Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Kein Platz für einen Staubsauger?

Sie haben kein Platz für einen Staubsauger? Die Wohnung ist entweder zu klein, oder ein passender Abstellraum ist nicht vorhanden? Wäscheständer, Bügelbrett und Staubsauger sind zwar absolut unersetzlich und auch unabdingbar für einen Haushalt, aber als Dekoartikel leider nicht zu gebrauchen! Denn mit schicken Möbeln und Dekoartikeln geben die meisten Menschen den eigenen vier Wänden eine ganz persönliche Note. Da stört ein in die Ecke gestellter Staubsauger oder ein Wäscheständer gehörig das Bild. Doch was tun, wenn einfach kein Platz für diese Gegenstände ist und Sie aber Ihr mühsam zusammen gestyltes Wohnbild nicht zerstören möchten? Wir haben hier einige Tipps zusammen getragen. Evtl. ist der ein oder andere auch für Sie eine praktikable Lösung.

Es kommt auf den Staubsaugertyp an

Erst einmal stellt sich natürlich die Frage, ist der Staubsauger schon vorhanden, oder soll ein neuer Staubsauger für eine kleine Wohnung angeschafft werden?

Der Saugroboter

Die einfachste Lösung, wenn Sie sich einen neuen Staubsauger kaufen möchten, wäre natürlich die Anschaffung eines Saugroboters. Denn diesen können Sie mit samt der Ladestation unter dem Bett oder den Polstermöbeln verschwinden lassen. Dort stört er nicht und verschandelt auch nicht das Wohnkonzept. Allerdings sieht so ein schicker Saugroboter auch als Dekorationsgegenstand nicht Ecovacs Deebot Ozmo Slim 10 - 7schlecht aus. Viele Geräte sind sehr stylisch und können ohne Probleme in das Wohnbild integriert werden.

Wenn Sie den Saugroboter allerdings unter den Polstermöbeln verschwinden lassen möchten, dann sollten Sie vor dem Kauf auf jeden Fall die vorhandene Höhe unter den Polstermöbeln ausmessen. Es wäre sehr ärgerlich, wenn es aufgrund eines Zentimeters im Endeffekt nicht passen würde.  Es gibt besonders flache Geräte, wie beispielsweise den Ecovacs Deebot Ozmo Slim 10. Dieser hat eine Gerätehöhe von gerade einmal 5,7 cm. Hier sollte eine Polsterhöhe von 6 cm ausreichend sein, damit der Saugroboter noch genug Platz nach Oben hat.

Der Stabstaubsauger

Sie haben kein Platz für einen Staubsauger? Dann wäre evtl. auch ein Stabstaubsauger für Sie das richtige Gerät. Diese haben eine Wandhalterung, sind nicht besonders voluminös und können auch ohne weiteres in einem Schrank untergebracht werden. Diese Geräte gibt es als Akku betriebene Geräte und auch die herkömmlichen Stabstaubsauger, die mit einem Stromkabel versehen sind. Die Akkubetriebenen Geräte können meist in der Wandhalterung befestigt werden, an der Sie sich auch direkt mit Strom versorgen. Das Ladekabel ist dann mit der Wandhalterung verbunden.

Der Akku – Stabstaubsauger sollte allerdings nur in Betracht kommen, wenn Sie eine kleine Wohnung haben. Denn die Akkulaufzeit ist natürlich begrenzt. Achten Sie bei dem Kauf unbedingt auf einen guten Akku. Hier sollte die Laufzeit mindestens 20 – 30 Minuten betragen. In dieser Zeit schaffen Sie ca. 60 – 70  m². Ist die Fläche größer, dann sollten Sie sich eher nach einem Strombetriebenen Gerät umschauen. Diese Geräte können Sie natürlich wie einen herkömmlichen Bodenstaubsauger unbegrenzt lange einsetzen.

Allerdings ist auch die Leistung der Stabstaubsauger bei weitem nicht so hoch, wie die eines herkömmlichen Bodenstaubsaugers. Deshalb kommt es bei diesen Geräten auch noch auf Ihre Untergründe an. Schaffen die meisten Staubsauger auf Hartböden ein ausgezeichnetes Reinigungsergebnis, so sieht es bei Teppichen schon anders aus. Aber auch hier können Sie sich mit einer zusätzlichen Turbobürste, die entweder im Lieferumfang enthalten ist, oder im Zubehör, weiter helfen. Die Akku – Stabstaubsauger von Dyson wie beispielsweise der Dyson V10 Absolute oder der Dyson V8 Absolut sind bei dieser Staubsaugerart unsere Testsieger. Aber auch die beiden AEG Stabstaubsauger Ergorapido CX7-2-45 AN Animal und der AEG CX7-2-35 FFP konnten mit sehr guten Reinigungsergebnissen überzeugen. Viele dieser Geräte können auch durch Ihre Optik überzeugen, so dass Sie diese auf jeden Fall in Ihr Wohnbild integrieren können.

Kein Platz für einen Staubsauger? Der alte Staubsauger muss untergebracht werden?

Wenn Sie allerdings schon einen Staubsauger haben, für den Sie einfach keinen Platz in Ihren vier Wänden finden, dann wird es schon schwieriger. Aber auch hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Der Schrank

Die wohl einfachste Lösung wäre hier beispielsweise ein Schrank, in dem Sie noch ein wenig Platz haben.  Ein herkömmlicher Bodenstaubsauger kann natürlich auch hier untergebracht werden. Ein Vorratsschrank oder ein Garderobenschrank. Evtl. hängen Sie lieber Ihre Jacken an einen Garderobenständer, als den Staubsauger im Raum offen stehen zu lassen.  Was wir Ihnen aber raten ist, je nachdem, was zusammen mit dem Staubsauger im Schrank untergebracht ist, den Staubsaugerbeutel oder Auffangbehälter nicht allzu lange ungelehrt stehen zu lassen. Denn in dem ganzen aufgesaugten Schmutz können sich Bakterien und Milben natürlich wunderbar vermehren. Außerdem beginnt das Innere des Beutels / Auffangbehälter irgendwann an zu stinken. Auf keinen Fall sollten Sie Lebensmittel oder Klamotten in dem gleichen Schrank aufbewahren.

Übrigens, Aufbewahrungssysteme mit passenden Haltern für den widerspenstigen Staubsaugerschlauch gibt es im Internet zu kaufen. Diesen könnten Sie dann an der Schrankinnentüre befestigen.

Die Wand oder die Decke nutzen

Dies gilt natürlich nicht für den Staubsauger. Aber evtl. können Sie andere Gegenstände, die ausreichend Platz für den Staubsauger geben würden, dort unterbringen. So können Sie beispielsweise den Wäscheständer durch einen Seilzug an der Decke ersetzen und somit Platz für den Staubsauger schaffen. Oder Sie können auch den Wäscheständer an der Wand montieren. Hierzu gibt es praktische Hängetrockner, die bei Bedarf einfach heraus geklappt werden. Es gibt auch spezielle Wäscheständer, die auf der Badewanne befestigt werden können. Denken Sie vielleicht mal in die Höhe, anstatt immer nur in Quadratmetern Wohnfläche. Holen Sie sich im Internet Anregungen, vielleicht ist ja die eine oder andere Idee interessant.

Der Paravent

Das ist auch eine sehr dekorative und praktische Möglichkeit, Ihren Staubsauger zu verstecken. Wenn Sie auf einen Paravent mit einem modernen Druck zurück greifen, kann er Ihr Zuhause sehr schick gestalten. Dahinter können Sie dann den Staubsauger, aber auch die schmutzwäsche, den Wäscheständer oder das Bügelbrett verstecken. Der Blick auf die Golden Gate Bridge ist auf jeden Fall wesentlich hübscher, als auf Ihren Bodenstaubsauger. Ebenso praktisch sind bodentiefe Vorhänge, die beispielsweise an einem Drahtseil auf gehangen werden. Dies sieht je nach Wohnungsstil auch sehr schick aus. Sie können natürlich mit dieser Idee auch ganze Bereiche abtrennen und so einen ganzen Abstellraum erschaffen.

Platz unter der Treppe nutzen

Evtl. gibt es in Ihren vier Wänden eine Treppe, die in ein anderes Geschoss führt? Haben Sie sich schon mal überlegt auch hier Regale oder aber auch Schränke einzubauen, was Ihnen Platz verschafft? Je stärker die Regale oder Schränke auf Maß gefertigt sind, desto besser wird der Raum natürlich genutzt. Auch hier gibt es tolle Anregungen im Internet.

Der Saugroboter ist ein hübscher Dekogegenstand

Trotz der Tipps, die wir Ihnen gegeben haben, bleiben wir dabei. Den Saugroboter müssen Sie nicht

IRobot Roomba 671

hinter einem Paravent oder im Schrank verstecken. Dieser ist für sich ein schöner Dekorationsgegenstand, den Sie in jede Ecke des Raumes offen stehen lassen können. Er ist klein, flach und sieht zu dem sehr modern und je nach Gerät hochwertig aus. Schauen Sie doch mal in unserer Saugroboter Seite vorbei. Hier werden Sie sicher auch nach Ihrem Geschmack das richtige Gerät finden.  Es gibt sie in vielen verschiedenen Farbnuancen und mit unterschiedlichen Oberflächen. Beispielsweise sind die Geräte mit einer Glasoberfläche in schwarz oder braun sehr schick anzusehen. 


Ähnliche Beiträge

Die 10 häufigsten Probleme beim Staubsaugen

Feinstaubvlies-Filter vom Makita VC 2512L Sauger

Die 10 Probleme beim Staubsaugen, die am häufigsten vorkommen, wir haben Sie zusammengefasst. Denn jeder von Ihnen stand bestimmt schon mal mit dem Aufräumwahn vor dem Staubsauger, der irgend ein Problemchen hatte. Doch lassen Sie sich durch kleine Steinchen nicht von der Bahn abbringen. Manchmal ist es echt keine große Sache, den Staubsauger wieder in […]

Geld sparen beim Staubsaugen?

Geld sparen beim Staubsaugen

Geld sparen beim Staubsaugen, geht das überhaupt? Diese Frage haben wir nicht erst einmal gestellt bekommen. Denn in vielen Haushalten ist die finanzielle Bedrängnis oft Bestandteil des Alltags. Deshalb suchen entsprechend viele Nutzer besonders sparsame und wartungsfreie Geräte. Aber was ist, wenn Sie schon einen Staubsauger besitzen, und dennoch sparen möchten. Wir haben hier einige […]

Der Staubsauger geht nicht an? Woran kann das liegen?

Staubsauger geht nicht an

Ihr Staubsauger geht nicht an? Verfallen Sie nicht direkt in Panik und machen sich auf die Suche nach einem neuen Gerät. Denn es gibt  Ursachen, die schnell behoben werden können. Dazu möchten wir Ihnen hier ein paar Tipps geben, woran es evtl. liegen könnte. Denn in dem Moment, wenn der Staubsauger nicht mehr an geht, […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *