Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Saugroboter DEENKEE DK600

(4.5 / 5 bei 173 Stimmen)

189,99 € 239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:43
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

78%

"gut"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
78%

Deenkee DK600 Saugroboter Test

Wir haben die letzten Wochen den Deenkee DK600 Saugroboter getestet. Hierbei handelt es sich um einen reinen Saugroboter ohne Wischfunktion. Er soll laut Hersteller besonders für die Tierhaarbeseitigung geeignet sein, denn er ist mit 6 Reinigungsmodi ausgestattet. Für die Tierhaarbeseitigung können Sie die Hauptbürste beim Reinigen entfernen. So nimmt er mit der Direktabsaugung die Tierhaare direkt im Auffangbehälter auf, ohne dass diese sich um die Hauptbürste wickeln können.Saugroboter DEENKEE DK600, Starke Saugkraft 1500Pa Staubsauger Roboter Superschlank 6.9cm, 100 Min Laufzeit, Automatischer Aufladung Navigation Roboterstaubsauger für Tierhaare, Teppiche, Hartböden - 3

Zusätzlich verfügt der Deenkee DK600 über einen hochwertigen HEPA Filter, eine Fernbedienung und hat einen besonders geringen Geräuschpegel von 55 dB. . Der verbaute Lithium Ionen Akku hat eine Kapazität von 2500mAH und schafft hiermit eine Reinigungsdauer von ca. 120 Minuten. Allerdings ist diese Akkulaufzeit im Normalmodus gemessen. Lassen Sie den Saugroboter im Maximalmodus laufen, dann verringert sich die Laufzeit auf ca. 75 Minuten.

Die technischen Details des Deenkee DK600

Betrachten Sie die technischen Details der jeweiligen Geräte, dann können Sie sicherlich den ein- oder anderen Saugroboter bestimmt schon aus der engeren Wahl heraus nehmen. Beispielsweise weil er von der Bauhöhe nicht unter Ihre Möbel passt, der Geräuschpegel einfach zu hoch ist oder die Saugkraft nicht überzeugt. Vergleichen Sie gerne die technischen Details der von uns in unserem Saugroboter Test Seite.

  • Gewicht: 2,6 Kilogramm
  • Größe: 35 x 6,9 Zentimeter
  • Fassungsvermögen des Schmutzbehälters: 600 ml
  • Farbe: Schwarz
  • 28 Watt
  • Lautstärke: max. 55 dB
  • Akkulaufzeit: 100 Min.
  • Ladezeit: 5 Stunden
  • Akku: Lithium Ionen Akku mit 2600mAh
  • Saugkraft 1500 Pa
  • Möglichkeit für die Erstellung eines Zeitplans, sodass der Roboter auch während Ihrer Abwesenheit reinigen kann
  • Der Saugroboter kehrt automatisch in die Ladestation zurück
  • 6 unterschiedliche Reinigungsmodi
  • HEPA-Filter
  • Steuerung per Fernbedienung, keine APP-Steuerung
  • Power Modus einstellbar

Besonders erwähnenswert sind hier der sehr geringe Geräuschbelastung, der starke Akku, das große Fassungsvermögen des Schmutzbehälters und die geringe Bauhöhe. Der Deenkee DK600 ist sehr flach, so dass er unter den meisten Möbeln drunter passen sollte.  Akkulaufzeit und auch Ladezeit befinden sich im Durchschnitt. Die 1500 pa Saugkraft sind leider ein bisschen gering ausgefallen, wir lassen uns in unserem Deenkee DK600 Test allerdings auch gerne eines Besseren belehren.

Der erste Eindruck und der Lieferumfang des Deenkee DK600

Vom ersten Eindruck her unterscheidet sich dieser Saugroboter nicht groß von anderen bereits getesteten Geräten. Er hat einen Ein- und Ausschalter unterhalb des Gerätes. Dieser liegt hinter einem der beiden Räder. Auf der Unterseite befindet sich auch die Hauptbürste, die beiden Seitenbürsten sowie zwei Hinterräder und das kleine um 360° drehbare Vorderrad. Die beiden Hinterräder sind in der Höhe beweglich, so dass das Überwinden von Teppichkanten oder auch Türschwellern kein Problem für den Deenkee DK600 darstellen sollten.

Auf der Vorderseite ist lediglich die Clean Taste mit der sich der Roboter auch manuell starten und stoppen lässt. Im vorderen Bereich befindet sich noch der Bumper, der mit Kontaktsensoren ausgestattet ist. Dieser schützt das Gerät selber, aber auch Hindernisse vor möglichen Beschädigungen.

Bei der Farbwahl zeigt sich Deenkee modern aber dezent in der Farbe Schwarz. Kleine Kreise über die gesamte Oberfläche runden das unserer Meinung nach positive Gesamtbild ab.

Zum Lieferumfang gehören:

  • Deenkee DK600 Saugroboter
  • Staubbehälter
  • 4 Seitenbürsten
  • 2 HEPA- Filter
  • Ladestation mit Netzteil
  • Fernbedienung incl. Batterien
  • Reinigungsbürste
  • Bedienungsanleitung
  • Garantiekarte

Dieser Saugroboter verfügt nicht über die Möglichkeit der Steuerung per Smartphone oder über das Tablet. Einzig die manuelle Steuerung oder die Steuerung per Fernbedienung sind hier möglich. Wobei Ihnen bei der Steuerung per Fernbedienung natürlich wesentlich mehr Funktionen zur Verfügung stehen.

Funktionen des Deenkee DK600

Mit all zu viel Schnickschnack ist dieser Saugroboter nicht ausgestattet. Er orientiert sich mit seinen Infrarot Sensoren im Raum und reinigt die Flächen im Chaosprinzip. Dies bedeutet, dass er so lange geradeaus fährt, bis er ein Hindernis oder eine Wand erkennt. Ziemlich zuverlässig stoppt er dann davor, dreht sich um die eigene Achse und fährt in einem für uns nicht erkennbaren Muster durch die Räume.  Hierbei erkennt er Hindernisse und Treppenabgänge sehr zuverlässig und fährt auch bei geringerem Akkustand automatisch in die Ladestation zurück.

Für die Reinigung stehen ihm neben der Hauptbürste noch zwei Seitenbürsten zur Verfügung, die den Schmutz zuverlässig aus Ecken und Kanten in Richtung Saugöffnung kehren. Das funktioniert in unserem Deenkee DK600 Test sehr gut.

Die 6 unterschiedlichen Reinigungsmodi

Mit der Fernbedienung haben Sie vielfältige Möglichkeiten, dass Gerät zu steuern. Unter anderem können Sie auch den gewünschten oder benötigten Reinigungsmodus einstellen. Hier stehen Ihnen folgende Einstellungen zur Verfügung:

Automatikmodus:

Dieser Modus wird am häufigsten genutzt. Denn hier fährt der Roboter vollkommen selbstständig durch den Raum und nach getaner Arbeit wieder in die Ladestation, um sich aufzuladen.

Zeitgesteuerter Modus:

Hier stellen Sie eine bestimmte Uhrzeit ein, an der der Roboter mit seiner Arbeit beginnen soll. Dies ist im Prinzip kein eigenständiger Modus, sondern der Automatikmodus mit Zeitsteuerung. Sehr praktisch, denn so reinigt der Roboter dann, wenn Sie nicht zuhause sind.Saugroboter DEENKEE DK600, Starke Saugkraft 1500Pa Staubsauger Roboter Superschlank 6.9cm, 100 Min Laufzeit, Automatischer Aufladung Navigation Roboterstaubsauger für Tierhaare, Teppiche, Hartböden - 5

Einzelraummodus:

Wenn Sie diesen Modus wählen, dann schließen Sie einfach die Zimmertür. Der Roboter reinigt dann ausschließlich diesen einen Raum und kehrt in seine Ladestation zurück, sobald der Raum sauber ist.

Fleckenreinigungsmodus oder Spotmodus:

Sollten Sie mal etwas verschüttet haben und der Schmutz betrifft ausschließlich einen kleinen Bereich, dann können Sie den Deenkee DK600 direkt zu der Stelle schicken. Hier reinigt der Roboter in kreisenden Bewegungen ausschließlich diesen Bereich. Die Fläche beträgt ca. 3 x 3 Meter. Er vergrößert seinen Radius auf diese Fläche und verkleinert ihn anschließend wieder, bis er zum Ausgangspunkt zurück gekehrt ist.

Kantenreinigungsmodus:

Obwohl die Randreinigung in unserem Deenkee DK600 Test echt überzeugen konnte, haben Sie mit dem Randreinigungsmodus die Möglichkeit, den Roboter vor oder auch nach der Reinigung der Räume nochmals an den Rändern vorbei zu schicken um dort für Sauberkeit zu sorgen.

Maximalleistungsmodus:

In diesem Modus können Sie die Saugleistung des Roboters auf ein Maximum erhöhen. Dies ist besonders für das Reinigen von Teppichen von großem Vorteil. Denn mit Einstellung der normalen Saugleistung ist das Reinigungsergebnis auf Teppichen nicht wirklich befriedigend. Bedenken Sie allerdings, das der Akku im Maximalleistungsmodus wesentlich kürzere Laufzeiten hat.

Natürlich können Sie den Roboter mit der Fernbedienung auch manuell durch den Raum schicken, indem Sie die vier Pfeiltasten betätigen wie beispielsweise bei einem ferngesteuerten Auto.  Weitere Funktionen auf der Fernbedienung sind das Starten und Stoppen sowie Zurückschicken in die Ladestation.

Welche Möglichkeiten der Steuerung gibt es beim Deenkee DK600?

Mit der Fernbedienung können Sie alle Funktionen des Roboters steuern. Sie können den Roboter starten, stoppen und zur Ladestation zurück schicken. Ferner können Sie den Reinigungsmodus einstellen und einen Zeitplan erstellen. Die Fernbedienung selber ist sehr klein, handlich und übersichtlich gestaltet. Sie hat ein kleines Display, welches Sie über das aktuelle Verhalten des Roboters informiert.

Sie können den Roboter selbstverständlich auch am Gerät manuell bedienen. Hier stehen Ihnen aber nur das Starten, Stoppen zur Verfügung. Hierfür hat der Roboter auf seiner Oberfläche einen einzigen Knopf.

Eine Steuerung per APP oder die Sprachsteuerung gibt es für den Deenkee DK600 nicht. Von daher ist dieses Gerät sicherlich für diejenigen gut, die noch nicht aufs Smartphone umgestiegen sind.

Grundsätzlich erledigt der Roboter seine Arbeit vollautomatisch. Vor allen Dingen durch die Möglichkeit der Zeitsteuerung. Und natürlich fährt er auch ganz automatisch wieder in die Ladestation, wenn der Akku leer ist. Die Ladestation findet er in unserem Deenkee DK600 Test immer zuverlässig und meist beim ersten Versuch.

Der Deenkee DK600 bei der Arbeit

Dieser Saugroboter saugt mit einer Leistung von 28 Watt. Nach unserem Deenkee DK600 Test können wir bestätigen, dass davon auch einiges am Saugschlitz ankommt. Zusätzlich bürstet die Hauptbürste Teppiche schön durch und schafft auf Hartböden auch teilweise feste Verkrustungen zu lösen. Natürlich handelt es sich hierbei nicht um Essensreste, die am Boden fest kleben, sondern eher Schlamm aus dem Garten, den wir versehentlich mit hinein getragen haben. Fest verkrustete Essensreste löst der Deenkee DK 600 nicht.

Sie können auf der Fernbedienung zusätzlich den Max Modus aktivieren. Hier saugt der Saugroboter dann mit voller Kraft, so dass auch der Schmutz aus Teppichen heraus gebürstet und anschließend eingesaugt wird. Bedenken Sie aber bitte, dass der Roboter im Max-Modus eine Reinigungszeit von nur noch 35 Minuten hat. Im Gegensatz hierzu hat er im Normal-Modus eine Reinigungszeit von ca. 100 Minuten.

Die beiden kleinen Seitenbürsten schieben den Schmutz zuverlässig Richtung Saugöffnung. Allerdings Saugroboter DEENKEE DK600, Starke Saugkraft 1500Pa Staubsauger Roboter Superschlank 6.9cm, 100 Min Laufzeit, Automatischer Aufladung Navigation Roboterstaubsauger für Tierhaare, Teppiche, Hartböden - 7nur im Randreinigungsmodus. Im Automatikmodus vergisst der Deenkee DK600 die Ränder leider oft. Und größere Schmutzpartikeln werden leider oft durch den Raum geschossen. Aber keine Angst, irgendwann werden auch diese Schmutzpartikel gefunden.

Auf Hartböden ist die Reinigungsleistung sehr gut, auf Teppichen kommt es wie immer auf die Florhöhe an. Das ist aber bei Saugrobotern meistens das Problem, da sie im Vergleich zu herkömmlichen Bodenstaubsaugern mit einer doch sehr geringen Leistung ausgestattet sind.

Was wir auch unbedingt noch erwähnen möchten ist, dass dieser Saugroboter sehr leise auf Hartböden unterwegs ist. Die geringe Geräuschbelastung stört bei einem Gespräch oder Telefonat überhaupt nicht.

Unser Fazit

Unser Fazit für den Deenkee DK600 fällt überwiegend gut aus. Natürlich fehlt diesem Saugroboter der „intelligente Teil“, aber nicht für jeden Nutzer ist technologisch so weit, dass er beispielsweise via Alexa oder Smartphone seine elektrischen Geräte im Haus steuern möchte.

Die Reinigungsleistung sowie die Reinigungsabdeckung sind vergleichsweise gut, sogar auf kurz- und mittelflorigen Teppichen macht er in unserem Deenkee DK600 Test eine gute Figur.

Er liegt preislich zur Zeit bei ca. 200,00 € und kann für Wohnungen bis zu einer Größe von ca. 100 m² absolut empfohlen werden. Auch Allergiker können sich freuen, denn der Deenkee DK600 hat einen sehr guten HEPA Filter verbaut, der für eine saubere Raumluft sorgt.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)69 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)16 mm
max. empfohlene Fläche (qm)100 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)100 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)300 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)600 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisverlauf


189,99 € 239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:43

189,99 € 239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:43