Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Darum solltest Du auf diese leisen Handstaubsauger zurückgreifen!

Ein Handstaubsauger ist in jedem Haushalt eine tolle Ergänzung zum Bodenstaubsauger. Immer, wenn Du schnell mal ein bisschen Staub, ein paar Krümel oder einige Haare aufsaugen möchtest, greifst Du einfach zu dem leichten Akkusauger und musst nicht erst den schweren Bodenstaubsauger samt Saugrohr und Gehäuse mit Motor aus der Abstellkammer schleppen. Erfahre hier weitere Gründe, warum ich dir zum Kauf eines Staubsaugers mit Akku raten würde.

Leise Handstaubsauger

Leider haben Handstaubsauger noch immer ein recht negatives Image, dabei sind heutige Modelle überhaupt nicht mehr mit den Saugern längst vergangener Jahre vergleichbar: Die ersten Geräte im Handel konnten in Bezug auf ihre Saugkraft und die Akkulaufzeit überhaupt nicht überzeugen. Das ist heute zum Glück anders. Moderne Handstaubsauger sind angenehm leise, extrem handlich und bieten trotzdem eine angemessene Saugleistung. Besonders vielseitig einsetzbar sind dabei Stielstaubsauger, die sich mit wenigen Handgriffen in einen praktischen Handsauger umbauen lassen. Wie mein Handstaubsauger-Vergleich zeigt, können viele der modernen Geräte mich durchaus überzeugen. 

Ich möchte heute vor allem auf die besonders leisen Handsauger eingehen. Diese sind von Vorteil, wenn Du auch gerne mal an Sonntagen, Feiertagen oder in den späten Abendstunden noch ein paar Saugarbeiten erledigen möchtest. Mit einem solchen Staubsauger störst Du nämlich garantiert niemanden. Erfahre hier, ab wann ein Handstaubsauger als leise gilt, welche Modelle es aktuell im Handel gibt, ob ein Gerät mit Beutel oder ohne Beutel besser geeignet ist und welche leisen Handstaubsauger ich persönlich empfehlen kann. 

Ab wann gilt ein Handstaubsauger als leise? 

Suchst Du im Internet nach einem Handstaubsauger, wirst Du viele Modelle von bekannten Marken wie den Black+Decker Dustbuster oder auch Geräte von Einhell und Cleanmaxx angeboten bekommen. Schaust Du Dir die Angebote genauer an, wirst Du vielleicht das eine oder andere Mal das Wörtchen „leise“ in der Produktbeschreibung lesen. Doch auf diese Angabe solltest Du Dich nicht unbedingt verlassen, damit Du im Nachhinein nicht enttäuscht bist, denn praktisch jeder Hersteller kann sein Gerät mit dem Zusatz „leise“ bewerben.  

Leise Handstaubsauger

Handstaubsauger haben meistens eine geringere Lautstärke als die gewöhnlichen Bodenstaubsauger.

Besser ist es, einen Blick auf die Dezibel-Angabe zu werfen. Diese Angabe informiert Dich darüber, wie laut ein Handstaubsauger im Betrieb ist. Die Werte sind meist in der Produktbeschreibung zu finden oder können in der Bedienungsanleitung nachgelesen werden. Falls Du keine Information zum Dezibel-Wert findest, kannst Du Dich auch direkt beim Hersteller informieren. 

Grundsätzlich gilt: Je höher der Dezibel-Wert ist, desto lauter ist der Staubsauger im Betrieb. Lauter als 85 Dezibel darf ein Staubsauger per EU-Gesetz ohnehin nicht sein. Doch auch das ist noch recht laut. Ab wann würde man einen Handstaubsauger also als leise bezeichnen? Das ist natürlich eine Frage des eigenen Ermessens. Ich persönlich empfinde einen Akkusauger im Bereich von 70 bis 80 Dezibel noch als leise. Bei einem solchen Gerät stört es mich nicht, wenn eine andere Person aus meinem Haushalt damit saugt, während ich mich auf meine Arbeit konzentrieren möchte. Falls Du sehr geräuschempfindlich bist, ist ein Handstaubsauger im Bereich von 65 bis 70 Dezibel zu empfehlen. 

Leise Handstaubsauger: Welche Modelle gibt es im Handel?

