuen Teppich entstehen. Da ist es schon praktisch, einen Nasssauger zu haben. Damit kannst Du die Flecken nämlich ganz schnell und einfach herauswaschen. Das ist dank der ausgeklügelten Technologie möglich: Durch eine getrennte Luftzufuhr wird sichergestellt, dass einerseits der Motor gekühlt und andererseits der Saugvorgang ermöglicht wird. So kann die Feuchtigkeit, die aufgesaugt wird, den Motor des Saugers nicht belasten.

Typisch für leistungsfähige Industrie-Nasssauger ist zudem der spezielle Auffangbehälter. Dort werden sämtliche Flüssigkeiten, die Du beim Reinigen aufsaugst, einfach aufgefangen. Je nach Modell passen da durchaus 30 bis 50 Literhinein. Im Gegensatz dazu solltest Du mit einem normalen Staubsauger niemals Flüssigkeiten aufsaugen. Wenn diese nämlich in den Filterbeutel gelangen, könnte er zu schimmeln beginnen und im schlimmsten Fall sogar den Motor beeinträchtigen. Dann bliebe Dir nur noch der Kauf eines neuen Staubsaugers.

Daher erweisen sich die Nasssauger für die Industrie im Test als ausgesprochen praktisch. Wenn Du Dir mehr Flexibilität im Haushalt wünschst oder ein leistungsstarkes Gerät für die Reinigung der Garage, Werkstatt oder des Hobbykellers benötigst, ist ein Industrie-Nasssauger wie für Dich gemacht. Du kannst damit Flüssigkeiten aufsaugen, Teppiche reinigen und sogar Überschwemmungen beseitigen.

Funktionsweise eines Industrie-Nasssaugers

Wenn Du verstehen willst, wie die Nasssauger für die Industrie aus dem Test genau funktionieren, ist es empfehlenswert, erst einmal zu erläutern, wie ein klassischer Staubsauger arbeitet. Er nimmt die Umgebungsluft mitsamt dem Schmutz auf, filtert sie und leitet sie zum Motor. Der Luftstrom kühlt den Motor direkt auch, damit er nicht überhitzt. Sollte diese Luft feucht oder nass sein, könnte der Staubsaugermotor daher beschädigt werden.

Deshalb sind die Nasssauger für die Industrie aus dem Vergleich anders aufgebaut: Der Motor ist so konstruiert, dass die Luftzufuhr getrennt erfolgt. In einem Teil des Motors kommt es durch die gefilterte Umgebungsluft zu einer Kühlung. Flüssigkeiten und feuchter Schmutz werden hingegen im Auffangbehältnis aufgefangen und kommen daher nicht an den Motor, sodass keine Schäden entstehen. Diesen Auffangbehälter kannst Du dann entleeren und somit die Flüssigkeit aus dem Gerät ablassen. Bei den meiner Meinung nach besten Nasssaugern für die Industrie ist dieser Auffangbehälter auch recht groß, sodass viel feuchter Dreck hineinpasst.

Übrigens: Ein beutelloser Staubsauger ersetzt einen Industrie-Nasssauger keineswegs. Natürlich verfügt er ebenfalls über einen Auffangbehälter, in dem sich theoretisch nasser Schmutz sammeln würde. Dieser ist aber nicht dicht genug, sodass die Feuchtigkeit trotzdem an den Motor gelangen und Schäden anrichten könnte. Deshalb gilt: Wann immer Du Flüssigkeiten oder feuchten Schmutz aufsaugen möchtest, bleibt Dir nur der Griff zum Nasssauger.

Welche Vorteile bieten die Nasssauger für die Industrie?

Wie mein Nasssauger für die Industrie Vergleich zeigte, haben die unterschiedlichen Geräte eine Menge Vorteile – gerade, wenn man sie mit normalen Staubsaugern vergleicht. Egal, ob Du Kinder hast oder nicht: Es passiert im Alltag einfach schnell einmal, dass Du etwas verschüttest. Dann ist es besonders ungünstig, wenn die Flüssigkeit auch noch auf dem Teppich gelandet ist und dort ein unschöner Fleck zu sehen ist. Hier kannst Du mit einem der Nasssauger für die Industrie aus dem Test schnell Abhilfe schaffen: Der Sauger entfernt die Flüssigkeit zuverlässig. Wenn Du nun noch etwas Teppichreiniger oder einen Fleckenentferner einarbeitest, wird Dein Teppich wieder aussehen wie neu.

Da die besten Nasssauger für die Industrie vor allem dafür gedacht sind, in Fabriken, Hallen und Werkstätten genutzt zu werden, sind sie natürlich auch sehr leistungsstark. Sie erwischen daher auch trockenen Schmutz in der Regel viel besser und sind demzufolge gründlicher als herkömmliche Sauger. Dazu kommt noch, dass Industrie-Nasssauger für groben Schmutz ebenfalls geeignet sind. Hier kommen normale Staubsauger schnell an ihre Grenzen. Gerade für Sanierungs- oder Renovierungsarbeiten leisten die Industrie-Nasssauger daher eine wertvolle Hilfe.

Für die Innenreinigung des Autos bist Du mit einem Industrie-Nasssauger ebenfalls gut beraten. Ich hatte gerade im Winter schon oft das Problem, dass der Fußraum so feucht und schmutzig war, dass ich mich nicht getraut habe, mit einem normalen Staubsauger zu arbeiten. Durch Schnee und Eis schleppt man ja doch viel Nässe mit ins Fahrzeug. Für solche Situationen ist ein Industrie-Nasssauger ideal, denn er entfernt den feuchten Schmutz sicher, gründlich und hygienisch.

Gehörst Du zu den Menschen, die im eigenen Hobbykeller gerne basteln oder sogar eine eigene Werkstatt haben? Auch dann wirst Du von den Vorteilen eines Industrie-Nasssaugers begeistert sein. Wenn Du beispielsweise mit Farben, Lacken oder anderen Flüssigkeiten arbeitest, kann immer mal etwas daneben gehen. Ein Industrie-Nasssauger sorgt schnell wieder für Ordnung und entfernt gleichzeitig auch groben Schmutz gründlich.

Welche Testkriterien spielen beim Nasssauger für Industrie Vergleich eine Rolle?

Um Dir die besten Nasssauger für die Industrie vorstellen zu können, habe ich natürlich mehrere Modelle miteinander verglichen. Auf diese Weise konnte ich vier Geräte aussuchen, die mich am stärksten überzeugt haben.

Ich habe die Nasssauger für die Industrie im Vergleich dabei nach von mir festgelegten Kriterien angeschaut, die meines Erachtens nach besonders wichtig sind. Auf welche Eigenschaften und Funktionen ich besonders viel Wert gelegt habe, verrate ich Dir jetzt, damit Du nachvollziehen kannst, wie ich die vier besten Industrie-Nasssauger ausgewählt habe.

Saugleistung

Nicht alle Nasssauger für die Industrie aus dem Vergleich punkteten durch eine hervorragende Reinigungs- oder Saugleistung. Es gab hier durchaus Unterschiede, die natürlich in meine Beurteilung mit eingeflossen sind. Eine gute Saugleistung ist wichtig, damit Deine Umgebung ordentlich sauber wird – und zwar ohne viel Aufwand und in möglichst kurzer Zeit.

Auch, wen Du es vermuten magst: Die Größe des Nasssaugers ist kein Indiz für seine Reinigungsleistung. Manchmal steckt in kleineren Geräten mehr Power als in den großen Modellen. Daher lohnt es sich genauer hinzuschauen und die Leistung der Nasssauger im Detail miteinander zu vergleichen.

Bedienbarkeit

Außerdem habe ich in meinem Nasssauger für die Industrie Test auf eine unkomplizierte Handhabung geachtet. Niemand möchte erst ewig in der Anleitung lesen, bevor er seinen Industrie-Nasssauger das erste Mal einsetzt. Im Gegenteil: Viele Anwender legen Wert auf eine einfache und intuitive Bedienung.

Die Nasssauger, die mir im Test durch eine einfache und bequeme Handhabung aufgefallen sind, habe ich daher besser bewertet als jene Modelle, wo ich erst einmal überlegen oder gar nachschauen musste, wie ich sie richtig nutze. Auch ich gehöre schließlich zu den Menschen, die das unliebsame Saubermachen so schnell wie möglich hinter sich bringen möchten.

Wartungsaufwand

Dem Wartungsaufwand habe ich in meinem Nasssauger für die Industrie Test ebenfalls eine hohe Bedeutung beigemessen. Natürlich lässt es sich nicht vermeiden, den Industrie-Nasssauger regelmäßig gründlich zu reinigen. Bei jeder Anwendung gelangt viel Dreck ins Innere des Saugers, sodass der Auffangbehälter ab und zu gesäubert werden muss. Auch die Leitungen können sich nach einer Weile mit angetrocknetem Schmutz zusetzen.

Die Fragen, die ich mir bei meinem Industrie-Nasssauger Test gestellt habe, waren dabei: Wie einfach lässt sich das Gerät reinigen? Muss es erst komplett zerlegt werden? Oder geht die Wartung des Nasssaugers vergleichsweise einfach vonstatten? Jene Modelle, bei denen die Säuberung unkompliziert über die Bühne ging, bewertete ich im Vergleich besser, weil ein niedriger Wartungsaufwand auf jeden Fall ein großer Pluspunkt ist.

Kabellänge

Woran Du bei einem Nasssauger für die Industrie Test womöglich nicht gleich denkst, ist die Kabellänge. Viele Verbraucher achten beim Kauf eines Staubsaugers gar nicht auf dieses Detail – und bei Industrie-Nasssaugern ist das nicht anders.

Die Kabellänge bestimmt jedoch maßgeblich, wie viel Bewegungsfreiheit Du beim Saubermachen hast. Nicht nur bei der Reinigung von Fußböden ist ein langes Kabel wichtig, damit Du es nicht ständig in eine neue Steckdose stecken musst. Auch, wenn Du Deine Werkstatt oder Garage gründlich sauber machen willst, brauchst Du ein ausreichend langes Kabel, um schwer zugängliche Bereiche problemlos reinigen zu können.

Zubehör

Ein wichtiger Aspekt bei meinem Nasssauger für die Industrie Vergleich war auch das Zubehör. Grundsätzlich gilt natürlich: Je mehr Zubehör Deinem Industrie-Nasssauger beiliegt, desto vielseitiger lässt er sich einsetzen.

Die von mir am besten bewerteten Modelle überzeugen daher mit einem umfangreichen Lieferumfang. Zusätzliche Aufsätze, Bürsten und Düsen wappnen Dich für jeden Einsatzbereich und erleichtern Dir die Reinigung mit dem Industrie-Nasssauger.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zu guter Letzt habe ich bei meinem Nasssauger für die Industrie Test das Preis-Leistungs-Verhältnis genauer angeschaut. Im Idealfall sollte ein Nasssauger Dir vielfältige Funktionen und eine starke Saugleistung bieten, ohne dass der Preis exorbitant hoch ist.

Die Modelle, die für ihren Preis eine sehr gute Leistung und eine umfassende Ausstattung mitbringen, erreichten in meinem Test daher eine bessere Bewertung als jene Geräte, die mir etwas überteuert vorkamen. Mir ist es wichtig, dass Du für Dein Geld wirklich einen entsprechend hochwertigen Industrie-Nasssauger erhältst.

Worauf Du beim Kauf eines Industrie-Nasssaugers achten solltest

Bei meinem Nasssauger für die Industrie Vergleich habe ich selbstverständlich viele verschiedene Modelle überprüft und weiß daher, wie schwierig es sein kann, ein wirklich gutes Gerät auszusuchen. Teilweise wirken die Nasssauger sehr ähnlich und unterscheiden sich erst im Detail voneinander.

Grundsätzlich bist Du natürlich gut damit beraten, einen der von mir vorgestellten besten Nasssauger für die Industrie zu kaufen. Wenn unter diesen vier Modellen nicht das richtige für Dich dabei ist, empfehle ich Dir, beim Kauf auf die folgenden Kriterien zu achten, um einen guten Industrie-Nasssauger zu finden:

Motorleistung versus Stromverbrauch

In meinem Nasssauger für die Industrie Vergleich hat sich gezeigt, dass es sinnvoll ist, der Reinigungsleistung besonders viel Aufmerksamkeit zu schenken. Deshalb würde ich auch Dir empfehlen, beim Kauf zunächst auf diesen Punkt zu achten. Gleichzeitig ist es meiner Meinung nach aber auch wichtig, den Stromverbrauch nicht außer Acht zu lassen. Je höher die Leistung ist, desto mehr Strom frisst der Nasssauger nämlich auch im laufenden Betrieb.

Deshalb überlege Dir am besten vorher, wie viel Leistung Du brauchst und wofür Du den Industrie-Nasssauger nutzen willst. Möchtest Du regelmäßig sehr hartnäckige Verunreinigungen entfernen? Dann ist entsprechend viel Powernotwendig. Hast Du hingegen eher mit leichteren Verschmutzungen zu tun, muss es vielleicht nicht ganz so viel Leistung sein, um den Stromverbrauch moderat zu halten.

Funktionsumfang

Wie mein Nasssauger für die Industrie Test gezeigt hat, gibt es bei den genauen Funktionen der Industrie-Nasssauger teilweise große Unterschiede. Auch hier lohnt es sich daher, etwas genauer hinzuschauen.

Viele Nasssauger sind in der Lage, nicht nur nass, sondern auch trocken zu saugen. Wenn Du ein solches Modell suchst, schau Dir den Funktionsumfang daher genau an, um sicherzugehen, dass Du ein entsprechendes Gerät kaufst. Davon abgesehen gibt es noch weitere Funktionsunterschiede, bei denen sich ein Vergleich lohnt. So beginnen manche Nasssauger automatisch mit dem Saugen, wenn sie mit einem Elektrogerät verbunden sind und Du dieses einschaltest. Auch eine Blasfunktion ist bei einigen Industrie-Nasssaugern mit an Bord.

Wasserbehälter

Der Wasserbehälter ist ebenfalls ein Aspekt, der bei Deiner Auswahl eine Rolle spielen sollte. Wie ich in meinem Nasssauger für die Industrie Test festgestellt habe, gibt es hier teilweise große Unterschiede. Empfehlenswert sind zweiteilige Behälter: Auf der einen Seite wird das saubere Wasser eingefüllt, auf der anderen sammelt sich das Schmutzwasser.

Ist der Behälter hingegen einteilig, wird das abgegebene Wasser im Laufe des Reinigungsprozesses immer schmutziger. Dann musst Du den Behälter zusätzlich entleeren, um trotzdem einen sauberen Boden zu erhalten, was Zeit kostet und mit Arbeit verbunden ist. Achte auch auf das Fassungsvermögen des Wasserbehälters, denn es bestimmt, wie häufig Du den Behälter ausleeren musst.

Bekannte Hersteller für Industrie Nasssauger

Als ich meinen Nasssauger für die Industrie Vergleich durchführte, habe ich viele unterschiedliche Geräte von verschiedenen Herstellern genauer angeschaut. Dabei waren es insbesondere die folgenden bekannten Marken, die mir immer wieder ins Auge gestochen sind, weil sie äußerst hochwertige und empfehlenswerte Industrie-Nasssauger herstellen:

  • Kärcher
  • Bosch
  • Einhell
  • Philips
  • Dirt Devil

Kärcher

Das Familienunternehmen Kärcher wurde 1935 gegründet und erlangte seitdem internationales Ansehen. Der Hauptsitz, wo derzeit über 11.000 Menschen beschäftigt sind, befindet sich in Winnenden in Baden-Württemberg.

Wahrscheinlich kennst Du von Kärcher vor allem das Hochdruckreinigungsgerät, das so bekannt ist, dass der Begriff „kärchern“ als Bezeichnung für „etwas mit dem Hochdruckreiniger säubern“ längst Bestandteil des allgemeinen Sprachgebrauchs ist. Aber auch andere hochwertige Reinigungsgeräte und insbesondere Industrie-Nasssauger hat Kärcher im Sortiment.

Bosch

Auch die Marke Bosch fiel mir in meinem Nasssauger für die Industrie Vergleich gleich mehrfach ins Auge. Dieses Unternehmen wurde schon 1886 gegründet und ist mittlerweile ein Weltkonzern. Ganz am Anfang konzentrierte sich Bosch auf den Bereich der Automobilzulieferung. Mittlerweile ist das Unternehmen aber auch in der Medizin-, Gebäude- und Industrietechnik breit aufgestellt.

Die meisten Verbraucher kennen Bosch wegen seiner elektrischen Haushaltsgeräte. Diese stehen für eine hohe Qualität, ein modernes Design und eine einfache Handhabung. Das trifft auch auf die Industrie-Nasssauger dieser Marke zu, die mir im Test immer wieder positiv aufgefallen sind.

Einhell

Die Produkte der Marke Einhell haben mich im Nasssauger für die Industrie Test ebenfalls überzeugt. Dieses deutsche Unternehmen, das mittlerweile weltweit tätig ist, existiert seit 1964. Vor allem professionelle und hochwertige Werkzeuge werden von Einhell produziert.

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen seit einigen Jahren auf die Herstellung elektrischer Geräte spezialisiert. Neben Gartengeräten bietet es auch Reinigungsgeräte wie eben Nasssauger an. Die Modelle von Einhell sind insbesondere in preislicher Hinsicht interessant. Dennoch bieten sie Dir vielfältige und praktische Funktionen sowie ein umfangreiches Zubehör.

Philips

Das Unternehmen Philips wurde 1891 in den Niederlanden gegründet, wo sich bis heute der Hauptsitz befindet. Seit einiger Zeit gliedert sich die Firma in zwei separate Betriebe: Auf der einen Seite stehen Geräte für den medizinischen Bereich und auf der anderen Seite Entertainment- und Elektrogeräte.

Egal, worum es geht, Philips ist für eine solide Qualität, moderne Funktionen und eine hohe Leistung bekannt. Kein Wunder also, dass auch die Philips Nasssauger für die Industrie im Test gut abschneiden konnten.

Dirt Devil

Zum Schluss möchte ich auch Dirt Devil als wichtige Marke im Nasssauger für die Industrie Vergleich nicht unerwähnt lassen. Das Unternehmen aus den USA ist in puncto Bodenpflege und Haushaltsgeräte sehr bekannt.

Neben Bodensaugern und Akkusaugern bietet das Unternehmen mittlerweile auch Nasssauger an. Diese habe ich mir für meinen Test auch genauer angeschaut, allerdings kommen sie für den Einsatz im gewerblichen Umfeld nur eingeschränkt in Frage und sind eher für den Heimgebrauch zu empfehlen. Falls Du einen einfachen Nasssauger für diesen Zweck suchst, triffst Du mit einem Modell von Dirt Devil aber definitiv keine falsche Wahl.

Fazit: Ein Nasssauger für die Industrie eignet sich nicht nur für gewerbliche Zwecke

Ich komme bei meinem Nasssauger für die Industrie Vergleich zu dem Schluss, dass sich diese Geräte für eine Vielzahl an Anwendungen eignen. Nicht nur im industriellen und gewerblichen Umfeld bist Du damit gut beraten, sondern eben auch im privaten Haushalt. Ob zur Garagenreinigung, zur Dreckbeseitigung in der Werkstatt oder für die intensive Teppichsäuberung – ein Industrie-Nasssauger ist vielseitig einsetzbar.

Damit Du Deine Kaufentscheidung nicht bereust, achte auf eine gute Reinigungsleistung, ausreichend Zubehör und die richtigen Funktionen. Auf der sicheren Seite bist Du mit einem der vier Modelle, die ich in meinem Test mit einer Bestnote bewertet habe.