Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Daran erkennst Du einen guten Wassertank beim Fensterputzroboter 

Ein hochwertiger Fensterputzroboter ist ein wirklich praktischer Haushaltshelfer, der – anders als beispielsweise ein Fenstersauger – die Scheibe und andere Glasflächen vollkommen automatisch reinigt. Je nach Modell kommt der Haushaltsroboter dabei auch mit Unebenheiten auf dem Untergrund zurecht und kann daher sogar Fliesen mit Fugen und Kacheln säubern (hier erfährst du die besten Tipps bezüglich der Fliesenreinigung mit einem Fensterputzroboter). Auch der Einsatz auf Fenstern in Dachschrägen und im Wintergarten ist häufig denkbar und sogar der Fensterrahmen wird nebenher von Schmutz befreit. 

Für ein gutes Reinigungsergebnis beim automatischen Fensterputzen sind verschiedene Eigenschaften des Fensterputzers wichtig, die Du beim Kauf dementsprechend berücksichtigen solltest. Ein Feature, das auf jeden Fall zu einer zufriedenstellenden Reinigungsleistung beiträgt, ist ein integrierter Wassertank. Ein solcher ist jedoch nicht bei jedem Modell vorhanden. In diesem Ratgeber möchte ich mich dem Thema Wassertank beim Fensterputzroboter genauer widmen – und Dir erläutern, warum ein solcher Tank sinnvoll ist und was einen guten Wassertank beim Fensterroboter auszeichnet. 

Warum ein Wassertank beim Fensterputzroboter? 

Alle Fensterputzroboter arbeiten beim automatischen Fensterputzroboter nach einem ähnlichen Prinzip:

  • Sie erzeugen einen Unterdruck, um sich am Fenster festzusaugen
  • Ein Notstrom-Akku und ein Sicherheitsseil verhindern, dass der Putzroboter bei einem Stromausfall ungebremst vom Fenster fällt 
  • Nach dem Start werden die besten Putzwege selbstständig ermittelt
  • Dann beginnt der Roboter, sich über das Fenster zu bewegen
  • Die Steuerung erfolgt in der Regel mit integrierten Sensoren 
  • Gereinigt wird mit einem Mikrofasertuch oder speziellen rotierenden Reinigungspads, um für streifenfreie Sauberkeit zu sorgen
  • Zusätzlich kommt ein Reinigungsmittel wie Glasreiniger zum Einsatz 

Genau beim letzten Punkt unterscheiden sich nun Modelle mit Wassertank von jenen Geräten, die einen solchen Tank nicht besitzen. Bei Geräten ohne Wassertank musst Du das Reinigungstuch vor der Nutzung anfeuchten und Fensterreiniger auf das Tuch geben. Das hat den Nachteil, dass das Reinigungspad während des Putzvorgangs relativ schnell trocknet, weswegen das Reinigungsergebnis nicht immer zufriedenstellend ist. 

Im Gegensatz dazu sind Fensterputzroboter mit Wassertank mit einer Sprühfunktion ausgestattet. Sie sprühen auch während der Reinigung regelmäßig Wasser und Reinigungsflüssigkeit auf das Mikrofaserpad, sodass es immer feucht bleibt. Auf diese Weise kann das Putzergebnis verbessert werden und Du hast weniger Arbeit, weil Du nicht selbst das Reinigungstuch ständig anfeuchten musst. 

In einem anderen Blogbeitrag klären wir die Frage, ob sich ein Fensterputzroboter auch für Dreiecksfenster eignet.

Welche Eigenschaften sollte der Wassertank mitbringen?

Durch die regelmäßige Befeuchtung des Reinigungstuchs hat ein Fensterputzroboter mit Wassertank im Vergleich zu einem Gerät ohne separaten Tank schon einmal viele Pluspunkte. Der größte Vorteil besteht darin, dass ein Roboter mit Wassertank mehr Quadratmeter Fensterfläche gründlich reinigen kann. Damit das gut funktioniert, solltest Du darauf achten, dass der Wassertank für den Fenster-Wischroboter folgende Eigenschaften mitbringt:

  • Ausreichendes Fassungsvermögen: 50 Milliliter sollten es mindestens sein, damit das Tuch auch bei großen Fensterflächen zwischendurch immer gut angefeuchtet werden kann
  • Einfache Anbringung: Der Wassertank sollte sich einfach am Gerät anbringen und ebenso leicht wieder lösen lassen, damit eine bequeme Handhabung sichergestellt ist 
  • Komfortable Reinigung: Der Wassertank muss nach der Benutzung des Roboters gereinigt werden. Dies sollte Dir ohne viel Aufwand gelingen, damit Du für das Säubern des Roboters am Ende nicht mehr Zeit benötigst als Du für das Fensterputzen von Hand gebraucht hättest

In meinem Test hat sich gezeigt, dass vor allem diese Kriterien beim Wassertank des Fensterputzroboters besonders wichtig sind. In einem weiteren Beitrag auf dieser Seite gehe ich übrigens auf die Funktionsweise von Fensterputzrobotern ein. Ebenfalls haben wir dir eine Anleitung für die Reinigung deines Fensterputzroboters zusammengestellt.

Welche Fensterroboter haben einen Wassertank? 

