Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Cleanmaxx 09897

(2.5 / 5 bei 82 Stimmen)

76,17 € 99,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2020 16:42
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ, ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)700 Watt
Betriebsgeräusch (dB)72 dB
EnergieeffizienzA

Der Cleanmaxx 09897 Zyklonstaubsauger ist bei Amazon zu einem unglaublich günstigen Preis von 50,00 € zu erwerben. Wir dachten sofort, dass es sich hier eher um ein Spielzeug als um einen Staubsauger handelt, der auch noch mit der Zyklontechnologie ausgestattet ist. Umso neugieriger waren wir auf das Gerät, das wir 2 Tage nach Bestellung per DHL erhalten haben.

Nun aber zu dem Staubsauger, welcher trotz sehr niedrigem Anschaffungspreis die Energieeffizienzklasse A, einen HEPA Filter und auch noch andere nützliche Funktionen vorweisen kann. Wir haben den Cleanmaxx 09897 Zyklonstaubsauger getestet und waren positiv überrascht.

Die Ausstattung des Cleanmaxx 09897

Bevor wir Ihnen von unseren Tests berichten, möchten wir Ihnen das Gerät erst einmal vorstellen. An den Ausstattungsdetails sind schon eine ganze Menge an Werten, Maßen und Funktionen ersichtlich, die das Arbeiten mit dem Gerät erleichtern sollten.

  • Material: ABS
  • Abmessungen: 32 x 22 x 27 cm
  • Gesamtgewicht: 4,6 Kilogramm
  • Maximale Leistung: 700 Watt
  • Aktionsradius: 7,5 Meter
  • Volumen des Auffangbehälters: 1,2 Liter
  • Lautstärke: die Lautstärke liegt bei 72 Dezibel
  • durchsichtiger Auffangbehälter
  • Permanentfilter, HEPA-Filter, Abluftfilter

Sehr klein, sehr leicht und sehr stromsparend zeigt sich der Cleanmaxx 09897 Zyklonstaubsauger aus dem Hause der DS Produkte GmbH. Sogar einen HEPA Filter hat der preiswerte Sauger integriert. Dieser ist auswaschbar und wieder verwendbar. Ein Segen für alle Allergiker, denn dieser HEPA Filter reinigt die austretende Luft sehr zuverlässig von Allergenen, Bakterien und Staub.

Das Zubehör ist überschaubar aber ausreichend

Sie sollten natürlich nicht vergessen, dass es sich bei dem Cleanmaxx 09897 um ein sehr preisgünstiges Gerät handelt, so können Sie natürlich kein Zubehör erwarten wie bei den hochpreisigen Geräten wie beispielsweise dem Philips FC 8769/01. Wir sind mit dem Lieferumfang zufrieden und haben bei unseren Tests teilweise eine lange Fugendüse vermisst, da wir mit dieser immer schön in die Ecken im Auto reinigen können. Alles andere ist im Lieferumfang enthalten und im Originalkarton ordentlich und bruchsicher verpackt.

  • Cleanmaxx 09897 Zyklonstaubsauger
  • verstellbares Teleskoprohr
  • Saugschlauch
  • umschaltbare Bodendüse
  • Fugendüse / Bürste
  • Gebrauchsanweisung auf Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch

Die umschaltbare Bodendüse können Sie für alle Hartböden und auch für Teppichböden verwenden. Teppichböden werden ohne ausfahrbaren Bürstenkranz abgesaugt, bei Hartböden müssen Sie immer darauf achten, dass der Bürstenkranz ausgefahren ist. Ansonsten könnten Sie mit der Bodendüse Ihre hochwertigen Parkett oder Laminatböden zerkratzen, was sehr ärgerlich wäre.

Das Teleskoprohr ist mit einer Rastermechanik auf verschiedene Körpergrößen einstellbar, dies funktioniert einwandfrei und hält sehr gut, wenn es eingerastet ist.

Die kleine Fugendüse / Bürste ist leider nicht besonders lang, wie wir es von vielen anderen Fugendüsen gewohnt sind. Die Bürste ist auf der Düse ausklappbar und dadurch können Sie hiermit den Schmutz ausbürsten und danach mit der Düse einsaugen.

