Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Einhell TC-VC 1930 S Nass- Trockensauger, hier unser Testbericht

(4 / 5 bei 24 Stimmen)

62,99 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 07:43
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1500 Watt
Betriebsgeräusch (dB)78 dB
EnergieeffizienzA

Der Einhell TC-VC 1930 S Nass Trockensauger ist ein preisgünstiges Einsteigergerät für den Einsatz im Heimwerkerbereich. Bei dem Anschaffungspreis von zur Zeit knapp 70,– € waren unsere Erwartung ehrlich gesagt, nicht besonders hoch. Dennoch wurden wir bereits bei dem Auspacken des Gerätes mit reichlich Zubehör, einem Edelstahlbehälter überrascht. Hierzu später aber noch mehr. Der Karton wog ca. 10 Kilogramm und war leicht und einfach zu handhaben. Die Verpackung war ordentlich, allerdings auch ordentlich viel Plastik und Styropor, was wir eigentlich nicht sonderlich mögen. Die Rolle und Räder waren nochmals einzeln in Folie verpackt.

Auf den ersten Blick macht die Verarbeitung des Gerätes einen zufriedenstellenden Eindruck, nicht enttäuschend, aber auch nicht von besonders hoher Qualität überrascht. Das Gehäuse ist zylinderförmig und der Deckel des Behälters in einem auffälligen Rot gehalten.

Der Lieferumfang und der erste Eindruck des Einhell TC-VC 1930 S

Wie bereits erwähnt, waren wir beim Auspacken erst einmal positiv von dem Edelstahlbehälter überrascht. Diese positive Überraschung hielt allerdings nicht lange an, denn alle anderen Zubehörteile bestanden aus Plastik. Auch das Teleskoprohr und das Saugrohr sind bei diesem Gerät aus Plastik hergestellt. Hier ist dann der Preisunterschied zu den teureren Modellen doch eindeutig zu erkennen.

Der Sauger hat zwei große Hinterräder und zwei kleinere Räder vorne, mit denen das Gerät gelenkt wird. Diese drehen sich um 360 °. Das Saugrohr wird aus drei Einzelteilen zusammengesteckt und das Saugrohr mit Gerät und Saugrohr verbunden. Der Zusammenbau gestaltete sich einfach, wobei wir aber mit den Plastikteilen vorsichtig waren. Sie machen keinen hochwertigen Eindruck.

Der Lieferumfang des Einhell TC-VC 1930 S Nass Trockensaugers war ordentlich. Hier sind folgende Teile im Karton enthalten:

  • Der Nass Trockensauger bestehend aus Edelstahlauffangbehälter und Motoreinheit
  • ein hochwertiger Faltenfilter
  • ein dicker und ein dünner Schlauch
  • das zusammensetzbare Saugrohr
  • eine Fugendüse
  • eine Polsterdüse
  • die Nass-Trocken-Kombidüse
  • ein Kabelclip
  • ein Adapterstück
  • die Bedienungsanleitung

Das Gerät verfügt außerdem über eine Steckdose, für den Anschluss von weiteren Elektrowerkzeugen. So können Sie die Absaugung, des entstandenen Schmutzes direkt beim Entstehen mit dem Einhell vornehmen. Beim Anschluss eines Elektrogerätes übernimmt dieses dann auch die An/Ausschaltung des Einhell TC-VC 1930 S. Das ist sehr praktisch, denn dann ist der Sauger auch nur angeschaltet, wenn das Elektrogerät im Einsatz ist.

Die technischen Details und die Ausstattung

Da wir bereits mehrere Nass- Trockensauger getestet haben, werfen wir erst immer einen Blick auf die technischen Details der Geräte. So hat man direkt von Anfang an einen Überblick über das, wozu das Gerät in der Lage sein sollte. Wir schreiben mit Absicht „sollte“, denn viele dieser Funktionen sind natürlich auch abhängig davon, wie gut oder schlecht die Produktenwickler gearbeitet haben. Eine hohe Wattleistung bedeutet hier nicht unbedingt, dass auch ein gutes Saugergebnis dabei heraus kommt. Hierzu gehören z.B. auch die Verarbeitung und Dichte der einzelnen Komponenten.

  • Abmessungen: 39 x 38 x 55 cm  
  • Gesamtgewicht: 5,6 Kilogramm
  • Saugschlauch 2,5 Meter
  • Nennaufnahme: 1500 Watt
  • Volumen des Auffangbehälters: 30 Liter (13,5 Liter Schmutzwasseraufnahme)
  • Lautstärke: die Lautstärke liegt bei 78 Dezibel
  • Ablassventil für leichtes Entleeren von großen Wassermengen
  • Blasfunktion
  • Steckdose für den Anschluss von Elektrogeräten bis 2000 Watt mit An- und Abschaltautomatik
  • maximaler Unterdruck: 190 mbar
  • Luftstrom 70 Liter pro Sekunde
  • rostfreier und stabiler Edelstahlbehälter
  • Zubehör- und Kabelhalterung am Gerät

Die Nennaufnahme von 1500 Watt ist ordentlich, allerdings ist der maximale Unterdruck nicht unbedingt einer der besten, den wir bei dieser Geräteart bisher getestet haben.  Aber wie gesagt, die wirklich Saugleistung können wir erst nach dem Alltagstest bewerten.

Kleine Extras erleichtern die Arbeit

Und viele kleine Extras machen das Arbeiten um so leichter. Einige der Extras haben wir bereits oben Stichpunktartig erwähnt, möchten Ihnen aber hier nochmals die Vorteile der einzelnen Punkte erläutern.

Der große 30 Liter Auffangbehälter

Der große Auffangbehälter ist aus Edelstahl und fasst 30 Liter an Flüssigkeiten. Ist der Edelstahlbehälter voll, wird der Nass-Trockensauger von einer Abschaltautomatik ausgestellt. Das ist sehr praktisch, denn Sie müssen während des Saugens, den Stand des Wassers nicht kontrollieren. Eine weitere sehr gute Funktion betrifft ebenfalls den Auffangbehälter. Es ist die Ablassschraube im unteren Bereich des Auffangbehälters. So können Sie diesen ganz einfach über einem Abfluss entleeren.

Die Steckdose für weitere Elektrogeräte

Kennt Ihr das auch? Ihr bohrt Löcher für ein Regal, oder schneidet Bretter mit der Stichsäge, und einer muss daneben stehen, um den Dreck weg zu saugen, bevor er die ganze Wohnung versaut. Das ist mit dem Einhell TC-VC 1930 S Nass Trockensauger nicht mehr nötig. Denn er hat eine Steckdose für Elektrogeräte und ein Adapterstück, wodurch sich diese Elektrogeräte direkt mit dem Stabsauger  verbinden lässt. Der Schmutz wird so, direkt beim Arbeiten abgesaugt und fliegt nicht mehr durch die Gegend. Die An- und Abschaltautomatik bewirkt, dass der Einhell nicht mehr separat angeschaltet werden muss. Startet beispielsweise die Stichsäge, wird der Nass-Trockensauger mit angeschaltet.

Die Blasfunktion

Neben der Möglichkeit zum Nass- und Trockensaugen gibt es bei dem Einhell TC-VC 1930 S auch eine Blasfunktion. Hierbei wird der Luftstrom in die entgegengesetzte Richtung geleitet. Sie stecken den Saugschlauch in die hintere Öffnung und nutzen die Blasfunktion. Diese ist besonders jetzt im Herbst sehr praktisch, wenn das ganze Laub von den Bäumen fällt. Er ist zwar aufgrund seiner Bauweise nicht ganz so handlich wie ein Laubbläser, aber die Funktion ist im Prinzip die gleiche.

Sie können mit dieser Funktion das Laub zusammen pusten, oder aber auch Schmutz aus Ecken heraus pusten, die mit einem Besen nicht erreichbar sind.

Die Handhabung

Grundsätzlich haben wir an der Handhabung des Nass-Trockensaugers keine Beanstandungen. Dies betrifft auf jeden Fall die Bedienung und die Saugleistung. Er saugt wirklich alles sehr kraftvoll auf. Hier ist es auch egal, ob es grober, feiner, trockener oder nasser Schmutz ist. Auch die Ablassschraube und die Steckdose für die weiteren Elektrogeräte funktionieren einwandfrei.

Die verschiedenen Düsen und Bürstenaufsätze können direkt an einer Aufhängung am Gerät verstaut werden.

Allerdings sind wir sehr enttäuscht von der Ausführung des Saugrohres und der Düse für das Nass- und Trockensaugen. Diese beiden Komponenten sind aus wirklich schlechten Materialien hergestellt. Es ist uns bereits aufgefallen, als wir das Gerät ausgepackt und aufgebaut haben. Die Steckverbindungen sind nicht wirklich fest und die Düse ziemlich mickrig für ein solches Gerät. Beim Arbeiten fällt besonders auf, wenn Sie draußen unebene Flächen, wie beispielsweise eine Hofeinfahrt, absaugen wollen, dass diese beiden Dinge bei der Herstellung des Gerätes nicht gut durchdacht wurden. Wir hatten Angst, die Düse richtig auf den Boden zu drücken, da wir das Gefühl hatten, sie würde auseinander brechen. Genau das gleiche Problem haben wir mit dem Saugrohr. Alles ist sehr instabil und von minderer Qualität.

Bei der Innenreinigung, beispielsweise der Hartböden im Haus, oder auch des Bodens der Werkstatt fällt dies allerdings nicht so schwer ins Gewicht.

Das Ausleeren des Behälters und die Filterreinigung

Wie bereits erwähnt, ist das Ausleeren der Feuchtigkeit aus dem Auffangbehälter aufgrund der Ablassschraube sehr einfach. Sie stellen das Gerät einfach über einen Ablauf und lassen das Wasser ab. Anders sieht es da bei trockenem Schmutz aus. Sie können das Gerät zwar ausdrücklich ohne Staubbeutel verwenden, allerdings ist die Reinigung nach dem Gebrauch als Trockensauger recht aufwendig. Ein hochwertiger Faltenfilter schützt hierbei den Motor vor Verschmutzungen. Dieser funktioniert auch einwandfrei bei groben Verschmutzungen. Wenn Sie aber feinen Staub mit dem Gerät aufsaugen, dann verstopft der Faltenfilter recht schnell und die Saugleistung des Einhell TC-VC 1930 S lässt ziemlich schnell nach. Sie müssen dann den Filter entnehmen und reinigen. Die Entnahme des Filters gestaltet sich schon recht schwierig, da dieser sehr fest im Gerät sitzt. Hier ist Kraft und Technik gefragt, da kein System die Anwendung erleichtert.

Das grobe Reinigen des Faltenfilters hat sich meist bereits mit dem Ausklopfen des trockenen Schmutzes erledigt. Dennoch sollten Sie den Faltenfilter regelmäßig mit Wasser ausspülen und trocknen lassen.

Es liegt zwar bei der Lieferung kein Staubsaugerbeutel dabei, dennoch geben wir Ihnen den Tipp, diese separat nach zu kaufen. Insbesondere dann, wenn Sie mit dem Einhell TC-VC 1930 S vorhaben, viel Schleifstaub und feinsten Schmutz aufzusaugen. So bleibt das Gerät sauber, und der Filter setzt sich nicht mit dem feinen Staub zu.

Unser Einhell TC-VC 1930 S Test

Bei unserem Test wurde ganz schnell klar, wo die Grenzen des Einhell erreicht sind. Grundsätzlich ist die Saugkraft ausreichend. Das betrifft die Saugfkraft beim Saugen von nassem und feuchtem Schmutz gleichermaßen,  wie auch die Blasfunktion. Dies ist auch nicht selbstverständlich für ein Gerät in dieser Preisklasse. Jedoch sind das Saugrohr und die Saugdüse wirklich von minderer Qualität. So haben zwar versucht, unsere Hofeinfahrt nach Sägearbeiten zu saugen, dieses jedoch schnell unterbrochen. Wir haben ein anderes Saugrohr und eine andere Düse (beide Teile von einem Kärcher Gerät) ausgetauscht, die glücklicherweise passten.  Damit wurden die Reinigungsarbeiten dann zu Ende ausgeführt, was auch hervorragend funktionierte. Der Sauger hat eine sehr gute Saugleistung und rollt auch ziemlich sicher hinter uns her.

Beim Direkt – Absaugen bei verschiedenen Heimwerkerarbeiten ist der Einhell TC-VC 1930 S eine echte Hilfe. Kaum Schmutz, der sich an dem Gerät vorbeischummelt und auch der Anschluss von diversen Elektrogeräten hat dank Adapterstück super funktioniert.

Im Haus funktioniert das Gerät auch sehr gut. Auf jeden Fall auf Hartböden wie Fliesen, Parkett oder auch das Absaugen der Parkettspalten. Allerdings ist das Gerät ziemlich laut, und wir ziehen für die Innenreinigung auf jeden Fall herkömmliche Bodenstaubsauger oder Saugroboter vor.

Das Zubehör ist ausreichend vorhanden. Für die Autoinnenreinigung ist besonders die Fugendüse sehr praktisch, weil Sie mit dieser jede kleine Ritze im Autoinneren aussaugen können.

Vor- und Nachteile im Überblick

Hier nochmals in einem kurzen Überblick die Vor- und Nachteile des Einhell TV-VC 1930 S Nass- Trockensaugers.

Vorteile

  • Sehr gute Saugleistung im Nass- und Trockenbereich
  • reichlich Zubehör
  • sehr leicht
  • Blasfunktion
  • Anschluss für Elektrogeräte mit Einschaltautomatik
  • Beutellos nutzbar
  • Ablassschraube
  • Edelstahlbehälter
  • gutes Faltenfilter
  • preiswert in der Anschaffung

Nachteile

  • sehr laut
  • Zubehör aus minderer Qualität
  • keine Staubbeutel im Lieferumfang

Unser Fazit

Wer bei der Anschaffung eines Nass-Trockensaugers nicht zu tief in die Tasche greifen möchte, für den ist der Einhell TC-VC 1930 S eine gute Lösung. Er hat eine sehr gute Saugleistung und das Zubehör ist reichhaltig. Für den doch sehr günstigen Anschaffungspreis erhalten sie einen hochwertigen Sauger mit einem Faltenfilter, der den Motor gut schützt.

Er hat einiges an Zusatzfunktionen zu bieten, wie etwa die Blasfunktion oder der Anschluss weiterer Elektrogeräte bis zu 2000 Watt.

Weniger praktisch sind allerdings die Zubehörteile aus Plastik, mit denen Sie mit Vorsicht umgehen müssen. Dies betrifft das Saugrohr und die Düse. Aber auch die Halterungen für das Zubehör am Gerät sind eher dürftig ausgefallen. Für das Kabel und das Saugrohr gibt es keine Halterung am Gerät. Dadurch ist das Verstauen des Gerätes etwas platzraubender.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1500 Watt
Betriebsgeräusch (dB)78 dB
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


62,99 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 07:43

62,99 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 07:43