Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Amazon Basics: Was können die Staubsauger der Eigenmarke?

Amazon ist fast jedem als großer Onlineversandhändler bekannt. Seinen Ursprung hat Amazon in den USA. Die Auswahl an Videos, Büchern und CDs ist laut Amazon die Größte weltweit. Es gibt kaum eine Produktart, welche bei Amazon nicht erhältlich wäre. Hinzu kommt die Möglichkeit für Privatpersonen und Unternehmen die Verkaufsplattform Marketplace für neue und gebrauchte Produkte zu nutzen.

Alleine im Jahr 2018 betrug der Umsatz von Amazon.com, Inc 233 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen ist börsennotiert und war 2018 das zweitwertvollste Unternehmen in den USA mit einem Börsenwert von ca. 775 Milliarden US-Dollar (05/2018).

Seit 2009 sind bei Amazon auch Produkte der eigenen Hausmarke „AmazonBasics“ erhältlich. Diese bestehen zum Beispiel aus Taschen für Notebooks, Kabel für Computer- und Audio-/Video Benutzung, Batterien oder auch Staubsauger. Besonders die Staubsauger haben natürlich unser Interesse geweckt und wir haben auch ein Modell getestet. Den Testbericht finden Sie hier.

 



Amazon Basics Bodenstaubsauger

49,99 € 54,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Warum einen Staubsauger von AmazonBasics kaufen?

Staubsauger gibt es in unterschiedlichen Arten und zu Preisen von ca. 20 bis über 1.000 €. Darunter befinden sich einfache Hand- oder Autostaubsauger, bis hin zum alleine saugenden Roboter. Nicht jeder ist jedoch bereit dazu oder kann viel Geld für einen voll ausgerüsteten „Alleskönner“ auszugeben. Um einfach in einer kleinen Wohnung durch zu saugen bedarf es nicht unbedingt der neuesten Staubsauger-Technologie. Die Amazon Basics Staubsauger sind sehr preisgünstig. Der Fokus liegt bei den Geräten auf kompakte Größe, gutes Preis-/Leistungsverhältnis und einfache Bedienung.

Es stehen verschiedene Modelle zur Auswahl, welche sich durch Saugtechnik, Größe, oder Volumen zur Schmutzaufnahme unterscheiden. Die Preise beginnen bei ca. 50 € und steigen nicht über 120 € (08/2019), wobei es sich zu diesem Preis schon um einen Saugroboter handelt. Saugroboter sind aufgrund ihrer aufwändigen Konzeption generell teurer als andere Staubsaugerarten. Wer einen Staubsauger im Low-Budget Bereich sucht, wird bei den Amazon Basics Staubsaugern fündig. Auch 120 € für einen Saugroboter bedeuten dabei einen sehr günstigen Preis.

Reinigungsleistung der Amazon Basics Staubsauger

Derzeit decken die Amazon Basics Staubsauger alle gängigen Arten der Staubsauger-Kategorien ab. Nur Handstaubsauger sind derzeit keine unter den Amazon Basics Staubsaugern zu finden. Dafür aber Bodenstaubsauger, Stielstaubsauger oder auch Saugroboter. Nur von dem Bodenstaubsaugern stehen verschiedenen Modelle zur Auswahl. Bis auf den Saugroboter (18 Watt) beträgt die Leistungsaufnahme aller anderen Staubsauger 700 Watt. Damit sind bei den Modellen gute Voraussetzungen geschaffen, auch eine ordentliche Saugleistung zu produzieren.

Wie erwähnt, sind 700 Watt Leistungsaufnahme ein Zeichen für kräftige Motoren. Es gibt jedoch einen Unterschied, wie die Hersteller dieses Potenzial für die Saugkraft zu nutzen wissen. So ergeben Staubsauger Vergleiche bei Modellen mit gleicher Leistungsaufnahme oft unterschiedliche Ergebnisse in der Saugkraft. Hier spielen viele Faktoren wie zum Beispiel die Filtertechnik und Gesamt-Konzeption eine Rolle, was unten an der Saugdüse noch ankommt. Auf glatten Böden kommen fast alle Staubsauger gut zurecht, wenn es sich um leichten Schmutz handelt. Sand oder kleine Steinchen stellen dagegen schon höhere Ansprüche an die Saugkraft. Diese kann sich ebenfalls je nach verwendeter Bodendüse verändern. Verteilt sich die Saugkraft bei einer größeren Düse auf eine größere Fläche, wird sie nachlassen. Kleinere Düsen dagegen konzentrieren den Saugstrom und heben dann auch schwereren Schmutz.

Saugkraft ist auch das Stichwort, wenn es um tiefe Fugen (zum Beispiel bei Holzböden) oder um Teppiche geht. Dabei zeigen sich die Staubsauger von Amazon Basics erwartungsgemäß Top Modellen unterlegen. Auf glattem Boden ist die Saugkraft mehr als ausreichend, wenn es um normalen Schmutz geht. Auf Teppichen sind die Anforderungen dann doch so hoch, das die Staubsauger von Amazon Basic nur bedingt empfehlenswert sind. Fussel auf der Teppichoberfläche werden noch gut erfasst, tiefer liegender Schmutz bleibt im Teppich. Bei Teppichen patzen mitunter aber auch Modelle, welche teurer als die Modelle von Amazon Basics sind.

Moderne Filtertechnik der Amazon Basics Staubsauger

Für den günstigen Preis ist es überraschend, dass auch moderne Filtertechnologien bei den Amazon Basic Staubsaugern zu finden sind. Es gibt Modelle mit Staubsaugerbeutel und die beliebten beutellosen Staubsauger. Bei einigen Modellen besteht sogar die Wahl, normale Papierstaubsaugerbeutel oder einen auswaschbaren Stoffbeutel zu verwenden. Wir empfehlen aus hygienischen Gründen die Stoffbeutel nicht zu oft wiederzuverwenden oder sofort auf die Staubsaugerbeutel aus Papier umzusteigen. Diese werden von AmazonBasics günstig angeboten. Das Volumen für die Schmutzaufnahme beträgt je nach Modell 1,5 oder 3 Liter (Saugroboter 0,37). Empfehlenswert sind die 3 Liter Modelle, welche preislich nur wenig höher angesiedelt sind. Dadurch verringern sich die Wechselintervalle und auch die Folgekosten, da 1,5 und 3 Liter Papierstaubsaugerbeutel für die Modelle gleich viel kosten, ca. 12,80 € für ein 20-er Pack.

Alle Modelle reinigen die Abluft des Amazon Basics Staubsaugers (Ausnahme Saugroboter) mit HEPA H12 Filter. Dass bedeutet eine zu 99,5 % gereinigte Abluft, wodurch auch Allergene oder feiner Staub deutlich reduziert werden. Normale Abluftfilter können diese kleinen Partikel nicht bändigen und geben sie an die Raumluft wieder ab. Besonders Allergiker werden sich über die Filterausstattung freuen, und das zu einem so günstigen Preis.

Lautstärke der Staubsauger von Amazon Basics

Die Lautstärke wird von Herstellern in Dezibel (dB) angegeben und auf der höchsten Leistungsstufe angegeben. Hier können die Staubsauger von Amazon Basics nicht punkten, wenn sie auf höchster Leistungsstufe saugen. Modelle von höherem Preis haben auch eine deutlich hörbare bessere Schalldämmung. Da hat AmazonBasics merklich gespart. Aber die Leistung lässt sich für glatte Böden auch herunterregeln, sofern keine schweren Schmutzpartikel vorhanden sind.

Zubehör der Staubsauger von Amazon Basics

Zu dem Preis ist es überraschend, wie vielseitig das mitgelieferte Zubehör sich darstellt. Bei diesem Punkt hat der Hersteller eindeutig nicht gespart. Neben dem grundsätzlichen Zubehör was für den Betrieb unerlässlich ist, gibt es noch eine Reihe von zusätzlichen Düsen im Lieferumfang. So liegen den Modellen umschaltbare Bodendüsen, Hartbodendüsen, Fugendüsen, Polsterdüsen oder Möbelbürsten bei. Bei vielen Herstellern fehlt diese große Auswahl oder einzelne Düsen/Bürsten müssen extra gekauft werden. Das trifft natürlich nicht auf den Saugroboter von AmazonBasics zu, da Saugroboter nicht über auswechselbare Düsen verfügen.

Handling der Amazon Basics Staubsauger

Bedingt durch die geringe Größe kann das Handling als gut bezeichnet werden. Die Gewichte bewegen sich zwischen 3 bis 4 kg, was im guten Mittelfeld liegt. Eine Ausnahme stellt hier leider der Stielstaubsauger von Amazon Basics dar, welcher 6,75 kg wiegt. Das ist sehr schade, da sich Stielstaubsauger auch gut zur Treppenreinigung eignen. Das hohe Gewicht erschwert das Saugen auf einer Treppe.

Energielabel der Staubsauger von Amazon Basics

Schon bei der Auswahl eines Staubsaugers geben die EU-Label wertvolle Auskünfte auf die zu erwartenden Ergebnisse. Für die sehr günstigen Preise erreichen die Staubsauger von Amazon Basics in vielen Kriterien sehr gute Klassifizierungen. Dazu gehören zum Beispiel die Energieeffizienzklasse, die Staubemissionsklasse oder die Hartboden Reinigungsklasse. Schlechte Ergebnisse verraten dagegen die Einstufungen in der Teppich Reinigungsklasse.

Fazit

Die Staubsauger von Amazon Basics sind ein Spiel von Licht und Schatten. Sie sind nicht fehlerfrei und ihre Ergebnisse widersprechen zum Teil den möglichen Einsatzbedingungen. So ist es schade, dass die Saugkraft nicht in allen Punkten überzeugen kann und gerade auf Teppichen ihre Schwächen offenbart. Das ist besonders tragisch, da die gute Staubemissionsklasse die Staubsauger dank HEPA-Filter auch für Allergiker oder Haustierbesitzer interessant machen würde. Gibt es in den Wohnungen jedoch Teppiche nützt das beste Filtersystem nichts, wenn der Schmutz nicht aufgesaugt wird.

Ähnlich verhält es sich mit dem Stielstaubsauger. Von der Konzeption auch gut für Treppenreinigungen geeignet, disqualifiziert das hohe Gewicht ihn als Empfehlung dafür.

Auch die Geräuschdämmung kann nicht wirklich überzeugen. Auf voller Leistungsstufe sind die Staubsauger von Amazon Basic schon sehr grenzwertig, lassen sich jedoch gut in der Leistung auf ein niedrigeres Geräuschniveau herunterregeln.

Wer für wenig Geld einen Staubsauger sucht, ist in der Regel auch bereit Kompromisse einzugehen. Dafür schlagen sich die Modelle erstaunlich gut und bieten sogar einige positive Überraschungen, welche Konkurrenzmodelle bei diesem Preis in der Regel nicht bieten können. Für Hartböden und kleinere Wohnungen sind die Staubsauger von Amazon Basics in Hinblick auf den günstigen Preis empfehlenswert. Bessere Ausstattung und Saugleistung bei Staubsaugern kosten oft ein mehrfaches der AmazonBasics Modelle.