Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

iLife A6 Saugroboter

(4 / 5 bei 95 Stimmen)

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

Amazon Staubsauger Logo

239,99 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04
- Details
Saturn Elektro Logo Staubsauger

239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04
zum Shop
Logo MediaMarkt Staubsauger

239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04
zum Shop
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Betriebsgeräusch (dB)60 dB
EnergieeffizienzA

Der chinesische Hersteller ILIFE ist praktisch der Pionier auf dem chinesischen Markt für Saugroboter. Obwohl der weltweite Vertrieb der ILIFE Saugroboter erst 2015 begann, wurde das Unternehmen bereits 2007 gegründet. Aufmerksam wurden wir bereits auf ILIFE bei der IFA 2017, als der Wischreinigungsroboter V5s Pro die IFA-Auszeichnung für technische Produktinnovation erhielt. Grund genug für uns, das Nachfolgermodell ILIFE A6 zu testen, da der Preis sehr ansprechend ist.

Der ILIFE A6 ist im Gegensatz zum V5s Pro ein reiner Saugroboter ohne Wischfunktion. Dadurch konnte der ILIFE A6 kompakter gebaut werden und erhielt zudem noch eine Teppichbürste, ähnlich den neuen iRobot Roomba Modellen 960 und 980. Die Teppichbürste ist mit Gummilamellen ausgerüstet, womit sich Teppiche gut reinigen lassen.

Preislich ist der ILIFE A6 mit knapp 230 € (09/2018) etwas teurer als seine Vorgängermodelle. Dafür verspricht der Hersteller allerdings auch eine verbesserte Leistung. Ob das auch so ist, wird unser Staubsauger Test zeigen.

 

Technische Daten des ILIFE A6 Saugroboters

Anhand der technischen Daten kann ein Fachmann schon viel über ein Gerät und die zu erwartende Leistung erfahren. Aber auch für Laien sind sie nützlich, da zum Beispiel Gewicht oder Abmessungen wichtig sind, wenn das Gerät in eine andere Etage getragen wird oder auch unter dem Schrank oder dem Sofa reinigen soll.

  • Saugroboter ILIFE A6Marke ILIFE Robot
  • Modellnummer 101732
  • Farbe Piano Schwarz
  • Artikelgewicht 4,6 Kg
  • Produktabmessungen 31 x 31 x 7,2 cm
  • Diameter 4 cm
  • Fassungsvermögen 300 ml
  • Volumen 3 Liter
  • Leistung 22 Watt
  • Spannung 14 Volt
  • Automatische Abschaltung Nein
  • Aktionsradius 50 m
  • Energieeffizienzklasse A+++ to G
  • Staubaufnahme auf Teppich A
  • Staubaufnahme auf Hartboden A
  • Filterung A
  • Lautstärke 60 dB
  • Laufzeit 60 Minuten
  • Anzahl Scheiben 1
  • Weitere Spezifikationen beutellos, kabellos, Feinpartikelfilter, Ladestation, Tierhaarbürste, Spot Reinigungsmodus

Besonders bei den Abmessungen fällt die vergleichsweise geringe Größe zu anderen Saugrobotern auf. Eine geringe Größe hat für Saugroboter die Vorteile, auch unter niedrigen Möbeln saugen zu können und auch bei beengten Verhältnissen in einer Wohnung recht zu kommen, ohne überall anzuecken oder manche Stellen auszusparen, wenn die Sensoren Hindernisse in der Nähe registrieren. Erfahrungsgemäß ist es aber auch für Hersteller schwieriger, eine gute Reinigungsleistung aus einem kleineren Gehäuse zu generieren. Unser Staubsauger Test zu dem ILIFE A6 wird zeigen, ob der Käufer aufgrund der kleineren Abmessungen Kompromisse eingehen muss.

 

Der Lieferumfang des ILIFE A6

Auch wenn ein Saugroboter vieles bereits in seinem Gehäuse implementiert hat, ohne zusätzliche Teile wie zum Beispiel eine Ladestation geht es nicht. Ein guter Lieferumfang lässt sich daran erkennen, dass zum Betrieb des Gerätes keine zusätzlichen Teile (auch keine Batterien für die Fernbedienung) dazugekauft werden müssen. Natürlich würde es auch den Preis des Gerätes erhöhen, was aber gar nicht einmal so der springende Punkt ist. Viel ärgerlicher ist es, wenn das Gerät nicht nach Erhalt in Betrieb genommen werden kann, weil Batterien oder Filter erst noch besorgt werden müssen.

  • Saugroboter ILIFE A6 mit Bedienungsanleitung
  • Ladestation mit Netzteil
  • Signalgeber für virtuelle Wand
  • Feinstaubfilter
  • 2 Bodenbürsten
  • 4 Seitenbürsten

Der Lieferumfang enthält alles was zur sofortigen Inbetriebnahme erforderlich ist. Allerdings sollte der Saugroboter zuvor in der Ladestation aufgeladen werden. Die normale Ladezeit bei leerem Akku beträgt ca. 4 bis 5 Stunden, was relativ lang ist. Jedes Teil ist einzeln verpackt, wodurch bei der Versendung keine Teile aneinander reiben können und somit Kratzer ausbleiben. Das Gehäuse in Hochglanzoptik sieht zwar edel aus, zeigt aber auch alle Fingerabdrücke des Benutzers. Hin und wieder mit einem feuchten Lappen abwischen erhält den edlen Eindruck. Die Bodenbürste hat keine Borsten, sondern Gummilamellen, wie wir sie auch schon von einigen Modellen des Herstellers iRobot kennen (iRobot Roomba 960/980). Diese Konzeption bietet den Vorteil, dass sich zum Beispiel Tierhaare nicht in den Bürsten verfangen können und somit die Wartung deutlich vereinfachen und reduzieren.

Keine App-Steuerung

Saugroboter ILIFE A6Heute gibt es kaum einen Haushalt ohne WLAN und auch Smartphones sind sehr weit verbreitet. Eine App-Funktion ist natürlich für Saugroboter nicht zwingend notwendig, erleichtert aber die Handhabung und ist zweifellos sehr komfortabel. Aber es gibt auch Menschen, welche sich nicht mit Apps befassen möchten und einfach nur einen Saugroboter wollen, welcher auf Knopfdruck oder über die beiliegende Fernbedienung seine Arbeit verrichtet. Diese besitzt zwei Infrarot-LEDs, wodurch der ILIFE A6 auch dann auf die Signale gut reagiert, selbst wenn nicht genau auf den Saugroboter gezielt wird. Der ILIFE A6 ist für die Bedienung über Apps nicht ausgerüstet, wobei auch der günstige Preis eine Rolle spielt.

Keine Wischfunktion

Viele Saugroboter sind eine Kombination aus Saugroboter und Wischroboter, sie können also Hartböden feucht aufwischen. Hierbei ist es jedoch zu berücksichtigen, dass ein Wischtuch manuell vom Benutzer unter dem Staubsauger zu befestigen ist und natürlich per Hand auch öfters ausgewaschen werden muss. Zudem kann dann mit dem angebrachten Wischtuch kein Teppich mehr gesaugt werden, da sich der Saugroboter darauf festfahren würde. Saugroboter mit Wischfunktion besitzen einen Wassertank, welcher natürlich regelmäßig gefüllt sein muss und auch für größere Gehäuseabmessungen sorgt. Der ILIFE A6 besitzt dieses Feature nicht, wodurch seine Abmessungen auffallend gering gehalten werden können. Auch Bedienung und Wartungsaufwand vereinfachen sich dadurch, dass der ILIFE A6 ein reiner Saugroboter ist.

 

Wählbare Reinigungsmodi

  1. Auto – auf Knopfdruck reinigt der ILIFE A6 automatisch
  2. Timer-Programierung – Start- und Endzeit können programmiert werden
  3. Spot – Die Reinigung einer Stelle mit 1,20 Meter Durchmesser durch Kreisbewegung des Saugroboters
  4. Edge – Durch die Benutzung des Kantenmodus reinigt der ILIFE A6 an den Bodenleisten entlang
  5. Max-Power – Diese Einstellung erhöht die Saugkraft auf das Maximum, zum Beispiel für grobe Verschmutzungen oder Teppiche

In unserem Test mussten wir die Max-Power Funktion immer nachträglich zuschalten. Der ILIFE A6 arbeitet sonst mit normaler Saugkraft.

Hindernissensoren und Absturzsensoren

Saugroboter ILIFE A6 HindernisZusätzlich zu den Reinigungsmodi fährt der ILIFE A6 selbsttätig zur Ladestation und lädt seinen Akku auf, wenn der Akku leer wird. Sensoren verhindern dass der Saugroboter eine Treppe hinabfällt (Absturzsicherung) und erkennen Hindernisse (Anti-Stoß- und Näherungs-Sensoren). Der ILIFE A6 hat keine Sensoren um den Boden oder Verschmutzungsgrad zu registrieren. Er schaltet also nicht automatisch auf eine höhere Leistungsstufe, wenn er den Teppich reinigen soll. Bei der Navigation setzt der Hersteller bei diesem Modell auf das chaotisch anmutende Random-System. Fast jeder Punkt wird irgendwann einmal angefahren. Obwohl dies eine von Saugrobotern oft verwendete Methode ist, gibt es inzwischen bessere Möglichkeiten. Das Reinigen nach dem Zufallsprinzip dauert länger und bereits gereinigte Flächen werden mehrfach überfahren. In einem Raum funktioniert das Zufallsprinzip noch ganz gut. Wir der ILIFE A6 auf eine ganze Etage losgelassen, häufen sich die Bereiche welche er durch das Zufallsprinzip und der Wandorientierung übersieht. Eine weitere Schwachstelle bemerkten wir bei unserem Test, wenn der Saugroboter bei der Reinigung seiner Ladestation zu nahe kam. Hier wurden öfters kleine Bereiche von der Reinigung ausgeschlossen. Der Signalgeber für die virtuelle Wand funktionierte in unserem Test sehr gut. Hier muss jedoch genau darauf geachtet werden wie er aufgestellt wird. Auf dem Gehäuse des Signalgebers sind die Beschriftungen „FORBIDDEN AREA“ und „WORKING AREA“ angebracht. FORBIDDEN AREA steht für die Grenze, welche der Saugroboter nicht überschreiten soll.

 

Die Reinigungsleistung des ILIFE A6

In unserem Test haben wir den ILIFE A6 auf Hartböden und Teppich getestet. Dabei fiel auf, dass er Bodenerhebungen bis 1,5 cm überfahren kann. Sind die Schwellen höher ist der schnell Saugroboter überfordert. Auch der Kollisionsschutz funktionierte nicht immer einwandfrei. Schmale Gegenstände oder Leitungen wurden gelegentlich von dem kleinen Saugroboter einfach ignoriert. Das Arbeitsgeräusch war mit 60 dB angenehm leise. Mit vollgeladenem Akku (2600 mAH) erreichte der ILIFE A6 eine Reinigungszeit von 155 Minuten (Herstellerangabe 160 Minuten). Dies ändert sich jedoch drastisch, wenn die Leistung auf maximal gestellt wird, dann ist schon nach gut 90 Minuten Ende und der Saugroboter eilt zur Ladestation.

Das Reinigungsergebnis auf Hartböden

Obwohl Hartböden für alle Staubsauger die geringsten Anforderungen stellen, ist bei dem ILIFE A6 schon eine verbesserte Leistung gegenüber seinen Vorgängermodellen festzustellen. Selbst schwere Schmutzpartikel werden schon bei der Annäherung des Saugroboters angesaugt. Das Reinigungsergebnis auf Hartböden war sehr gut und auch die Kanten an den Wänden wurden gut gereinigt. Hin und wieder ließ er hier etwas Schmutz zurück, saugte es aber dann im zweiten Durchgang restlos weg. Wie schon erwähnt ist die Kollisionskontrolle des ILIFE A6 nicht ganz ausgereift. Einige Male fuhr er ein Tischbein an, weswegen Besitzer von empfindlichen Möbeln gut aufpassen sollten oder ein anders Modell wählen.

Das Reinigungsergebnis auf Teppich

Auf Teppichen haben die meisten Saugroboter ihre Probleme, nicht so der ILIFE A6. Hier wächst die Distanz zu seinen Vorgängern deutlich. Sand, Katzenstreu oder Tierhaare wurden von dem Saugroboter größtenteils entfernt, was vielen anderen Saugrobotern häufig nur unzureichend gelingt. Ein Teppich mit 2,5 cm Höhe kann der Saugroboter noch „erklimmen“, benötigt jedoch manchmal zwei Anläufe dafür. Das Reinigungsergebnis auf Teppichen war sehr gut, besser sogar als bei manchem anderen Saugroboter mit ähnlichem oder sogar höherem Preis. Zur Teppichreinigung sei noch erwähnt, dass der ILIFE A6 einer der wenigen Saugroboter ist, welche Teppichreinigungsklasse A erreichen.

 

Unser Fazit zum ILIFE A6

Die Ausstattung des ILIFE A6 verzichtet auf die komfortable Steuerung und Überwachung per App. Dafür ist der Preis im Vergleich zu der guten Reinigungsleistung, besonders auf Teppichen, sehr gut. Bei seiner Arbeit ist der Saugroboter angenehm leise. Durch die Navigation nach dem Zufallsprinzip dauert die Reinigung einzelner Räume länger als bei Modellen, welche eine selbsterstellte Karte abarbeiten. Dennoch sind die Räume am Ende weitgehend sauber, wenn nicht die ganze Etage von dem Saugroboter auf einmal gereinigt werden muss. Der Filter ist ein Feinstaubfilter, wodurch der ILIFE A6 auch für Allergiker ein empfehlenswerter Saugroboter ist.

Nicht gefallen hatte uns die Hinderniserkennung, welche noch etwas Nacharbeit des Herstellers benötigt. Dafür wurden aber Treppenabgänge immer erkannt, sodass der Saugroboter nicht abstürzt. Der Behälter für den Schmutz ist von einer Seite offen, sodass beim Entleeren schnell etwas Schmutz wieder hinausfällt.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Betriebsgeräusch (dB)60 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)72 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)15 mm
max. empfohlene Fläche (qm)90 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)60 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)150 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)300 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)2 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück

Preisvergleich

ShopPreis
Amazon Staubsauger Logo

239,99 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04
bei ansehen
Saturn Elektro Logo Staubsauger

239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04
Details bei Saturn ansehen
Logo MediaMarkt Staubsauger

239,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04
Details bei Media Markt ansehen

Preisverlauf


ab 239,99 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04

239,99 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 10:04