Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

ILIFE V80 Saugroboter

(4 / 5 bei 56 Stimmen)

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

Amazon Staubsauger Logo

265,99 € 324,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05
- Details
Logo MediaMarkt Staubsauger

265,99 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05
zum Shop
Saturn Elektro Logo Staubsauger

265,99 € 295,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05
zum Shop
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Betriebsgeräusch (dB)68 dB
EnergieeffizienzA

Wir hatten schon mehrere Saugroboter von dem chinesischem Hersteller ILIFE im Test. Dabei hat sich gezeigt dass die Geräte von ILIFE stets ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis bewiesen. Sie besitzen nicht unbedingt die neuesten technischen Highlights, besonders in Punkto App-Steuerung hat die Konkurrenz die Nase vorn, jedoch erledigen sie ihre Arbeit gut und zuverlässig. ILIFE ist stets bemüht aufwendige und teure Features, welche sich natürlich auf den Verkaufspreis auswirken, zu vermeiden und durch eigene Innovationen kostengünstig zu realisieren. So erhielt der Hersteller zum Beispiel 2017 auf der IFA die IFA-Auszeichnung für technische Produktinnovation. Das neue Modell ILIFE V80 wird vom Hersteller als „Hartbodenprofi“ bezeichnet, erreicht aber auch bei der Staubaufnahme auf Teppichen die Klasse A! Staubsauger welche auf Teppichen noch die Klasse A erreichen sind sehr selten (siehe dazu auch unseren Beitrag „Staubsauger mit Teppichreinigungsklasse A sind sehr selten“).

Nun sind wir natürlich sehr gespannt, wie sich der ILIFE V80 nicht nur auf Hartböden schlägt, sondern wie gut der Saug- und Wischroboter sich in unserem Saugroboter Test auf Teppichen schlägt.

Saugroboter mit Wischfunktion

Bevor wir zum eigentlichen Test des ILIFE V80 kommen, eine kurze Erklärung was überhaupt ein Saugroboter mit Wischfunktion (auch Wischroboter genannt) ist und welchen Vorteil diese Kombination bietet. Die Umsetzung beider Funktionen erfolgt bei den im Handel verfügbaren Geräten auf zwei verschiedene Arten. Kernstück eines Wischroboters ist ein Mikrofasertuch, welches den Boden feucht aufwischt. Es gibt jedoch Modelle bei denen der Benutzer das Wischtuch selbst anfeuchten muss. Für einen Saugroboter, welcher ja gerade den Vorteil bietet fast alles autonom zu erledigen, ist dies natürlich ein Widerspruch. Ein angefeuchtetes Wischtuch verliert seine Feuchtigkeit auf einem trockenen Boden sehr schnell und erfordert entsprechend den häufigen Einsatz des Benutzers, um das Tuch erneut anzufeuchten. Dem gegenüber stehen Modelle, welche durch einen eigenen Wassertank dieses Anfeuchten für den Benutzer übernehmen, insofern der Wassertank natürlich zuvor befüllt wurde. Der ILIFE V80 ist zum Beispiel mit einem eigenen Wassertank für die Wischfunktion ausgerüstet, was ihm schon Punkte im Test bringt.

Saugen und Wischen von Hartböden

Wer in seiner Wohnung hauptsächlich Hartboden und wenig Teppich hat, wird zusätzlich zum Saugen auch mit viel Putzarbeit belastet. Hier kann natürlich ein Saugroboter mit Wischfunktion wie der ILIFE V80 doppelt Arbeit abnehmen. Beim Saugen des Bodens wischt er mit seinem feuchtem Putztuch gleichzeitig hinterher, sodass daraus ein einziger Arbeitsgang wird. Dies spart Zeit und ermöglicht auch spielend, die Räume öfters als sonst zu putzen. Ideal für Allergiker oder Familien mit kleinen Kindern, welche auf dem Boden spielen.

