Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Fensterputzroboter für den Wintergarten | Diese Faktoren solltest Du beachten | Schritt-für-Schritt-Anleitung 

Ein Fensterputzroboter für den Wintergarten – das klingt doch wirklich nach einer wunderbaren Arbeitserleichterung, oder? Jeder, der selbst stolzer Besitzer eines Wintergartens ist, weiß, wie viel Arbeit ein solcher auch mit sich bringt. Die großen und teils schwer erreichbaren Fensterflächen lassen sich mit herkömmlichen Mitteln wie einem Tuch, Putzmittel und dem Fenstersauger alles andere als komfortabel reinigen. Sind die Fensterscheiben im Wintergarten jedoch verdreckt, wird der Gesamteindruck erheblich beeinträchtigt. Da ist ein Fensterroboter, der die Glasflächen im Wintergarten automatisch und streifenfrei säubert, eine tolle Lösung. 

Hier kommst du zu unserem großen Fensterputzroboter Vergleich.

Auf der Suche nach einem Fenster-Wischroboter für Wintergärten wirst Du schnell feststellen, dass die Auswahl vergleichsweise groß ist. Tatsächlich bieten nämlich viele Marken wie Hobot, Sichler, Winbot, Mamibot und Ecovacs heute Putzroboter für Fenster an, mit denen Du sogar das Glasdach und die großen Fensterscheiben vom Wintergarten säubern kannst. Trotzdem solltest Du bei der Auswahl einige Aspekte beachten, wenn Du Dir einen Fensterreinigungsroboter anschaffen willst, um Deinen Wintergarten zu säubern. An einem ungeeigneten Gerät wirst Du Dich nämlich nicht lange erfreuen können und teils viel Arbeit selbst erledigen müssen. Deshalb erläutere ich Dir in diesem Artikel ausführlich, welche Funktionen und Eigenschaften ein solcher Haushaltsroboter mitbringen sollte und wie Du damit den Wintergarten gründlich säubern kannst. 

Fensterputzroboter für den Wintergarten – welche Aspekte sind wichtig? 

Damit der Fensterputzroboter im Wintergarten Schmutz und Dreck effektiv bekämpfen kann, solltest Du zunächst darauf achten, dass das Gerät auch entsprechend für große Fensterflächen vom Hersteller empfohlen wird. Zudem ist es von Vorteil, wenn der Fensterroboter seine Reinigung schnell erledigt. Da im Wintergarten viele Fensterscheiben gesäubert werden müssen, würde das Fensterputzen sonst einfach viel zu lange dauern. 

Darüber hinaus solltest Du ein Modell wählen, welches auch die Ecken gründlich reinigt. Gerade günstige Modelle sind dazu häufig nicht in der Lage: Sie lassen schmutzige Fensterecken zurück, was speziell im Wintergarten bei den vielen Fensterscheiben sehr unschön aussehen würde. Am Ende würdest Du also selbst zu Tuch und Reinigungsmittel greifen und alle Ecken noch einmal nachsäubern. Diesen Arbeitsaufwand kannst Du Dir sparen, indem Du gleich ein paar Euro mehr investierst. Zusätzlich empfehle ich Dir aufgrund meiner Erfahrungen mit unterschiedlichen Fensterputzrobotern, beim Aussuchen eines Modells für den Wintergarten insbesondere auf folgende Faktoren Wert zu legen: 

  1. Sicherheit
  2. Geeignete Glasart
  3. Benutzerfreundlichkeit

Eine hohe Sicherheit ist bei der Reinigung des Wintergartens das A und O

Wenn ein Fensterputzroboter die Fensterscheiben im Wintergarten reinigt, so befindet er sich häufig in großer Höhe. Deshalb ist eine gute Absturz-Sicherung von Bedeutung, denn wenn der Roboter ungebremst mehrere Meter in die Tiefe stürzt, drohen Beschädigungen am Gerät, an der Einrichtung des Wintergartens und sogar Verletzungen der im Raum befindlichen Personen. 

Ein gutes Sicherheitssystem bei einem Fensterputzroboter für den Wintergarten besteht aus einem Sicherheitsseil und einem Notstromakku. Letzterer ist wichtig, falls es während der Reinigung des Wintergartens zu einem Stromausfall kommen sollte. Da der Fensterputzroboter Strom benötigt, um einen Unterdruck zu erzeugen und an der Fensterscheibe zu haften, droht ein Absturz, wenn der Strom plötzlich ausfällt. In diesem Fall springt dann der Notfall-Akku ein und stellt eine unterbrechungsfreie Stromversorgung sicher. Dadurch haftet der automatische Fensterreiniger noch einige Zeit weiterhin sicher an der Scheibe, bis Du ihn herunternehmen kannst oder der Strom wieder da ist. 

Zusätzlich verfügen die meisten Geräte noch über eine Sicherheitsleine, die mit einem Saugnapf am Fenster angebracht wird. Sie soll die Gefahr für einen Absturz noch weiter minimieren. Sollte der Notstromakku leer sein oder das vom Roboter erzeugte Vakuum aus einem anderen Grund nicht ausreichen – beispielsweise bei Überkopf-Arbeiten oder zu schrägen Fenstern –, so verhindert das Sicherungsseil, dass der Roboter im Wintergarten abstürzt und ungebremst zu Boden fällt. 

Der Fensterputzroboter sollte mit verschiedenen Glasarten zurechtkommen 

Wichtig beim Kauf eines Fensterputzroboters für den Wintergarten ist zudem, für welche Glasarten sich das Gerät eignet. Je nachdem, wie stark der vom Roboter erzeugte Unterdruck ist, kann er auf ganz verschiedenen Fensterarten reinigen: Viele Modelle eignen sich daher auch für Dachfenster, Glasdächer und sogar für Duschwände. Sie sind daher besonders flexibel einsetzbar – und können nahezu alle Fenster in Deinem Haushalt reinigen. Unter anderem auch teilweise die Dreiecksfenster.

Oftmals handelt es sich bei den Fensterscheiben im Wintergarten um Glas mit einer speziellen Beschichtung, um Sicherheitsglas und/oder um mehrfach isolierte Fenster. Teilweise sind Wintergärten auch mit Mattglas beziehungsweise Milchglas ausgestattet. Informiere Dich also vor dem Kauf ganz genau darüber, welche Fensterscheiben Du in Deinem Wintergarten hast und ob der von Dir präferierte Roboter in der Lage ist, diese sicher zu reinigen.  

Erfahre hier, ob sich der Einsatz eines solchen Roboters auch schon bei kleinen Fenstern lohnt.

Eine hohe Benutzerfreundlichkeit erleichtert Dir die Wintergarten-Reinigung 

Ein Fensterputzroboter für den Wintergarten sollte sich ganz besonders einfach handhaben lassen, da die Fenster in diesem Einsatzbereich oftmals sehr hoch gelegen und schwer zu erreichen sind. Achte daher bei der Auswahl unbedingt auf folgende Aspekte:

  • Akkubetrieb: Ein akkubetriebenes Modell muss nicht ständig mit dem Stromnetz verbunden sein, weshalb kein Stromkabel erforderlich ist. Demzufolge lassen sich gerade die Fenster im Wintergarten ganz oben besonders komfortabel reinigen, ohne dass Du erst ein Verlängerungskabel ziehen musst. Allerdings haben akkubetriebene Modelle den Nachteil, dass die Laufzeit durch den Akku eingeschränkt ist. Du wirst also wahrscheinlich zwischendurch die Arbeit unterbrechen und den Akku erst wieder laden müssen, weil der Roboter nicht alle Fenster auf einmal säubern kann. Erfahre in diesem Artikel, welche Faktoren beim Akku eines Fensterputzroboters eine wesentliche Rolle spielen.
  • Automatische Erkennung von Hindernissen: Im Wintergarten sollte der Fensterputzroboter auf jeden Fall mithilfe von Sensoren in der Lage sein, Hindernisse automatisch zu erkennen und zu meiden. Manche günstige Geräte nutzen für die Navigation die Fensterrahmen, was sich für den Wintergarten aber meist nicht anbietet. Für die häufig rahmenlosen Fenster sind solche Modelle nämlich leider nicht geeignet. 
  • Steuerung via App oder Fernbedienung: Hast Du den Fensterputzroboter einmal positioniert, ist es im Wintergarten von großem Vorteil, wenn die Steuerung sich dann per Fernbedienung oder Smartphone-App erledigen lässt. Dann musst Du nicht erst wieder auf die Leiter klettern, um das Gerät ein- oder auszuschalten oder beispielsweise einen Richtungswechsel vorzunehmen. 

Genauere Informationen zur Benutzerfreundlichkeit eines Fensterputzroboters kannst Du immer auch meinen Testberichten sowie den Kundenberichten anderer Käufer entnehmen. 

Weitere Praktische Funktionen bei einem Fensterputzroboter für den Wintergarten

Damit das automatische Fensterputzen mit dem Fensterwischer-Roboter im Wintergarten wirklich zu einem vollen Erfolg wird, haben sich zudem auch die folgenden Eigenschaften und Funktionen als praktisch erwiesen: 

  • Wassertank mit Sprühfunktion: Dank der Sprühfunktion bleiben die Reinigungspads / Mikrofaserpads während der Reinigung stets schön feucht, was das Reinigungsergebnis verbessert und Dir viel Arbeit abnimmt. 
  • Mehrere Reinigungsprogramme: Je nach Grad der Verschmutzung kannst Du zum Beispiel zwischen Intensiv-, Spot- und Schnell-Reinigung wählen.
  • Niedrige Lautstärke (Dezibel-Angabe): Die Reinigung des Wintergartens dauert recht lange, weshalb ein leiser Roboter auf jeden Fall von Vorteil ist. 
  • Automatische Hinderniserkennung und Ermittlung der Putzwege: Clevere Fensterputzroboter für den Wintergarten erkennen Hindernisse automatisch und berechnen den besten Putzweg selbstständig. So ist eine effektive und schnelle Reinigung sichergestellt. 

Ein Vergleich der einzelnen im Handel erhältlichen Fensterputzroboter lohnt sich also auf jeden Fall, wenn Du nach einem zuverlässigen und qualitativen Gerät für den Wintergarten suchst. 

Erfahre hier mehr über die Funktionsweise von Fensterputzrobotern. Außerdem erklären wir dir in einem weiteren Beitrag, ab wann der Anschaffung eines Fensterputzroboters sinnvoll ist.

Wintergarten mit dem Fensterputzroboter säubern – Anleitung und Tipps 

Du hast Deine Kaufentscheidung getroffen, einen Roboter gekauft und kannst den ersten Einsatz im Wintergarten nun kaum noch erwarten? Dann kann es nun schon losgehen. Für die Reinigung des Wintergartens kannst Du folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen:

  1. Reinigungspads anfeuchten
  2. Glasreiniger auftragen
  3. Integrierten Wassertank auffüllen – falls vorhanden
  4. Stromversorgung sicherstellen 
  5. Fensterputzroboter an eine beliebige Stelle einer Fensterscheibe im Wintergarten setzen 
  6. Gerät anschalten
  7. Reinigungsprogramm auswählen und Reinigung starten

Nun wird der Roboter Stück für Stück die Fensterfläche säubern. Ist er mit dem ersten Abschnitt fertig, nimmst Du ihn von der Scheibe ab, reinigst das Mikrofasertuch oder tauschst es gegen ein sauberes Tuch aus und fährst mit derselben Vorgehensweise am nächsten Fensterabschnitt des Wintergartens fort. Wenn der Roboter seine Arbeit erledigt hat, kannst Du dann die Reinigungstücher in der Waschmaschine säubern, damit sie für den nächsten Einsatz wieder startklar sind. 

