Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Eignen sich die klassischen Industriesauger auch für Öl und Späne?

Industriesauger sind die leistungsfähigen Spezialisten unter den Staubsaugern. Es gibt eine umfangreiche Auswahl an Geräten, die für ganz verschiedene Einsatzbereiche in Frage kommen. Sie sind allesamt dafür gedacht, die höchste Effizienz von Werkzeugmaschinen in den unterschiedlichen Industrien, in denen maschinelle und metallverarbeitende Arbeiten an der Tagesordnung stehen, zu garantieren. Industriesauger für Öl und Späne

Eine Besonderheit sind dabei auch spezielle Öl- und Spänesauger. Sie helfen dabei, Öl und Emulsionen, die mit Metallspänen vermischt sind, problemlos und schnell aus der Maschine zu entfernen. Die Sauger filtern die Gemische und führen sie wieder in das System zurück, sodass die Öle in den folgenden Arbeitszyklen wiederverwendet werden können. 

Die Nutzung eines Industriesaugers für Öl und Späne hilft also dabei, Materialien und Flüssigkeiten weiterzuverwenden und Kosten einzusparen. Gleichzeitig lassen sich so Stillstandzeiten der Maschinen ebenso reduzieren wie die Wartungszeiten. Wenn Du auf der Suche nach einem Industriesauger bist, der auch Öl und Späne aufnimmt, ist die Auswahl nahezu unüberblickbar. Ein bekannter Hersteller in diesem Segment ist Nilfisk, aber auch delfin, Kärcher, Goodway und Emmegi bieten entsprechende Sauger an. Erfahre hier, wodurch sich Industriesauger für Öl und Späne auszeichnen und welche Kaufkriterien Du bei der Anschaffung beachten solltest. 

Industriesauger für Öl und Späne – wodurch zeichnen sie sich aus?

In erster Linie kommen diese speziellen Industriesauger in Betrieben und in der Industrie zum Einsatz. Mit einem solchen Sauger kannst Du Emulsionen und Späne problemlos aufsaugen – und zwar an jedem beliebigen Einsatzort im Unternehmen. Er eignet sich für Späne aller Art und gleichzeitig für verschiedene Flüssigkeiten wie Öle. 

Darüber hinaus dient ein derartiger Industriesauger zur sortenreinen Trennung von festen und flüssigen Stoffen – und zwar direkt während des Saugvorgangs. Da ausschließlich hochwertige Materialien verwendet werden und sich die Geräte durch ein robustes Design auszeichnen, ist auch für eine lange Lebensdauer garantiert. Dank diesen Eigenschaften sind solche Industriesauger die idealen Helfer für die tägliche Unterhaltsreinigung in Industriebetrieben. Im Prinzip übernimmt ein Industriesauger für Öl und Späne die folgenden zwei Aufgaben: 

Trennen von Flüssigkeiten

    • Saugt Öle, Emulsionen und Schmiermittel auf
    • Kann auch große Mengen von Flüssigkeiten aufnehmen
    • Hilft beim Einsparen von Kühlmitteln und Ölen 
    • Häufig mit Überfüllabsicherung erhältlich 

Trennen von Feststoffen

    • Ideal zum Aufsaugen von überwiegend staubfreien Feststoffen
    • Große Mengen an Spänen können aufgenommen werden
    • Auch abrasives, korrosives und glühendes Sauggut wird beseitigt 

Zu den meisten Industriesaugern für Öl und Späne wird ein umfangreiches Zubehör angeboten, welches einen vielseitigen Einsatz ermöglicht und für das bestmögliche Reinigungsergebnis sorgt. Das Zubehör ist für Allem für Industriesauger immer Dauereinsatz extrem wichtig.

Perfekt für die Industrie

Industriesauger für Öl und Späne sind gerade in Industriebetrieben eine echte Arbeitserleichterung. Sie bestehen meist aus pulverbeschichteten Bestandteilen und können daher auch aggressive und abrasive Stoffe aufnehmen, weil sie sehr robust sind. 

Sie garantieren eine effiziente und problemlose Absaugung bei sämtlichen spanenden Bearbeitungen. Von Vorteil ist zudem, dass für derartige Hochleistungssauger eine Vielzahl an antistatischem Zubehör angeboten wird, welches die möglichen Einsatzbereiche noch erweitert. 

Hohe Leistung

Industriesauger hohe Leistung

Ein Industriesauger kennzeichnet sich unter durch eine überdurchschnittlich hohe Leistung aus.

Typisch für Industriesauger für Öl und Späne ist auch, dass die Geräte über eine hohe Leistung verfügen. Daher können sie ohne Probleme für lange Arbeitsintervalle genutzt werden und eignen sich auch für den Mehrschichtbetrieb. Du kannst dadurch ohne Filterwechsel gleichzeitig trockenes und flüssiges Sauggut aufnehmen, was eine große Arbeitserleichterung darstellt.

Aufgrund der intelligenten Filtertechnik und der zahlreichen Adaptionsmöglichkeiten der einzelnen Modelle, lassen sich die Industriesauger für viele Einsatzbereiche nutzen und können auf die individuellen Anforderungen im jeweiligen Betrieb angepasst werden. Ich persönliche habe gute Erfahrungen mit selbstreinigenden Industriesaugern mit Rüttelautomatik gemacht. 

Einfach zu handhaben

Bei einem hochwertigen Öl- und Spänesauger wie etwa von Kärcher versteht es sich von selbst, dass für eine einfache Handhabung gesorgt ist. So verfügen beispielsweise viele Modelle über einen 360-Grad-Arbeitsradius, was verhindert, dass sich der Saugschlauch verknotet. 

Qualitative Sauger verfügen über eine integrierte Schalldämmung, um eine angenehme Arbeitsumgebung zu garantieren. Sollte doch einmal etwas kaputtgehen, sind die einzelnen Teile problemlos zugänglich und können schnell ausgewechselt werden. 

Lange Lebensdauer

Ein Industriesauger für Öl und Späne muss im Alltag hohen Belastungen standhalten. Dementsprechend sind diese Geräte auch sehr robust und bestehen ausschließlich aus hochwertigen Materialien. Trotzdem zeichnen sie sich durch eine kompakte Bauweise aus.

Die Verbindungen sind bei den meisten Modellen überwiegend geschweißt, wodurch sich die Langlebigkeit erhöht. Die Rollen und Kabel sind außerdem ölfest, was beim Aufsaugen von Ölen und Emulsionen von großer Bedeutung ist. 

Industriesauger für Öl und Späne: Das Fassungsvermögen spielt eine wichtige Rolle

Eine der wichtigsten Eigenschaften bei einem Industriesauger für Öl und Späne ist sein Fassungsvermögen. Das Behältervolumen sollte ausreichend groß sein und zur jeweiligen Anwendung passen.  

Für kleine bis mittlere Anwendungen

Falls Du lediglich mit kleinen bis mittleren Anwendungen zu tun hast, reicht ein kompakter Industriesauger für Öl und Späne aus. Ein Fassungsvermögen von bis zu 100 Litern für Flüssigkeiten und bis zu 40 Litern für Späne ist empfehlenswert. Ein derartiges Gerät saugt Öl, Flüssigkeiten, Späne und Feststoffe effektiv ab. Solche kompakten Industriesauger verfügen darüber hinaus meist über folgende Funktionen:

  • Auslaufschlauch für Flüssigkeiten
  • Schwimmvorrichtung
  • Füllstandskontrolle
  • Siebgitter zum mechanischen Trennen und Entsorgen von Metallspänen

Für kleine Unternehmen genügt ein kompakter Industriesauger der Einsteigerklasse in aller Regel. 

Industriesauger Einsteigerklasse

In vielen Fällen reicht ein Industriesauger der Einsteigerklasse völlig aus.

Für mittlere bis größere Anwendungen

Müssen mittlere Mengen an Öl und Spänen sowie zusätzlich Schlämme aufgesaugt werden, sollte das Fassungsvermögen bei bis zu 250 Litern für Flüssigkeiten und 40 Litern für Späne liegen. Die leistungsstarken Geräte sind in der Lage, Öl und Späne aufzusaugen und das filtrierte Öl mit einem Abpump-System durch ein Luftumkehrventil abzupumpen. 

Solche Industriesauger zeichnen sich durch eine größere Bauweise aus, verfügen dafür aber auch über noch mehr nützliche Funktionen – wie etwa über einen fahrbaren Spänebehälter und unterschiedliche Filtrationsstufen. Sie werden oft in größeren Unternehmen mit gehobenen Ansprüchen eingesetzt. 

Für schwere Anwendungen

Muss ein Betrieb große Öl- und Spänemengen sowie Schlämme bearbeiten, sind extragroße Späne- und Ölsauger einzusetzen. Diese sind mit Sammelbehältern von bis zu 600 Liter für Flüssigkeiten und bis zu 75 Liter für Späne ausgestattet. 

Außerdem verfügen sie oftmals über eine Abpumpvorrichtung und ein Luftumkehrsystem. Sie zeichnen sich durch eine robuste Bauweise aus Ganzstahl aus und kommen daher vor allem in der Schwerindustrie zum Einsatz – also beispielsweise in Stahlwerken und der Metallindustrie. 

Typisch für solche Geräte ist zudem das mehrstufige Filtersystem. Es dient dazu, Flüssigkeiten vollständig zu reinigen. Unternehmen können daher beim Kauf von Schmierstoffen und Kühlmittel viel Geld sparen. 

Achte beim Kauf eines Industriesaugers immer auf die Staubklasse. Diese verrät nämlich viel über mögliche Anwendungsbereiche des Modelles.

Industriesauger für Öl und Späne: diese Eigenschaften sind noch wichtig

Neben dem Fassungsvermögen gibt es noch weitere Eigenschaften, die eine wichtige Rolle spielen, wenn Du einen Industriesauger für Öl und Späne kaufen möchtest. So kommt es beispielsweise auf die Saugleistung der Saugmotoren an, damit auch kleine Partikel zuverlässig aufgesaugt und im Inneren des Industriesaugers festgehalten werden können. Achte darüber hinaus auch auf folgende Eigenschaften:

  • Spankorb: Der Spankorb dient dazu, während des Saugvorgans feste und flüssige Stoffe voneinander zu trennen, um diese entweder zu recyceln oder in den Kreislauf zurückzuführen. 
  • Überfüllsicherung: Ist der Industriesauger mit einer Überfüllsicherung ausgestattet, wird eine Überfüllung effektiv verhindert. Das funktioniert meist mit einem Schwimmereinsatz mit Saugluftunterbrechung. Eine solche Überfüllsicherung ist empfehlenswert, aber nicht bei allen Modellen vorhanden. Sie kann oftmals noch nachgerüstet werden, wenn sie benötigt wird. 
  • Transparenter Entleerungsschlauch: Viele Industriesauger für Öl und Späne sind mit einem durchsichtigen Entleerungsschlauch ausgestattet, der ein einfaches Entleeren ermöglicht. Zudem ist mit einem solchen Schlauch jederzeit eine optische Füllstandkontrolle möglich, ohne dass die Arbeit unterbrochen werden muss. 

Fazit: Industriesauger immer passend zum Einsatzbereich wählen

Bevor Du Dir einen Industriesauger kaufst, solltest Du genau überlegen, wofür Du ihn nutzen möchtest. Die Auswahl ist groß, weil es für jeden Einsatzzweck ein entsprechendes Modell gibt. Nicht alle Geräte sind in der Lage, auch Öl und Späne aufzusaugen und voneinander zu trennen. 

Wenn Du ein solches Modell für Deinen Betrieb benötigst, solltest Du direkt nach einem Öl- und Spänesauger suchen. Mit diesem kannst Du dann feste, weitestgehend staubfreie Stoffe ebenso aufsaugen wie Emulsionen, Öle und Kühlschmierstoffe. 

Zudem ermöglicht Dir ein spezieller Industriesauger für Öl und Späne, feste Stoffe und Flüssigkeiten voneinander zu trennen, um diese wiederzuverwenden oder alternativ umweltgerecht zu entsorgen oder zu recyceln. Im Industriealltag sind Öl- und Spänesauger daher nicht mehr wegzudenken. 


Ähnliche Beiträge

Welche Faktoren machen einen Industriesauger für den Dauerbetrieb geeignet?

Industriesauger für den Dauerbetrieb

Als Industriesauger bezeichnet man leistungsfähige Sauger, die speziell dafür entwickelt werden, den hohen Ansprüchen im industriellen und gewerblichen Bereich zu genügen. Vor allem industrielle Reinigungsaufgaben werden von solchen Nass- und Trockensaugern in der Regel übernommen. Aber auch Privatanwender, die nach einem leistungsstarken Sauggerät für groben Dreck, Schutt, Schmutz und Laub suchen, können sich für einen […]

Diese Industriesauger eignen sich auch für Asche 

Industriesauger für Asche

Professionelle Industriesauger sind leistungsstark und vielseitig einsetzbar. Je nach Modell kannst Du damit beispielsweise groben Schutt, alltägliche Verschmutzungen und feine Stäube aufsaugen, die bei der Arbeit mit Holz und Metall anfallen. Sogar Flüssigkeiten können von vielen Industriestaubsaugern aufgenommen werden. So eignen sich beispielsweise auch manche Industriesauger auch für Öl. Wenn Du einen solchen Mehrzwecksauger besitzt […]

Dieses Zubehör sollte bei Deinem Industriesauger nicht fehlen!

Industriesauger Zubehör

Industriestaubsauger sind beliebte Sauger in der Industrie und in Werkstätten, wo sie kleine und größere Verschmutzungen beseitigen können. Insbesondere zum Aufsaugen von Holz- und Metallspänen sowie feinem Staub kommen sie zum Einsatz. Viele Industriesauger sind als Nass- und Trockensauger darüber hinaus in der Lage, auch Flüssigkeiten aufzunehmen, ohne dass der Filter dadurch verstopfen oder beschädigt […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *