Skip to main content

Testberichte: über 185 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

eufy Saugroboter Übersicht

Eufy Logo

Der Eufy Saugroboter kommt aus dem Hause Anker, eigentlich ein Hersteller für sehr gute Powerbanks und Ladegeräte. Die Anker Technology  mit Sitz in Hongkong überzeugt bei all seinen Produkten immer mit ausgezeichnete Qualität und Hochwertigkeit. Hierauf legt der Hersteller aber auch besonderen Wert.  Auch die Saugroboter aus dem Hause Anker können sich ausstattungsmäßig sehen lassen. Das überschaubare Angebot an Saugrobotern von Eufy beschränkt sich zur Zeit nur auf zwei Geräte Eufy RoboVac 11 und den Eufy RoboVac 20. Den Eufy RoboVac 11 haben wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen.  Dieses Gerät wurde von uns in diesem Test als absolut empfehlenswert eingestuft.

Nicht nur die Hochwertigkeit und die Qualität des Eufy RoboVac 11 Saugroboters überzeugte uns, sondern auch die sehr gute Saugleistung, der gute HEPA-Filter, das einfache Handling und eine besonders flache Bauweise. Dies ermöglichst es dem Eufy Saugroboter auch unter Schränken und Polstermöbeln zu saugen.

Hier unser ausführlicher Testbericht:

 



Geheimtipp eufy RoboVac 12 Saugroboter

219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Geheimtipp Eufy RoboVac 11 Staubsaugerroboter

ab 195,99 € 299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Anker hat seinen ersten Saugroboter den Eufy RoboVac 11 auf den deutschen Markt gebracht

Als wir hörten, dass Anker einen Saugroboter Eufy RoboVac auf den deutschen Markt bringt waren wir sehr gespannt. Die gute Qualität kannten wir bereits von anderen Produkten des Herstellers , die wir bereits bezogen haben. Und genau diese Qualität konnten wir bei unserem getesteten Eufy feststellen. Die Verarbeitung und die verwendeten Materialien sind sehr hochwertig, dass Gerät hat alle Funktionen, die Sie für die Reinigung und das einfache Handling benötigen. Die Saugeffizienz ist auf Hartböden und auf kurzflorigen Teppichen hervorragend, lediglich auf langflorigen Teppichen reicht leider, wie bei so vielen anderen Saugrobotern auch, die Saugleistung nicht aus.

Ansonsten sind wir mit dem Gerät sehr zufrieden und können dieses auch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Die Erfolgsgeschichte von Anker

Anker ist aus einer Idee heraus entstanden.

Der Google- Ingenieur Steven Yang wollte 2009 nur seiner Freundin helfen, mittels einer Software Ihre Amazon Einkäufe besser abzuwickeln. Also setzte er sich an seinen Rechner und entwickelte eine Softwareautomatisierung für den Account seiner Freundin.  So kam das ganze ins Rollen. Bereits nach kurzer Zeit war klar, die Softwareautomatisierung läuft wie am Schnürchen. Yang verließ im Jahr 2011 Google um Batterien bei Amazon zu verkaufen.

Heute verkauft Steven Yang mit Anker Technology jährlich für rund 500 Millionen US-Dollar USB-fokussierte Produkte. Finanziert wurde das ganze am Anfang von Yangs Mutter.

Das, technisch betrachtet, in den USA gegründete Startup Anker, sitzt heute in Hongkong, betreibt für die Berechnung und Abführ von Mehrwertsteuer ein europäisches Headquarter in London und liefert aus hauptsächlich drei Logistikzentren, einigen lokalen Fulfilment-Partnern und durch Amazon an Kunden in zehn Ländern aus. Darunter Deutschland, USA, Japan und China.

Der Kundendienst von Anker

Mit dem Kundenservice von Eufy hatten wir noch keinen Kontakt. Der Hersteller preist allerdings auf seiner Website eine 30 tägige Geld zurück Garantie, eine 18 monatige Herstellergarantie und einen lebenslangen Techniksupport an.

Die Hotline der deutschen Niederlassung in Frankfurt erreichen Sie unter der +49 69 9579 7960 von Montag bis Freitag 06.00 bis 23:00 Uhr. Möchten Sie lieber eine E-Mail schreiben dann nutzen Sie folgende Adresse: support@anker.com

Die Entwicklung des Saugroboter Marktes

Die Entwicklung des deutschen Marktes für Staubsauger Roboter ist schon sehr rasant. Und das betrifft nicht nur die Leistung, die Features oder die Saugeffizienz, sondern auch den Preis. Haben Sie im Jahr 2013 für einen Mittelklasse Saugroboter an die 500,00 € gezahlt, dann bekommen Sie heute ein vergleichbares Gerät bereits ab 200,00 € bis 250,00 €. Der Eufy RoboVacs 11 ist bei Amazon bereits zu einem Preis von 230,00 € zu erwerben, gehört aber auf jeden Fall zu den bei uns besser getesteten Saugrobotern. Er bietet im Vergleich zu den 500,00 € Modellen aus dem Jahr 2013 natürlich wesentlich weiter entwickeltere Techniken an und in der Saugeffizienz kann er mit den ganz großen Marken wie IRobot, Neato oder Ecovacs mithalten. Was diese hochpreisigeren Modelle natürlich mehr haben, sind beispielsweise virtuelle Wände, eine APP Anbindung oder Kameras, die die Räume abscannen, und anhand dieser Bilder die optimalen Reinigungswege ausrechnen.  Wenn der Saugroboter während des Reinigungsvorganges aufgrund schwächer werdendem Akku zur Ladestation fährt, dann kann er sich genau die Stelle merken, an der er zuvor mit der Reinigung aufgehört hat. Dort setzt er dann seine Reinigung fort und fängt nicht immer wieder ganz von vorne an, wie es die Geräte machen, die den Reinigungsweg mit einem Algorhytmus berechnen.