Das Energielabel des Cleanmaxx 09897

Die Werte, die Sie an dem Energielabel ablesen können sind von der Europäischen Union 2014 eingeführt worden, um dem Verbraucher eine bessere Möglichkeit zu geben, Staubsauger miteinander zu vergleichen. Aus diesem Grund ist es seitdem Pflicht, ein Energielabel auf dem Staubsauger anzubringen. Jedes Label muss die gleichen Angaben enthalten. die Werte werden im September 2017 nochmals angepasst. So will die Europäische Union den stromfressenden und ineffizienten Geräten den Gar aus machen. Beim Energielabel schneidet der Cleanmaxx sehr ordentlich ab. Durch seinen doppelten Filter für die Abluft erreicht er einen guten, wenn auch nicht erstklassigen Staubemissionswert.

  • Energieeffizienzklasse: A
  • Staubemissionsklasse: C
  • Teppich Reinigungsklasse: C
  • Hartboden Reinigungsklasse: A
  • Durchschnittlicher Energieverbrauch: 26,3 Kilowattstunden pro Jahr (basierend auf 50 Reinigungsvorgängen im Jahr)
  • Lautstärke: 72 dB

Betrachten wir die Geräuschbelastung des Gerätes, dann liegt diese weit unterhalb der geforderten Höchstwerte der Europäischen Union. Bereits die geforderten Bestimmungen ab September 2017 sind weit unterschritten. Dennoch ist die Geräuschbelastung beim Cleanmaxx 09897 nicht optimal, wir hatten wesentlich leisere Geräte in unseren Tests.  Was den Energieverbrauch angeht, so kann der kleine mit den weitaus teureren Geräten mithalten und teilweise auch noch besser abschneiden.

Bei der Hartboden Reinigungsklasse und bei der Energieeffizienzklasse kann der Wert nicht besser sein, bei der Teppichreinigungsklasse und bei der Staubemissionsklasse liegt der Cleanmaxx 09897 Zyklonstaubsauger im Mittelfeld.

Wir sind mit den Werten überaus zufrieden und hätten vor dem Test nicht mit solch guten Ergebnissen gerechnet.

Das Handling

Der Cleanmaxx 09897 Zyklonsauger ist in erster Linie durch seine Kompakte und leichte Bauweise ein absolutes Leichtgewicht. Er lässt sich ohne Probleme an verschiedene Bereiche tragen, und ist auch bei der Treppenreinigung ein echtes Fliegengewicht. Das Gewicht und natürlich die Handlichkeit sind besonders für ältere Personen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen von großem Vorteil.

Bei der Bedienung fehlt dem Gerät ganz klar eine wichtige Funktion. Es lässt sich in der Leistung lediglich durch einen kleinen Schieber am Handgriff regulieren, der den Luftstrom unterbricht. Dies bringt bei der Regulierung der Saugleistung leider nicht den gewünschten Effekt. Lose Teppiche werden dann gerne mal von dem Gerät angesaugt , so dass Sie den Sauger ausstellen müssen um den Teppich wieder zu lösen.

Die Bedienung selber ist recht simpel, kaum Schalter und keine unnötigen Anzeigen. Es befindet sich lediglich der AN-Schalter und der Taster für die automatische Kabelaufwicklung   am Gerät. Eine Anzeige für den vollen Auffangbehälter gibt es nicht. Dies ist aber auch nicht nötig, da der Auffangbehälter durchsichtig ist, und Sie so jederzeit den Füllstand überwachen können.

Das Teleskoprohr können Sie an einer Halterung auf der Rückseite des Gerätes  einhaken. Hierzu sollten Sie allerdings das Teleskoprohr so weit wie möglich zusammen schieben, um hier Stabilität zu erhalten. Diese Halterung sieht allerdings unserer Meinung nach nicht sehr stabil aus, und auch Kundenbewertungen bei Amazon bemängeln dieses.

Der Aktionsradius beträgt aufgrund des doch recht kurzen Kabels von 5 Metern  lediglich mit Saugschlauch und Teleskoprohr nur 7,5 Meter. Das liegt  im Verhältnis zu anderen Geräten eher im unteren Bereich. Für kleinere Wohnung sollte es aber dennoch ausreichend sein, bei größeren Räumen müssen Sie allerdings sehr häufig das Stromkabel umstecken.

Wenn der Cleanmaxx an Leistung verliert

Viele Nutzer beschreiben nach kurzer Zeit eine Reduzierung der Saugleistung. Wir konnten dies in unserem drei-wöchigen Test nicht feststellen.

Um einen Saugkraftverlust zu vermeiden sollten Sie folgendes beachten:

  • Entleeren Sie den Auffangbehälter spätestens, wenn er voll ist.
  • Reinigen Sie den Motorfilter und den HEPA Filter regelmäßig
  • Setzen Sie keinen feuchten Filter wieder ins Gerät.
  • Saugen Sie niemals Flüssigkeiten auf.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig, ob Schlauch, Rohr oder Düse verstopft sind.
  • Tragen oder ziehen Sie das Gerät nicht am Kabel
  • Lagern Sie das Gerät nur in trockenen Innenräumen.
  • Verwenden Sie nur Original-Zubehörteile des Herstellers.
  • Lassen Sie das Gerät nicht fallen und setzen Sie es keinen starken Stößen aus.
  • Decken Sie niemals die Lüftungsöffnungen ab.
  • Kontrollieren Sie die Rollen des Geräte und bei Bedarf reinigen.

Verliert das Gerät dennoch nach kurzer Zeit bereits an Saugkraft, dann besteht natürlich auch bei den Cleanmaxx Geräten eine Herstellergarantie und eine gesetzliche Gewährleistungspflicht.

Der Staubsaugerbeutel ist Geschichte

Der Cleanmaxx 09897 Zyklonsauger verzichtet komplett auf Staubsaugerbeutel, denn der Schmutz sammelt sich in einem durchsichtigen Auffangbehälter. Dieser hat ein Fassungsvermögen von 1,2 Litern und ist aus durchsichtigem Kunststoff. Sie können jederzeit den Füllstand kontrollieren und auch versehentlich aufgesaugte Gegenstände wieder finden.

Die Säuberung des Auffangbehälters ist relativ einfach und schnell erledigt.  Einfach die Entriegelungstaste des Staubbehälters öffnen und diesen aus dem Gerät heraus nehmen. Die Entleerung sollte unbedingt im Freien direkt über der Mülltonne erfolgen, denn es entsteht beim Entleeren ein wenig Staub. Drücken Sie nun die Taste zum öffnen des Staubbehälters. Daraufhin öffnet sich der Boden des Behälters und der Staub fällt heraus. Beim Schließen des Staubbehälters unbedingt auf das Einrasten des Verschlusses achten. Danach kann der Staubbehälter wieder in das Gerät eingesetzt werden.

Die beutellose Reinigung mit dem Cleanmaxx 09897 Zyklonsauger  hat natürlich den großen Vorteil, dass Sie nicht ständig die überteuerten Staubsaugerbeutel nachkaufen müssen. Einfach den Behälter entleeren und wieder einsetzen. Besser geht’s nicht.

Unser Test auf Hartböden und Teppichen

Bei unseren Tests nehmen wir immer die Saugleistung aber auch das Handling genauer unter die Lupe. Denn bei unseren Testergebnissen zählt nicht nur die Reinigungsleistung sondern auch die zufriedenstellende Nutzung und das einfache Handling. Der Sauger sollte stabil hinterhergezogen werden können, ohne das er beim Arbeiten umfällt. Die Rollen sollten gut über den Boden laufen und die Düse sollte sich leicht über alle Untergründe bewegen. Was uns beim Cleanmaxx 09897 Zyklonsauger aufgefallen ist, möchten wir Ihnen hier kurz erläutern. Unsere Testberichte für die Reinigungsleistung können Sie weiter unten nachlesen.

  • Auffällig ist sofort, dass es sich bei dem Cleanmaxx 09897 Zyklonsauger um ein sehr einfach ausgestattetes Gerät handelt. Die Rollen sind aus Kunststoff, was ein ruhiges Hinterherziehen fast nicht möglich macht. Besser wären Rollen aus Gummi, die auch schonender über den Boden rollen würden. Bei dem Plastik sehen wir immer die Gefahr, dass sich Steinchen vor die Rollen setzen, die dann den Boden zerkratzen.
  • Das Gerät ist aufgrund seiner Größe und seines minimalen Gewichtes nicht sehr stabil, bei der Arbeit ist er uns in engen Wendungen zwei Mal umgefallen. Es hat ihm zwar nicht geschadet, aber mehr Stabilität wäre wünschenswert.
  • Die Saugleistung lässt sich nur anhand eines Nebenluftventiles am Handgriff verstellen. Dies ist nicht sehr effektiv und macht die Reinigung eines leichten Teppichs recht umständlich. Wir mussten teilweise unseren Fuß auf den Teppich stellen, damit dieser nicht vom Sauger eingezogen wird.
  • Die Befestigung für das Teleskoprohr sowie die Plastikteile machen nicht unbedingt den robustesten Eindruck. Sie sind sehr dünn und aus niederwertigem Kunststoff gefertigt. Schade, unserer Meinung nach könnte dies trotz des geringen Anschaffungspreises etwas stabiler gefertigt sein.

Die Hartboden Reinigung

Wie bereits oben erwähnt, ist das Reinigen mit dem Cleanmaxx 098798 Zyklonsauger schon aufgrund der Plastikrollen und der 72 dB Geräuschentwicklung nicht unbedingt eine leise Angelegenheit. Das Gerät holpert regelrecht über den Boden und durch die 72 dB ist es schon recht laut.

Von der Reinigungsleistung her, können wir allerdings auf den Hartböden nicht meckern. Dies bescheinigt ja auch schon die Hartbodenreinigungsklasse auf dem Energielabel. Er saugt zuverlässig den kompletten Schmutz auf, auch das von uns vorher verstreute Katzenstreu gelangt in den Auffangbehälter. Der Auffangbehälter ist bei uns recht schnell voll, denn durch die Tierhaare in unserem Haushalt entsteht schon ordentlich Schmutz.

Die Düse gleitet mit dem ausgefahrenen Bürstenkranz recht ordentlich über die Hartböden. Angst vor dem Zerkratzen unseres Parketts hatten wir eher bei den Rollen aus Kunststoff. Wir haben darauf geachtet, dass keine Steinchen vor die Rollen gelangen und haben ständig kontrolliert.

Die Teppichreinigung

Bei der Teppichbodenreinigung mussten wir leider feststellen, dass hier die Reinigungsleistung nicht optimal ist. Zwar fährt er über Teppiche wesentlich ruhiger, aber die Stabilität des Gerätes ist leider nicht gegeben. Sobald er auf einen höheren Teppich gezogen wird, müssen Sie aufpassen, dass das Gerät nicht umfällt.

Kurzflorige Teppiche reinigt der Cleanmaxx 09897 noch recht ordentlich, doch je höher und/oder dichter das Flor wird, desto schlechter wird die Saugleistung. Aus unserem Hochflorteppich wurde leider das vorher eingestreute Katzenstreu nicht entfernt. Fairer halber müssen wir aber sagen, dass der Flor recht hoch ist und es sich um ein dichtes Gewebe handelt. Da haben auch schon hochpreisigere Geräte die wir getestet haben regelrecht versagt.

Unser Fazit

Bei dem Cleanmaxx 09897 Zyklonsauger handelt es sich um ein sehr günstiges Einsteigergerät für kleinere Wohnungen. Wenn Sie lediglich über kleinere Wohnungen mit Hartböden verfügen, dann sollte das Gerät ausreichend sein. Es ist klein, leicht und sehr handlich, leider ist die Qualität nicht sehr hoch. Eine lange Lebensdauer geben wir den kleinen Plastikverschlüssen und Halterungen nicht, in unserem drei-wöchigen Test ist allerdings noch nichts abgebrochen.

Für die Teppichreinigung ist er nur bedingt einsetzbar, da die Saugkraft je höher der Teppichflor ist, schlechter wird.

Allerdings sollte man den geringen Anschaffungspreis nie aus den Augen verlieren. Qualität hat halt seinen Preis.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)700 Watt
Betriebsgeräusch (dB)72 dB
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


76,17 € 99,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2020 16:42

76,17 € 99,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2020 16:42