Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Neatsvor Saugroboter im Test: überzeugende Modelle + meine persönliche Erfahrung

Neatsvor Logo

Auf der Suche nach einem neuen Saugroboter stolperst Du sicher über allerhand Hersteller, Marken und Produktserien. Da ist es oft schwierig, den Überblick zu bewahren – gerade für Einsteiger in der Welt der Robotersauger. Mit meinen Herstellervergleichen will ich Dir helfen, im Dschungel der Saugroboter Marken einen guten Überblick zu behalten und das für Dich beste Gerät zu finden. Ein Unternehmen, das wir hier auf jeden Fall berücksichtigen müssen, ist Neatsvor. Die Neatsvor Saugroboter gehen unter namhaften Marken wie Ecovacs, iRobot, Dyson und Vorwerk oft unter, dabei bieten sie Dir viele Vorteile.

Ich habe mir für Dich einige Neatsvor Saugroboter sowie Neatsvor Wischroboter genauer angeschaut und miteinander verglichen. Lies in diesem Neatsvor Test, welche Modelle aktuell besonders gut abschneiden und für wen sich diese Robotersauger am besten eignen. Außerdem verrate ich Dir, wodurch sich die Saugroboter der Marke auszeichnen und welche Neatsvor Erfahrung ich ganz allgemein gesammelt habe. Zum Schluss erzähle ich Dir natürlich noch, ob ich die Roboter dieser Marke nach meinem ausführlichen Neatsvor Vergleich grundsätzlich weiterempfehlen kann.

Überblick über die derzeitigen Topmodelle von Neatsvor

Im Handel gibt es einige Neatsvor Saugroboter mit unterschiedlichem Funktionsumfang und in verschiedenen Preisklassen. Bisher habe ich für meine Website aber nur einen ausführlichen Testbericht zum Neatsvor X600 Saugroboter erstellt. Es wurde also auf jeden Fall Zeit, mal wieder das Sortiment genauer zu betrachten. Die folgenden Neatsvor Saugroboter und Neatsvor Wischroboter konnten mich im Neatsvor Vergleich besonders überzeugen:




Nachfolgend stelle ich Dir die einzelnen Robotersauger aus dem Neatsvor Test ausführlicher mit ihren Vor- und Nachteilen vor.

1. Neatsvor X600 als überarbeitete Version von 2021

Der Neatsvor X600 Saugroboter ist der Klassiker aus dem Hause Neatsvor und seit 2021 in einer verbesserten Version erhältlich. Es handelt sich hierbei um einen der zahlreichen Neatsvor Saugroboter mit zusätzlicher Wischfunktion.

Ein Highlight ist bei diesem Gerät die hohe Saugkraft von 4000 Pascal. Dank ihr ist der Robotersauger sehr leistungsstark und in der Lage, auch hartnäckigen Schmutz zu entfernen. Die Orientierung im Raum erfolgt systematisch mit der Gyroskop-Navigation und Laser-Tracking. Der Saugroboter zeichnet eine detaillierte Karte des Raums auf und bietet Dir die Möglichkeit, Sperrzonen einzuzeichnen, die nicht befahren werden dürfen.

Neatsvor X600 Staubbehälter

Die Steuerung erfolgt in erster Linie über die App, die Dir unzählige Einstellmöglichkeiten bietet. Alternativ lässt sich der Neatsvor X600 Saugroboter mit Alexa oder dem Google-Home-Assistent verbinden. Dementsprechend besteht auch die Möglichkeit einer Sprachsteuerung durch Sprachbefehle.

Die Reinigungsleistung kannst Du sowohl beim Saugen als auch beim Wischen individuell regulieren und verschiedene Reinigungsmodi aussuchen. Der Neatsvor Wischroboter hat einen regulierbaren Wasserdurchfluss. Praktisch ist die automatische Untergrunderkennung, die dazu beiträgt, dass der Saugroboter beispielsweise auf Teppich die Saugleistung erhöht. Das hat in meinem Neatsvor Test auch tatsächlich gut funktioniert.

Sobald der Akku zur Neige geht, bewegt sich der Neatsvor X600 automatisch zu seiner Ladestation, um den Akku wieder aufzuladen. Wenn Du möchtest, kannst Du diesen Saugroboter aus dem Neatsvor Vergleich auch mit der Zeitprogrammierung automatisch betreiben. Definiere einfach für jeden Wochentag eine beliebige Startzeit. Dann musst Du im Prinzip nur noch den Auffangbehälter regelmäßig leeren oder eben den Wassertank auffüllen, wenn Du das Gerät von Neatsvor als Wischroboter nutzen willst.

Empfehlenswert ist der Saug- und Wischroboter von Neatsvor für fast alle Untergründe, denn er überzeugt sowohl auf Teppichen mit niedriger Florhöhe als auch auf Hartböden. Lediglich bei Hochflorteppichen stößt er an seine Grenzen. Türschwellen bis zwei Zentimeter stellen hingegen kein Hindernis dar, denn diese überwindet der Saugroboter ohne Probleme.

Insgesamt konnte ich in meinem Test mit dem X600 von Neatsvor überwiegend gute Erfahrungen sammeln. Das Wischergebnis ist zufriedenstellend, aber auch nicht herausragend. Das regelmäßige manuelle Wischen lässt sich durch die Wischfunktion nicht ersetzen. Besonders gut gefällt mir im Neatsvor Test beim X600 die visuelle Karte in der App. Aber auch der HEPA-Filter ist von Vorteil, denn er sorgt dafür, dass sich der Roboter für Allergiker gut eignet. Es handelt sich meiner Meinung nach beim Neatsvor X600 um einen leistungsstarken Allrounder mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, den ich insbesondere für Anwender mit mittleren Anforderungen an ihren Saugroboter empfehlen kann.

2. Neatsvor X600 Pro überzeugt mit extrem hoher Saugkraft

Ist Dir die Saugkraft vom Neatsvor X600 noch nicht hoch genug, solltest Du einen Blick auf den X600 Pro aus meinem Neatsvor Test werfen. Dieser Neatsvor Saugroboter hat eine Saugstärke von 6000 Pascal und sorgt damit für eine echte Tiefenreinigung Deiner Räume. Selbst Teppiche mit etwas höherem Flor lassen sich mit dieser hohen Saugkraft gründlich von Haaren, Fusseln und sonstigem Schmutz befreien. Darüber hinaus überzeugt der X600 Pro von Neatsvor meiner Erfahrung nach durch folgende Eigenschaften:

  • 3-in-1-Funktion zum Wischen, Saugen und Fegen
  • intelligentes Lasernavigationssystem für eine schnelle Raumerkennung und eine clevere Wegeplanung
  • leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku mit 5200 mAh für eine Laufzeit von bis zu 2,5 Stunden
  • äußerst hohe Reichweite von bis zu 250 Quadratmeter pro Akkuladung
  • großes Behältervolumen des Staubbehälters: 600 Milliliter Staub und Schmutz können aufgenommen werden, sodass das permanente Entleeren überflüssig wird
  • moderner Kontrollwassertank mit Fassungsvermögen von 350 Millilitern
  • 2-in-1-Bürsten aus Gummi und mit Borsten für eine effektive Reinigung ohne Verheddern von Haaren

Im Neatsvor Vergleich fällt auf, dass der X600 Pro etwas teurer ist als der X600. Nichtsdestotrotz bleibt das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Ob sich der Aufpreis für Dich lohnt, hängt vor allem von Deinen individuellen Voraussetzungen ab.

Neatsvor X600 pro

Grundsätzlich würde ich sagen: Wenn Du viele Teppiche in Deinem Zuhause hast, solltest Du dem X600 Pro gegenüber dem X600 aufgrund der verbesserten Saugkraft den Vorzug geben. Mit dem Neatsvor Saugroboter X600 Pro ist auf jeden Fall auch auf Teppichen für ein sehr gutes Reinigungsergebnis gesorgt.

3. Neatsvor S600: beliebt dank großer Absaugstation

Falls Du Dich für einen Neatsvor Saugroboter mit integrierter Absaugstation interessierst, dürfte der S600 aus meinem Neatsvor Vergleich definitiv eine gute Wahl für Dich sein. Der Saugroboter fährt nach dem Reinigungsvorgang automatisch zu seiner Absaugstation, die seinen Staubbehälter automatisch reinigt. In der Station befindet sich ein Staubbeutel mit einem Fassungsvermögen von 2,8 Litern, den Du nur ungefähr einmal im Monat reinigen musst. Dies ist vor allem dann ein Vorteil, wenn Du häufiger mal mehrere Tage am Stück nicht daheim bist. Dann kann Dein Neatsvor Saugroboter dennoch weiter Deine Böden automatisch reinigen und Du kannst Dich bei Deiner Heimkehr über ein sauberes Zuhause freuen.

Auch dieser Saugroboter überzeugt in meinem Neatsvor Test mit einer hohen Saugkraft. Diese liegt bei 6000 Pascalund ermöglicht eine gründliche Reinigung Deiner Hartböden und Teppiche. Für die Bürsten wird beim Neatsvor S600 eine Kombination aus Gummi und Borsten verwendet – ähnlich wie beim Neatsvor X600 Pro. Dadurch lassen sich verschiedene Untergründe effektiv und schonend säubern, ohne dass sich die Haare in den Borsten verwickeln. Beim S600 handelt es sich nicht nur um einen reinen Saugroboter, denn er hat zusätzlich eine integrierte Funktion zum Fegen und auch zum Wischen. Für letzteres ist der Neatsvor Wischroboter mit einem intelligenten Wassertank ausgestattet, der bis zu 350 Milliliter Wasser fasst.

Aufgrund meiner persönlichen Neatsvor Erfahrung würde ich den S600 vor allem für Anwender empfehlen, die nach einem leistungsstarken Saugroboter inklusive Absaugstation suchen, aber dennoch nicht allzu viel Geld investieren möchten. Im Vergleich zu anderen Neatsvor Saugrobotern ist der S600 zwar aktuell am teuersten, aber dennoch für einen Robotersauger mit Absaugstation noch günstig. Vergleichbare Produkte von iRobot oder Roborock sind noch einmal deutlich preisintensiver.

4. Neatsvor X500: preiswerter und multifunktionaler Saugroboter

Für den besonders kleinen Geldbeutel kommt der Neatsvor Saugroboter X500 in Frage. Er bietet im Neatsvor Vergleich eine solide Ausstattung zum äußerst kleinen Preis. Zur Ausstattung gehören:

  • bürstenloser Motor
  • gute Saugkraft mit 3000 Pascal
  • Lithium-Ionen-Akku mit Kapazität von 2500 mAh und automatischem Aufladen
  • Gyroskop-Navigation mit Kartenerstellung
  • aktueller Reinigungspfad wird angezeigt
  • einstellbare Saugstufe
  • auch als Neatsvor Wischroboter verwendbar
  • Nasswischgeschwindigkeit regulierbar
  • mit integrierten Absturz- und Hindernissensoren
  • schlankes Design mit nur 7,5 Zentimetern Höhe
  • Echtzeit-Fernbedienung dank App möglich

Meiner Meinung nach eignet sich dieses Modell aus dem Neatsvor Test speziell für Käufer mit sehr begrenztem Budget. Für aktuell weniger als 200 Euro erhältst Du einen Saugroboter mit einer soliden Saugkraft, einer effektiven Navigation und einen zufriedenstellenden Akku.

Selbst eine Sprachsteuerung via Alexa oder Google-Home-Sprachassistent ist bei diesem Gerät möglich, womit der Neatsvor X500 im Vergleich zur Konkurrenz in derselben Preisklasse hervorsticht. Empfehlen kann ich den X500 aus dem Neatsvor Vergleich auch als Zweitgerät, um beispielsweise eine zweite Etage oder unter Möbelstücken reinigen zu lassen. Vor allem Hartböden lassen sich mit dem Neatsvor X500 zuverlässig säubern.

5. Neatsvor X520 mit besserem Akku und mehr Saugkraft

Der Neatsvor Saugroboter mit der Modellbezeichnung X520 ist eine aktualisierte und verbesserte Version gegenüber dem X500. Vor allem die Saugleistung und die Akkukapazität wurde bei diesem Gerät aus meinem Neatsvor Test deutlich angehoben. Der Akku bringt nun eine mehr als doppelt so hohe Kapazität mit und verfügt über 5200 mAh. Dementsprechend ist für eine längere Akkulaufzeit gesorgt. Die Aufladung erfolgt wie gehabt automatisch: Der Neatsvor Saugroboter fährt also selbstständig zu seiner Ladestation, wenn der Akku langsam zur Neige geht. Die Saugkraft wurde bei diesem Modell auf 6000 Pascal erhöht, wodurch Staub, Krümel, Fussel und Haare noch besser aufgenommen werden – und zwar auch von Teppichen.

Darüber hinaus gibt es im direkten Neatsvor Vergleich zwischen dem X520 und dem X500 kaum Unterschiede: Auch der X520 überzeugt mit einer Gyroskop-Navigation, einer einstellbaren Saug- und Wischgeschwindigkeit und einem äußerst schlanken Design mit einer Bauhöhe von 7,5 Zentimetern. Daher kann er auch unter den meisten Möbeln problemlos saugen und wischen. Hindernisse und Abgründe werden durch die integrierten Sensoren von dem Neatsvor Saugroboter gut erkannt. Vorhanden sind auch einzelne Reinigungsmodi für Flecken und Kanten, um eine intensive und gründliche Reinigung sicherzustellen. Gesteuert wird der Neatsvor Saugroboter X520 entweder in Echtzeit durch die App oder mit den Sprachassistenten von Alexa oder Google Home.

Ich würde aufgrund meiner Neatsvor Erfahrung sagen, dass sich der X520 vor allem dann gut für Dich eignet, wenn Du Teppiche in Deinem Zuhause hast. Dann wirst Du von der höheren Saugleistung sicher profitieren. Auch für große Wohnungen triffst Du wegen der längeren Akkulaufzeit mit dem X520 die bessere Wahl. Der Aufpreis zum X500 ist vergleichsweise gering und lohnt sich in den genannten Fällen sicher. Insgesamt ist der Neatsvor Saugroboter X520 ein solides Gerät mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Was solltest Du über den Hersteller Neatsvor wissen?

Neatsvor ist eine noch recht junge und daher sehr dynamische Marke, die sich auf die Herstellung hochmoderner Saugroboter spezialisiert hat. Auf dem Gebiet der Robotertechnologie zeigt sich Neatsvor als fortschrittliches Unternehmen. Es hat sich das Ziel gesetzt, mit qualitativen und zugleich preiswerten Produkten jedem Verbraucher die Chance zu geben, weniger Zeit in die Haushaltsreinigung investieren zu müssen – und sich mehr auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren zu können.

Dafür besitzt Neatsvor ein erfahrenes Forschungs- und Entwicklungsteam, dem über 120 Ingenieure angehören. Diese besitzen zu 90 Prozent einen Master-Abschluss und stammen von weltweit renommierten Universitäten. Die Marke Neatsvor besitzt bereits über 100 Patente für Software und Designs in der Haushaltsrobotik. Der technische Leiter und leitende Wissenschaftler von Neatsvor, Dr. Ling, verfolgt das Motto, mit neuen Technologien etwas Großartiges zu leisten und die Welt zu verändern. Das Unternehmen möchte eine führende Saugrobotermarke für den weltweiten Markt aufbauen, die innovative Technologien, eine hohe Qualität und faire Preise vereint.

Was ist charakteristisch für Neatsvor Saugroboter?

Nachdem ich mir für meinen Neatsvor Test etliche Neatsvor Saugroboter genauer angeschaut habe, konnte ich bei dieser Marke einige Punkte feststellen, welche ganz typisch für die Neatsvor Roboterstaubsauger sind. Das betrifft insbesondere die folgenden Aspekte:

  • Neatsvor Wischroboter und Saugroboter sind multifunktional: Sie saugen, wischen und kehren und können teils sogar parallel saugen und wischen
  • Die meisten Modelle müssen nicht zwangsläufig per App genutzt werden, da es auch eine Fernbedienung zur Steuerung gibt, was gerade für ältere Menschen ein Vorteil sein kann
  • Im Neatsvor Vergleich überzeugen die meisten Modelle mit einer hohen Akku-Kapazität und einer dementsprechend langen Akkulaufzeit
  • Du kannst für die Reinigungszeit individuelle Reinigungspläne in der App anlegen und Deinen Neatsvor Saugroboter somit komplett automatisch Dein Zuhause reinigen lassen
  • Die überwiegende Mehrheit der Neatsvor Saugroboter zeichnet sich durch eine geringe Lautstärke aus und arbeitet angenehm leise
  • Oft sind Seitenbürsten vorhanden für eine noch gründlichere Reinigung von Kanten und Ecken
  • Typischerweise haben die Neatsvor Saugroboter einen Staubbehälter mit großem Fassungsvermögen, sodass viel Staub aufgesammelt werden kann, bevor ein Ausleeren notwendig ist
  • Die moderne Gyroskop-Navigation sorgt bei den Neatsvor Staubsaugerrobotern für eine gute Orientierung im Raum – ohne häufiges Anstoßen an Hindernissen

Ganz typisch für Neatsvor Saugroboter ist zudem das äußerst faire Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn Du Dich für einen Robotersauger dieser Marke entscheidest, bekommst Du für Dein Geld einen vielfältigen Funktionsumfang und ein leistungsstarkes Gerät, das für gute Reinigungsergebnisse sorgt.

Fazit: Sind die Neatsvor Saugroboter empfehlenswert?

Ich habe nun einen ausgiebigen Neatsvor Test durchgeführt und mir im Neatsvor Vergleich unterschiedliche Modelle genauer angeschaut. Fest steht: Sie alle entfernen Schmutz zuverlässig und erzielen eine gute Reinigungsleistung auf allen Untergründen – sowohl auf Hartböden als auch auf Teppichböden. Darüber hinaus lassen sich die Geräte vielseitig einsetzen, denn sie können nicht nur saugen, sondern auch fegen und wischen. Dabei gibt es zwischen den einzelnen Saugrobotern vor allem in puncto Saugleistung und Akkukapazität Unterschiede. Überlege Dir daher vor dem Kauf gut, wie viel Saugkraft Du benötigst und wie lange der Akku durchhalten muss. Insbesondere die Beschaffenheit der Bodenbeläge in Deinem Zuhause sowie die Größe Deiner Wohnung spielen bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle.

Es gibt aber natürlich auch Nachteile bei den Neatsvor Saugrobotern: Beim Wischen etwa wird der Boden wirklich nur oberflächlich gereinigt, sodass Dir die regelmäßige manuelle Nasssäuberung nicht erspart bleibt. Das können andere Hybrid-Haushaltsroboter schon etwas besser. Auch die teils längere Lieferzeit wird bei Neatsvor Saugrobotern von vielen Käufern als Nachteil empfunden. Nicht selten dauert es mehr als eine Woche, bis Dein neuer automatischer Haushaltshelfer von Neatsvor bei Dir Zuhause ankommt. Nichtsdestotrotz bieten Dir die Neatsvor Saugroboter insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Empfehlenswert sind die Reinigungsroboter aus meinem Neatsvor Vergleich speziell für preisbewusste Käufer, die nicht auf eine moderne App-Steuerung und eine gute Reinigungsleistung verzichten wollen.