Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Wie reinigt man seinen Handstaubsauger richtig? | Anleitung

Damit Du Dich lange an Deinem Handstaubsauger erfreuen kannst, ist es wichtig, ihn gut zu pflegen. Dazu gehört auch, ihn regelmäßig zu reinigen. Das ist ein Aspekt, den viele Verbraucher im Stress des Alltags vergessen. Gerade beim Handstaubsauger kenne ich das Problem nur zu gut: Er wird immer aus der Abstellkammer geholt, wenn es schnell gehen muss. Rasch sind ein paar Krümel, Kieselsteine, etwas Sand oder anderer Dreck aufgesaugt und dann verschwindet der Sauger wieder in der Besenkammer, bis er das nächste Mal benötigt wird. Neben all den anderen im Haushalt anfallenden Arbeiten vergesse ich häufig, dass auch der Handstaubsauger ab und an gereinigt werden muss.

Handstaubsauger reinigen

Dabei ist diese Reinigung wichtig, um die gute Saugleistung des Geräts zu erhalten und eine lange Lebensdauer sicherzustellen. Hier siehst du übrigens eine Übersicht der besten Handstaubsauger. Mittlerweile habe ich mir in meinem Smartphone einen halbjährlichen Kalendereintrag angelegt, der mich daran erinnert, meinen Handstaubsauger zu säubern. Zum Glück dauert es nicht lange, diese Reinigung durchzuführen – und sie lohnt sich auf jeden Fall. Ich erläutere Dir hier, welche regelmäßigen Schritte für die Pflege Deines Saugers notwendig sind und was Du zweimal jährlich tun solltest, um Deinen Handstaubsauger gründlich zu säubern. 

Handstaubsauger regelmäßig zwischendurch reinigen 

Zunächst einmal braucht ein Handstaubsauger genauso wie jeder andere Staubsauger auch ein bisschen regelmäßige Pflege. Damit trägst Du dazu bei, dass die große Wartung nicht so schnell wieder fällig wird und auch nicht allzu aufwendig ausfällt. Wenn Du Die folgenden einfachen Schritte regelmäßig durchführst, sorgst Du außerdem dafür, dass die Saugleistung auf Dauer konstant gut bleibt: 

  • Feuchte einmal in der Woche einen Lappen an, um das Gehäuse abzuwischen. So befreist Du es von Staub und Schmutz, bevor dieser sich erst festsetzt und dann nur noch schwierig zu entfernen ist. 
  • Entleere den Staubauffangbehälter, falls Du ein Modell ohne Staubbeutel besitzt, mindestens einmal in der Woche und reinige diesen dabei gründlich. Dadurch verhinderst Du, dass sich unangenehme Gerüche bilden, die dann beim Staubsaugen im Raum verteilt werden. Außerdem kann nur ein leerer und sauberer Auffangbehälter den Staub und Schmutz festhalten, ohne dass er beim Saugen mit der Abluft wieder an den Raum abgegeben wird. 
  • Wenn Du einen Handstaubsauger mit Kabel besitzt, solltest Du das Kabel nach jeder Nutzung sorgfältig aufrollen. So verhinderst Du, dass es abknickt. Letzteres ist unbedingt zu vermeiden, denn die dünnen Drähte im Inneren des Kabels können schnell abbrechen, wodurch die Stromversorgung unterbrochen wird. Dann funktioniert der Sauger plötzlich nicht mehr. 
  • Akkubetriebene Handstaubsauger sollten nicht nach jeder Nutzung wieder an die Ladestation angeschlossen werden. Das bekommt dem Akku nicht, sodass dessen Kapazität schneller nachlässt. Besser ist es, denn Sauger zu nutzen, bis der Akku leer ist und ihn erst dann wieder komplett zu laden. Auf diese Weise schonst Du den Akku und sorgst dafür, dass die maximale Akkulaufzeit lange erhalten bleibt. 

Selbst bei den kleinen mini Handstaubsaugern solltest du auf die regelmäßige Reinigung nicht verzichten!

Zweimal jährlich steht die Intensivreinigung an  

Ich persönlich habe mir angewöhnt, meinen Handstaubsauger – genauso wie alle anderen Staubsauger in meinem Haushalt – zweimal jährlich gründlich zu reinigen. Ich bezeichne das dann als Intensivreinigung.

Handstaubsauger Wartung

Durch die regelmäßige Wartung (Reinigung) deines Handstaubsaugers kannst du die Lebenszeit von diesem deutlich erhöhen!

Auch Dir würde ich empfehlen, je nach Häufigkeit der Nutzung wenigstens einmal im Jahr Deinen Handstaubsauger gründlich sauberzumachen. Allergiker sollten diese Aufgabe aus hygienischen Gründen sogar einmal im Quartal erledigen. Wie die Intensivreinigung funktioniert, erläutere ich Dir in den nächsten Abschnitten. 

Durch die halbjährige Reinigung bleibt dein Handstaubsauger so leise wie am Anfang!

1. Staubauffangbehälter ausbauen und säubern

Der Staubauffangbehälter sollte wie oben erwähnt einmal wöchentlich ausgespült werden. Trotzdem nehme ich mir diesen bei der Intensivreinigung des Geräts noch einmal vor und reinige ihn gründlich mit Wasser und einem feuchten Tuch, um Bakterien und Milben keine Chance zu geben. 

Oft sammelt sich der Schmutz bei beutellosen Modellen hier sehr hartnäckig, sodass es sein kann, dass Du gut schrubben musst. Auf aggressive Reinigungsmittel solltest Du dennoch verzichten. Unter Umständen ist es besser, den Staubbehälter für einige Zeit in warmem Wasser einzuweichen. 

2. Filter reinigen

Bei Handstaubsaugern ohne Beutel kann der Staubfilter oft einfach herausgenommen werden. Reinige ihn danach unter fließendem Wasser. Du kannst auch etwas Spülmittel verwenden, wenn sich hier hartnäckiger Schmutz angesammelt hat. Denke daran, dass dieser Filter gelegentlich auch ausgetauscht werden sollte, da er mit der Zeit nicht mehr seine volle Leistung erbringen kann.

Auch Handstaubsauger mit Staubsaugerbeutel verfügen über einen Luftfilter. Da dieser nicht gereinigt werden kann, solltest Du die Intensivreinigung nutzen, um ihn zu erneuern. Der Filter verhindert, dass der eingesaugte Staub wieder an die Raumluft abgegeben wird. Gerade, wenn in Deinem Haushalt Allergiker oder kleine Kinder leben, ist es sehr wichtig, an den Wechsel dieses Filters zu denken. 

3. Gehäuse säubern und überprüfen 

Danach schaust Du Dir noch einmal genau das Gehäuse Deines Handstaubsaugers an. Überprüfe es auf Verunreinigungen und vor allem auch auf Beschädigungen. Viele Modelle dieser Art sind aus einem dünnen Kunststoffkörper hergestellt, der gerne am Verschluss abbricht.

Falls Du schadhafte Stellen am Gehäuse feststellst, solltest Du abwägen, ob Du das Gerät noch weiter benutzen kannst oder ob ein Neukauf besser wäre. Stark verunreinigte Stellen lassen sich meist mit etwas Wasser und Spülmittel wieder gut säubern. Ziehe vor der Reinigung aber unbedingt das Stromkabel ab oder baue – wenn möglich – den Akku aus. 

4. Stromkabel oder Akku inspizieren

Die halbjährliche oder jährliche Wartung ist eine gute Gelegenheit, um auch das Stromkabel oder den Akku unter die Lupe zu nehmen. Schau Dir bei einem kabelgebundenen Handstaubsauger das Kabel an. Es muss unbeschädigt sein und darf keine Knicke oder losen Stellen aufweisen. 

Bei akkubetriebenen Modellen solltest Du überprüfen, ob die Leistung des Akkus noch gut ist. Wenn Du das Gefühl hast, dass der Akku nicht mehr lange hält oder sehr lange zum Laden braucht, ist es vielleicht ratsam, ihn gegen eine neue Batterie auszutauschen. Stelle außerdem sicher, dass der Akku nicht aufgebläht wirkt. 

Fazit: Die Pflege des Handstaubsaugers ist einfach 

Du siehst, es ist wirklich nicht kompliziert, Deinen Handstaubsauger zu reinigen und zu pflegen. Indem Du Deinen Sauger einmal wöchentlich etwas gründlicher sauber machst, leistest Du einen wichtigen Beitrag dafür, dass die Saugleistung lange konstant hoch bleibt. Außerdem trägst Du so zu einer langen Lebensdauer bei. 

Die halbjährliche oder jährliche Reinigung ist aber dennoch erforderlich, um auch die Filter zu säubern und die allgemeine Sicherheit und Funktionsfähigkeit Deines Handstaubsaugers zu überprüfen. Auch die Intensivreinigung ist aber schnell erledigt. 

Auf meiner Webseite kannst du dich auch noch ausgiebig über Saugroboter und Wischroboter informieren.


Ähnliche Beiträge

Achte auf diese Punkte, wenn Du Deinen Laminatboden mit einem Dampfreiniger reinigen möchtest

Dampfreiniger Laminat reinigen

Ein Laminatfußboden ist eine beliebte Alternative zu Parkett, weil es eine ähnlich ansprechende Optik bietet, dabei aber wesentlich preisgünstiger und einfacher zu verlegen ist. Aufgrund der besonderen Eigenschaften dieses Bodenbelags gibt es bei der Reinigung und Pflege aber ein paar Dinge, die Du beachten solltest. Das gilt insbesondere dann, wenn Du vorhast, Deinen Laminatboden mit […]

Darauf solltest Du achten, wenn Du Deine Fliesen mit einem Dampfreiniger reinigst

Dampfreiniger Fliesen reinigen

Fliesen haben im Vergleich zu anderen Hartböden wie Laminat oder Parkett den Vorteil, dass sie robuster und widerstandsfähiger sind. Beim Putzen kannst Du daher ohne Probleme auch mal intensiver schrubben, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen, was bei Holzböden und Laminat nicht ohne Weiteres möglich ist. Dennoch kannst du dich hier darüber informieren, unter welchen Umständen […]

Welche Eigenschaften muss ein Handstaubsauger für das Auto erfüllen?

Handstaubsauger Auto

Das Auto ist für manche Autofahrer nur ein Gebrauchsgegenstand, für andere Fahrzeughalter aber ein absolutes Liebhaberstück. Egal, zu welcher Gruppe von Personen Du gehörst, als Autobesitzer bleibt Dir die regelmäßige Autoreinigung jedenfalls nicht erspart. Tierhaare, Krümel, Steine, Blätter, eingetrocknete Flüssigkeiten und sonstiger Schmutz sammeln sich im Laufe der Zeit auf den Fußmatten und teilweise auch […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *