Skip to main content

Testberichte: über 450 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Die besten Staubsauger für Fliesen

Es gibt sehr unterschiedliche Staubsaugerarten und in jeder Art stehen zahlreiche Modelle zur Auswahl. Die Preise für einen Staubsauger fangen bei ca. 30 Euro an und können bis weit über 1.000 Euro reichen. Da kann natürlich schnell die Frage aufkommen, welchen Staubsauger benötigen Sie für Ihre Böden und was darf er kosten. Nicht immer ist der teuerste Staubsauger auch der beste, besonders wenn sein Preis durch Funktionen zustande kommt, welche in Ihrer Wohnung gar nicht benötigt werden. Wohnungen mit viel Teppich benötigen zum Beispiel andere Staubsaugereigenschaften als Wohnungen, bei denen nur Hartböden anzutreffen sind.

Wer ausschließlich mit seinem Staubsauger Fliesen saugen will, benötigt auch keine Teppichbürste. Fliesen stellen Staubsauger die geringsten Anforderungen, da sie die Saugkraft nicht verwirbeln oder behindern und zudem nicht so empfindlich wie Parket oder Laminat sind. Hier kann auch ein preisgünstiges Modell gewählt werden, was natürlich bares Geld einspart. Komplizierter wird es, wenn mit dem Staubsauger Fliesen und Teppich gesaugt werden sollen. In diesem Fall bestimmt der Teppich die Anforderungen an den Staubsauger, wobei es natürlich auch auf den Teppich und seine Größe ankommt.

Mit einem Staubsauger Fliesen zu saugen, ist aber nur eine von häufig vorkommenden Arbeiten in einem Haushalt. Einige Staubsauger, vor allem unter den Saugrobotern, können auch die Arbeit des Wischens übernehmen, wenn sie dafür ausgerüstet sind.

yeedi 2 hybrid Saugroboter

yeedi 2 hybrid Saugroboter in Aktion auf rauen Fliesen: Hier ist die Reinigungsleistung sehr gut!

Die besten Staubsauger für Fliesen

Hier ein Überblick über Sauger die Fliesen und Parkett ideal saugen, wischen und sich in unseren Tests auch über längere Zeit bewährt haben.

Anforderungen an Staubsauger für Fliesen

Um mit einem Staubsauger Fliesen saugen zu können, sind die Anforderungen an Staubsauger geringer als bei anderen Bodenarten. Hier kommt es im Detail auf die weiteren Verwendungszwecke des Staubsaugers an, sowie auch Allergiker Staubsauger mit besonderer Filtertechnik benötigen. Auch der Funktionsumfang, besonders bei Saugrobotern kann eine große Rolle spielen. So gibt es Saugroboter welche Saugen und auch wischen können.

Wer aber gleichzeitig mit dem Staubsauger wischen möchte, der sollte aufpassen. Die meisten Staubsauger sind nicht wirklich in der Lage zu wischen. Vor allem Saugroboter „wischen mal drüber“ mit einem feuchten Tuch und das führt eher zu Schlieren als zu Sauberkeit. Wirklich gute Staubsauger die auch Fliesen wischen gibt es wenige. Bissel bei den Handstaubsaugern und Yeedi mit der Mop Station bei den Wischrobotern sind aber gute Modelle, die sich in unseren Tests bewährt haben.

 

Die Saugkraft der Staubsauger für Fliesen

Ein sehr wichtiges Kriterium für Staubsauger ist die Saugkraft. Dabei geht es weniger um zu schwache Staubsauger, welche etwas größere und damit auch schwerere Partikel gar nicht erst ansaugen, sondern um erschwerte Bedingungen, zum Beispiel auf einem Teppich. Hier wird die Saugkraft extrem gefordert, da die Saugdüse nicht mehr dicht aufliegen kann und der Saugstrom verwirbelt wird. Zudem haften Schmutzartikel an den Teppichfasern, ganz zu schweigen von Tierhaaren. Auf glattem Boden, sogenannten Hartböden, sind die Saugergebnisse besser, da die Wirkung einfach effektiver ist. Sind Hartböden empfindlich gegen Kratzer, zum Beispiel Parkett oder Laminat, hat eine hohe Saugkraft trotzdem einen sehr positiven Effekt. Eine wichtige Komponente eines Staubsaugers für empfindliche Böden ist der Bürstenkranz an der Saugbürste. Er stellt sicher, dass keine Beschädigungen durch die Saugdüse entstehen, in dem die Bürsten den nötigen Abstand zum Boden sicherstellen. Allerdings können sich dort auch grobe Schutzpartikel festsetzen, wenn die Saugkraft nicht stark genug ist. Dann hat der Bürstenkranz keinen Vorteil mehr, sondern schleift die Schmutzpartikel über den empfindlichen Boden.

Wer nur mit seinem Staubsauger Fliesen und robuste Hartböden sagen will, kann auch ein Modelle mit niedrigerer Saugkraft wählen. Ist der Staubsauger gut konzipiert, wird er auch mit wenig Stromverbrauch punkten. Seit September 2017 fordert die EU, dass Staubsauger nicht mehr als 900 Watt Stromaufnahme haben dürfen. Wie gut ein Staubsauger konzipiert ist, kann in der Regel von dem EU-Energielabel abgelesen werden. Hier werden Jahresenergieverbrauch in kWh/a, maximale Geräuschentwicklung beim Saugen in Dezibel, die Staubemissionskategorien sowie die Reinigungsleistung auf Hartböden und Teppichen angegeben. Gute Staubsauger erreichen die Einstufung in die A-Klasse.

 

Die Saugbürste der Staubsauger für Fliesen

Eine Saugbürste kann die Effektivität eines Staubsaugers steigern. Vor allem hartnäckiger Schmutz auf Teppichen ist mit einer Saugbürste gut zu entfernen. Es gibt auch angetrieben Bürstenrollen, welche noch besser sind. Wer jedoch mit dem Staubsauger Fliesen saugt, ist auf eine angetriebene Bürstenrolle nicht angewiesen. Der Bürstenkranz, welcher das Aufsetzen der Saugdüse auf dem Boden verhindert, sollte auch bei einem Staubsauger für Fliesen gut funktionieren. Zwar werden Fliesen mit ihrer robusten Oberfläche nicht so schnell verkratzt, dennoch können Abriebstreifen der Staubsaugerdüse auf den Fliesen zurückbleiben, welche unnötig Arbeit bei ihrer Beseitigung verursachen würden.

Zur Saugbürste gehören auch das Saugrohr und der Saugschlauch. Das Saugrohr sollte in seiner Länge verstellbar sein und sich an die Größe des Benutzers anpassen lassen. Wer eine große Statur hat und ein zu kurzes Saugrohr wählt, muss ständig in unbequemer Haltung saugen. Benutzen unterschiedliche Personen im Haushalt den Staubsauger, sollte natürlich der Verstellbereich des Saugrohrs die unterschiedlichen Körpergrößen abdecken.

 

Rollen und Räder der Staubsauger für Fliesen

Besonders für empfindliche Böden spielen die Räder und Rollen des Staubsaugers eine große Rolle. Sie haben ständig Kontakt mit dem Boden und sollten dort keine Spuren hinterlassen. Fliesen sind hier nicht so anspruchsvoll. Die Oberfläche von Fliesen verträgt unterschiedlichste Materialien, ohne Schaden zu nehmen. Dennoch sind größere Räder auch bei Fliesen ein Vorteil, wenn Sand oder kleine Steinchen einfach überrollt werden und sich nicht mit dem Rad verkeilen. Dann werden sie nämlich nicht überrollt sondern über den Boden geschliffen, was selbst den robusten Fliesen Schaden zufügen könnte.

Dass Räder leichtgängig sein sollten versteht sich fast von selbst. Wichtig ist jedoch auch, dass sie es auch bei regelmäßigem Gebrauch des Staubsaugers bleiben. Wurden Lager oder Achsen vom Hersteller aus wenig haltbaren Material hergestellt, können Räder mit der Zeit schwergängig werden oder sogar blockieren. Gleiches gilt für die Drehsockel der Vorderräder. Sie sollen dem Rad ermöglichen, leichtgängig in die entsprechende Richtung zu drehen.

 

Kippsicherheit der Staubsauger für Fliesen

Je nach Staubsaugerart und Modell kann ein Staubsauger leicht oder schwer umkippen. Für empfindliche Böden ein sehr wichtiges Kriterium. Auf Teppich oder Fliesen ist es nicht ganz so wichtig, dass ein Staubsauger nur schwer zum Kippen zu bringen ist. Aber ein leicht umkippender Staubsauger ist auch kein Vorteil, wenn er immer wieder hingestellt werden muss. Ein tiefer Schwerpunkt kann für eine gute Stabilität im Stand sorgen.

 

Die unterschiedlichen Staubsaugerarten für Fliesen

Wer mit einem Staubsauger Fliesen saugen möchte, hat die Auswahl zwischen Handstaubsaugern, Bodenstaubsaugern oder sogar Saugrobotern, welche das Saugen dem Besitzer abnehmen. Da das Saugen von Teppichen eine besondere Herausforderung an Saugroboter stellen, können sie auf Fliesen fast uneingeschränkt eingesetzt werden.

 

Wischroboter

Mittlerweile gibt es endlich echte, reine Wischroboter. Diese schrubben den Boden, tanken frisches Wasser selber aus einer Station und entsorgen dort auch das Schmutzwasser. Dies ist nicht zu verwechseln mit Saug- / Wischroboter Kombinationen. Diese funktionieren nicht wirklich, wenn es um eine tiefgründige Reinigung geht. Dies ist nur möglich mit den reinen Wischrobotern. Aktuell kann ich folgende Modelle empfehlen:

Saugroboter für das Saugen und Reinigen von Fliesen

Sauroboter sind unter den Staubsaugerarten etwas Besonderes. Hier muss der Besitzer fast gar nichts mehr selber machen und überlässt dem Saugroboter das Saugen oder auch Wischen. Moderne Computertechnologie ermöglicht es Saugrobotern über Sensoren ihre Umgebung wahrzunehmen und effektiv alle vorkommenden Bodenarten zu reinigen. Dabei fertigen sie Karten der Räume an und kennen ihre Position darauf. Sie beziehen ihre Energie aus Akkus und wenn sie leer sind, fährt der Saugroboter selbständig zur Ladestation und lädt den Akku wieder auf. Danach setzt er seine Arbeit dort fort, wo er sie zum Laden unterbrochen hat. Für Fliesen oder andere Hartböden sind die meisten Saugroboter gut einsetzbar. Wer sich auch das Wischen des Bodens abnehmen lassen will, kann einen Saugroboter mit Wischfunktion wählen. Eine Reinigung von Hartböden und Teppichen ist aber nicht möglich, wenn zum Wischen das Tuch unter dem Saugroboter angebracht worden ist. Wer neben den Fliesen auch seinen Teppich mit einem Saugroboter saugen will, sollte auf Modelle achten, welche in unserem Staubsauger Test auch den Teppichtest bestanden haben. Ein Nachteil der Saugroboter ist der im Vergleich zu herkömmlichen Staubsaugern höhere Preis.

 

Der iRobot Roomba für das saugen auf Fliesen

Saugroboter können über 1.000 Euro kosten. Der iRobot Roomba i3 bewegt sich mit einem Preis von 390,14 € im unteren Preissegment der guten Saugroboter für Fliesen. Dieser kleine Saugroboter wurde gegenüber seinen Vorgängermodellen deutlich verbessert. Er hat eine hohe Saugkraft. Dazu wurde der Luftstrom verbessert und das AeroForce-System integriert. Er besitzt Absturzsensoren, welche ihn vor Treppenabgängen warnen und ein Hinunterstürzen vermeiden.

Der i3 ist recht leise, verfügt über einen recht großen Schmutzbehälter und vor allem sind die Walzen und Rollen deutlich wartungsarmer als bei vielen Wettbewerbsmodellen.

Der iRobot Roomba i3 erkennt stark verschmutzte Bereiche und reinigt diese dann besonders intensiv. Dieser Saugroboter kann nicht nur Fliesen und Hartböden gut reinigen, sondern hat auch unseren Teppichtest bestanden. Durch seine flache Bauweise wird auch unter den Möbeln gut gereinigt. Hindernisse, wie zum Beispiel Kabel auf dem Boden, erkennt der Saugroboter und umfährt sie.

 

Bodenstaubsauger zum Saugen auf Fliesen

Hartboden von Roomba 871 gesaugtIm Gegensatz zu den Saugrobotern müssen Sie mit einem Bodenstaubsauger noch selber Saugen. Dafür sind die Gehäuse aber im Vergleich sehr groß, sodass der Hersteller viel Platz für ein effektives Saugsystem hat. Sie sind auch vom Gewicht etwas schwerer als andere Staubsaugerarten, was aber durch die Rollen gut abgefangen wird. Nur bei der Treppenreinigung kann das Gewicht sehr störend wirken. Für das saugen auf Fliesen sind die meisten Modelle gut geeignet. Wer auch Teppiche damit Saugen will, sollte auf eine starke Saugleistung achten. Wenn die Laufräder eine Gummibeschichtung haben, sind an Fliesen keine Beschädigungen zu erwarten und auch das Laufgeräusch ist deutlich angenehmer. Allergiker sollten auf gute Filtertechnik achten, welche auch sehr kleine Partikel aus dem Luftstrom filtert, zum Beispiel HEPA Filter.

 

Der Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger für Fliesen

Fliesen sind für Staubsauger eine einfache Übung. Wer mit seinem Bodenstaubsauger weder Teppiche noch empfindliches Parkett oder Laminat reinigen möchte, kann bares Geld sparen. Ein sehr günstiges Modell unter den Bodenstaubsaugern ist der Siemens VS06B1110. Sein Preis liegt mit 66 € (08/2018) im unteren Preissegment. In der Teppichreinigung ist das Modell zwar in unserem Staubsauger Test durchgefallen, aber seine Reinigungsergebnisse auf Fliesen sind für den günstigen Preis ausreichend. Dies sollte aber nicht dazu verführen, ihn auch für Parkett oder Laminat einzusetzen, da er nicht so viel Saugkraft wie teurere Modelle aufweist und deshalb kleine Steinchen oder schwerere Schmutzpartikel liegen lässt. Auf Parkett kann dies beim Darüberlaufen den Boden beschädigen. Bei Fliesen ist eine schnelle Beschädigung des Bodens nicht zu erwarten. Sein Stromverbrauch beträgt 700 Watt, womit der Siemens VS06B1110 zu den energiesparsamen Modellen zählt. Bei unserem Test empfanden wir die Lautstärke bei voller Leistung etwas hoch, liegt aber noch unter den vorgeschriebenen Werten. Der Siemens VS06B1110 ist ein leichter und handlicher Bodenstaubsauger, welcher auch von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen eine gute Alternative zu größeren und schweren Staubsaugern darstellt. Die technischen Daten sind:

  • Abmessungen: 25,5 x 28,7 x 40 cm
  • Gesamtgewicht: 4,7 Kilogramm
  • Maximale Leistung: 700 Watt
  • stufenlose Leistungsregulierung am Gerät
  • Aktionsradius: 9 Meter
  • Beutelvolumen: 4 Liter
  • Lautstärke: die Lautstärke liegt bei 80 Dezibel
  • Hygienefilter schafft die Staubemissionsklasse B

Leider ist dieser günstige Staubsauger für Allergiker nicht zu empfehlen.

Modell Preis
1 Siemens VS06B1110 - 4 Top Einstiegssauger Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger

135,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details

Handstaubsauger zur Reinigung von Fliesen

Handstaubsaugern unterscheiden sich in ihrer Bauweise von den Bodenstaubsaugern. Sie sind sehr kompakt und platzsparend konstruiert. Alle Komponenten befinden sich in einem Gehäuse am Saugrohr. Wer mit einem solchen Staubsauger Fliesen saugen möchte, sollte auf die gleichen Merkmale wie bei den Bodenstaubsaugern achten. Häufig haben Handstaubsauger eine angetriebene Teppichbürste, welche aber auf Fliesen kaum Vorteile bietet. Auch eine hohe Saugleistung ist hauptsächlich für Teppiche oder empfindliche Hartböden wichtig. Auch bei den Handstaubsaugern für Fliesen kann also Geld eingespart werden.

 

Fliesen saugen und wischen in einem Vorgang

Von dem Bissel Crosswave bin ich in meinen Tests immer sehr begeistert. Hier kann man wirklich in einem Durchgang saugen und wischen. Er hat einen Frisch- und Abwassertank so dass die Böden immer gut geschrubbt werden nachdem im selben Durchgang gesaugt wurde. Ideal für Parkett und Fliesen. Aufgrund der kabellosen Version mit Akku ist man extrem flexibel, was mir auch in der Grillhütte oder der Terrasse bei der Bodenreinigung hilft.

Modell Preis
1 Bissell Crosswave - 4 BISSELL 17132 CrossWave 3-in-1

194,00 € 329,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
- Details

 

Fazit:

Wer mit einem Staubsauger Fliesen saugen möchte, findet sehr preisgünstige Modelle, welche zum Teile auch auf anderen Bodenarten (Teppich) noch gute Ergebnisse liefern. Durch die geringeren Ansprüche bei der Saugkraft können Staubsauger für Fliesen auch weniger Strom verbrauchen. Wer Fliesen und Hochflorteppiche saugen möchte, kann sich auch unseren Beitrag „Die besten Staubsauger für Teppich“ anschauen.


Ähnliche Beiträge

Leichte Staubsauger für Senioren

Leichte Staubsauger, egal aus welchem Grund Sie auf der Suche nach ihm sind, der leichte Staubsauger muss nicht unbedingt der kleinste oder der mit der weinigsten Saugkraft sein. Leichte Staubsauger werden oft im Internet gesucht und zwar für ältere oder körperlich behinderte Menschen oder aber auch für Menschen, die viele Treppen zu reinigen haben und kein […]

Staubsauger für Treppen

Treppen Absturz Test von Saugroboter

Sie suchen den optimalen Staubsauger für Treppen?  Sind Sie es leid, den schweren Bodenstaubsauger immer die Treppe rauf zu schleppen und auf jeder zweiten Stufe sicheren Halt für diesen zu schaffen? Wer eine oder auch mehrere Treppen im Haus hat, der kennt dieses Problem. Sie quälen sich von Stufe zu Stufe und im Endeffekt ist […]

Hilft ein Dampfreiniger gegen Milben und Bettwanzen?

Dampfreiniger Milben und Wanzen

Milben, Flöhe und Bettwanzen gehören zu den ungebetenen Gästen im Haushalt, die sich vor allem in der Matratze und auf den Polstermöbeln wohlfühlen. Während Hausstaubmilben in erster Linie für Allergiker ein Problem sind, haben Flöhe und Bettwanzen für jeden von uns negative Folgen: Die Schädlinge stechen und beißen, sodass sie unangenehm juckende Stiche hinterlassen.  Bevor […]


Kommentare

P. Biendl-Rickert 12. Januar 2020 um 09:41

Sehr geehrte Damen und Herren, ich suche einen Bodensauger, nicht mit Schlitten, der Teppiche saugt und Fliesen, empfindliche Bodenfliesen.

Antworten

Olaf 15. Januar 2020 um 08:13

Da würde ich Ihnen diesen Bodenstaubsauger mit Beutel und einer guten Düse für Hartboden (Fliesen) empfehlen. Alternativ sind die Akkusauger von Dyson in den Modellen Absolute (mit Bodenaufsätzen für alle Bodenarten) wirklich gut geeignet. Diesen nutzen wir selber zuhause.

Antworten

Sigrun Berghegger 19. Oktober 2020 um 11:33

Hallo,
ich suche einen Staubsauger (für Fussballräume) für Fliesen. Diese sind aber nicht
Glatt. Viel Gras und Dreck mit meinem Sauger funktioniert nicht – jetzt muss ich 3 mal drüber saugen,
bis ich alles weg habe. Welchen Staubsauger würdet Ihr empfehlen?
Mit freundlichen Gruß
Sigrun Berghegger

Antworten

Olaf 19. Oktober 2020 um 12:15

Am besten einen dieser Industriestaubsauger verwenden.

Antworten

Simone Carra-Schwehm 27. Juni 2021 um 11:49

Hallo,
ich habe einen Hund, der ordentlich Haare verliert. Ich habe überwiegend Fliesen und einen sehr flachen kleineren Teppich, auf dem der Wo.zi.-Tisch steht. Der Raum, der gesaugt werden sollte, ist ein großer Raum, ohne Türen, der offen in Küche abgeht. Eine Rechteck, mit extra Ecken, quasi. Ich suche einen Saugroboter, der in meiner Abwesenheit saugt.Wischen wäre schön, muss aber nicht.
Er sollte so konzipiert sein, dass mich seine Einrichtung nicht jedes Mal soviel Zeit kostet, dass ich in der Zeit selber saugen kann.
Was können Sie mir empfehlen?

Antworten

Olaf 27. Juni 2021 um 17:19

Wir haben selber einen weißen Schäferhund mit langen Haaren. Sehr gut funktioniert der Proscenic M8 pro (Wischfunktion muss man nicht nutzen) und wenn es günstiger sein soll, dann der Eufy G30. Wenn es ein Stabstaubsauger sein soll (ggf. zusätzlich), dann führt kein Weg am Dreame T20 vorbei – der ist bei langen Haaren der absolute Wahnsinn. Noch ein Level up ist der Dreame T30 – der aber in Deutschland erst bald verfügbar sein wird.

Antworten

Simone Carra-Schwehm 27. Juni 2021 um 21:25

Super! Vielen Dank für den Tipp.
Ich werde mit dem Eufy starten und ihn mir zum Geburtstag schenken!
Danke auch für den Tipp mit dem Stabstaubsauger.
Ich behalt ihn im Auge – Weihnachten wird’s ja auch mal wieder! 😉

Antworten

D.Jais 1. Oktober 2021 um 15:45

Hallo,
ich habe ein Haus in dem über drei Etagen Terrakottaböden verlegt wurden. Teppiche sind nur in Brücken vorhanden. Mein alter Staubsauger ist nicht mehr zu reparieren und war auch nicht unbedingt der Hit. Ich habe noch einen Dyson-Akkusauger, der aber natürlich nicht fürs ganze Haus reicht.
Haben Sie eine Idee, mit welchem Staubsauger ich glücklich werden könnte? Ich bin da ziemlich ratlos.
Vielen Dank und herzliche Grüße
Dagmar Jais

Antworten

Olaf 2. Oktober 2021 um 09:34

Der Dyson Big Ball Multiflor 2 wäre die Königsklasse. Günstig und gut und ohne Beutel wäre es der Philips FC 9556/09 und mit Beutel der AEG VX9-2-ÖKO. Als Saugroboter der Dreame D9 Max oder mit Absaugstation der Z10.

Antworten

I. Herrmann 13. November 2022 um 19:47

Guten Abend,

Wir sind auf der Suche nach einem vernünftigen (idealerweise Akku) Staubsauger für Fliesen und Laminat.

Was würden Sie da empfehlen?

Vielen Dank

Antworten

Olaf 13. November 2022 um 22:33

Ich kann aktuell den UWant X100 oder die Waschsauger aus dem Vergleich empfehlen, denn diese saugen nicht nur, sondern wischen auch wirklich. Wenn es nur ums saugen geht, dann die aktuellen Modelle aus dem Akkustaubsauger Vergleich.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *