Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Einhell TE-VC 2230 SA Nass- Trockensauger

(4.5 / 5 bei 175 Stimmen)

120,00 € 159,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. März 2020 03:44
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ, ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1150 Watt
Betriebsgeräusch (dB)74 dB
EnergieeffizienzA

Der Einhell TE-VC 2230 SA Nass- Trockensauger bietet in unserem Testbericht neben einem sehr großen Auffangbehälter von 30 Litern eine Gerätesteckdose, die Blasfunktion und noch einiges mehr. Wir haben das Gerät ausgiebig getestet und können ihm gute Saugergebnisse bescheinigen. Dies bestätigen auch Nutzer, die das Gerät auf Amazon und in sonstigen Bewertungsportalen beschrieben haben. Auch bei dem reichhaltigen Zubehör gibt es nichts auszusetzen. Der deutsche Hersteller Einhell hat verschiedene Düsen, einen Geräteadapter und 10 Papierfilter beigelegt, die ein effizientes Arbeiten unterstützen.  Das ist nicht selbstverständlich, sollte aber evtl. von den anderen Herstellern solcher Geräte wahrgenommen  werden.

Einhell ist wie gesagt ein deutscher Hersteller, der sich bereits seit 1964 auf die Herstellung von Gartengeräten und Werkzeugen spezialisiert hat. In erster Linie bekommen Sie von Einhell Geräte zu einem fairen Preis und zu einer ordentlichen Qualität geliefert. Die Einhell AG ist einer der globalen Marktführer in der Do-It-Yourself- Branche.

Sehr positiv und unbedingt erwähnenswert ist, dass das gesamte Zubehör von unseren Kärcher Geräten auf den Einhell TE-VC 2230 SA Nass- Trockensauger passen. Dies haben wir bei keinem anderen Gerät bisher erlebt, sind dadurch absolut positiv überrascht.

Der erste Eindruck vom Einhell TE-VC 2230 SA Nass- Trockensauger

Bereits bei der Anlieferung des Einhell haben wir uns über von der Hochwertigkeit des Gerätes überzeugen können. Der Auffangbehälter wie auch das Saugrohr sind aus Edelstahl hergestellt, was einen robusten und langlebigen Eindruck hinterlässt. Auf den ersten Blick ist der Einhell sehr durchdacht, mit dem langen Saugschlauch, dem Handgriff zum leichten Transportieren und auch die großen Hinterräder, die einen sehr sicheren Stand gewährleisten. Der Saugschlauch ist zwar außergewöhnlich lang, allerdings ist er aus sehr dünnem Plastik hergestellt. Wir sind sehr gespannt, wie lange dieser halten wird.

Nach der Lieferung mussten wir den Einhell TE-VC 2230 erst einmal zusammenbauen. Hier sind allerdings lediglich die zwei großen Hinterräder und die zwei kleinen Vorderräder anzubringen.  Vergessen Sie nicht die dazugehörigen Sicherungssplints, um die Hinterräder zu sichern. Nun muss nur noch das Teleskoprohr zusammengesteckt- und der Saugschlauch eingesteckt werden. Den Filter und den Staubsaugerbeutel einsetzen und das Zubehör in die hinteren Steckplätze stecken. Fertig!

Im Lieferumfang befindet sich folgendes: 

  • Einhell TE-VC 2230 SA Nass- Trockensauger
  • 2-teiliges Teleskop Saugrohr aus Edelstahl (70 – 110 cm, 3,5 cm Durchmesser)
  • Adapter für den Anschluss von Elektrogeräten (mit mehrstufigen Durchmessern)
  • Bodendüse
  • Fugendüse
  • Rundbürstenkopf
  • 10 Papierfilter für das Trockensaugen
  • 5 Schaumstofffilter für den Schutz des Motors

Leider gibt es keine Aufhängungen für den Saugschlauch und das Kabel. Uns fehlt auch eine Möglichkeit, das Saugrohr mit samt Düse am Gerät zu befestigen. Für das kurzzeitige Abstellen des Saugrohrs während der Arbeit gefällt und besser, wenn es am Gerät eine Halterung geben würde.

Was aber auf jeden Fall noch erwähnenswert ist, dass alle unsere Düsen, Schläuche und Verlängerungen der Kärcher Geräte an den Einhell angesteckt werden können. Perfekt gelöst und sehr gut von Einhell durchdacht.

Die technischen Details

Dieses Gerät hat mit dem Kärcher WD 6 P Premium den größten Auffangbehälter, der von uns getesteten Industriestaubsaugern.  Während die Sensorsteuerung des Kärcher allerdings bereits bei ca. 20 Litern das Gerät abschaltet, hat der Einhell in unserem Test knapp 26 Liter auffangen können, bevor das Gerät abgeschaltet hat. Ist der Behälter voll, dann kann das Abwasser ganz bequem über das Ablassventil ausgelassen werden. Doch Vorsicht, wenn sich knapp 30 Liter Wasser in Bewegung setzen, sollte dies auf jeden Fall im Freien über einem Abfluss erfolgen. Hier entsteht ordentlich Druck.

  • Abmessungen: 46,8 x 38,4 x 63 cm 
  • Gesamtgewicht: 10,2 Kilogramm
  • Maximale Leistung: 1150 Watt
  • Volumen des Auffangbehälters: 30 Liter
  • Lautstärke: die Lautstärke liegt bei 74 Dezibel
  • Filterung: Faltenfilter für Feinstaub, Nass- und Trockenreinigung
  • Schaumstofffilter für die Nassreinigung
  • Blasfunktion
  • Nass-/Trockensaugdüse
  • Steckdose mit Ein- und Ausschaltautomatik (bis 2250 Watt)
  • mit Ablassschraube
  • Saugleistung: 220 mbar
  • Luftstrom: 75 Liter/Sek.
  • Adapter für den Anschluss von Elektrowerkzeugen
  • Saugschlauch, 3 Meter, 35 mm
  • Saugrohr: 70 – 110 cm, 35 mm
  • Trolleyfunktion zum Schieben

Dank des Trolley-Systems ist das doch recht schwere Gerät sehr mobil. Es gleicht dem Griff eines Rasenmähers. Sie können den Einhell TE-VC 2230 SA leicht nach hinten kippen und auf seinen großen Hinterrädern fahren. Durch die großen Hinterräder wird das Gerät leicht im Gleichgewicht gehalten. Das klappt nicht nur in der Theorie sehr gut, sondern auch bei der Praxis.

Sehr nützliche Funktionen

Grundsätzlich kommt der Industriesauger genau dort zum Einsatz, wo ein herkömmlicher Bodenstaubsauger keine Chance mehr hat. Dies ist den umfangreichen Funktionen und natürlich der hervorragenden Saugleistung dieser Geräte zu verdanken. Und auch der Einhell hat ordentlich Power, wobei die Eingangsleistung von 1150 Watt im unteren Bereich für einen solch großen und schweren Mehrzwecksaugers liegt. Dennoch hat auch dieses Gerät ordentlich „Dampf“. Der Einhell TE-VC 2230 SA ist für die Saugklasse L konzipiert, mit einer Saugleistung von 220 mbar und einem Luftstrom von 75 Litern pro Sekunde.

Die Gerätesteckdose

Der Anschluss um andere elektrische Geräte direkt an dem Industriesauger anzuschließen, ist bei diesem Gerät vorhanden. Mit dieser Funktion können Sie den entstandenen Schmutz und Staub direkt beim Arbeiten auffangen. Der Einhell besitzt die Synchronstartfunktion, die das Modell automatisch mit Einschalten des Elektrogerätes startet. Nach dem Abschalten des Elektrogerätes läuft der Sauger noch eine kurze Zeit weiter, bevor auch er automatisch abschaltet. Dieses ist hervorragend gelöst, da nach Ausschalten des Elektrogerätes noch einiges an Staub und Schmutz im Saugrohr und Saugschlauch vorhanden ist. Da der Sauger erst kurze Zeit später abschaltet, können auch diese Rest Schmutzpartikel noch eingesaugt werden.

Um die Elektrogeräte unterschiedlicher Hersteller an den Industriesauger anzuschließen, liegt im Lieferumfang ein Adapter bei, der drei verschiedene Größen von Anschlüssen bedient. Unsere Elektrogeräte (Bohrmaschine, Stichsäge, etc) konnten dank dieses Adapterstückes alle an den Einhell angeschlossen werden.

Die Blasfunktion

Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, beim Umstecken des Saugschlauches die Umkehrfunktion des Saugstroms nutzen zu können. Hierzu müssen Sie den Saugschlauch einfach in die hintere Öffnung am Gerät stecken. Sie können dann die Abluft des Saugers nutzen um mit dem Einhell Schmutz und Staub aus unerreichbaren Ecken heraus zu pusten. Viele Nutzer sprechen auch von der Funktion eines Laubbläsers. Allerdings dürfen Sie hier nicht allzu große Anforderungen stellen. Für das Auspusten von Ecken reicht die Blasfunktion aus, aber mit einem Laubsauger ist die Kraft der Abluft nicht vergleichbar. Allerdings haben wir kleinere Beete im Herbst mit dieser Funktion von trockenem Laub befreit. Dies betrifft aber nur einen kleinen Radius, weil Sie dürfen nicht vergessen, dass Sie abhängig von einer Steckdose sind, und nicht die Freiheit und Leichtigkeit des Laubsaugers zur Verfügung haben.

Filtersystem des Einhell TE-VC 2230 SA

Der Einhell besitzt einen hochwertigen Faltenfilter, der für die Trockenreinigung eingesetzt wird. Auf keinen Fall dürfen Sie diesen für die Nassreinigung verwenden. Für die Trockenreinigung empfehlen wir außerdem unbedingt, einen Staubbeutel zu verwenden, da sonst die feinen Staubpartikel diesen Filter umgehend zu setzen würden. Da die Filterreinigung nicht wie bei manch anderen Geräten wie beispielsweise dem Kärcher WD 6 P Premium automatisch gereinigt wird, müssten Sie sonst immer den Filter zur Reinigung heraus nehmen. Und wenn Sie ganz feinen Staub oder Asche aufsaugen, wird dies sehr oft der Fall sein. Mit Staubsaugerbeutel bleibt der Filter sauber und die Saugleistung wird nicht durch einen verstopften Filter  eingeschränkt.

Den Faltenfilter können Sie dann nach jedem Saugen heraus nehmen und ausklopfen. Gegebenenfalls können Sie ihn aber auch unter fließendem Wasser auswaschen. Achten Sie nur vor dem anschließenden Wiedereinsetzen auf eine vollständige Durchtrocknung.

Für die Nassreinigung müssen Sie leider die Filter wechseln, denn es handelt sich bei dem Faltenfilter nicht um einen permanent einsetzbaren Filter.  Für die Nassreinigung nehmen Sie einen der 5 mitgelieferten Schaumstofffilter. Dieser schützt den Motor vor Feuchtigkeit und ist ganz einfach einzusetzen. Schauen Sie sich hierzu die Anleitung an.

Der Einhell im Einsatz

Für den Einsatz im Haus, bzw. der Einsatz als herkömmlicher Bodenstaubsaugermüssen wir leider aus verschiedenen Gründen abraten. Zum einen ist der Einhell ein doch sehr großes Gerät, was nicht mal eben in verschiedene Etagen getragen werden kann. Aber hierfür ist er auch in erster Linie nicht konzipiert. Auch die Lautstärke ist mit 74 dB weit von flüsterleise entfernt. Außerdem gibt der Einhell einen unangenehmen Pfeifton ab, was wir im Haus als sehr störend empfinden.

Die Haupteinsatzgebiete liegen eher auf Baustellen, in der heimischen Werkstatt oder in der Garage. Hier macht er genau das, was er machen soll. Er saugt beim Schleifen, Bohren und Sägen den Schmutz direkt an der Stelle ab, wo er entstanden ist. Der Adapter schaffte die Passgenauigkeit aller unserer Elektrogeräte. Wir haben bei usnerem Einhell TE-VC 2230 SA Feinstaub, Zement, kalte Asche und auch Sägespäne und Metallabfälle aufgesaugt. Dies alles schafft das Gerät ohne Probleme. Der Filter bleibt bei Nutzung des Staubsaugerbeutels größtenteils frei von Verstopfungen. Die Synchronschaltung mit den Elektrogeräten funktionierte auch einwandfrei. Achten Sie nur darauf, dass Sie keine Elektrogeräte mit einer höheren Wattleistung als ca. 2200 Watt anschließen. Dann schaltet sich der Industriesauger aus und schafft diese Leistung nicht .

Die Saugleistung ist absolut ausreichend für den privaten Gebrauch. Auch bei der KFZ Reinigung sind wir aufgrund der Saugleistung, der Fugendüse und des langen Schlauches absolut positiv überrascht worden. Der lange Saugschlauch ermöglicht auch das Erreichen der tiefsten Stellen und der Sauger muss nicht ein einziges Mal umpositioniert werden.

Unser Fazit

Wer auf der Suche nach einem leistungsstarken Industriesauger ist, wird an dem Einhell TE-VC 2230 SA seine wahre Freude haben. Das Gerät ist sehr robust, was auch andere Nutzer bestätigen, die das Gerät schon lange im Einsatz haben. Für einen Anschaffungspreis von knapp 130,00 € erhalten Sie einen sehr robusten Allzwecksauger, der in der Werkstatt, der Garage und bei der KFZ Reinigung überzeugen kann.

Nachteilig empfinden wir das Filterwechseln bei der Reinigung von trockenem und nassem Schmutz. Das relativiert allerdings die hervorragende Saugleistung, die Steckdose für Elektrogeräte und das Ablassventil.

Insgesamt ist der Einhell trotz ordentlichem Gewicht durch die Trolley Variante sehr leicht zu bewegen. Der lange Saugschlauch ist zwar sehr dünn, aber dadurch auch sehr beweglich. Die Länge des Schlauches überzeugt vor allen Dingen bei der KFZ Innenreinigung.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1150 Watt
Betriebsgeräusch (dB)74 dB
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


120,00 € 159,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. März 2020 03:44

120,00 € 159,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. März 2020 03:44