Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Bosch AdvancedVac 20 Nass- und Trockensauger

(4 / 5 bei 40 Stimmen)

109,99 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. April 2020 04:43
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1200 Watt
Betriebsgeräusch (dB)78 dB
EnergieeffizienzA

Wir haben den Bosch AdvancedVac 20 Nass- und Trockensauger getestet. Er ist ein universell einsetzbares Gerät für das Reinigen von trockenem und feuchtem Schmutz. Dieses Gerät hat einen Universaladapter, an welchen alle Bosch Elektrogeräte angeschlossen werden können. Schalten Sie das Elektrogerät an, wird der Sauger in einem mit angeschaltet. Das ist sehr praktisch beim Bohren, Sägen und Schmirgeln, denn der Staub und Schmutz kann somit direkt beim Arbeiten von dem Bosch AdvancedVac20 aufgesaugt werden. Der Sauger verbraucht nur dann Strom, wenn er auch wirklich  benötigt wird.

Bis zu 13,5 Liter Flüssigkeit sind für den Staubsauger überhaupt kein Problem. Der Behälter wird natürlich bei feuchtem Schmutz ohne Staubbeutel benutzt. Anders sieht es da bei trockenem Schmutz aus, hier müssen Sie zuerst den beiliegenden Staubbeutel anbringen. Trockener Schmutz soll laut Hersteller, nur mit Staubbeutel benutzt werden. Wir werden Ihnen später noch erläutern, warum.

Die Ausstattung des Bosch AdvancedVac 20

Dieser Nass- Trockensauger von Bosch hat eine 1200 Watt Nennaufnahme. Die maximale Saugkraft (Turbine) beträgt 260 mbar. Das ist schon ein ziemlich ordentlicher Wert. Natürlich kommt es immer auf den Anspruch des Nutzers an. Die Angestellten einer Schreinerei würden wahrscheinlich über diese Leistung lachen. Aber für den normalen Hausgebrauch mit einer kleinen Werkstatt ist der Bosch AdvancedVac20 unserer Meinung nach, vollkommen ausreichend.

  • Abmessungen: 46 x 39,5 x 53 cm  
  • Gesamtgewicht: 7,6 Kilogramm
  • Saugschlauch 2,25 Meter
  • Nennaufnahme: 1200 Watt
  • Volumen des Auffangbehälters: 20 Liter (13,5 Liter Schmutzwasseraufnahme)
  • Lautstärke: die Lautstärke liegt bei 78 Dezibel
  • Ablassventil für leichtes Entleeren von großen Wassermengen
  • Blasfunktion
  • Antistatischer Saugschlauch
  • Zubehör kann am Gerät befestigt werden
  • Für das Kabel gibt es eine praktische Befestigung am Gerät
  • Steckdose mit Ein- und Ausschaltautomatik
  • Universaladapter für nahezu alle Bosch Elektrogeräte
  • maximaler Unterdruck: 260 mbar
  • Luftstrom 70 Liter pro Sekunde

Auch die Blasfunktion ist ein sehr nützliches Extra bei dem Bosch AdvancedVac 20. So können Sie schwer erreichbare Stellen mit der Blasfunktion frei pusten. Oder Sie möchten ein Kiesbett vom Herbstlauf befreien, ohne jedes einzelne Blatt heraus zu picken? Mit der Blasfunktion vom Bosch AdvancedVac 20 überhaupt kein Problem.

Die Besonderheiten des Bosch AdvancedVac 20

Mit dem Bosch AdvancedVac 20 erhalten Hausbesitzer, Hobbygärtner und Heimwerker ein sehr zuverlässiges und robustes Gerät. Es hat eine sehr gute Saugleistung und auch das Zubehör kann sich durchaus sehen lassen. Es ist zwar nicht viel, aber jedes einzelne Zubehörteil hat einen besonderen Nutzen.

Das Zubehör

Neben einem nicht ganz so langen Saugschlauch sind im Originalkarton noch folgende Zubehörteile enthalten. Eine Fugendüse, eine Trocken- und Nassdüse eine Verlängerung. Weiterhin ist ein Patronenfilter und ein abnehmbarer Handgriff im Lieferumfang enthalten. Und Last but not Least ist  ein Staubsaugerbeutel enthalten und natürlich eine Bedienungsanleitung. Der Aufbau ist ziemlich einfach, und jeder sollte es auch ohne Bedienungsanleitung hin bekommen. Die Bedienungsanleitung wurde von uns nicht benötigt. Alle Zubehörteile können praktisch am Gerät untergebracht werden. Auch das Stromkabel hat eine Halterung. Denn einen Einzug wie bei einem herkömmlichen Bodenstaubsauger gibt es bei diesem Gerät nicht.

Die Blasfunktion

Die Blasfunktion ist eine nette Zusatzfunktion, die von uns gerne und häufig genutzt wird. Besonders im Herbst mit dem ganzen Laub kommt diese bei uns häufig zum Einsatz. Wir befreien damit die schmalen und engen Windnischen am Haus, in denen sich das Laub gerne sammelt. Der Schlauch wird hierfür  einfach in die hintere Öffnung gesteckt. Beim Test stellte sich allerdings schnell heraus, dass die Leistung hier etwas höher ausfallen könnte. Mehr als Laub schafft der Bosch AdvancedVac20 nicht, weg zu pusten. Problematisch wird es bereits bei nassem Laub. Auch hierfür reicht die Kraft leider nicht immer aus.

Steckdose mit Ein- und Ausschaltautomatik

Ein Highligth des Gerätes ist sicherlich die Ein- und Ausschaltautomatik und der Universaladapter für weitere Elektrogeräte. Hieran können Sie nahezu jedes Elektrogerät von Bosch anschließen. Es passen allerdings nicht nur Bosch Geräte in diesen Adapter. Auch fast alle Geräte von Makita und anderen passen hier hinein. Dies bedeutet, das endlich lästiger Staub und Schmutz beim Heimwerken direkt von dem Nass-Trockensauger abgesaugt werden kann. Sie schließen Ihr Elektrogerät an dem Sauger an und wenn Sie dieses einschalten, schaltet sich automatisch der Sauger mit an. Schalten Sie das Elektrogerät wieder aus, schaltet sich dementsprechend auch der Sauger wieder aus. Es wäre für uns jetzt nicht ausschlaggebend für die Kaufentscheidung, ist aber dennoch ein sehr nützliches Feature.

Der Auffangbehälter

Dieser hat ein Fassungsvermögen von 20 Litern. Dennoch können Sie Feuchtigkeiten nur bis ca. 13,5 Liter aufsaugen. Sehr praktisch ist die Ablassschraube im unteren Bereich des Auffangbehälters. So müssen Sie diese einfach aufschrauben und die gesammelte Flüssigkeit wird abgelassen. 13,5 Liter wären auch echt eine ziemlich schwere Angelegenheit, diese hoch zu heben und über dem Waschbecken zu entleeren. Denn zu den 13,5 Kilogramm kommt natürlich auch noch das Eigengewicht von 7,5 Kilogramm hinzu.

Leistungsreduzierung

Die Leistungsreduzierung kann lediglich am Handstück durch unterbrechen der Luftzufuhr erfolgen. Eine andere Möglichkeit zur Leistungsreduzierung ist bei dem Bosch AdvancedVac 20 nicht gegeben.

Die Reinigung des Gerätes

Für die Reinigung nach getaner Arbeit müssen Sie einfach die Motoreinheit an den beiden roten Klemmen von dem Auffangbehälter lösen. Vorsicht, am Filter hängt meist ziemlich viel Staub. Aus diesem Grund reinigen Sie das Gerät besser im Freien.  Der Behälter ist schnell gereinigt, hier ist lediglich der Schmutz zu entleeren.

Die Abdeckung des Filters können Sie einfach herunter ziehen und den Filter selber mit einer kleinen Schraube lösen. Dann können Sie den Filter heraus nehmen, ausklopfen und evtl. mit einem anderen Sauger absaugen. Aber durch das Ausklopfen ist der meiste Schmutz bereits gelöst.

Die Handlichkeit

Das Gewicht des Bosch AdvancedVac 20 in Höhe von 7,6 Kg ist nicht unbedingt das leichteste. Und wenn dann noch der Auffangbehälter mit Flüssigkeiten gefüllt ist, dann ist ein Tagen fast unmöglich. Dafür hat das Gerät allerdings sehr gute Rollen und ist in seiner Fahrbarkeit sehr beweglich. Ist der Behälter mit Flüssigkeiten voll, dann ist die Ablassschraube eine perfekte Lösung! Von der Handhabung her, gibt es keine komplizierten Knöpfe oder Funktionen. Es gibt lediglich den Ein- und Ausschalter, die Steckdose für die Elektrogeräte und die Blasfunktion.

Das der Saugschlauch antistatisch ist, stimmt. Jedoch sind die Zubehörteile (Saugdüse, Fugendüse etc) dies nicht. Nach dem Saugen haftet sehr viel Staub an den Zubehörteilen. Ob das von Bosch so gewollt war, mögen wir bezweifeln.

Zu der Handlichkeit gehört auf jeden Fall auch die Ablassschraube, welche ein einfaches Entleeren des Auffangbehälters ermöglicht. Und ebenfalls die Steckdose für die Elektrogeräte mit der Ein- und Ausschaltautomatik gehören hier dazu. Es erleichtert das Arbeiten mit Kreissäge und Co. ungemein. Staub, Schmutz, Späne und sonstiger Abfall werden direkt beim Arbeiten aufgesaugt. Der Sauger startet, bei Einschalten des Elektrogerätes. Beim Ausschalten des Elektrogerätes schaltet gleichzeitig auch wieder der Staubsauger aus.

Der Saugschlauch ist sehr flexibel und somit auch sehr handlich. Das Gerät insgesamt macht einen sehr robusten und soliden Eindruck. Dies können wir von dem Zubehör allerdings nicht behaupten. Hierzu aber im nächsten Abschnitt mehr.

Was uns nicht so gut gefällt

Bei unseren Negativpunkten dürfen Sie natürlich nicht vergessen, dass es sich bei dem Bosch AdvancedVac 20 nicht um ein Profigerät handelt. Auch der Preis von zur Zeit  114€  sollte nicht aus den Augen verloren werden. Aus diesem Grund bewerten wir hier lediglich ein Heimwerkergerät und kein Profigerät. Dennoch sind uns einige Dinge aufgefallen, die Bosch sicherlich auch bei diesem preisgünstigen Gerät hätte ändern können.

  • Der Staubsaugerbeutel kann nicht richtig befestigt werden. Er ist uns mehrfach einfach aus der Halterung heraus gerutscht. Dies hatte zur Folge, dass wir den zugesetzten Staubfilter ordentlich reinigen mussten. Der Schmutz hat sich zwar im Auffangbehälter gesammelt, dies ist allerdings nicht der Sinn des Beutels.
  • die Kraft der Blasfunktion ist wirklich sehr unterirdisch. Lediglich trockenen Blätter, die sich nicht irgendwo verhaken, sind mit dieser Kraft zu pusten. Bereits bei feuchtem Laub oder gar kleinen Steinen, ist von der Blasfunktion kaum noch etwas zu bemerken.
  • Das Zubehör ist von der Hochwertigkeit kein Vergleich zum Gerät. Es ist alles aus minderwertigem Plastik hergestellt und sehr dünn vom Material. Das Zusammenstecken gelingt zwar problemlos, aber wir sind mal gespannt, wie lange die Teile halten. Das wird sich erst mit der Zeit heraus stellen.

Das Reinigungsergebnis

Wir haben den Bosch AdvancedVac 20 in vielen Bereichen unseres Haushalts, aber auch in der Werkstatt und im Garten getestet. Das grobe Ergebnis ist, dass er eine hervorragende Saugkraft hat und eine echte Hilfe in jedem Bereich ist. Wir nutzen das Gerät allerdings auch bei trockenem Schmutz ohne Staubbeutel, denn dieser verrutscht gerne in seiner Halterung. Dafür müssen wir natürlich den Filter öfter reinigen, um genau zu sein, nach jedem Saugvorgang. Wir benutzen den Saugbeutel lediglich, für das Absaugen von Holzspänen und ganz kleinen Schmutzpartikeln wie Betonstaub. Denn sonst setzt sich der Filter ziemlich schnell zu, und die Saugleistung geht gehörig in die Knie.

In der Werkstatt gefällt natürlich besonders die Steckdose für meine Bosch Geräte. Diese passen alle hervorragend und der Sauger saugt ordentlich die Abfälle weg. Endlich sehe ich mal wieder beim Sägen den zuvor aufgemalten Strich. Kein Wegpusten der Späne mehr. Juchu.

Aber auch im Haus, beim Bohren von Löchern, beim Aufhängen von Bildern und auch beim Saugen der Böden kann der Bosch AdvancedVac 20 überzeugen. Er ist zwar bei den normalen Hausarbeiten aufgrund seiner Größe nicht unbedingt der praktischste Helfer,  aber die Böden waren auf jeden Fall sehr sauber. Die Saugkraft ist teilweise sogar so stark, dass er die Teppiche ansaugt. Hier muss dann die Luftzufuhr an dem Handgriff unterbrochen werden, damit er den Teppich wieder los lässt.

Auch das Saugen des Autos klappt hervorragend, wäre da nicht der etwas zu kurze Saugschlauch. Mit 2,2 Metern ist der Saugschlauch bei der Autoinnenreinigung doch recht kurz geraten.

Unser Fazit

Dieser Nass-Trockensauger hat eine hervorragende Saugleistung und ist sehr einfach in der Handhabung. Für den „normalen“ Haus- und Heimwerkerbereich ist dies sicherlich ein sehr gutes Gerät, dass wir weiter empfehlen können.  Die Aufbewahrung des Zubehörs bzw. das Verstauen des Gerätes ist aufgrund der Halterungen fürs Kabel und den Saugschlauch sehr platzsparend. Bei vielen anderen Geräten hatten wir immer Probleme beim Verstauen, da der Schlauch nicht aufgewickelt werden konnte und das Kabel auch nicht.

Das Handling ist einwandfrei und die Lautstärke für ein solches Gerät absolut in Ordnung. Die Blasfunktion hat uns im Endeffekt nicht überzeugt, hier reicht die Leistung für viele Aufgaben nicht aus.

Dennoch ein saugstarkes Gerät, bei dem das Preis- Leistungsverhältnis passt.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1200 Watt
Betriebsgeräusch (dB)78 dB
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


109,99 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. April 2020 04:43

109,99 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. April 2020 04:43