Viele Hersteller wie Winbot, Mamibot und Ecovacs haben lediglich Geräte ohne Wassertank im Angebot. Fensterroboter mit Wassertank sind aktuell leider noch vergleichsweise selten. Beispiele für derartige Fensterreinigungsroboter sind die folgenden Modelle:

  • Hobot Square V2 
  • Sichler PR-041 V4
  • Hobot 298

Orientiere Dich vor dem Kauf gerne an meinen Testberichten sowie den Urteilen der Stiftung Warentest und vergleiche verschiedene Modelle, um einen Fensterputzroboter mit Wassertank zu finden, der Deinen Vorstellungen entspricht. 

Fensterputzroboter mit Wassertank kaufen – worauf Du noch achten solltest

Neben dem eigentlichen Wassertank gibt es bei einem Fensterputzroboter aber noch weitere wichtige Kriterien, die Du bei Deiner Anschaffung berücksichtigen solltest. Diese habe ich hier noch einmal zusammengefasst:

  • Stromkabel oder Akku: Die Stromversorgung kann entweder durch ein Kabel oder durch einen integrierten Akku sichergestellt werden. Akkubetriebene Modelle ermöglichen einen flexibleren Einsatz, sind aber noch recht selten im Handel zu finden. 
  • Zuverlässiges Hochsicherheits-System bestehend aus Sicherungsseil und Notstromakku: Bei einem Stromausfall stellt der Notfallakku zunächst sicher, dass das Gerät noch eine Weile an der Scheibe haften kann. Ist auch der Akku leer, wird der Absturz dann von dem Seil gebremst. 
  • Steuerung mit Fernbedienung oder App: Gerade, wenn der Fensterputzroboter auch hochgelegene Fenster putzen soll, ist eine solche Steuerung von Vorteil. 
  • Lautstärke in Dezibel: Manche Fensterputzroboter mit Wassertank sind im Betrieb sehr laut, sodass es kaum möglich ist, sich nebenbei anderen Tätigkeiten zu widmen. Hier lohnt sich auf jeden Fall der Vergleich.
  • Hinderniserkennung: Ein guter Fensterputzroboter ist in der Lage, automatisch Hindernisse zu erkennen, während er Deine Fensterscheibe von Verschmutzungen befreit. Solche Roboter können auch für rahmenlose Fenster verwendet werden. 

Erfahre mehr über die richtige Bedienung eines Fensterputzroboters.

Fazit: Fensterputzroboter mit Wassertank sorgen für ein besseres Reinigungsergebnis

Fest steht also: Fensterputzroboter mit integriertem Wassertank bieten Dir eine Vielzahl an Vorteilen. Sie nehmen Dir Arbeit ab, weil Du das Reinigungspad nicht manuell ständig mit Wasser und Reinigungsmittel anfeuchten musst. Zudem sorgen diese Geräte für ein noch besseres Reinigungsergebnis, weil das Tuch nicht so schnell trocken wird und der Roboter dementsprechend länger gründlich säubern kann.

Falls Du einen Fensterputzroboter mit Wassertank kaufen möchtest, solltest Du aber nicht nur darauf achten, dass der Wassertank entsprechend clever konstruiert ist und sich einfach reinigen lässt, sondern auch weitere Aspekte bei der Kaufentscheidung berücksichtigen. Auf diese Weise stellst Du sicher, dass Du Deine Kaufentscheidung am Ende nicht bereust, sondern lange mit Deinem Fensterputzroboter mit Wassertank zufrieden bist und er Dir beim Fensterputzen gute Dienste erweist.

Hier kannst du dich über weitere Fensterputzroboter Tipps informieren. Zudem haben wir eine Checkliste, welche dir zeigt, ab wann sich der Kauf eines Fensterroboters lohnt.


Ähnliche Beiträge

Welche Eigenschaften sollte ein Schrank für die optimale Aufbewahrung eines Staubsaugers haben? 

Staubsauger Schrank

Wie oft bist Du schon nach Hause gekommen und über das Kabel Deines Staubsaugers gestolpert? Und wie oft hast Du Dich schon über den Anblick Deines Bodenstaubsaugers geärgert, der einfach nur in einer Ecke steht und für einen unordentlichen Gesamteindruck sorgt? Damit kann jetzt Schluss sein – und zwar mit einem Schrank für Deinen Staubsauger.  […]

Was sollten Allergiker bei der Auswahl ihres Staubsaugers beachten?

Staubsauger für Allergiker

Viele Allergiker haben vor allem von Frühjahr bis Sommer mit starken Symptomen wie Niesen, Husten und tränenden Augen zu kämpfen. Dann haben die Pollen draußen nämlich Hochsaison. Leidest Du hingegen (zusätzlich) unter einer Tier- oder Hausstauballergie, begleiten Dich die unangenehmen Beschwerden das ganze Jahr über. Doch egal, ob Du gegen Hausstaub, Tierhaare oder Pollen allergisch […]

Wie viel Dezibel gelten bei einem Staubsauger als leise? Vergleich 

Leise Staubsauger - Dezibel Vergleich -

Staubsaugen ist eine einfache und effektive Möglichkeit, um Dein Zuhause frei von Tierhaaren, Fusseln und Staubpartikeln zu halten. Allerdings hat der Staubsauger auch einen kleinen Nachteil: Er ist im laufenden Betrieb häufig unangenehm laut. Zum Glück ist das aber kein Muss, denn es gibt durchaus auch leise Staubsauger-Modelle im Handel.  Möchtest Du beim Saugen also […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *