Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Alfawise X5 Staubsauger Roboter mit Wischfunktion

(3.5 / 5 bei 21 Stimmen)

Preisvergleich

Amazon Staubsauger Logo

65,22 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Mai 2019 19:04
Details

136,82 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Mai 2019 19:04
Details
Preisverlauf
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)20 Watt
Betriebsgeräusch (dB)66 dB
EnergieeffizienzA

Der AlfaWise X5 ist die Saug- / Wischroboter Kombination eines asiatischen Herstellers. Er verfügt über außergewöhnliche Verbindungsmöglichkeiten über WLAN und kann per mitgelieferter Fernbedienung aber auch APP und Amazons ALEXA bedient werden. In unserem AlfaWise X5 Test haben wir den Saugroboter zwei Monate bei uns zuhause im Alltag auf einer Etage eingesetzt (und auch auf den anderen Etagen getestet). Alle Erfahrungen insbesondere zur Funktion auf verschiedenen Bodenbelägen finden Sie in diesem Testbericht.

AlfaWise X5: Lieferumfang und Funktionen

Den Alfawise X5 habe ich mir bei Gearbest bestellt, da er hier am günstigsten war. Man wartet dann allerdings ca. 4 Wochen, da die Ware direkt aus China kommt. Die Lieferung enthält im Karton:

  • den Roboter-Staubsauger (in meinem Fall in schwarz)
  • eine Fernbedienung inkl. AAA-Batterien
  • einen Wassertank mit ca. 300 ml Füllvolumen
  • ein Reinigungswerkzeug für den Staubbehälter
  • Staubbehälter mit Filter und Ersatzfilter
  • ein Adapter für die Mops am Staubbehälter
  • zwei Vlies Mops mit Klettverschluss
  • zwei Seitenbürsten
  • die Ladestation
  • ein Magnetband mit knapp 1,50m Länge zum absperren von Bereichen
  • Benutzerhandbuch in Deutsch, Englisch und anderen Sprachen

Technische Details des Alfawise X5

Die Saugleistung ist nicht angegeben, aber meine Messungen deuten auf 20 Watt hin. Die Führung der Saugluft ist in Ordnung, so dass die Saugleistung der Motorleistung entspricht. Die Hauptbürste des Alfawise X5 hat eine doppelte Wicklung und nimmt hiermit den Staub sehr gut auf. Die Borsten sind recht hart, so dass auch grobe Schmutzpartikel schnell aufgenommen werden. Auf unserem Holzboden konnte ich keine Schleifspuren finden, so dass die Borsten an den Spitzen nicht zu hart sind. Der Saugroboter verfügt über Seitenbürsten auf beiden Seiten und legt sich damit den Schmutz gut vor die Saugvorrichtung unter der Walze.

Zusätzlich kein ein Vlies, d.h. ein Wischmopp, installiert werden. Hierzu ist diese vollständig nass zu machen. Er wird dann per Klettverschluss unter den Wassertank befestigt. Das hat bei mir ohne Probleme geklappt. Mit einer Wassertankfüllung kann der Mopp rund 80 Minuten feucht gehalten werden. Dies reicht dann für eine Fläche von rund 65 Quadratmeter.

Bodenhindernisse wie Türschwellen werden bis 15mm überwunden. Bei höheren Türschwellen empfehle ich immer Saugroboter von Ecovacs.

Der Akku und die Ladestation sind gut verarbeitet. Der Akku hat eine Kapazität von 2.600mAh. Hiermit kann der Saugroboter fast 100 Minuten reinigen und muss danach dann 3,5 Stunden aufladen. Ist der Saug- und Wischvorgang beendet, so fährt der Alfawise X5 von selber zurück in die Ladestation. Da er aber nicht weis, ob die Reinigung beendet ist, setzt er den Reinigungsvorgang nicht von selber wieder fort, wie z.B. der Deebot Ozmo 930 – der ebenfalls über eine Wischfunktion verfügt.

Wer den Alfawise programmieren möchte, der hat hier verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann per APP (Android und iOS) aber auch mit der Fernbedienung eine tägliche Zeit eingestellt werden. Pro Wochentag kann diese Zeit verschieden gewählt werden. Auch kann einer der Reinigungsmodi am Gerät, der Fernbedienung oder per APP manuell gestartet werden. Wer es richtig fortschrittlich mag, der kann auch per ALEXA den Saugroboter starten.

Die Reinigungsfunktionen des Alfawise X5

Der Saugroboter verfügt über drei verschiedene Modi. In allen Modi saugt er und wischt, wenn der Vliesmopp installiert ist.

  • Im normalen Modus fährt er nach keinem festen Muster durch alle Räumen die ihm zugänglich sind. Am Ende seiner Akkulaufzeit fährt er die Ladestation an. Bei sehr verwinkelten Räumen kann es sein, dass der Alfawise X5 die Ladestation nicht findet, denn diese muss sich maximal 4 Meter von seiner Bahn entfernt befinden, damit er diese erkennt und ansteuert.
  • Es gibt einen Wandmodus. Hierbei fährt der Saugroboter alle Wände ab und schiebt dabei Schmutz von der Kante mit den Seitenbürsten in die Saugvorrichtung. Dies funktioniert wirklich gut und die Ecken sind deutlich sauberer nach dem Saugvorgang.
  • Im Spotmodus (auch als Spiralmodus bezeichnet) bewegt der Alfawise X5 sich spiralförmig von einem Punkt nach außen und saugt somit eine Fläche von ca. 3 Metern Durchmesser. Der Spotmodus ist wirklich gut gelungen und trotz der nach außen gefahrenen Spirale wird der Schmutz immer zur Mitte befördert, wo er vom Saugroboter aufgenommen wird.

Qualität:

Der Alfawise X5 macht einen instabilen Eindruck, da alles aus Plastik gebaut ist und die Bauteile nicht wirklich zu 100% passen. Im Betrieb hat sich dies dann allerdings nicht bemerkbar gemacht. Auch die Folientasten am Gerät wirken nicht perfekt – für die Preisklasse aber durchaus normal. In den zwei Monaten hatte ich mit den Tasten keine Probleme.

Auf das Gerät gibt es vom Hersteller eine Garantie von 2 Jahren. Wer bei Amazon kauft, bekommt dann eine Rückerstattung oder ein Ersatzgerät.

Installation und Inbetriebnahme des Alfawise X5

Alle Bestandteile des Saugroboters sind sehr übersichtlich in der Verpackung angeordnet und damit auch schnell in Betrieb zu nehmen. Da der Filter bereits im Staubbehälter vormontiert ist – er wird hier einfach eingelegt – kann man durch simples Zusammenstecken den Saugroboter in Betrieb nehmen. Ich habe insgesamt 2 Minuten benötigt den Saugroboter mit Wischfunktion in Betrieb zu nehmen. Für die Montage ist eine sehr übersichtliche Anleitung enthalten, die auf einer Seite alles gut bebildert darstellt. Hier kann man wirklich nichts falsch machen.

Zunächst sollte man den Alfawise X5 allerdings ca. 8 Stunden oder länger in der Ladestation aufladen, damit sich der Akku einmal richtig voll lädt und seine ganze Kapazität später immer wieder nutzen kann. Alle weiteren Ladevorgänge dauern etwas über 3 Stunden.

Die erste Testfahrt kann man direkt am Gerät starten oder auch an der Fernbedienung, deren Batterien praktischerweise direkt beigelegt sind.

Verbinden mit Amazons ALEXA

Wer über einen Amazon ECHO oder ein anderes ALEXA Gerät verfügt, der kann den Alfawise X5 auch mit Alexa verbinden. Hierzu wird der Saugroboter im WLAN angemeldet, was über die App sehr einfach gelingt und in der Anleitung gut beschrieben ist. Hiernach kann man den Saugroboter dann über einen Alexa Skill steuern. Möglich sind der Start, eine Pause und das Beenden des Saugvorgangs. Der Alfawise X5 Saugroboter fährt dann zu seiner Ladestation zurück. Wir haben diese Funktion zuhause erstaunlich oft genutzt, z.B. wenn jemand anruft und man den Saugroboter einfach einmal ausschalten bzw. pausieren möchte.

Der Wischmodus

Um den Wischmodus zu nutzen, muss lediglich der Wassertank gefüllt werden und ein Vlies per Klettverschluss unter dem Saugroboter befestigt werden. Der Wassertank ist mit 300 ml sehr groß im Vergleich zu anderen Modellen am Markt. Hierdurch wird auch wirklich einiges an Wasser auf das Vlies gegeben, was vor allem bei offenporigen Holzböden von Vorteil ist.

Der Saugroboter wischt mit dem feuchten Vlies dann immer direkt hinter der Reinigungsbürste und nimmt so Staubpartikel auf.

Reinigungsergebnisse

Der Alfawise X5 ist zwar bei vielen Shops mit 60 dB angegeben, aber in unseren Tests war er mit rund 66 dB doch recht laut. Die Plastikbauteile schlucken den Schall meiner Meinung nach nicht ausreichend. Berücksichtigt man aber den Preis, dann ist dies fair, denn in seiner Preisklasse ist das Gerät durch die Funktionen und auch die Leistung aktuell unschlagbar.

Hartboden: Fliesen

Auf Fliesen hat der Alfawise X5 keine Probleme. Er kann glänzen und das im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man die Wischfunktion montiert und mit einem feuchten Vlies direkt hinterherwischt. Durch die recht harten Borsten bekommt der Saugroboter auch Schmutz gut aus den Fugen gelöst oder wenn diese tiefer liegen herausgesaugt.

Hartboden: Holzdielen und Parkett

Auf unseren Holzböden gab es keine Probleme. Laminat, Kork und Parkett wurden vom Alfawise X5 ohne Probleme gereinigt. Vor allem auf den Holzdielen, die offene Poren haben und oft in den Lücken und Ritzen Staub fangen spielte der Saugroboter in der oberen Liga durch seine harten Borsten. Er konnte hier den Schmutz wirklich sehr tief raus lösen.

Wischmodus für Hartböden

Der Wischmodus macht den Boden lediglich feucht und bindet somit Pollen und Staubpartikel. Dies ist sehr gut für Allergiker, denn die restlichen nicht aufgesaugten Partikel werden auch mit aufgenommen. Wenn Schmutz allerdings fest auf dem Boden angepappt ist, dann hilft nur ein reiner Wischroboter wieder iRobot Scooba 450, der mit gegenläufigen Walzen arbeitet.

Der Wischmodus kann mit einer Wasserfüllung rund 80 Minuten feucht wischen. Den Rest der Tour fährt der Alfawise X5 dann einfach mit einem eher trockenen Vlies. Dies führt zu keinen Problemen. Auch wenn man einmal vergisst den Tank wieder mit Wasser zu füllen, wird der Schmutz einfach im Vlies aufgefangen (aber dann halt teils auch wieder an den Boden abgegeben).

Teppich

Für Teppich reicht die Saugleistung des Alfawise X5 nicht wirklich. Nur wer einen Kurzflor Teppich hat, der kann den Saugroboter ohne Wischoption nutzen und wird zufrieden sein. Bereits ab einer Florlänge von 1 cm war das Saugergebnis quasi nicht mehr vorhanden, denn die Borsten der Walze konnten die Staubpartikel nicht ausreichend lösen und die Saugleistung war nicht ausreichend.

Alfawise X5 Testergebnis: Unser Fazit

Für seine Preisklasse von rund 250 Euro eine absolute Kaufempfehlung, wenn man den Alfawise X5 auf eine Zeit programmieren kann zu der man nicht Zuhause ist (denn er ist mit 66 dB recht laut). Die Programmierung ist mit der Fernbedienung oder der APP (Android und iOS) möglich und kann pro Wochentag andere Reinigungszeiten umfassen. Die Steuerung per ALEXA ist wirklich praktisch, wenn man sich im Haus befindet und den Alfawise X5 einmal kurz unterbrechen möchte.

Die Wischfunktion ist dank des großen Wassertanks wirklich praktisch und hervorragend für Allergiker. Wer lediglich Hartböden zuhause hat, der bekommt hier ein hervorragendes Gerät für eine kombinierte Saug- und Wischreinigung.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)20 Watt
Betriebsgeräusch (dB)66 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)89 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)15 mm
max. empfohlene Fläche (qm)100 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)100 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)210 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)310 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)1 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisvergleich

ShopPreis
Amazon Staubsauger Logo

65,22 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Mai 2019 19:04
Details

136,82 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Mai 2019 19:04
Details im Shop

Preisverlauf


ab 65,22 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Mai 2019 19:04

65,22 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Mai 2019 19:04