Skip to main content

Testberichte: über 185 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

ECOVACS Deebot OZMO 930

(4 / 5 bei 106 Stimmen)

Alle (4) anzeigen Preisvergleich

Staubsauger bei Amazon kaufen

479,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01
- Details
Logo MediaMarkt Staubsauger

479,00 € 549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01
zum Shop
Saturn Elektro Logo Staubsauger

549,00 € 589,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01
zum Shop
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)45 Watt
Betriebsgeräusch (dB)65 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

92%

"Spitzenklasse"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
92%
Referenz der Wisch-Saugroboter Kombinationen

Beim Ecovacs Deebot Ozmo 930 handelt es sich um einen Saugroboter mit Wischfunktion und App Steuerung. Dieser wurde auf der IFA 2017 erstmalig vorgestellt wurde. Dort haben wir ihn auch zu Testzwecken mitnehmen dürfen und waren sehr gespannt, was sich dahinter verbirgt. Was hat sich Ecovacs für technische Neuerungen ausgedacht? Wir haben ihn nun einige Wochen in Gebrauch und können Ihnen einiges über das hochgepriesene Gerät berichten.

Vorab waren wir sehr neugierig, denn auf der IFA  wurde uns dieser Saugroboter hoch angepriesen und auch in den Vorführungen war er echt gut. Wenn er im Alltagstest genauso überzeugend ist, dann hat Ecovacs mit seinem Deebot Ozmo 930 ein Spitzengerät auf den Markt gebracht.

Der Deebot Ozmo 930 im 5 Minuten Video Testbericht

Die technischen Details des Ecovacs Deebot Ozmo 930

Wir möchten Ihnen zuerst einmal die technischen Details des Gerätes vorstellen. Hier haben Sie die Möglichkeit, auf all unseren Produkttest die Daten miteinander zu vergleichen. So können Sie sicherlich schon von vornhinein einige Geräte von Ihrer Favoritenliste streichen.

  • Gewicht: 4,6 Kilogramm
  • Größe: 35,4 x 35,4 x 10,2 Zentimeter
  • Fassungsvermögen des Schmutzbehälters: 450 ml
  • Farbe: Schwarz / Grau
  • Lautstärke: 65 Dezibel
  • Möglichkeit für die Erstellung eines Zeitplans, sodass der Roboter auch während Ihrer Abwesenheit reinigen kann
  • Der Saugroboter kehrt automatisch in die Ladestation zurück, und kehrt nach Aufladung zu der Stelle zurück, wo er vorher die Reinigung unterbrochen wurde.
  • Lasertechnologie zur optimalen Orientierung
  • Systematische Reinigung Bahn für Bahn
  • Über die APP können bestimmte Bereiche abgegrenzt werden
  • Saugen und Wischen mit Wassertank
  • Wasserpumpe im Wassertank ( Wassermenge über APP steuerbar)
  • Programmierfunktion / Timerfunktion
  • Bodenanpassungsbürste ( Gummi + Borsten)
  • Lithium Ionen Akku
  • Lange Akkulaufzeit

Schon bei der Auflistung der technischen Details fällt natürlich sofort ins Auge, dass der Ecovacs Deebot Ozmo 930 über wesentlich mehr Features verfügt, wie sein kleiner Bruder. Denn den Ecovacs Deebot Ozmo 610 haben wir auch bereits getestet, mit einem guten mittelmäßigen Ergebnis.

Bei dem Ozmo 930 gefällt uns wie immer die APP Steuerung sehr gut, aber auch die Tatsache, dass er sich merkt, wo er mit der Reinigung aufgehört hat, bevor er in die Ladestation fährt. Er wird nämlich nach der Aufladung genau dort mit der Reinigung weiter machen, wo er zuvor aufgehört hat.

Zubehör inklusive

Auch hier lässt sich Ecovacs nicht lumpen. Eine Menge an Zubehör hat er seinem Ozmo 930 mit in seinen Lieferumfang gesteckt. Folgende Zubehörteile sind inklusive:

  • der Ecovacs Deebot Ozmo 930
  • Ladestation & Netzteil
  • Hepa Filter und Staubbehälter
  • Reinigungswerkzeug
  • Tierhaaraufsatz um bürstenlos zu reinigen
  • Wasserbehälter mit Wasserpumpe
  • Microfaserpad
  • 4 Seitenbürsten
  • bewegliche und anpassbare Hauptbürste
  • Bedienungsanleitung
  • App zum kostenlosen Download

Wer Tiere im Haus und ständig mit Tierhaaren zu kämpfen hat, der wird sich über die Möglichkeit freuen, das Gerät auch bürstenlos zu betreiben. Sie müssen die Bodenbürste einfach gegen den Tierhaaraufsatz austauschen. So werden die Tierhaare direkt in den Ansaugschacht eingesaugt und verheddern sich nicht in der Hauptbürste. Das erspart Ihnen zusätzlich eine Menge Reinigungszeit, denn die Tierhaare würden sich sonst in der Bürste verheddern und Sie müssten diese aus der Bürste kämmen.

Die APP Steuerung

Sie haben bei diesem Saugroboter die Möglichkeit, die gesamte Steuerung über Ihr Handy vorzunehmen. Hier haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • kostenloser Download der APP im Google Store oder im Apple iTunes Store
  • das Gerät starten, stoppen und in die Ladestation zurück schicken
  • den Reinigungsmodus auswählen
  • bestimmte Bereiche  von der Reinigungsfläche ausschließen
  • bestimmte Bereiche öfter reinigen, als andere Bereiche (z.B. die Küche täglich und den Flur nur alle zwei Tage)
  • Programmierung / Zeitsteuerung
  • die Wassermenge beim Nasswischen vorgeben
  • aktuellen Status des Gerätes abrufen und einstellen
  • Reinigungswege und Reinigungsfortschritt des Saugroboters auf der APP verfolgen
  • Fehlermeldungen ablesen
  • ständig Verbesserungen über das Update der App sowie der Firmware des Saugroboters

Die Installation der APP funktionierte bei uns problemlos. Das Verbinden mit dem heimischen WLAN funktioniert auch ohne weitere Probleme und ist in der APP Schritt für Schritt erklärt.  Allerdings ist die Registrierung beim Hersteller Pflicht. Die Kommunikation mit dem Ozmo 930 erfolgt immer über den Server des Herstellers. Wollen wir mal hoffen, dass der Hersteller niemals Probleme mit seinem Server hat!

Bei dem Ecovacs Deebot Ozmo 930 haben Sie neben der manuellen Steuerung am Gerät ausschließlich die Möglichkeit, das Gerät über das Smartphone zu steuern. Eine Fernbedienung liegt im Lieferumfang nicht bei. Dementsprechend ist es sinnvoll, sich nur für das Gerät zu entscheiden, wenn Sie über ein Smartphone verfügen. Bei älteren Menschen, die sich mit einem Smartphone nicht auskennen, ist es wahrscheinlich sinnvoller sich für einen Saugroboter mit Fernbedienung zu entscheiden.

Noch zu erwähnen sei sicherlich, dass der Ecovacs Deebot Ozmo 930 durch seine APP Steuerung Update fähig ist. Der Saugroboter wird stets aktualisiert und alle Neuerungen gelangen so automatisch auf die Software. Und das funktioniert auch wunderbar, in unseren 6 Wochen Einsatz, wurden bereits 2 neue Updates aufgespielt.

Die Smart Navi Technologie verspricht optimale Reinigungsgwege

Viele von uns getestete Saugroboter arbeiten nach dem Zufallsprinzip. Diese Geräte fahren kreuz und quer durch die Wohnung und reinigen nicht optimal. Denn die Hindernissensoren schicken das Gerät bei einem Kontakt an einem Hindernis immer wieder in eine andere Richtung. Dadurch werden viele Flächen doppelt gereinigt, und andere Stellen vergisst der Roboter.

Beim Ecovacs Deebot Ozmo 930 ist die Navigation ganz schön clever geregelt. Denn der Hersteller ist bei der Navigation einen Schritt weiter gegangen. Das Gerät scannt während seines Arbeitsganges die Wohnung ab und kartografiert diese digital. Dadurch kann das Gerät zukünftig seine Arbeitswege besser planen und abfahren. Hinzu kommt, das der Saugroboter immer weis, wo er sich befindet, wo er noch saugen muss, und wo er schon gesaugt hat.

Diese Technik spart eine Menge an Akkuleistung und sorgt für eine 100 % tige Reinigungsabdeckung. Dank dieser Technik ist es dem Saugroboter auch möglich, seine Reinigung genau dort fortzusetzen, wo er aufgehört hat, bevor er in die Ladestation gefahren ist. Unserer Meinung nach ist dies ein sehr gelungenes technischen Detail.

Saugen und Wischen in einem Arbeitsgang

Der neue Ozmo 930 kann zwei Arbeiten in einem Schritt erledigen. Saugen und Wischen! Und das ganze noch mit einer automatischen Untergrunderkennung. Das bedeutet, dass die Sensoren im unteren Bereich die Untergründe automatisch erkennt und sein Reinigungsprogramm automatisch anpasst. Erkennt der Saugroboter bei seinem Wischeinsatz beispielsweise Hartböden , Fliesen oder Laminat, dann saugt und wischt er. Berührt das Gerät nun aber einen Teppich, dann wird die Zufuhr des Wassers aus dem Tank elektronisch gestoppt und erst wieder gestartet, wenn der Saugroboter wieder Hartböden erkennt.

Der Ecovacs Deebot Ozmo 930 arbeitet wie viele andere Wischroboter auch mit einem Wischtuch, das unter dem Gerät befestigt wird. Der 300 ml Wassertank pumpt mit einer Wasserpumpte permanent Wasser auf das Microfasertuch um es dauerhaft zu befeuchten.  Diese Wassermenge können Sie allerdings mit Ihrer Smartphone APP regulieren. Sehr sinnvoll ist diese Regulierung beispielsweise für empfindliche Untergründe wie Laminat oder Parkett. So können Sie ganz schonend testen, wieviel Wasser Ihr Boden verträgt und die Wassermenge jedem Untergrund anpassen.

Die automatische Erkennung von Teppichböden hat aber noch einen weiteren Vorteil. Der Ozmo 930 erhöht automatisch die Saugleistung, wenn er einen Teppichboden erkennt. Müssen Sie die Saugleistung bei vergleichbaren Geräten manuell erhöhen, brauchen Sie sich hierum bei diesem Gerät keine Gedanken machen.

Die 4 unterschiedlichen Reinigungsmodi

Um die Reinigung Ihren Wünschen entsprechend anzupassen, verfügt das Gerät über unterschiedliche Reinigungsmodi. Sie haben die Möglichkeit folgende Modi zu wählen:

  1. automatische Einstellung: starten Sie das Gerät, beginnt es mit der Reinigung im Automatikmodus. Das bedeutet, dass er die Räume via Laser abscannt und ziemlich nahe an 100% alle Flächen im Raum säubert.
  2. Saugen und Wischen: der Saugroboter saugt und wischt Ihre Untergründe in einem Arbeitsgang. Hierbei erkennt er automatisch Teppiche und stoppt die Wasserzufuhr. Das Reinigungsschema ist wie beim Automatikmodus. Er fährt nach vollständiger Reinigung automatisch in die Ladestation zurück. Fährt er bei abnehmendem Ladezustand in die Ladestation, dann beginnt er genau dort mit der Reinigung, wo er zuvor aufgehört hat.
  3. Punktreinigung: ist eine Stelle in Ihrem Haus besonders stark verschmutz, dann reinigt er lediglich diesen Bereich. Sie können den Ecovacs Deebot Ozmo 930 genau an die verschmutzte Stelle schicken und danach wieder in die Ladestation.  Dieser Modus ist besonders von Vorteil, wenn Sie beispielsweise in der Küche etwas verschüttet haben und ausschließlich an dieser Stelle gereinigt werden soll.
  4. Rand- und Eckenreinigung: hierbei orientiert sich der Saugroboter an den Rändern des Raumes und reinigt mit seinen Seitenbürsten ziemlich gründlich alle Ecken und Kanten. Die Seitenbürsten stehen ein gutes Stück aus dem Gerät heraus und kehren den schmutz aus den Rändern zur Saugöffnung.

Bei uns läuft der Saugroboter meistens im Automatikmodus. Oder natürlich im Wischmodus, was zwei Arbeitsgänge in einem Durchgang erledigt.

Hindernissensoren und Absturzsensoren arbeiten absolut zuverlässig

Die Hindernissensoren sind so ziemlich an einer optimalen Hinderniserkennung dran. Er tastet sich wirklich ganz vorsichtig an Hindernisse heran und berührt diese höchstens ganz sanft. Wenn der Bumper den Kontakt merkt, dann stoppt er sofort. Dank dem Laserscanner wird das Hindernis in die programmierte Karte mit aufgenommen und ist gespeichert für die nächste Fahrt.

Die Absturzsensoren sind ebenfalls 100% zuverlässig. In unseren Test wurde jede Treppe erkannt, der Saugroboter gestoppt und er merkte sich diese Stellen in seinem Programm.

Die Reinigungsleistung

Wie bei allen Saugrobotern kommt es auch beim Ecovacs Deebot Ozmo 930 darauf an, welche Untergründe gereinigt werden sollen. Pauschal eine Note für die Saugeffizienz abzugeben, kann nicht erfolgen. Sie müssen wirklich unterscheiden, ob es sich um Hartböden oder Teppichböden handelt. Deshalb teilen wir das Ergebnis unseres Alltagstests auch immer in zwei Kategorien auf.

Grundsätzlich können wir aber, egal um welche Untergründe es sich handelt, dem Roboter für sein Handling und die Steuerung pauschal eine sehr gute Note geben. Er ist leicht zu bedienen, fährt ausgesprochen leise über alle Böden, und hat bei unseren Tests immer die Ladestation von ganz alleine gefunden. Auch schwarze Untergründe machen diesem Gerät nichts aus, was bei vielen anderen Saugrobotern ein großes Problem darstellt.

Was er nicht mag, sind herumliegende Kabel. Diese wickelt er gerne um seine Hauptbürste und fährt sich somit fest. Als zweiten negativen Punkt bewerten wir, dass es nicht möglich ist, von zwei Stockwerken verschiedene Karten zu zeichnen. Er fängt jedes Mal wieder neu an, sich die Räume einzuprägen. Dies soll sich allerdings mit einem Update erledigen. Dann soll laut Hersteller die Möglichkeit bestehen, zwei Karten zu zeichnen und zu speichern.

Das Reinigungsergebnis auf Hartböden

Der Ecovacs Deebot Ozmo 930 hat uns, was die Reinigungsleistung auf Hartböden angeht echt überzeugt. Er fährt gezielte Bahnen und merkt sich wirklich jedes Stuhlbein, das er bei seiner letzten Reise in seiner Karte gespeichert hat.

Er schafft wirklich eine 100% Abdeckung, wobei natürlich Engstellen, die der Roboter aufgrund seiner Abmessungen nicht erreicht, nachbearbeitet werden müssen. Katzenstreu, Staub, Dreck, Erde und auch Haare stellen für ihn überhaupt kein Problem dar. Auch nicht, wenn die Bürste auf dem Ansaugschacht montiert ist. Ohne die Bürste sparen Sie sich natürlich die Reinigungsarbeiten nach dem Saugvorgang, dies ist aber auch keine große Sache.

Unser Erdgeschoss hat eine Größe von 110 m² , der Roboter schafft die komplette Reinigung mit einer einzigen Aufladung. Allerdings haben wir hauptsächlich Hartböden wie Fliesen und Echtholzparkett verlegt. Im Flur liegen kleinere Kurzflorteppiche und im Wohnzimmer liegt noch ein großer Hochflorteppich. Beim Wischvorgang spart er sich diese Teppiche aus und reinigt ausschließlich auf den Hartböden. Der Laser für die Untergrunderkennung arbeitet sehr zuverlässig. Lediglich die äußeren Ränder des niedrigen Teppichs im Flur sind leicht feucht. Das ist aber auch überhaupt kein Problem, wir stellen ja auch nasse Schuhe auf diesen Schmutzfänger.

Die Reinigung von Teppichböden

Bisher hatten wir leider zum größten Teil schlechte Erfahrungen, bei der Reinigung von Teppichen bei Saugrobotern. Der Ecovacs Deebot Ozmo 930 hat uns da wirklich überrascht. Er fährt zwar wesentlich langsamer über den Teppich als über Hartböden, und Sie werden auch merken, dass er sich anstrengen muss, aber das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Die kurzflorigen Teppiche werden genauso vom Schmutz befreit, wie unsere Hartböden. Und wenn der Teppich lediglich so hoch ist, dass der Saugroboter diesen erklimmen kann (ca. 18 mm) dann reinigt er auch diese richtig gut. Wir haben wie immer Katzenstreu in den Flor des Teppichs gestreut und konnten nach dem Saugen kaum noch ein Körnchen finden. Sehr gute Arbeit.

Teppiche die richtig langen Flor haben, könnten allerdings dafür sorgen, dass der Saugroboter sich fest fährt. Entweder durch festbeißen der Bürste oder die Teppichfasern verheddern sich in den Rollen. Und wenn Sie die rotierende Bürste entfernen, dann schafft er es mit der reinen Saugleistung nicht optimal, den Schmutz zu entfernen.  Also für richtig hohen Flor, ist auch dieser Roboter nicht geeignet.

Unser Fazit

Die Reinigungsergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Der Ecovacs Deebot Ozmo 930 hat richtig gute und nützliche Features verbaut und die Software wird regelmäßig automatisch aktualisiert. Richtig klasse ist die Funktion, dass der Roboter nach dem Ladevorgang dort weiter macht, wo er vorher mit der Reinigung durch Akkuleerstand unterbrochen wurde.

Der Ozmo 930 ist unserer Meinung nach ein sehr fortschrittlicher Sauger. Er scannt und kartografiert Ihre Wohnung und lässt sich mit der APP hervorragend steuern und programmieren. Die Reinigung kann jederzeit auf der APP verfolgt werden und sogar die Wassermenge beim Nasswischen kann hier vorgegeben werden. Über die APP können auch definierte Bereiche ausgespart werden – wie bei uns der Bereich mit dem Futter für die Katze.

Ein Gerät, das wir guten Gewissens weiter empfehlen können. Wir sind sehr gespannt, was sich der Hersteller noch einfallen lässt und über die Softwareaktualisierung an seine Kunden weiter gibt. Für uns ist der Ozmo 930 aktuell die Referenzklasse für kombinierte Saug- / Wischroboter.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)45 Watt
Betriebsgeräusch (dB)65 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)102 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)20 mm
max. empfohlene Fläche (qm)150 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)180 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)120 Minuten
ReinigungsmodusNavigiert / Linear
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)450 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisvergleich

ShopPreis
Staubsauger bei Amazon kaufen

479,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01
bei ansehen
Logo MediaMarkt Staubsauger

479,00 € 549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01
Details bei Media Markt ansehen
Saturn Elektro Logo Staubsauger

549,00 € 589,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01
Details bei Saturn ansehen
idealo Preisvergleich Staubsauger Saugroboter

458,99 € 460,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01
Details bei idealo Preisvergleich ansehen

Preisverlauf


ab 479,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01

479,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 13:01