Zum Abschluss habe ich noch einen zusätzlichen Tipp für Dich: Sollte der Wintergarten vor dem ersten Einsatz stark verunreinigt sein, ist es ratsam, vorab noch einmal von Hand zu reinigen. Dann stellst Du ein noch besseres Reinigungsergebnis sicher. Diesen Arbeitsschritt kannst Du Dir dann in Zukunft sparen, indem Du den Roboter den Wintergarten einfach häufiger reinigen lässt. Hast Du Dich also bisher zweimal im Jahr um saubere Fenster im Wintergarten gekümmert, lässt Du den Roboter einfach vier- bis sechsmal jährlich putzen. Dann können sich gar nicht erst hartnäckige Verunreinigungen bilden und das Reinigungsergebnis wird Dich eher zufriedenstellen, weil sich Schlieren auf diese Weise gut vermeiden lassen. 

Tipp: Um von deinem Fensterputzroboter länger was zu haben, solltest du diesen regelmäßig reinigen und säubern.

Fazit: Beim Kauf eines Fensterputzroboters für den Wintergarten gibt es viel zu beachten

Du siehst also: Wenn Du die Glasscheiben Deines Wintergartens mit einem Fensterputzroboter automatisch reinigen lassen möchtest, gibt es sowohl bei der Auswahl als auch beim Einsatz allerhand zu beachten. Wichtig sind vor allem folgende Aspekte:

  • Integriertes Sicherheitssystem
  • Einfache Benutzung
  • Zusatzfunktionen wie automatische Hinderniserkennung und Sprühfunktion
  • Hohe Qualität für lange Lebensdauer 
  • Eignung auf unterschiedlichen Glasarten 
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis 

Wenn Du diese Aspekte beachtest, kannst Du Dich in Zukunft bequem zurücklehnen, während Dein Fensterputzroboter die Glasflächen im Wintergarten Zentimeter für Zentimeter gründlich reinigt. Natürlich werden Dir auch meine Testberichte und die Kundenbewertungen anderer Käufer bei der Auswahl helfen und dazu beitragen, dass Du den für Dich perfekten Fensterputzroboter findest. Wenn du weitere Tipps herausfinden möchtest, solltest du auf alle Fälle mal bei unserem Fensterputzroboter Ratgeber vorbeischauen.

 

 


Ähnliche Beiträge

Welche Eigenschaften sollte ein Schrank für die optimale Aufbewahrung eines Staubsaugers haben? 

Staubsauger Schrank

Wie oft bist Du schon nach Hause gekommen und über das Kabel Deines Staubsaugers gestolpert? Und wie oft hast Du Dich schon über den Anblick Deines Bodenstaubsaugers geärgert, der einfach nur in einer Ecke steht und für einen unordentlichen Gesamteindruck sorgt? Damit kann jetzt Schluss sein – und zwar mit einem Schrank für Deinen Staubsauger.  […]

Was sollten Allergiker bei der Auswahl ihres Staubsaugers beachten?

Staubsauger für Allergiker

Viele Allergiker haben vor allem von Frühjahr bis Sommer mit starken Symptomen wie Niesen, Husten und tränenden Augen zu kämpfen. Dann haben die Pollen draußen nämlich Hochsaison. Leidest Du hingegen (zusätzlich) unter einer Tier- oder Hausstauballergie, begleiten Dich die unangenehmen Beschwerden das ganze Jahr über. Doch egal, ob Du gegen Hausstaub, Tierhaare oder Pollen allergisch […]

Wie viel Dezibel gelten bei einem Staubsauger als leise? Vergleich 

Leise Staubsauger - Dezibel Vergleich -

Staubsaugen ist eine einfache und effektive Möglichkeit, um Dein Zuhause frei von Tierhaaren, Fusseln und Staubpartikeln zu halten. Allerdings hat der Staubsauger auch einen kleinen Nachteil: Er ist im laufenden Betrieb häufig unangenehm laut. Zum Glück ist das aber kein Muss, denn es gibt durchaus auch leise Staubsauger-Modelle im Handel.  Möchtest Du beim Saugen also […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *