Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Vorwerk

Vorwerk Logo

Vorwerk ist ein Unternehmen, das auf dem deutschen Staubsauger-Markt für eine ausgezeichnete Qualität, eine sehr lange Lebensdauer und eine exzellente Leistung steht. Das bescheinigen auch zahlreiche Testberichte und Kundenrezensionen. Zudem gehen die Vorwerk Staubsauger aus vielen Vergleichen als Testsieger hervor. Verbraucher, die schon einen Vorwerk Staubsauger besitzen, haben mit diesem Gerät so gute Erfahrungen gesammelt, dass ein Staubsauger von einem anderen Hersteller überhaupt nicht mehr in Frage kommt. Das einzige Manko sind die hohen Anschaffungskosten. Wir haben einen umfangreichen Vorwerk Staubsauger und Saugroboter Test für Sie durchgeführt, um herauszufinden, ob es sich lohnt, so viel Geld in die Reinigungsgeräte dieses Herstellers zu investieren. Lesen Sie unsere Testberichte und erfahren Sie mehr!

Vorwerk Staubsauger sind die Testsieger in vielen Vergleichen und Tests

Es ist kein Wunder, dass Vorwerk Staubsauger und Saugroboter derart beliebt sind, denn im direkten Vergleich mit der Konkurrenz gibt es einige Aspekte, die man so nur bei Vorwerk findet. Die größte Besonderheit besteht wohl eindeutig darin, dass der Konzern der einzige Staubsauger-Hersteller ist, der es seinen Kunden ermöglicht, sich die Vorwerk Staubsauger direkt im eigenen Zuhause vorführen zu lassen. Gleichzeitig werden Sie ausführlich zur Wahl des passenden Geräts und des dazugehörigen Zubehörs beraten. Dafür sind jedoch alle Geräte im höchsten Preissegment angesiedelt, weshalb die Anschaffung gut überlegt sein will. Wir haben die Erfahrungen, die wir mit den verschiedenen Vorwerk Saugrobotern und Staubsaugern gesammelt haben, in ausführlichen Testberichten für Sie festgehalten. Zu folgenden Geräten sind bereits die entsprechenden Erfahrungsberichte auf unserer Website verfügbar:




Kleines Staubsauger-Angebot, aber viel Zubehör

Im Vergleich zur Konkurrenz ist das Angebot an Vorwerk Staubsaugern verhältnismäßig gering. Das liegt aber vor allem daran, dass das Unternehmen eine ganz andere Strategie verfolgt. Jeder Bereich wird mit jeweils nur einem Gerät bedient: ES gibt den Bodenstaubsauger VT270, den Handstaubsauger VK150, den Akku-Handstaubsauger VC100 und den Saugroboter VR200.

Für die Bodenstaubsauger und Handstaubsauger des Unternehmens gibt es jedoch eine große Auswahl an Zubehör, sodass sich die Geräte beliebig auf die verschiedenen Anforderungen der Verbraucher anpassen lassen. Sie können zum Beispiel sehr viele Spezialbodendüsen erwerben, um für jeden Bodentyp richtig ausgerüstet zu sein. Darüber hinaus gibt es sogenannte Kombi-Sets für bestimmte Einsatzzwecke, wie etwa ein Staubsauger-Set für Haustierbesitzer oder ein Set für Wohnungen mit hochwertigem Parkett. Für viele Verbraucher ist das Saugwisch-Set sehr interessant, denn es kann die Hartböden nicht nur absaugen, sondern auch feucht durchwischen.

Im Vorwerk Staubsauger Test fällt auf, dass sich nach wie vor ausschließlich Staubsauger mit Beutel im Sortiment des Unternehmens befinden. Die Vorwerk Kobold Geräte sammeln mit ihrem guten Staubrückhaltevermögen sehr viele Pluspunkte, sodass die Abluft sauber ist. Aus diesem Grund sind die Boden- und Handstaubsauger des Herstellers auch für Allergiker geeignet. Ein weiterer Vorteil der Beutelstaubsauger besteht darin, dass die Saugkraft nicht nachlässt, auch wenn der Staubbeutel schon fast voll ist. Deshalb können Sie das Staubbeutelvolumen von 4,5 Litern vollständig ausschöpfen.

Erst vor kurzer Zeit hat das Unternehmen das Design sämtlicher Geräte aufgefrischt. Während alle Bodenstaubsauger und Handstaubsauger lange Zeit durch ein dominantes Grün gekennzeichnet waren, wurde es nun durch ein schlichtes Weiß ersetzt. Alle Sauger wirken dadurch moderner und stilvoller, weshalb es wenig verwunderlich ist, dass das neue Design insgesamt sehr gut bei den Verbrauchern ankommt. Am hervorragenden Bedienkomfort und der exzellenten Saugleistung hat sich durch das Design-Update aber nichts verändert. Die Fachwelt ist ebenso weiterhin von den verschiedenen Geräten begeistert wie die privaten Kunden.

Die Vorwerk Saugroboter überzeugen durch ihre hohe Saugleistung

Natürlich haben wir uns in unserem Vorwerk Kobold Test auch für die innovativen Vorwerk Saugroboter interessiert. In den Testberichten von Testportalen und den Rezensionen privater Verbraucher werden zu den automatischen Robotern fast ausschließlich positive Erfahrungen geschildert. Schon das erste Modell, der Vorwerk Kobold VR100, überzeugte durch eine sichere Navigation und seine hohe Saugleistung. Ausgestattet mit Lasersensoren teilt der Roboter den Raum in Quadrate auf und arbeitet diese danach Stück für Stück ab. Mit diesem durchdachten Vorgehen ließ er die damals erhältlichen Konkurrenzprodukte weit hinter sich zurück. Mittlerweile konnten die Roboter von iRobotMiele und Samsung aber nachziehen.

Aus diesem Grund erschien vor einiger Zeit eine verbesserte Saugroboter-Version, nämlich der Vorwerk Kobold VR200. Im direkten Vergleich fällt auf, dass das Unternehmen insbesondere bei den Aspekten nachgebessert hat, die beim Vorgängermodell kritisiert wurden. So ist der VR200 jetzt auch in der Lage, Höhenunterschiede von bis zu zwei Zentimetern zu überwinden. Das bedeutet, dass dicke Teppiche und Läufer ebenso wenig ein Problem für den Vorwerk Saugroboter darstellen wie hohe Türschwellen. Zudem kann der VR200 auch Seitenkanten zuverlässig säubern. Zu diesem Zweck wurde eine Seitenbürste integriert.

Die Vorwerk Erfolgsgeschichte

Obwohl Vorwerk vor allem für seine qualitativen Sauger bekannt ist, handelt es sich bei diesem Unternehmen um einen Mischkonzern, der nicht nur in der Staubsauger-Branche aktiv ist. So stellt der Konzern zum Beispiel auch innovative Küchengeräte wie den populären Thermomix, Teppichböden und Kosmetik her. Auf jeden Fall spricht der Erfolg des Unternehmens eine eindeutige Sprache: Derzeit sind etwa 12.500 Mitarbeiter für Vorwerk tätig, die am Gesamtumsatz von rund 3 Milliarden Euro maßgeblich beteiligt sind. Darüber hinaus arbeiten etwa 600.000 selbstständige Berater weltweit für den Konzern, die von Haustür zu Haustür ziehen, um die Qualitätsgeräte direkt bei den Kunden vor Ort vorzuführen.

Auf dem Gebiet der Raumpflege werden mittlerweile alle Geräte mit der Bezeichnung Kobold versehen. Der erste Kobold wurde 1929 auf dem Markt veröffentlicht. Der elektrische Handstaubsauger wurde zu jener Zeit mit dem Motor eines Grammophons angetrieben. Das Patent erhielt dieser erste Kobold Staubsauger 1930, woraufhin er sich in den nächsten fünf Jahren etwa 100.000-mal über den Direktvertrieb verkaufte.

Wenn Sie sich heute einen Vorwerk Kobold Staubsauger kaufen möchten, können Sie dafür mittlerweile auch den Onlineshop des Unternehmens nutzen. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Sie schon genau wissen, für welches Modell Sie sich entscheiden wollen. Alternativ können Sie sich weiterhin einen Kundenberater nach Hause bestellen, um sich verschiedene Geräte vorführen zu lassen. Das Sortiment umfasst neben klassischen Bodenstaubsaugern auch Handstaubsauger und Akku-Handstaubsauger. Selbstverständlich hat es sich das Unternehmen nicht nehmen lassen, auch in der Welt der Saugroboter mitzuwirken. Die beiden Vorwerk Saugroboter tragen die Bezeichnung VR100 und VR200.

Der Kundendienst von Vorwerk ist zuverlässig und schnell

Fast alle Verbraucher, die schon Erfahrungen mit dem Serviceteam von Vorwerk sammeln konnten, sind äußerst zufrieden. Sie beschreiben den Support bei Fragen, Problemen oder Reparaturen als schnell, zuvorkommend und zuverlässig. Sie können sich auf der Website des Unternehmens Gebrauchsanleitungen, Video-Anleitungen und Software-Updates herunterladen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den Online-Reparaturservice zu nutzen. Auf der Website finden Sie auch viele Antworten auf allgemeine Fragen, die bezüglich der Vorwerk Kobold Reparatur häufig gestellt werden. Für die direkte Kontaktaufnahme haben Sie mehrere Optionen: Nutzen Sie entweder das Kontaktformular oder füllen Sie das Rückrufformular aus, damit Sie kostenlos zurückgerufen werden. Alternativ können Sie sich über die Rufnummer +49 (0) 202 564 3727 auch direkt an das Serviceteam des Unternehmens wenden.