Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Was macht die besonders leisen Bodenstaubsauger aus?

Worauf kommt es Verbrauchern eigentlich bei einem Bodenstaubsauger an? Klar, das Saugergebnis muss stimmen und Staub, Tierhaare, Krümel und andere Partikel müssen zuverlässig vom Parkett, Teppichboden oder Fliesen gesaugt werden. Viele leistungsstarke Bodenstaubsauger sind auch wirklich effektiv, wenn es darum geht, Verschmutzungen und Staubpartikel zu beseitigen. leise Bodenstaubsauger

Diese hohe Saugkraft hat aber oft einen entscheidenden Nachteil: Geräuscharm ist das Staubsaugen in aller Regel nicht gerade. Dabei ist das ein Aspekt, der für viele Verbraucher beim Staubsauger-Kauf eine Rolle spielt. Du kannst Dich natürlich ganz bewusst für einen leisen Bodenstaubsauger entscheiden. Davon gibt es im Handel mittlerweile einige Modelle, die trotzdem durch ihre hohe Saugleistung überzeugen. In diesem Ratgeber erläutere ich Dir, ab wann ein Staubsauger als leise gilt und woran Du erkennst, ob ein aktuelles Modell Deine Ohren beim Staubsaugen schont. 

Verbraucher sind sich einig: Der Lärm ist beim Staubsaugen am schlimmsten 

Staubsaugen gehört zu den Aufgaben im Haushalt, die auf der Beliebtheitsskala nicht gerade ganz oben stehen. Der schwedische Hersteller für Haushaltsgeräte hat schon im Jahr 2013 eine Umfrage unter 28.000 Verbrauchern durchgeführt und kam dabei zu einem interessanten Ergebnis: 36 Prozent der Befragten fanden das laute Geräusch des Staubsaugers am lästigsten. Zum Vergleich: Nur 17 Prozent ärgerten sich über eine mangelhafte Saugleistung.

Seit der Studie sind einige Jahre vergangen und viele Hersteller haben ihre neusten Staubsauger mittlerweile so angepasst, dass sie deutlich leiser im Betrieb sind. Trotzdem kann ich aus Erfahrung sagen, dass es immer noch deutliche Unterschiede bei der Lautstärke aktueller Modelle gibt. Sofern Du also wirklich viel Wert darauf legst, beim Staubsaugen so wenig wie möglich Lärm zu produzieren, solltest Du ganz konkret nach leisen Staubsaugern Ausschau halten. 

Anmerkung: Ist der Bodenstaubsauger verstopft ist dieser automatisch laut – egal wie leise das Modell eigentlich ist. Lege deswegen Wert auf die regelmäßige Reinigung deines Bodenstaubsaugers. Besonders leicht ist hierbei übrigens die Reinigung eines Staubsaugers mit Staubbox.

Ab wann kann man von einem leisen Staubsauger sprechen?

Staubsauger Dezibel

Sehr leise Bodenstaubsauger erzeugen eine Geräuschkulisse von gerade einmal 50 Dezibel.

Eine offizielle EU-Richtlinie definiert, ab wann ein Staubsauger zu laut ist: Demnach dürfen 80 Dezibel als durchschnittliche Lautstärke nicht überschritten werden. Aber auch 80 Dezibel sind noch ordentlich laut. Genauso viel Lärm würde auch eine gut befahrene Straße aus einer 5-Meter-Entfernung erzeugen. Ich habe Dir zum Vergleichen in der folgenden Liste mal zusammengefasst, wie hoch der Schalldruckpegel in Dezibel bei verschiedenen Geräuschen unseres Alltags ist: 

  • Düsenflugzeug in einer Entfernung von 30 Metern: 140 Dezibel
  • Befahrene Verkehrsstraße in einer Distanz von 5 Metern: 80 Dezibel
  • Normale Unterhaltung in einem Abstand von einem Meter: 60 Dezibel
  • Gespräche in einer ruhigen Bibliothek: 40 Dezibel
  • Blätterrascheln: 10 Dezibel 

Die meisten modernen Staubsauger erreichen Werte von etwa 70 Dezibel. Dabei gilt natürlich: Je niedriger, desto besser. Manche Hersteller produzieren Geräte mit nur ungefähr 50 Dezibel. Das mag erst einmal nach keinem großen Unterschied klingen, wirkt sich aber doch sehr deutlich aus. Ein Geräusch, das nur zehn Dezibel lauter ist als ein anderes, wird vom menschlichen Gehör nämlich als doppelt so laut empfunden. Der Unterschied zwischen einem 60- und einem 50-Dezibel-Gerät ist also deutlich zu hören. 

Beurteilung der Staubsauger-Lautstärke: EU-Label zurzeit nicht mehr gültig 

Bisher konnten Verbraucher, die einen leisen Staubsauger kaufen wollten, sich am EU-Energielabel orientieren. Dort war nämlich auch die Lautstärke vermerkt, bis ein Staubsauger-Hersteller klagte, sodass die EU das Label 2019 zurückziehen musste. 

Nun ist es nicht mehr gestattet, dass EU-Label auf Staubsaugern kleben, sodass der Vergleich von unterschiedlichen Staubsauger-Modellen wieder schwieriger geworden ist. Aktuell arbeitet die EU-Kommission an einer Überarbeitung der Label-Richtlinien. Die VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH geht davon aus, dass es vor 2021 aber kein neues Label geben wird. 

Diese leisen Bodenstaubsauger kann ich empfehlen 

Um Dir trotzdem beim Aussuchen eines leisen Bodenstaubsaugers zu helfen, habe ich Dir im Folgenden ein paar Modelle ausgesucht, die durch eine niedrige Lärmbelastung auffallen und die ich auch sonst weiterempfehlen kann. Es gibt zum Glück viele gute Staubsaugermarken, die auch leise Modelle produzieren. Meine Testsieger in diesem Bereich sind: 

1. AEG UltraSilencer VX8-1-FFP

Der AEG UltraSilencer VX8-1-FFP ist ein Bodenstaubsauger, der für seine sehr geringe Geräuschentwicklung bekannt ist. Der Hersteller gibt die Lärmbelastung mit 61 Dezibel an. Darüber hinaus überzeugt das Gerät aber auch noch durch weitere Faktoren wie etwa eine sehr gute Saugleistung und einen äußerst niedrigen Stromverbrauch. 

Ich habe mir den Staubsauger bereits in einem ausführlichen Test angeschaut und bin dabei zu dem Schluss gekommen, dass ich ihn auf jeden Fall weiterempfehlen kann – und zwar nicht nur wegen der niedrigen Lautstärke. Zum Testbericht des AEG UltraSilencer VX8-1-FFP geht es hier entlang. 

2. Miele Complete C3 Silence EcoLine Bodenstaubsauger

Der Miele Complete C3 Silence EcoLine Staubsauger gehört ebenfalls zu den leisen Bodenstaubsaugern. Sein Betriebsgeräusch wird vom Hersteller mit 64 Dezibel angegeben und auch ich empfand das Gerät im Test als angenehm leise. Du kannst gerne meinen ausführlichen Testbericht lesen. Es handelt sich hierbei um ein Modell mit Beuteln, sodass Dir der Wechsel des Staubsaugerbeutels nicht erspart bleibt und Folgekosten entstehen.

Trotzdem ist der Miele Complete C3 Silence EcoLine empfehlenswert. Zu den Highlights gehören in meinen Augen die exzellente Energiebilanz und der dennoch starke Luftstrom, der eine hervorragende Saugleistung und ausgezeichnete Reinigungsergebnisse garantiert. Er bekommt beim Energielabel ein A+ bei der Energieeffizienz. Weitere Vorteile sind der AirClean-Filter, die Möbelschutzleiste, der große Aktionsradius und das mehrstufige Reinigungssystem. 

3. Bosch BGS7MS64 Bodenstaubsauger beutellos

Falls Du auf der Suche nach einem leisen Bodenstaubsauger ohne Beutel bist, solltest Du Dir den Bosch BGS7MS64 einmal genauer anschauen. Mit einem Geräuschpegel von 64 Dezibel ist er im Betrieb recht leise. Das Betriebsgeräusch stört bei diesem Gerät auf jeden Fall nicht so sehr wie bei anderen Bodenstaubsaugern, die teilweise mit mehr als 70 Dezibel arbeiten. 

Der innovative Zyklon-Staubsauger verfügt über eine sensorgesteuerte Leistungsüberwachung, die permanent sicherstellt, dass der Staubsauger das perfekte Leistungsniveau nutzt. Das spart Strom und schont obendrein auch noch die Umwelt. Falls Du mehr über den modernen Bodenstaubsauger Bosch BGS7MS64 erfahren möchtest, empfehle ich Dir, meinen Testbericht zu lesen. Mich hat der Staubsauger definitiv überzeugt, weil er Schmutz von Teppich- und Hartböden zuverlässig und leise entfernt und dabei auch noch energiesparend arbeitet. 

Fazit: Es gibt gute leise Bodenstaubsauger

Geräuscharme Bodenstaubsauger

Es gibt viele gute Geräuscharme Bodenstaubsauger auf dem Markt!

Wie dieser Ratgeber zeigt, gibt es im Handel einige Bodenstaubsauger, die sich durch eine niedrige Lautstärke auszeichnen und trotzdem eine ordentliche Saugleistung bieten. Natürlich ist die Dezibel-Angabe aber nicht der einzige Aspekt, der beim Kauf eine Rolle spielt. Achte bei der Anschaffung eines leisen Bodenstaubsaugers auch auf folgende Aspekte:

  • Handelt es sich um ein Modell mit Staubbeutel, den Du wechseln musst oder um eine Variante mit einem Staubbehälter (Staubbox), der einfach ausgeleert wird?
  • Wie hoch ist die Wattzahl (Indiz für Saugkraft und Energieeffizienz)?
  • Wie gut ist die Saugstärke (am besten durch meine Testberichte und Testergebnisse der Stiftung Warentest zu beurteilen)?
  • Welche Energieeffizienzklasse hat der Bodenstaubsauger? 
  • Eignet sich der Staubsauger für Allergiker (dank HEPA-Filter)?
  • Sind Handgriff, Saugrohr und Teleskoprohr so angebracht, dass das Saugen handlich ist? 
  • Hat der Bodenstaubsauger Extras wie eine Polsterdüse, Bürste, Hartbodendüse oder einen Allergiefilter?

Es soll kein Bodenstaubsauger sein? Kein Problem, denn auch Handstaubsauger und Akkusauger mit geringer Lärmentwicklung werden im Handel angeboten. Saugroboter können für lärmempfindliche Menschen ebenfalls eine Alternative sein, da diese generell nicht so laut sind wie andere Staubsaugerarten.

Erfahre hier, ob ich generell zu einem Akkustaubsauger oder zu einem klassischen Bodenstaubsauger raten würde.

Auch wenn es wegen des fehlenden EU-Labels schwieriger ist, Staubsauger in Bezug auf ihre Lautstärke miteinander zu vergleichen, lohnt es sich, einen Blick in die Produktblätter der Hersteller zu werfen oder sich mit den Test- und Erfahrungsberichten auseinanderzusetzen. Nicht nur Deine Ohren werden es Dir danken, sondern auch Deine Nachbarn und Mitbewohner, wenn Du Dich bewusst für ein leises Staubsauger-Modell entscheidest. 


Ähnliche Beiträge

Was sind die Vorteile einer Staubbox beim Bodenstaubsauger?

Bodenstaubsauger mit Staubbox

xObwohl es mittlerweile viele Alternativen zum klassischen Bodenstaubsauger gibt, ist dieser nach wie vor der perfekte Helfer, wenn es darum geht Tierhaare, Staub, Flusen, Krümel und kleinste Partikel von Teppichböden, Fliesen, Parkett oder Laminat zu saugen. Die einzelnen Modelle, die im Handel angeboten werden, unterscheiden sich dabei teilweise erheblich, wie ich aus meinem großen Bodenstaubsauger-Vergleich […]

Bodenstaubsauger mit Fernbedienung – lohnt sich der Aufpreis?

Bodenstaubsauger mit Fernbedienung

Ein Staubsauger ist in beinahe jedem Haushalt zu finden. Er ist mit seinem starken Luftstrom ein einfaches und effektives Mittel, um Krümel, Staub, Haare und sonstigen Schmutz von Hartböden, Teppichböden und anderen Untergründen zu saugen. Sind die Schmutzpartikel einmal im Staubsauger gefangen, musst Du nur noch regelmäßig den Staubsaugerbeutel wechseln oder die Staubbox ausleeren. Eine […]

Wie reinigt man einen Bodenstaubsauger richtig?

Bodenstaubsauger reinigen

Ein Haushalt ohne Staubsauger? Kaum vorstellbar. Der Haushaltshelfer entfernt Teppichflusen, Tierhaare, angetrockneten Dreck, herumliegende Kleinteile und Wollmäuse von Deinem Teppich, Deinem Parkett und Deinen Polstern. Selbst kleinste Partikel wandern durch das Saugrohr und werden sicher im Staubbeutel oder Auffangbehälter festgehalten.  Ein perfektes Saugergebnis kann aber nur sichergestellt werden, wenn der Sauger regelmäßig gereinigt wird. Wie […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *