Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

iRobot Roomba 692 Saugroboter

(4 / 5 bei 5909 Stimmen)

199,99 € 279,97 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 16:44
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)30 Watt
Betriebsgeräusch (dB)71 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

82%

"gut"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
82%
Hartboden Spezialist vom Marktführer der ganz gut reinigt aber laut ist

iRobot Roomba 692 Saugroboter Test

Heute möchten wir Ihnen den iRobot Roomba 692 Saugroboter vorstellen. Vorab sei allerdings schon mal erwähnt:

Wir waren bisher von allen getesteten iRobot Roboterstaubsaugern überzeugt. Dies liegt wohl daran, dass iRobot über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit Robotertechnologien sammeln konnte. Die Verkaufszahlen liegen zur Zeit mehr als als 30 Millionen Hausroboter. Hier liegt Erfahrung zugrunde, die Geräte unterliegen ständigen Verbesserungen, Anpassungen und Leistungssteigerungen.

iRobot Roomba 692, WLAN-fähiger Saugroboter, Reinigungssystem mit 3 Stufen, Kompatibel mit Sprachassistenten, Smart Home und App-Steuerung, Individuelle Empfehlungen, Dirt Detect-Technologie - 2

Kurzum ist es so, dass die Geräte mit der Nummer 69… am Anfang, identische Geräte sind. Es gibt nur ganz kleine Unterschiede, die wir Ihnen später noch genauer benennen. Die unterschiedlichen Bezeichnungen kommen in erster Linie daher, dass nachvollzogen werden kann, wer die Geräte verkauft hat.

So verweisen wir hier auf unseren Testbericht vom iRobot Roomba 691 & 695. Um Ihnen aber noch einen kurzen Einblick in die technischen Details geben zu können, übernehmen wir hier die Daten des Roomba 691.

Die technischen Details des iRobot Roomba 692

Ein Unterschied besteht beim Lieferumfang und der verbesserten und aktualisierten APP Nutzung. Der Roomba 691 hat eine Dual Mode Virtual Wall im Lieferumfang enthalten, die Sie bei dem iRobot Roomba 692 Saugroboter nicht mehr benötigen. Denn die Software wurde aktualisiert und es besteht die Möglichkeit, bestimmte gesperrte Bereiche in der gezeichneten Karte einzutragen. So wird keine Virtual Wall mehr benötigt. Durch die neue Software entstanden aber noch andere Neuerungen, über die wir im nächsten Kapitel berichten möchten.

  • Gewicht: 3,54 Kilogramm
  • Größe: 34 x 34 x 9,5 cm
  • Fassungsvermögen des Schmutzbehälters: 0,6 Liter
  • Farbe: Schwarz
  • Lautstärke: 71 Dezibel
  • Akku: Litium Ionen Akku 1800 mAh
  • Keine Dual Mode Virtual Wall im Lieferumfang enthalten
  • Programmierung für 7 Tage die Woche, zu unterschiedlichen Startzeiten
  • Stark verschmutzte Bereiche werden automatisch erkannt und intensiv gereinigt
  • automatische Rückkehr in die Ladestation
  • Hindernis- und Absturzsensoren
  • patentierte AeroVac Reinigungssystem entfernt zuverlässig Schmutz
  • patentierte iAdapt 1.0 Navigation ermöglicht eine intelligente Reinigungsabdeckung
  • WLAN fähig und APP Bedienung
  • Kompatibel mit Alexa und Google Assistant

Dieser Saugroboter arbeitet mit einer Multibodendürste und nicht, wie beispielsweise die der 97er Serie ausschließlich mit Gummilamellen. Diese Multifunktionsbürste ist eine Doppelbürste, besteht aus einem Bürstenkopf mit Borsten und zusätzlich einer Bürste aus Gummilamellen. Leider wickeln sich in unserem iRobot Roomba 692 Saugroboter Test die Tierhaare um die Borsten. Hierdurch müssen Sie, beim Aufsaugen vieler Haare, die Borsten des öfteren von den Haaren befreien. Das macht nicht wirklich Spaß, ist aber nötig, um ein einwandfreies Drehen der Bürste auf Dauer zu gewährleisten. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen als Tierhalter eher die Modelle mit den reinen Gummilamellen. Als Beispiel der iRobot Roomba 971 oder der Roomba i7. Hier wickeln sich die Haare nicht um die Lamellen und es besteht wesentlich weniger Reinigungsaufwand.

Verbesserte Software und personalisierte Reinigungsvorschläge

Bei der Software der iRobot-Home App hat sich einiges getan. Und erfreulicherweise kann der iRobot Roomba 692 Saugroboter auf diese Software zugreifen.

Die neue Software ermöglicht es Ihnen, dass der Staubsaugerroboter Ihr Zuhause in intelligenter Weise reinigt. Denn der iRobot Roomba 692 lernt Ihre Reinigungsgewohnheiten von Mal zu Mal besser kennen und speichert sich diese ab. Zudem kann er personalisierte Zeitpläne vorschlagen. Dies betrifft beispielsweise die Pollenzeiten oder die Fellwechselzeiten ihrer Haustiere. Denn genau zu diesen iRobot Roomba 692, WLAN-fähiger Saugroboter, Reinigungssystem mit 3 Stufen, Kompatibel mit Sprachassistenten, Smart Home und App-Steuerung, Individuelle Empfehlungen, Dirt Detect-Technologie - 10Jahreszeiten und zu der Allergiesaison haben es Tierhaarbesitzer und auch Allergiker besonders schwer, Herr des Schmutzes und der Pollen zu werden.

Eine Verknüpfung mit anderen intelligenten Geräten oder mit dem Braava ist dank der neuen Software auch mit dem Roomba 692 möglich. Perfekt, erst wird gesaugt, danach geputzt. Die Verknüpfung beider Geräte funktioniert einwandfrei.

Der Roomba kann natürlich auch mit dem Sprachassistenten gesteuert werden, dass macht die Robotertechnologie alles möglich. Sie geben einfach Alexa oder dem Google Assistant den Sprachbefehl, dass der Roboter beispielsweise mit der Reinigung beginnen soll. Und wenn er dann stört, weil beispielsweise das Telefon geht, sagen Sie Alexa einfach, dass der Roboter pausieren soll. Es gibt zwar nicht viele Sprachbefehle, aber zum starten, stoppen und in die Ladestation zu schicken, reicht Alexa`s Intelligenz aus.

Die Navigation

Der iRobot Roomba 692 fährt ebenso wie der Roomba 691 chaotisch durch den Raum, ohne sich anhand von Kameras oder Kartenlesern zu orientieren. Das ist sicherlich die preisgünstigere Alternative im Gegensatz zu den laserunterstützten Hausrobotern, aber bei der Reinigungsabdeckung auch nicht wesentlich schlechter. Denn er ist mit etlichen Sensoren ausgestattet. Er erkennt anhand dieser Sensoren Hindernisse, Treppenabgänge und sogar stark verschmutzte Bereiche. Hier schaltet er zwar keine höheren Saugkraft ein, aber er fährt im Spotmodus über diese Stellen, bis alles gereinigt ist. Dieses Reinigungssystem ist absolut zuverlässig.

Hindernissensoren und Absturzsensoren arbeiten sehr überzeugend. Sollte es dennoch einmal zu einem Zusammenstoß mit einem Hindernis kommen, dann schafft der umlaufende Bumper nochmals zuverlässigen Schutz.

Wenn die Akkuladung nur noch 20% anzeigt, dann fährt der Roboter natürlich automatisch in die Ladestation um wieder voll zu tanken.

Der iRobot Roomba 692 im Alltagstest

Auch hier können wir im Prinzip wieder auf unseren Testbericht des Roomba 691 verweisen. Die gegenläufig rotierenden Bürsten nehmen den Schmutz gut auf. Selbst Tierhaare und und Katzenstreu wird zuverlässig aufgenommen.

Auf Hartböden ist das Reinigungsergebnis hervorragend. Unsererseits gibt es keinerlei Bemängelungen bezüglich der Saugleistung. Das eine Wohnung erst Robotergerecht hergerichtet werden sollte, müssen wir wohl nicht mehr extra erwähnen?!

Immer wieder überzeugen können die Roombas mit Ihrer Kletterfähigkeit. Übersieht er kleinere Gegenstände, dann klettert einfach drüber hinweg, so auch unsere Schwingstuhlbeine. Kaum ein anderer Hersteller konnte uns in dieser Beziehung so überzeugen.

Die Randreinigung ist ebenfalls gut, allerdings ist nur eine Seitenbürste vorhanden. Hier muss dann auch tatsächlich die Seite am Rand entlangfahren, an welcher die Seitenbürste befestigt ist. Und tatsächlich, es klappt.

Leider ist die Reinigungsfläche des iRobot Roomba 692 nicht allzu groß. Er schafft in unserem Haus gerade einmal 60 – 70 m² Reinigungsfläche. Und leider merkt er sich auch nicht die Stelle, an der er zuletzt gesäubert hat. Ansonsten könnte er ja nach der Akkuladung dort weiter saugen. Also, dieser Roboter ist lediglich für kleinere Wohnflächen zu empfehlen. Für größere Wohnungen / Häuser empfehlen wir dann eher den iRobot Roomba 971 Saugroboter. Dieser fährt nach dem laden genau zu der Stelle zurück, an der er vor der Akkuladung aufgehört hat. So verdoppelt sich automatisch die Reinigungsfläche und die Akkulaufzeit.

Das Reinigungsergebnis auf Teppichen

Auch auf Teppichen kann der dieser Roomba ordentliche Ergebnisse erzielen. Er kämmt die Teppiche schön durch und diese sehen nach er Reinigung wieder richtig schön flauschig aus. Wie frisch gekämmt. Die Saugleistung auf Kurz- und mittelflorigen Teppichen ist sehr gut.

Die Seitenbürste verheddert sich nicht im Flor, wie wir es bei sehr vielen Konkurrenzmodellen erfahren mussten. Uns gefällt das Ergebnis sehr gut. IRobot Roomba 650 - 1

Natürlich muss man dazu sagen, dass die ganz hohen Teppiche nicht wirklich gründlich ausgesaugt werden. Da reicht die Saugkraft leider nicht aus. Das ist aber bei fast allen Saugrobotern der Fall und bei der geringen Wattzahl (30 Watt) absolut nachvollziehbar. Dennoch reicht es für die alltägliche Reinigung aus. Bei vielen Teppichen müssen Sie natürlich von Zeit zu Zeit mal mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger nacharbeiten.

 

Unser Fazit zum iRobot Roomba 692 Saugroboter

Der iRobot Roomba 692 Saugroboter ist ein einer Saugroboter, der allerdings mit dem iRobot Braava koppelbar ist. Wenn Sie also beide Geräte laufen lassen wollen, dann sprechen die beiden sich sozusagen ab, wer wann an der Reihe ist.  So haben Sie Saug- und Wischfunktion perfekt aufeinander abgestimmt. Gefällt uns ausgesprochen gut.

Auf Hartböden  ist die Reinigungsleistung ausgesprochen gut. Das ist auch das Haupt Aufgabengebiet dieses Roboterstaubsaugers. Zwar ist die Reinigungsleistung auf Kurz- und Mittelflorigen Teppichen ebenfalls gut, allerdings reicht die Saugleistung auf Hochflorteppichen leider nicht mehr aus. Hier bleibt einiges an Schmutz im tiefen Flor liegen.

Die Navigation bzw. die Sensoren steuern den Roboter zuverlässig durch die Wohnung. Allerdings nur durch kleine Wohnungen, denn bei spätestens 70m²  ist der Akku leer.

Die Steuerung per Sprachassistenten, die gute Navigation, das gute Reinigungsergebnis auf Hartböden und die Kopplung mit dem Wischroboter aus dem Hause iRobot haben uns überzeugt. Absolut zuverlässiger Partner für Hartböden in kleineren Wohnungen.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)30 Watt
Betriebsgeräusch (dB)71 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)92 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)15 mm
max. empfohlene Fläche (qm)60 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)60 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)120 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)600 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Roomba FiltertypAeroForce
effektive Saugleistung1 x
Cleaning Head ModulGummilamellen
iAdapt VersioniAdapt 1.0
Dirt Detect VersionDirt Detect 1.0
Clean Map
Turbo Teppich Modus
Akku TypLi-Ion 1800 mAh

Preisverlauf


199,99 € 279,97 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 16:44

199,99 € 279,97 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 16:44