Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Die besten Staubsauger für das Auto

Staubsaugerhersteller besetzen eine zukunftssichere Branche, denn Schmutz wird es immer geben. Auch im eigenen Auto ist man vor Staub, Sand, Haare oder groben Schmutz nicht sicher. Im Gegensatz zur einer Wohnung ist ein Auto jedoch schwieriger zu reinigen, da die Sitze zum Beispiel nicht wie die Stühle einer Wohnung einfach weggestellt werden können. Überhaupt bietet ein Auto viele schlecht erreichbare Nischen, wo sich Schmutz ansammeln kann. Besonders Personen, welche in ihrem Auto rauchen, wissen wie sich die Asche überall im Fahrzeug verteilt, wenn ein Windstoß durch das offene Fenster den Aschenbecher erfasst. Ebenso verteilen sich Krümel oder Essensreste gerne in Autos und können zum Beispiel unter unzugänglichen Sitzen ein neues Dasein als Schimmel beginnen, da es in Autos häufig sehr feucht ist, besonders im Herbst, wenn es geregnet hat. Hier verspricht ein Auto Staubsauger Abhilfe.

Empfohlene Auto Staubsauger mit Akku

Hier haben wir einige Akku Staubsauger zusammengestellt, die wir auf Basis unserer Tests empfehlen können.

ModellPreis
1 Holife Generation II Handstaubsauger ideal fürs Auto Holife Generation II Nass & Trocken-Akkusauger

53,98 € 109,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
2 Dyson V7 Trigger beutel und kabelloser Akkuhandstaubsauger, Mini-Elektrobürste, Kombi und Fugendüse/Handstaubsauger mit Lithium-Ionen-Akku - ideal fürs Auto Dyson V7 Trigger beutel und kabelloser Akkuhandstaubsauger

312,47 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details

Autoreinigung mit dem Hausstaubsauger

Wer keinen Auto Staubsauger besitzt, versucht sich mit dem normalen Hausstaubsauger zu helfen. Das erste Problem dabei ist der benötigte Stromanschluss. Wer eine Garage mit Steckdose hat, wird dieses Problem noch geregelt bekommen. Doch schnell zeigt sich die Unhandlichkeit, da der Staubsauger außerhalb des Autos bleibt und der dicke Saugschlauch nur eine begrenzte Länge hat. Wird zu heftig daran gezogen sind auch Dellen an der Karosserie möglich, wenn der schwere Staubsauger irgendwo am Auto anschlägt. Auch die Dicke des Saugschlauchs zeigt schnell die Grenzen in einem verwinkelten Auto an. Meistens passen sie nicht einmal unter die Sitze. Auch die Aufsätze sind in der Regel für die nur wenige Zentimeter großen Nischen zu groß. Ebenso sind normale Hausstabsauger nicht gerade leicht, was eine Schlepperei zum Auto bedeutet. Raucher neigen dazu, den Aschenbecher ihres Fahrzeuges einfach auszusaugen. Dabei wird jedoch nicht immer nach der Autoreinigung auch der Staubsaugerbeutel ausgewechselt. Die Folge ist, dass beim Saugen in der Wohnung sich ein Nikotingeruch verbreitet. Ein weiterer Schwachpunkt durch die Benutzung eines normalen Staubsaugers im Auto ist die hohe Anzahl an Kleinteilen. Geldmünzen, Schlüssel oder Kugelschreiber landen dann schnell und unbeabsichtigt im Staubsaugerbeutel oder verkannten sich in dem Saugschlauch. Falls es überhaupt bemerkt wird, kann sich die Bergung dieser unverhofften „Fundstücke“ als mühsam erweisen. Bei Autostaubsaugern gibt es in der Regel keine Schläuche und auch keine Staubsaugerbeutel. Viele Modelle ermöglichen ein einfaches Ausschütten des Staubbehälters, sodass auch eingesaugte Utensilien wieder auftauchen.

 

Autoreinigung mit dem Münzsauger

Da zu einer gründlichen Autoreinigung auch die Reinigung des Innenraums gehört, hat praktisch jede Tankstelle mit Waschstraße auch einen Münzsauger. Diese haben einen sehr langen Saugschlauch damit auch alle Zonen in einem Auto erreicht werden können, ohne das Fahrzeug ständig umsetzen zu müssen. Die Saugkraft ist in der Regele stark, jedoch meistens nicht regelbar. Auch hier besteht das Problem, plötzlich kleine Teile einzusaugen. Die Saugzeit je Münzeinwurf ist für normale Verschmutzungen ausreichend. Jedoch sollte vor dem Saugvorgang alles in Fahrzeug bereits für den Saugvorgang vorbereitet sein. Kleinteile aus den Ablage- und Seitenfächern also am besten vorher schon wegräumen, Schonmatten ebenfalls schon vorher ausschlagen und neben das Fahrzeug legen. Auch im Kofferraum befinden sich in der Regel viele Dinge, welche einen zügigen Saugvorgang verhindern können. Da ja nur eine bestimmte Zeit je Münze zur Verfügung steht, kommt auch schon mal Stress auf, da die Angst sich verbreitet nicht rechtzeitig mit allem fertig zu werden.

 

Die Reinigung mit einem Handstaubsauger

Die Hersteller von Staubsaugern haben auch Handstaubsauger für den Haushalt unter ihren Produkten. Diese Geräte eignen sich prinzipiell auch gut für das Auto, besonders wenn sie einen Akku haben. Sie sind klein und handlich und haben häufig eine gute Saugkraft. Dass Autosaugen nicht ihre primere Funktion ist, ist an dem fehlenden 12 Volt Anschluss zu bemerken. Akkumodelle haben häufig eine Wandhalterung. Diese wird mit 220 Volt versorgt und läd den Akku des Handstaubsaugers wieder auf. Die gute Saugleistung verdanken die meisten Akkusauger den 18 oder 24 Volt Motoren. Dies ist aber auch der Grund, warum sie ohne Spannungsreduzierer bzw. Adapter für das 12 Volt Bordnetz der Fahrzeuge ungeeignet sind. Autostaubsauger verwenden deswegen meistens 12 Volt Motoren und bringen gleich einen passenden Zigarettenanzünde- Anschluss mit. So kann ohne begrenzte Akkulaufzeit und ohne 220 Volt Anschluss so lange gesaugt werden, wie es auch nötig ist. In diesem Zusammenhang sollte übrigens ein Akku-Handstaubsauger eine Akku-Kapazität für mindestens 20 Minuten Betriebszeit bieten, da sonst das Saugen unterbrochen werden muss, um den Akku zwischendurch wieder aufzuladen. Dies dauert weitaus länger als ihn zu entleeren!

 

Der Auto Staubsauger in seinem Revier

Nachdem wir die unterschiedlichen Möglichkeiten aufgezählt haben ohne Autostaubsauger das Fahrzeug zu reinigen, kommen wir zu den Geräten, welche extra zur Autoreinigung hergestellt werden – der Autostaubsauger. Es ist zwar nicht zwingend notwendig einen Auto Staubsauger in einem PKW auch zu verstauen, aber die Hersteller konzipieren ihre Geräte auf diese Möglichkeit hin. So sind sie im Vergleich zu anderen Saugern besonders klein. Dies erleichtert nicht nur die Unterbringung im Fahrzeug, sondern fördert auch die Handlichkeit, wenn es bei der Benutzung einmal eng wird. Auch das Gewicht profitiert von der geringen Größe und Auto Staubsauger sind entsprechend leicht. Dies ist natürlich bei der Saugarbeit für den Benutzer ebenfalls ein Vorteil.

Die Saugkraft kann stark nach Modell, Preisklasse und verwendeten Motoren (12V, 18V oder 24 V) variieren. Es sollte nicht die Saugkraft eines guten Bodenstaubsaugers erwartet werden, da diese auch Hochflor-Teppiche reinigen sollen. Im Auto kommt das eher selten vor. Dennoch kann eine gute Saugleistung erwartet werden, denn im Auto sammeln sich häufig Split, Sand, Blätter oder kleine Steinchen an. Diese sollten kein Problem für einen guten Auto Staubsauger darstellen. Hohe Wattzahlen sind übrigens kein Garant für eine ebenfalls hohe Saugleistung, sondern geben nur den Stromverbrauch wieder. Ein gutes und durchdachtes Konzept kann auch eine gute Saugleistung bei niedrigerem Verbrauch erreichen. Hohe Verbrauchswerte sind eher nachteilig, besonders wenn der 12 Volt Anschluss des Autos benutzt wird, oder der Auto Staubsauger mit einem Akku arbeitet.

 

Unterschiedliche Modelle der Auto Staubsauger

Am meisten sind 12 Volt Modelle unter den Auto Staubsaugern zu finden, da die Betriebsspannung gleich dem PKW Bordnetz ist. Für LKWs trifft dies nur bedingt zu, da sie teilweise ein 24 Volt Bordnetz haben. Neben den Auto Staubsaugern, welche mit einem 12 Voltanschluss ausgerüstet sind, gibt es auch die beiden anderen Varianten der Staubsauger – für 220 Volt Steckdose oder sie besitzen einen Akku. Auch die Schmutzauffangbehälter sind unterschiedlich. Es gibt Modelle mit Staubbeutel oder entleerbaren Auffangbehälter. Der Vorteil des Auffangbehälters liegt in der Wiederbeschaffungsmaßnahme eingesaugter Kleinteile. Oft sind sie aus durchsichtigem Kunststoff, welches mit einem Blick zeigt was sich alles darin befindet. Auto Staubsauger sind wie schon gesagt auf geringe Größe konzipiert. Dabei bleibt der Schallschutz meisten auf der Strecke. In der Regel erreichen sie im Betrieb einen Geräuschpegel zwischen 80 und 87 dB, was nicht leise ist. In der Konstruktion haben manche Modelle unterschiedliche Probleme bei der Benutzung in einem Fahrzeug bedacht. Um flexibler zu sein, bieten einige Modelle der Auto Stabsauger einen kurzen Saugschlauch. Andere Modelle haben dagegen eine verstellbare Saugdüse. Wer Tiere mit seinem Auto befördert, wird besonders Probleme mit Tierhaaren bei der Reinigung haben. Sie verfilzen gerne mit Stoffpolstern oder Velourteppichen im Fahrzeug. Hierfür gibt es sogar Auto Staubsauger mit angetriebener Bürste. Kaum ein Auto Staubsauger kommt ohne wechselbare Düsen aus, da Fugen oder enge Stellen andere Aufsätze benötigen. Hier kann das mitgelieferte Zubehör eine Kaufentscheidung sein.

 

Worauf beim Kauf eines Autostaubsauger achten?

Wer eine Garage mit einer Steckdose hat, kann natürlich ein Modell für den 220 Volt-Anschluss wählen. Hierbei gibt es keine Einschränkungen in der Laufzeit. Diese Modelle sind aber im Consumer-Bereich eher selten anzutreffen, da sie hauptsächlich für Industrie oder Profi-Anwendungen hergestellt werden. Wer sie für ein 12 Volt Modell für den 12 Volt Anschluss des Autos entscheidet, sollte auf ein langes Kabel achten. Die Kabellängen reichen von 2,8 Meter bis 6 Meter. Der geringen Größe eines Autostaubsaugers geschuldet, sind auch entsprechend kleine Auffangbehälter anzutreffen. Sie reichen von 200 ml bis ca. 600 ml. Kleine Behälter müssen entsprechend öfters geleert werden. Das Gewicht kann zwischen 1 bis 3 kg schwanken. Große Schwankungen sind bei der Stromaufnahme anzutreffen. Sparsame Modelle kommen mit 11 Watt aus, es gibt aber auch Auto Staubsauger mit über 100 Watt.

Wer sich für einen Akku-Staubsauger entscheidet hat keine Probleme mit einem Kabel. Dafür beschränkt der Akku jedoch die Betriebszeit. Diese ergibt sich aus der Akku-Kapazität und dem Stromverbrauch von dem Auto Staubsauger. Hat das ausgewählte Modell zum Beispiel eine etwas höhere Stromaufnahme als ein Konkurrenzmodell, die Akku-Kapazität ist aber dafür doppelt so hoch, wird das Gerät länger mit einer Akku-Ladung saugen. Ebenfalls wichtig ist die Ladezeit. Hier gibt es Unterschiede zwischen 1 Stunde bis zu 4 Stunden.

Wenn ein Gerät robust ist, ist dies immer ein Vorteil. Wer einen Auto Staubsauger auch im Auto aufbewahren möchte, sollte besonders auf Robustheit achten. Denn in einem Auto purzeln Dinge im Kofferraum bei starken Bremsmanövern gerne umher. Viele Hersteller legen ihren Auto Staubsaugern einen Aufbewahrungsbeutel bei. Darin ist das Gerät dann samt Zubehör gut und kompakt aufbewahrt.

Im Herbst und Winter fällt der meiste Schmutz im Auto an. Dieser ist dann häufig sehr nass. Hierfür sollte ein Auto Staubsauger benutzt werden, welcher auch Flüssigkeiten aufsaugen kann. Denn auch der Teppich kann durch häufiges Ein- Und Aussteigen bei Regen sehr nass sein.

 

Die Wahl zwischen Kabel und Akku

Es gibt einige Unterschied und auch Vor- und Nachteile, bei den Modellen mit Kabelanschluss und Akkus. Je nach Anforderung und Budget kann sich schon vor dem Kauf in eine Richtung entschieden werden.

Vorteile der Auto Staubsauger für 12 Volt mit Kabel

  • Sie sind fast unbegrenzt einsatzfähig, da sie keine Beschränkung durch eine vom Akku abhängige Betriebszeit haben. Fast bedeutet, dass die Autobatterie die erforderliche Stromquelle darstellt. Autobatterien haben eine sehr hohe Kapazität, wenn sie voll und in Ordnung sind! Wer weiß, dass er eine ältere Autobatterie hat welche schon ein wenig schwächelt, sollte hier vorsichtig sein. Hier empfiehlt es sich ein Akku Modell zu nehmen oder bei langen Saugarbeiten zumindest den Motor zwischendurch laufen zu lassen, da es sonst zu Startschwierigkeiten kommen kann.
  • Im Vergleich zu einem Akku Auto Staubsauger haben stärkere Motoren keine Einfluss auf die Betriebszeit.
  • Da sie keinen zusätzlichen Akku beherbergen, sind die Geräte leichter und kompakter.
  • Viele Fahrzeuge haben zusätzlich im Kofferraum eine zweite 12 Volt Anschlussbuchse, was den Einsatz der Auto Staubsauger vereinfacht.
  • Sie sind preisgünstiger als Modelle mit Akku.

Nachteile

  • Das Kabel kann beim Saugen hinderlich sein, bei manchen Modellen ist es auch zu kurz um alle Stellen zu erreichen. Es gibt für diesen Fall jedoch auch 12 Volt Verlängerungskabel. Besser ist es jedoch bereits beim Kauf eine dem Auto entsprechende Länge zu achten.
  • Das Kabel kann auch eine gefährliche Stolperfalle sein.

 

Vorteile der Modelle mit Akku

  • Es gibt kein störendes oder zu kurzes Kabel.
  • Sie eignen sich nicht nur für das Auto, sondern können auch im Haushalt nützlich sein.
  • Es besteht keine Gefahr, bei zu langen Saugvorgängen die Autobatterie zu entleeren.
  • Moderne Lithium Ionen Akkus haben ermöglichen längere Betriebszeiten und halten länger.
  • Da Akku Auto Staubsauger unabhängig der 12 Volt des Autos arbeiten, können auch stärkere Motoren mit höheren Spannungen genutzt werden.

Nachteile

  • Die Betriebszeit ist begrenzt und abhängig von der Akku-Kapazität.
  • Wenn der Akku leer ist muss er erst wieder längere Zeit aufgeladen werden.
  • Preislich liegen sie meisten über den Modellen mit Kabel.
  • Durch den Akku sind sie schwerer.
  • Akkus können mit der Zeit nachlassen und müssen ersetzt werden.

 

Hersteller für Auto Staubsauger

Fast jeder Staubsauger Hersteller hat auch Auto Staubsauger in seinem Sortiment. Hier ist es bestimmt kein Fehler, bei einem renommierten Hersteller zu kaufen. Der Preis ist dabei zwar in der Regel etwas höher, aber die Hersteller lassen auch ihre ganze Erfahrung aus der Staubsaugertechnologie in ihre Auto Staubsauger einfließen. Dies zeigt sich dann in Qualität, Effizienz, Haltbarkeit und Stromverbrauch.

Einige der Hersteller sind unter anderem:

  • Kärcher, seit 1935 stellt die Firma Kärcher Reinigungsgeräte und Zubehör her.
  • Dyson, ein Technologieunternehmen welches 1993 gegründet wurde. Bekannt wurde die Firma Dyson hauptsächlich durch Staubsauger mit Fliehkraftabscheider. Seit der Gründung wurden mehr als 28 Millionen Staubsauger weltweit verkauft.
  • Black & Decker, 1958 in Düsseldorf gegründet, deckt die Bereiche Heimwerker-Elektrowerkzeuge, Haushaltskleingeräte, Gartengeräte und Automobilprodukte ab.

 

Fazit:

Den besten Auto Staubsauger für sich zu finden ist eine sehr individuelle Entscheidung. Einige Faktoren können dabei eine Rolle spielen, zum Beispiel ob ein Stromnetzanschluss bei dem Auto vorhanden ist, der Auto Staubsauger auch im Haushalt genutzt werden soll, auch Flüssigkeiten aufzusaugen sind und welches Budget zur Verfügung steht. In der Saugleistung sind fast alle Auto Staubsauger in der Lage normale Verschmutzungen im Auto aufzunehmen. Wenn Tierhaare im Auto sind sollte ein Modell mit Bürste benutz werden und auch eine höhere Saugkraft ist empfehlenswert. Die meisten Auto Staubsauger versagen bei Lehm oder getrocknetem Matsch auf dem Autoteppich. Hier sollte zudem eine Handbürste zum Einsatz kommen. Vorbeugend helfen natürlich abwaschbare Automatten, bevor der Schmutz erst in den eigentlichen Autoteppich eindringen kann.


Ähnliche Beiträge

Zur Wohnung den passenden Staubsauger kaufen

passenden Staubsauger finden - Saugroboter

Wir beschäftigen uns mit der Frage, was bei dem Kaufen eines Staubsaugers wichtige Fragen sind. In erster Linie muss das ausgewählte Modell ihren Anforderungen entsprechen. Er soll durch eine gute Leistung bei der Saugeffizienz überzeugen. Bei uns finden…

Was ist ein beutelloser Staubsauger?

Philips Zyklonstaubsauger 9332/09 für Boden

Beutellose Staubsauger werden immer beliebter und stellen eine starke Konkurrenz gegenüber Modellen mit Staubbeutel dar. Unter der eingebürgerten Bezeichnung „beutelloser Staubsauger“ verbirgt sich aber viel mehr, als es zu vermuten wäre. Aus einem normalen Staubsauger kann nämlich nicht einfach der Staubbeutel ersatzlos entfernt werden. Er saugt dann zwar trotzdem noch, aber lagert den Schmutz nach einer Runde im Staubsauger vor…

Was für Staubsauger Zubehör gibt es?

Die heutigen Staubsauger sind im Haushalt unentbehrlich. Sie schaffen es Böden, Polster und noch vieles von Verschmutzungen zu befreien. Zubehör für den Staubsauger macht ihn zu einem wahren Allrounder. Mit dem perfekten Zubehör für den Staubsauger lassen sich Krümel, Tierhaare, Staub und vieles andere mühelos entfernen. Für jede Tätigkeit gibt es ein passendes Zubehör. Innovative Technologien helfen…


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *