Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

ILIFE V4 Saugroboter

(4 / 5 bei 55 Stimmen)

Preisvergleich

Amazon Staubsauger Logo

135,00 € 179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 00:43
- Details
Logo MediaMarkt Staubsauger

145,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 00:43
Kaufen
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Betriebsgeräusch (dB)65 dB
EnergieeffizienzA

Der ILife V4 ist das Einsteigermodell des chinesischen Herstellers ILife. In der unteren Preisklasse angesiedelt, soll er dennoch über eine effiziente Reinigungsleistung verfügen und für die Reinigung von Hartböden konstruiert sein. Das Gerät können Sie manuell oder über die mitgelieferte Fernbedienung steuern, wobei zweites sicher wesentlich komfortabler ist. Die Fernbedienung ist sehr simple und einfach gehalten. Alle notwendigen Funktionen lassen sich allerdings sowohl auf der Fernbedienung als auch manuell am Gerät steuern. Apropos Funktionen, diese sind bei dem günstigen ILife V4 natürlich überschaubar, und keinesfalls mit dem großen Bruder, dem ILife V8 vergleichbar.

ILIFE V4 Saugroboter mit bürstenloser Direktabsaugung | Ideal für Tierhaare und Hartböden | Leistungsstarker Max-Modus | Beutellos | mit Ladestation | Automatischer Staubsauger Roboter mit Fallschutz - 1

Dieser kleine Haushaltshelfer fährt im Chaosprinzip durch die Wohnung und schafft mit einer Akkuladung ca. 85 m². Danach fährt er automatisch in die Ladestation, um sich aufzuladen. Bei seiner Arbeit verzichtet der ILife V4 auf eine Hauptbürste. Dies hat natürlich Vor- und Nachteile. Wenn Sie Haustiere haben, dann werden Sie sich freuen, denn es ist keine Hauptbürste mehr vorhanden, aus denen Sie die

Tierhaare heraus schneiden müssen. Andererseits sind Saugroboter mit Hauptbürsten auch für stärkere Verschmutzungen geeignet. Denn Sie Bürsten den Boden und lösen somit auch größere oder angetrocknete Verschmutzungen leichter ab.

Die technischen Details des ILife V4

Der ILife V4 ist für seinen niedrigen Anschaffungspreis recht üppig ausgestattet. Er verfügt über zwei Seitenbürsten, einen HEPA Filter und eine Fernbedienung. Er hat zudem vier Reinigungsmodi, die mit der Fernbedienung gewählt werden können. Eine Timerfunktion hat dieser Haushaltshelfer ebenfalls. Damit können Sie eine bestimmte Uhrzeit wählen, an welcher der Saugroboter mit der Reinigung beginnen soll. So können Sie ihn dann reinigen lassen, wenn Sie nicht Zuhause sind. Über die Möglichkeit, den Saugroboter über eine APP zu steuern, verfügt der ILife V4 allerdings nicht.

  • Gewicht: 2,3 Kilogramm
  • Größe: 31 x 7,6 Zentimeter
  • empfohlene Reinigungsfläche: 85 m²
  • Reinigungsmodi: Automatik, Spotreinigung, Katenreinigung, Timerfunktion
  • Ladezeit: 180 Min.
  • Lithium Ionen Akku mit 2600 mAh
  • 22 Watt
  • Saugleistung: 1000 Pa
  • Akku: Lithium-Ionen-Akku
  • Akkulaufzeit: 120 Min.
  • Navigation: chaotisch
  • Selbstständige Rückfahrt in die Ladestation und Akku-Ladung
  • Fassungsvermögen des Schmutzbehälters: 300 ml
  • Lautstärke: 65 Dezibel
  • Bürstenlos

Beeindrucken kann der ILife auf jeden Fall mit seiner langen Akkulaufzeit von 120 Minuten. Durch das chaotische Reinigungsprinzip schafft er allerdings in diesen 120 Minuten gerade einmal 85 m² Fläche zu reinigen. Danach fährt er wieder in die Ladestation um sich aufzuladen. Das macht er natürlich vollautomatisch und findet in den meisten Fällen die Home Base bereits beim ersten Versuch wieder. Die Ladezeit beträgt dann gerade einmal 3 Stunden.

Für wen eignet sich der ILife V4 ?

Dieser Saugroboter eignet sich, wie die meisten dieser Geräte für die Reinigung von Hartböden. Hier schafft er hervorragende Reinigungsergebnisse. Auch bei der Kanten und Eckenreinigung hat er in unserem Test sehr gute Ergebnisse geliefert. Er schafft mit einer Akkuleistung ca. 85 m². Wenn Sie eine größere Wohnung haben, dann müssen die einzelnen Räume nacheinander gereinigt werden. Vielleicht möchten Sie ja auch nur die Hauptwohnfläche (Flur, Esszimmer, Wohnzimmer und Küche) regelmäßig von dem Saugroboter reinigen lassen und für die anderen Räume, wo weniger Schmutz entsteht, ist nach wie vor der herkömmliche Bodenstaubsauger verantwortlich?

Es gibt auch Geräte, die merken sich die Stelle, an der sie vor der Akkuladung mit der Reinigung aufgehört haben. Nach der Ladung fahren diese dann genau an die Stelle zurück und setzen ihre Reise fort. So zum Beispiel die Geräte von Neato. Das kann das Einsteigergerät von ILife natürlich nicht. Der hohe Preisunterschied bei diesen Geräten kommt auch nicht von ungefähr.

Der erste Eindruck und der Lieferumfang

Grundsätzlich ist das Zubehör bei diesem Hersteller immer sehr umfangreich. Hier macht der Hersteller auch keinen Unterschied zwischen Einsteigergerät oder beispielsweise dem hochpreisigeren ILife V8. Auch die Verpackung und der Aufbau des Kartons ist immer identisch. So haben Sie auf der Vorderseite das Produktbild und auf der Rückseite eine Funktionserklärung. Auf der Seite des Kartons erhalten Sie eine Übersicht einiger technischer Daten.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • ILife V4 Saugroboter
  • Netzteil
  • Ladestation
  • Fernbedienung
  • 1 Paar Seitenbürsten
  • 1 Paar Ersatz Seitenbürsten
  • Auffangbehälter 300 ml
  • Staubfilter
  • Ersatzstaubfilter
  • Batterien für die Fernbedienung
  • Bedienungsanleitung
  • Garantiekarte

Das ist schon allerhand und sollte als Vorbild für viele andere Saugroboter Hersteller dienen.

Der erste Eindruck des ILife V4 ist sehr positiv. Die Oberfläche des Gerätes ist in einem Weiß-Hochglanz gehalten. Das Bedienfeld in Alu-Optik sieht ebenfalls sehr edel aus. Aber natürlich ist das ganze Gerät aus Kunststoff hergestellt. Dennoch wirkt alles sehr hochwertig und gut verarbeitet. Das einzige, was ein wenig wackelig ist, ist der dünne Deckel, der mit zwei kleinen Halterungen am Gerät befestigt ist. Darunter befindet sich der relativ kleine Auffangbehälter mit dem HEPA Filter. Alles lässt sich leicht öffnen und entnehmen. Mit der Klappe sollten Sie allerdings unserer Meinung nach eher vorsichtig umgehen.

Die Fernbedienung des ILife ist recht simpel gehalten. Hiermit lassen sich alle Einstellungen vornehmen. Zusätzlich können Sie mit den Pfeiltasten, den Roboter auch ganz manuell, wie ein ferngesteuertes Auto lenken.

Die verschiedenen Saugmodi des Ilife V4 im Überblick

Bei den unterschiedlichen Saugmodi gibt es nicht viel neues bzw. anderes, als bei Konkurrenzmodellen. Ihnen stehen vier verschiedene Modi zur Auswahl, welche Sie alle über die Fernbedienung anwählen können. Auf dem Gerät selber können Sie lediglich die Starttaste (Automatikmodus) drücken, den Saugroboter in die Ladestation schicken und den Spotmodus starten.

Folgende Saugmodi stehen zur Verfügung:

Automatikmodus

Hierbei reinigt der Saugroboter im chaotischen Prinzip. Er fährt also aus der Ladestation los und behält so lange seine Richtung bei, bis er an ein Hindernis gerät. Meist stoppt er vorher zuverlässig dank der guten Sensoren und ändert seine Richtung. So fährt er seine Bahnen ab, bis sich der Akku dem Ende neigt. Dann fährt er wieder automatisch in die Ladestation, um sich aufzuladen. Ein erkennbares Muster ist hier nicht mal zu erahnen. Kreuz und quer ist die Devise. Allerdings werden Sie am Ende erstaunt sein, wie hoch die Reinigungsabdeckung ist

Spotmodus

Die Spotfunktion gibt es bei den meisten Saugrobotern. Sie ist für besonders schmutzige, kleinere Bereiche geeignet. Hierbei fährt der Saugroboter in einem kleinen, immer größer werdenden Kreis um die zu reinigende Stelle. Dieser Modus eignet sich besonders gut dafür, wenn Sie im Haushalt etwas verschüttet haben. Dann können Sie den Roboter auf die verschmutzte Stelle stellen, oder mit der Fernbedienung dorthin schicken. Dann fährt der ILife V4 lediglich seinen Spotmodus ab und reinigt ausschließlich die verschmutzte Stelle.

Edge Modus

Dieser Modus ist für die Kantenreinigung. Hierbei orientiert sich der Saugroboter an den Möbelkanten und den Zimmerwänden. Oft ist dieser Modus nötig, da bei der vorherigen automatischen Reinigung nicht unbedingt der Fokus auf den Rändern des Raumes liegt. Mit dem Edgemodus können Sie im Anschluss an die Wohnungsreinigung nochmals den Kantenmodus wählen. Hierbei fährt er ausschließlich an den Kanten und Ecken eines Raumes entlang.

Die Timerfunktion

Sie können den ILife V4 für eine bestimmte Uhrzeit programmieren. So kann der Roboter saugen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Es ist wirklich toll, wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen und die Wohnung ist fertig gesaugt. Allerdings ist die Einstellung zu einer bestimmten Tageszeit dann für alle Tage gleich. Sie können keine unterschiedlichen Zeiten für die unterschiedlichen Wochentage wählen.

Die Direktabsaugung, für Tierhaare optimal

Der ILife V4 besitzt keine Bürste, sondern er saugt den Schmutz direkt über den Ansaugschlitz auf. Das ist natürlich für hartnäckige Verschmutzungen nicht optimal. Denn eine Bürste kann auch fest sitzendenILIFE V4 Saugroboter mit bürstenloser Direktabsaugung | Ideal für Tierhaare und Hartböden | Leistungsstarker Max-Modus | Beutellos | mit Ladestation | Automatischer Staubsauger Roboter mit Fallschutz - 2 Schmutz lösen und dann absaugen. Und auch bei Teppichen ist eine Bürste immer wesentlich effektiver. Denn  die Bürste kann den Schmutz aus den Fasern bürsten. Hier kommt es zwar immer auf die Florhöhe an, aber kurzflorige Teppiche werden meist mit Bürste sehr sauber. Für Hartböden reicht in den meisten Fällen die Saugleistung auch ohne Bürste aus, da der Schmutz nur oberflächlich auf diesen Böden liegt. Dennoch schwören viele Haustierbesitzer auf Saugroboter, die ohne Bürste arbeiten. Denn wenn keine Bürste vorhanden ist, können sich auch keine Tierhaare in dieser verfangen. Denn Sie werden sofort in den Ansaugschlitz abgesaugt.

Da wir eine Katze haben, wissen wir, warum Tierbesitzer sehr gerne auf die Bürste verzichten. Es ist nämlich nicht ohne, die Bürste von den Tierhaaren zu befreien. Hier müssen Sie die Haare aus den Borsten schneiden und mühsam heraus piddeln.

Wie macht sich der ILife V4 im Alltagstest?

Grundsätzlich dürfen Sie natürlich nicht vergessen, dass es sich bei diesem Saugroboter um ein Gerät aus der unerten Preisklasse handelt. Von daher können wir keinen Vergleich ziehen, zu einem hochpreisigen Neato oder Roomba Saugroboter. Den ILife V4 bekommen sie zur Zeit bei Amazon für unter 180,00 €. Umso erfreulicher ist unser Ergebnis. Denn der ILife macht für seine Klasse eine sehr gute Figur. Das Aussehen und die Verarbeitung gefallen uns schon mal sehr gut. Es ist alles Nötige an Zubehör im Lieferumfang enthalten und aufgrund seines HEPA Filters ist er sogar für Allergiker geeignet. Er ist klein und leicht, hat einen Lithium Ionen Akku verbaut und hält stolze 120 Minuten mit einer Ladung durch. Das alleine kann uns schon überzeugen. Doch wie sieht es nun mit der Reinigungsleistung und den Ergebnissen unseres ILife V4 Tests aus?

Unser Hartodentest

Dieser Saugroboter macht auf Hartböden wirklich einen klasse Eindruck. Er saugt zuverlässig feine Schmutzpartikel wie auch gröbere Schmutzpartikel vollkommen auf. Manchmal schießt er allerdings die groben Schmutzpartikel wie beispielsweise das Katzenstreu erst Mal durch die Wohnung. Allerdings hat er am Ende der Reinigung so gut wie alles gefunden und aufgesaugt. Der Kanten und Eckenmodus arbeitet ebenfalls sehr gut. Die Seitenbürsten bekommen so ziemlich alles zu fassen und kehren den Schmutz zuverlässig Richtung Saugschlitz. Mit dem Aufstieg auf Teppiche ist es etwas schwieriger. Dieser erkennt er, je nachdem wie hoch der Aufgang ist, als Hindernis und umfährt den Teppich. Kleine bzw. Niedrigflorteppiche sind allerdings kein Problem.  Der Aufstieg beträgt ca. 1,5 cm, bis zu dieser Höhe überwindet er auch mühelos Kanten, die sich ihm in den Weg stellen.

Sie sollten allerdings immer darauf achten, dass Sie alle Schnürsenkel, Kabel und herumliegendes Spielzeug entfernen. Denn in Kabel und Schnürsenkel fährt sich der Roboter gerne mal fest. Und je nach größe des Speilzeuges kann es vorkommen, dass sich diese im Ansaugschlitz fest klemmen und das ganze dann über Ihre Hartböden schrabbt. Das äre sehr unangenehm für hochwertige Hartböden.

Der Teppichtest

Hier fällt unser Testergebnis nicht so besonders gut aus. Denn dem ILife V4 fehlt es einfach an einer hohen Saugkraft. Die fehlende Bürste macht sich auf Teppichen ebenfalls bemerkbar. Selbst ganz kurzflorige Teppiche werden nicht zu 100% gereinigt.  Je höher das Flor wird, desto unzufriedener sind wir mit dem Reinigungsergebnis. Dieses Phänomen haben wir aber nicht nur bei diesem Saugroboter von ILife festgestellt. Das ist ein grundsätzliches Problem von Saugrobotern. Denn die Saugkraft ist fast nie ausreichend für Hochflorteppiche, ob mit oder ohne Bürste. Natürlich gibt es Saugroboter, die eine höhere Saugleistung haben als der ILife V4, aber Hochflorteppiche wurden bisher von noch keinem Roboter wirklich zufriedenstellend gereinigt. Aber wie gesagt, es gibt Bessere als den iLife V4.

Schauen Sie doch einfach mal auf unserem großen Saugrobotertest vorbei. Hier werden Sie sicher fündig. Für Teppichböden empfehlen wir ganz gerne die Saugroboter von IRobot. Diese Geräte schaffen gute Ergebnisse auf dem Flor. Natürlich sind auch bei diesen Robotern die Ergebnisse abhängig von der Florhöhe.

Unser Fazit zum ILife V4

Der ILife V4 ist als Einsteigermodell für die Hartbodenreinigung abolut zu empfehlen. Er saugt gründlich, zuverlässig und verfügt über alle nötigen Einstellungen. Lautstärke, Ladezeit und Laufzeit sind vorzeugbar. Mit den unterschiedlichen Reinigungsmodi ist für alle Eventualitäten das passende Programm vorhanden. Etwas klein fällt allerdings der Auffangbehälter mit 300 ml aus. es sollte Sie nicht stören, dass Sie den Auffangbehälter öfters ausleeren müssen. Aber unserer Meinung nach ist die regelmäßige Leerung eh viel hygienischer.

Für den Anschaffungspreis von unter 180,00 € haben wir nichts zu meckern. Für die Teppichboden-Reinigung gibt es allerdings wesentlich bessere Geräte. Darüber müssen Sie sich beim Kauf dieses Gerätes bewußt sein. Dennoch empfehlen wir den ILife V4 für Wohnungen bis 85m², ausschließlich Hartböden, Allergiker und Tierbesitzer weiter. Uns hat der kleine ILife überzeugt.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Betriebsgeräusch (dB)65 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)76 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)18 mm
max. empfohlene Fläche (qm)85 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)120 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)180 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)300 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)1 Stück

Preisvergleich

ShopPreis
Amazon Staubsauger Logo

135,00 € 179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 00:43
bei ansehen
Logo MediaMarkt Staubsauger

145,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 00:43
Jetzt bei Media Markt kaufen

Preisverlauf


ab 135,00 € 179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 00:43

135,00 € 179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 00:43