ILIFE V80 im Test – Funktionen und Ausstattung

Unter den Saurobotern sind Modelle wie der ILIFE V80 mit Wischfunktion natürlich eine Besonderheit. Die technischen Daten des ILIFE V80 sind:

  • ILIFE V80 Saugroboter mit WischfunktionMarke: ILIFE Robot
  • Modellnummer: 501734
  • Farbe: Silver Grey
  • Artikelgewicht: 2,6 Kg
  • Verpackungsabmessungen: 60,5 x 42,4 x 15,6 cm
  • Geräteabmessungen: 32,0 x 32,0 x 8,0 cm
  • Leistung: 22 Watt
  • Spannung: 14 Volt
  • Akku: 2600 mAh
  • Automatische Abschaltung: Nein
  • Aktionsradius: 1800 cm
  • Staubaufnahme auf Teppich: A
  • Staubaufnahme auf Hartboden: A
  • Filterung: A
  • Lautstärke: 68 dB
  • Laufzeit: 130 Minuten

Ein Blick auf die technischen Daten verrät schon einige Eigenschaften des Saugroboters ILIFE V80. Die Maße von 32,0 x 32,0 x 8,0 cm sind durchschnittliche Abmessungen für einen Saugroboter. Da der ILIFE V80 jedoch für seine Wischfunktion einen Wassertank besitzt, sind seine 8 cm Höhe sogar als niedrig einzustufen. Das Gewicht von 2,7 Kg liegt ebenfalls im Mittelfeld, wodurch auch ein Etagenwechsel kein Problem darstellt. In der Lautstärke erreicht der ILIFE V80 68 dB, was im Vergleich zu anderen Saugrobotern etwas lauter ist. Wir hatten schon einige Modelle im Test, welche nur 60 dB Betriebsgeräusch verursachten. Hier kann eine andere Konzeption, zum Beispiel stärkere Saugkraft die Ursache für die erhöhte Lautstärke sein, was wir aber in unserem Saugroboter Test noch feststellen werden. Die Laufzeit einer Akku-Ladung wird mit 130 Minuten angegeben, was ein sehr guter Wert ist, wodurch auch größere Reinigungsflächen für den ILIFE V80 kein Problem darstellen.

Der Lieferumfang des ILIFE V80:

  • ILIFE V80 Saugroboter
  • 750ml Staubbehälter
  • 300ml Wassertank,
  • Li-Ion Akku 2600 mAh
  • Netzteil
  • Ladestation
  • Fernbedienung inklusive der benötigten Batterien
  • 2 HEPA-Filter
  • 2 zusätzliche Seitenbürsten
  • Wischmodul
  • Mikrofasertuch
  • Reinigungswerkzeug
  • Deutsche Bedienungsanleitung

Was bei dem umfangreichen Lieferumfang auffällt ist der mit 750 ml große Staubbehälter. Diese Größe heben nur ganz wenige Saugroboter. Da das Entleeren des Staubbehälters regelmäßig vom Benutzer zu erfolgen hat, ist dies mit Sicherheit der richtige Schritt in die Richtung, dem Benutzer nicht nur die Vorteile der sonst autonomen Arbeitsweise von Saugrobotern zu bieten, sondern dass nötige Eingreifen auf ein Minimum zu reduzieren. Ein anderer Vorteil eines großen Staubbehälters ist für Besitzer von Haustieren zu sehen, da Haustiere zusätzlichen Schmutz in einer Wohnung verursachen können.

ILIFE V80 mit sehr guten Staubfiltern (HEPA-Filter)

Wir wiesen bereits darauf hin, dass Saugroboter mit Wischfunktion auch ein Gewinn für Allergiker sind, da Allergene feucht aufgewischt werden. Ein sehr guter Feinstaubfilter, in Falle des ILIFE V80 ein HEPA-Filter, ist sogar noch wichtiger, da er auch auf einem Teppich die Allergene entfernt. Ohne Feinstaubfilter würden Staubsauger die Situation sogar noch verschlimmern, da sie ständig durch den Sauger wieder in die Atemluft geschleudert werden. Auch feinste Keime und Bakterien werden von Feinstaubfiltern festgehalten und somit aus der Wohnung entfernt.

Unser ILIFE V80 Testergebnis

Das „Arbeitsleben“ eines Saugroboters ist schon schwer. Er muss nicht nur grundsätzlich auf allen Böden gut den Schmutz entfernen, sondern auch selbst seine Umwelt wahrnehmen, damit er alle Stellen eines Raumes überhaupt erreicht. Dabei lauern sogar Gefahren auf ihn, zum Beispiel Hindernisse auf seinem Weg oder Treppen, welche auch hinabführen. Dazu ist der ILIFE V80 mit mehreren Sensoren ausgerüstet, um diese Hürden alle zu meistern. Das erste was uns bei der Arbeitsweise des ILIFE V80 auffiel, war das geordnete Schema nach dem er die Wohnung in Sektoren abarbeitet.

Diesem Arbeitssystem gegenüber stand bisher bei den Vorgängermodellen das „chaotische Zufallsprinzip“. Dabei fahren die Saugroboter zufallsbedingt kreuz und quer durch die Wohnung. Irgendwann wird fast jeder Punkt einmal überfahren, sodass auch diese Prinzip am Ende eine saubere Wohnung als Resultat präsentiert. Allerdings werden viele Punkte dabei mehrmals gereinigt, was Zeit und Akkukapazität kostet. Der einzige Vorteil wäre in dem mehrfachen Reinigen bestimmter Punkte, dass diese dann besonders sauber sind. Gleichzeitig stellt sich dann aber die Frage ob die Saugkraft zu schwach ist, dass es nicht schon beim ersten Überfahren sauber wurde?

Nun ist der Hersteller bei dem ILIFE V80 den besseren Weg gegangen, sodass die Reinigung systematisch nach Sektoren erfolgt. So schafft der ILIFE V80 in unserem Staubsauger Test tatsächlich die versprochenen 180 Quadratmeter, bevor die Akkuspannung soweit sinkt das der ILIFE V80 zur Ladestation eilt. Diese findet er natürlich wie die meisten Saugroboter selbsttätig.

Keine App-Steuerung oder WLAN-Anbindung

Zugegebener Maßen sind wir von unseren getesteten Spitzenmodellen ein wenig verwöhnt, da sie zusätzlich über Apps die Programmierung, Kontrolle und Steuerung ermöglichten. Auf den ILIFE V80 trifft dies leider nicht zu, was aber auch den günstigen Preis erklärt. Es gibt zwei Möglichkeiten den ILIFE V80 mitzuteilen, wie er arbeiten soll. Dazu dienen die Fernbedienung und ein Schalterelement mit digitaler Anzeige am Gehäuse des Saugroboters. Gut fanden wir die Möglichkeit, seine Arbeitszeiten für jeden einzelnen Wochentag festlegen zu können. Viele Modelle können das nicht. Natürlich gibt es die Möglichkeit einen Timer zu benutzen.

Keine Sperrgebiete für den ILIFE V80

Schon aus dem Lieferumfang ging hervor, dass keine Signalgeber für Schranken dabei sind. In unserem Test gab es auch keine andere Möglichkeit, da ja auch keine Steuerung über App möglich ist, um den ILIFE V80 von bestimmten Bereichen durch virtuelle Schranken fernzuhalten. Dieses empfanden wir als Manko, da zum Beispiel Haustierbesitzer sich solch eine Funktion wünschen.

Die Navigation des ILIFE V80

Die Sensoren des ILIFE V80 arbeiten sehr zuverlässig um Hindernisse zuerkennen. Es gab keine Möbelrempler und auch der Absturzsensor erkannte zuverlässig Treppenabgänge. Die Sensoren erfassen auch die Räumlichkeiten fast immer genau um sie dann in Sektoren einzuteilen, welche dann systematisch abgearbeitet werden.

Die Reinigungsprogramme des ILIFE V80

Dem ILIFE V80 stehen drei unterschiedliche Reinigungs-Modi zur Verfügung, welche jederzeit angewählt werden können:

  • Punktreinigung (SPOT): Von einem Punkt im Raum ausgehend, zum Beispiel einer intensiv verschmutzten Stelle, umkreist er den Ausgangspunkt in größer werdenden Bahnen.
  • Kantenreinigung (WALL): Bei dieser Einstellung reinigt der ILIFE V80 an den Wänden entlang den Boden.
  • Volle Reinigungskraft (MAX): In dieser Einstellung wird die maximale Saugkraft abgerufen, zum Beispiel zur Teppichreinigung.

Die Auswahl an unterschiedlichen Reinigungsprogrammen entspricht dem Standard und reicht normalerweise auch für die meisten Wohnräume vollkommen aus. Der Spot-Modus war in unserem Saugroboter Test stets sehr kurz, was aber dank der hohen Saugkraft kein Problem darstellte.

Die Reinigungsergebnisse des ILIFE V80 auf Hartböden

Auf glatten Böden kommt der ILIFE V80 ohne Probleme gut zurecht. Bei seiner Konzeption wurde bei diesem Modelle auch eine mittlere Walzenbürste verzichtet, dieses aber an den Saugergebnissen nicht negativ zu erkennen war. Er beseitigt den Schmutz mit zwei Seitenbürsten, welche auch gut in die Ecken gelangten. Selbst gröberer Schmutz wurde problemlos aufgesaugt, was an einer erhöhten Saugkraft gegenüber den Vorgängermodellen liegt. Erfreulich ist bei der neuen Konzeption, dass diese nicht mit einem leistungshungrigeren Motor realisiert wurde, denn der ILIFE V80 benötigt nur 22 Watt. Viele Modelle anderer Hersteller verbrauchen mehr, dieses ist unter anderem an einer kürzeren Akku-Laufzeit feststellbar.

Zur Reinigung von Hartböden gehört bei Saugrobotern mit Wischfunktion natürlich auch das Putzergebnis. Hier hatten wir anfangs Bedenken, da der Wassertank mit einem Fassungsvermögen von nur 0,3 Litern relativ klein geraten ist. In unserem Saugroboter Test zeigte sich jedoch, dass der ILIFE V80 sehr sparsam das Wasser dosiert. Dies ist für empfindliche Böden wie Parkett oder Laminat ein Vorteil, denn sie werden nicht unter Wasser gesetzt. Die Ergebnisse der Wischfunktion waren gut, wenn auch hartnäckige Verschmutzungen wegen des geringen Gewichts des Saugroboter sich dem Wischtuch widersetzten. Dieses Problem haben aber praktisch alle Saugroboter, hier stellt auch der ILIFE V80 keine Ausnahme dar. Auch bei der Wischfunktion arbeitet das Navigationssystem genau und die Sensoren vermieden Kollisionen mit Hindernissen.

Die Reinigungsergebnisse des ILIFE V80 auf Teppichen

Wir waren sehr gespannt, wie sich der ILIFE V80 auf unseren Teppichen schlagen kann. In der normalen Leistungseinstellung war das Ergebnisse auf unseren Teppichen befriedigend. Kurzfaserige Teppiche wurden gut gereinigt, jedoch bei Teppichen mit längeren Fasern schaffte es der ILIFE V80 nicht, alles an Schmutz herauszusaugen. Dies änderte sich erst, als wir den Saugroboter auf die maximale Saugstufe einstellten. Das Gerät wurde dadurch zwar etwas lauter (68 dB), aber auch der Schmutz konnte fast restlos aus dem Teppich entfernt werden. Leider muss diese Leistungserhöhung manuell zugeschaltet werden, da der ILIFE V80 keine Erkennungssensoren für Teppiche hat. Für einen Wischroboter, welche oft große Schwächen auf Teppichen zeigen, hat der ILIFE V80 seinen Teppich Test mit Bravour gemeistert.

Fazit:

Der ILIFE V80 ist kein technisches Highlight, welches mit neusten Funktionen besticht. Einige Features der Konkurrenzmodelle besitzt der Saug- und Wischroboter von ILIFE nicht. Dafür zeigt er aber eine deutliche Verbesserung zu den Vorgängermodellen von ILIFE, welche in unseren Saugroboter Tests immer ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bewiesen. Dies trifft besonders auf den ILIFE V80 zu, welcher derzeit (10/2018) für 330 € im Handel erhältlich ist.

Ein Fortschritt stellt die neue Navigation des Saugroboters von ILIFE dar, welche den Saugroboter nicht mehr chaotisch den Raum abarbeiten lässt sondern mit System vorgeht. Mit den Reinigungsergebnissen sind wir sehr zufrieden, auch bei der „Königsdisziplin“ Teppichreinigung. Die Saugergebnisse waren sehr gut, nur leider mussten wir manuell eingreifen um den Saugroboter bei Teppichen auf die höchste Saugstufe zu stellen.

Gerade wegen der guten Ergebnisse wäre hier eine automatische Erkennung des Bodens sehr wünschenswert gewesen. Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass viele Saugroboter zu tief auf dem Boden fahren und deshalb keine Schwellen oder hohe Teppiche „mögen“. Die meisten Modelle streiken bei Schwellen über 15 mm. Der ILIFE V80 überquert problemlos Schwellen bis zu 20 mm, was seinen größeren Rädern zu verdanken ist. Wir finden, das von ILIFE bekannt gute Preis-/Leistungsverhältnis hat sich mit dem V80 sogar noch weiter verbessert, wenn der Benutzer nicht die neusten Features wie App-Steuerung benötigt.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Betriebsgeräusch (dB)68 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)80 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)20 mm
max. empfohlene Fläche (qm)180 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)130 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)230 Minuten
ReinigungsmodusNavigiert / Linear
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)750 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück

Preisvergleich

ShopPreis
Amazon Staubsauger Logo

265,99 € 324,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05
bei ansehen
Logo MediaMarkt Staubsauger

265,99 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05
Details bei Media Markt ansehen
Saturn Elektro Logo Staubsauger

265,99 € 295,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05
Details bei Saturn ansehen

Preisverlauf


ab 265,99 € 324,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05

265,99 € 324,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2019 02:05