Im Handel werden zahlreiche verschiedene Handstaubsauger angeboten. In aller Regel handelt es sich hierbei um Akkusauger. Das gilt auch für meine Testkandidaten. Sie haben den Vorteil, dass Du nicht mit einem Kabel hantieren und ständig nach einer Steckdose suchen musst. Stattdessen kannst Du mit einem Handstaubsauger mit Akku jederzeit und überall saugen, sodass er für die Reinigung zwischendurch perfekt ist. Auch zum Absaugen von Spinnenweben an der Decke oder Krümeln von der Arbeitsfläche ist ein solches Gerät hervorragend geeignet. In diesem Artikel habe ich übrigens die Vor- und Nachteile der Kabellosen Staubsauger gegenübergestellt. Was viele nicht wissen – es gibt sogar Handstaubsauger mit Kabel

Unterschiede gibt es dabei in puncto Akkulaufzeit und Ladezeit. Hier musst Du wirklich aufpassen: Mit manchen minderwertigen Geräten kannst Du nur einige Minuten saugen, bevor sie an die Ladestation angeschlossen und dann mitunter für ein paar Stunden laden müssen. Von solchen Modellen rate ich ab. Wähle einen hochwertigen Handstaubsauger, der nicht nur leise ist, sondern auch einen guten Akku mitbringt. Besonders super finde ich Handsauger mit einer mitgelieferten  Wandhalterung. Dort hängst Du Deinen Sauger platzsparend ein. Die Ladestation ist dann oft integriert, sodass der Akku immer voll ist, wenn Du Deinen Handstaubsauger das nächste Mal benötigst. 

Oftmals handelt es sich bei Handstaubsaugern um Trockensauger, es gibt aber auch Nasssauger, mit denen Du sogar Flüssigkeiten aufsaugen kannst. Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt es auch in Bezug auf die Abmessungen: Manche Geräte sind etwas größer, andere nur so klein wie eine Weinflasche. Letztere sind für enge Wohnungen mit wenig Platz perfekt. Wirf beim Kauf eines leisen Handstaubsaugers auch einen Blick auf das Zubehör: Mitunter werden die Modelle zusätzlich zur Bodendüse mit einem Bürstenaufsatz zur Teppich- und Polsterreinigung angeboten. Gerade bei hartnäckigeren Flecken ist so eine Bürste von Vorteil. Allergiker sollten ein Gerät mit HEPA-Filter aussuchen. 

Besonders die Mini Handstaubsauger gelten als besonders leise.

Leise Handstaubsauger – mit oder ohne Beutel kaufen?

Ein weiteres Kriterium beim Kauf eines leisen Handstaubsaugers stellt die Frage dar, ob es ein Gerät mit Staubbeutel oder ein Zyklon-Sauger sein, der ohne Beutel auskommt und stattdessen über einen Staubbehälter verfügt. Beide Varianten erzielen auf der höchsten Saugstufe heutzutage gute Saugergebnisse und können Tierhaare, Staub und Dreck zuverlässig aufsaugen. Es ist also eine Frage Deines persönlichen Geschmacks, ob Du einen beutellosen Handstaubsauger oder die Variante mit Staubbeutel bevorzugst. Folgende Aspekte spielen dabei eine Rolle:

  • Modelle mit Staubbeutel haben den Nachteil, dass Dir durch den Nachkauf der Beutel ständig Folgekosten entstehen 
  • Für Allergiker sind beutellose Varianten aber nicht so gut geeignet, da beim Ausleeren der Staubbox viel Staub aufgewirbelt wird 

Grundsätzlich gilt: Die praktischen Kleinstaubsauger können sowohl mit Beutel als auch ohne Beutel sehr leise arbeiten. Dieser Aspekt nimmt also keinen großen Einfluss auf den Geräuschpegel im Betrieb. Achte lediglich darauf, den Staubbeutel oft genug zu wechseln beziehungsweise den Auffangbehälter häufig zu entleeren und  zu reinigen. Ist der Beutel oder die Staubbox zu voll, kann es nämlich gut und gerne passieren, dass der Handstaubsauger plötzlich deutlich lauter wird. 

Welche Modelle sind empfehlenswert?

Ich habe für meine Leser ja bereits einige moderne Handstaubsauger getestet und dabei auch schon meine persönlichen Testsieger gefunden. Ich habe mich bei meinen bisherigen Tests vor allem auf Punkte wie die Akkulaufzeit, die Saugstärke und die Handhabung konzentriert. 

Für diesen Artikel habe ich mir meine bisher getesteten Handstaubsauger noch einmal genauer angesehen und dabei verstärkt Wert auf eine niedrige Lautstärke im Betrieb gelegt. In den nächsten Abschnitten stelle ich drei empfehlenswerte Handstaubsauger vor, die mich durch ihr angenehm leises Betriebsgeräusch überzeugen konnten. 

Leise Handstaubsauger Empfehlung

Im Folgenden siehst du meine Empfehlung von 3 sehr leisen Bodenstaubsaugern.

Eufy HomeVac H11

Zu den leisen Handstaubsaugern gehört auf jeden Fall der der EufyHomeVac H11 mit einer Betriebslautstärke von 71 Dezibel. Er ist aber nicht nur angenehm leise, sondern auch noch äußert klein und leicht: Seine Größe kann in etwa mit einer Weinflasche verglichen werden, sodass er wirklich in jede Küchenschublade passt und auch im Handschuhfach vom Auto einen Platz findet. 

Dabei ist er kabellos und somit bequem einsetzbar. Er bringt nur 540 Gramm auf die Waage, erreicht aber trotzdem eine gute Saugleistung von 5500 Pa. Sehr angetan bin ich davon, wie einfach sich dieser Handstaubsauger aufladen lässt: Er ist mit einem Micro-USB-Anschluss versehen und kann daher mit jedem beliebigen Ladegerät wieder geladen werden. Gerade für den Einsatz im Auto oder Campingwagen ist dieses Gerät deshalb ideal. 

Darüber hinaus überzeugt das Zubehör: Mit im Lieferumfang enthalten ist eine 2-in-1-Bürstendüse, die sich aus einer Fugendüse und einer Möbelbürste zusammensetzt. Der Möbelaufsatz kann durch einen Tastendruck zurückgeschoben werden, um die Fugendüse zu nutzen. Der Eufy HomeVac H11 ist der perfekte Begleiter für unterwegs und für die Reinigung kleiner Ecken und Ritzen. 

Bosch Athlet BCH6L2560 Handstaubsauger

Auch mit dem Bosch Athlet BCH6L2560 Handstaubsauger habe ich schon einige Erfahrungen gesammelt, die ich für Dich in diesem Testbericht festgehalten habe. Mir gefällt er schon auf den ersten Blick, weil er aufgrund seines Designs sehr edel wirkt. Dieser Handstaubsauger ist zwar nicht ganz so ein Fliegengewicht wie der Eufy HomeVac H11, aber dennoch mit drei Kilogramm recht leicht. Deshalb kann er auch überall ins Haus mitgenommen werden. 

Im Betrieb erreicht der Bosch Handstaubsauger einen Geräuschpegel von 72 Dezibel. In meinem Test empfand ich das durchaus noch als angenehm. Wenn eine Person mit dem Sauger arbeitet, kannst Du im selben Raum noch lesen, fernsehen, Musik hören oder sogar arbeiten, ohne dass Du Dich davon gestört fühlen wirst. Die Akku-Laufzeit beträgt bis zu 60 Minuten, was wirklich lang ist. Eine kleinere Wohnung kann daher mit einer Akkuladung komplett gesaugt werden. Dabei liegt der kleine Sauger gut in der Hand und ist mit praktischen Extras ausgestattet, welche die Reinigung noch erleichtern. 

Hervorzuheben ist beispielsweise die Elektrobürste, die ähnlich wie bei einem Klopfsauger arbeitet. Aus diesem Grund eignet sich der Handstaubsauger nicht nur, um Hartböden von Schmutz zu befreien, sondern sorgt auch auf Teppichen für eine gute Sauberkeit. Insgesamt kann ich diesen Handstaubsauger mit einem guten Gewissen als leises und leistungsstarkes Modell empfehlen. 

Holife 7000Pa Handstaubsauger 

Zu guter Letzt möchte ich auch noch den Holife 7000Pa Handstaubsauger als leises Gerät vorstellen. Die Lautstärke im Betrieb ist mit 78 Dezibel zwar etwas höher als bei den bisher genannten Modellen, dennoch empfinde ich den Handsauger aber keineswegs als störend. Zu den größten Vorteilen dieses Modells gehören das vielseitige Zubehör, der starke Akku und die sehr gute Saugleistung bei einer leichten und kompakten Bauweise. 

Ein Highlight ist der optimierte Softstarter. Dieser soll die Lebensdauer des Handstaubsaugers verlängern, denn im Gegensatz zu anderen Schaltern trägt er zu einer verbesserten Stromversorgung bei. Gleichzeitig reduziert er den Verschließ des Motors und sorgt so laut Herstellerangaben insgesamt dafür, dass Du länger Freude an Deinem Staubsauger hast. 

Die Akkulaufzeit ist mit 25 Minuten lang genug, um einen Raum der Wohnung oder zum Beispiel den Innenraum Deines Autos gründlich zu säubern. Dabei erweist sich das mitgelieferte Zubehör auf jeden Fall als praktisch: Mit der Fugendüse, die beliebig verlängerbar ist, kannst Du auch schwer erreichbare Stellen von Staub und Verschmutzungen befreien. Für eine möglichst saubere Abluft sorgt bei diesem Handstaubsauger ein Edelstahlfilter. Dieser kann bis zu 200mal gewaschen werden, sodass über mehrere Jahre hinweg dafür garantiert ist, dass die Abluft beim Saugen so sauber wie möglich bleibt. Wenn Du noch mehr über diesen leisen Handstaubsauger erfahren möchtest, kannst Du gerne meinen Erfahrungsbericht lesen. 

Fazit: Leise Handstaubsauger schonen die Ohren und die Nerven 

Mit einem handlichen Akkustaubsauger für die Reinigung  zwischendurch triffst Du insbesondere dann eine gute Wahl, wenn es sich um ein leises Modell handelt. Dabei müssen leise Handstaubsauger nicht zwangsläufig teurer sein als die lauteren Geräte. Im Gegenteil: Schon ab etwa 40 Euro gibt es gute Handstaubsauger, die im Betrieb nicht allzu laut sind und von mir und der Stiftung Warentest gute Testergebnisse bescheinigt bekommen.

Laut einer EU-Vorgabe dürfen Staubsauger heute nicht mehr lauter als 85 Dezibel sein. Aber auch das ist noch ein recht hoher Wert, der durchaus als störend empfunden werden kann. Ich empfehle, beim Kauf darauf zu achten, dass der Handstaubsauger einen Wert von 79 Dezibel nicht überschreitet. Das gilt zumindest dann, wenn Du Wert darauf legst, dass es sich um einen leisen Handstaubsauger handelt. Noch angenehmer und leiser sind Modelle mit einer Lautstärke um die 70 Dezibel. 

Auf jeden Fall lohnt es sich meiner Meinung nach, einen leisen Handstaubsauger auszusuchen. Vergiss nicht, dass Du diesen Staubsauger wahrscheinlich sehr häufig einsetzen wirst – gerade zwischendurch, wenn andere Menschen im Haushalt arbeiten oder entspannen möchten. Dann wäre ein lauter Handstaubsauger natürlich sehr störend. Dadurch, dass der Sauger so flexibel ist und kleinere Verunreinigungen im Handumdrehen beseitigen kann, wirst Du vielleicht auch abends, wenn Deine Kinder schon im Bett sind, schnell zu diesem Gerät greifen wollen. Auch hier ist es von Vorteil, wenn der Handstaubsauger leise arbeitet und niemanden stört. Mit dem Kauf eines leisen Handstaubsaugers gehst Du auf Nummer sicher, dass Du nach Belieben saugen kannst, ohne laufend Rücksicht auf andere nehmen zu müssen. 


Ähnliche Beiträge

Achte auf diese Punkte, wenn Du Deinen Laminatboden mit einem Dampfreiniger reinigen möchtest

Dampfreiniger Laminat reinigen

Ein Laminatfußboden ist eine beliebte Alternative zu Parkett, weil es eine ähnlich ansprechende Optik bietet, dabei aber wesentlich preisgünstiger und einfacher zu verlegen ist. Aufgrund der besonderen Eigenschaften dieses Bodenbelags gibt es bei der Reinigung und Pflege aber ein paar Dinge, die Du beachten solltest. Das gilt insbesondere dann, wenn Du vorhast, Deinen Laminatboden mit […]

Darauf solltest Du achten, wenn Du Deine Fliesen mit einem Dampfreiniger reinigst

Dampfreiniger Fliesen reinigen

Fliesen haben im Vergleich zu anderen Hartböden wie Laminat oder Parkett den Vorteil, dass sie robuster und widerstandsfähiger sind. Beim Putzen kannst Du daher ohne Probleme auch mal intensiver schrubben, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen, was bei Holzböden und Laminat nicht ohne Weiteres möglich ist. Dennoch kannst du dich hier darüber informieren, unter welchen Umständen […]

Welche Eigenschaften muss ein Handstaubsauger für das Auto erfüllen?

Handstaubsauger Auto

Das Auto ist für manche Autofahrer nur ein Gebrauchsgegenstand, für andere Fahrzeughalter aber ein absolutes Liebhaberstück. Egal, zu welcher Gruppe von Personen Du gehörst, als Autobesitzer bleibt Dir die regelmäßige Autoreinigung jedenfalls nicht erspart. Tierhaare, Krümel, Steine, Blätter, eingetrocknete Flüssigkeiten und sonstiger Schmutz sammeln sich im Laufe der Zeit auf den Fußmatten und teilweise auch […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *