Skip to main content

Testberichte: über 150 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

iRobot Roomba 866 Testbericht

(4.5 / 5 bei 28 Stimmen)

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

Staubsauger bei Amazon kaufen

439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
- Details
Saturn Elektro Logo Staubsauger

505,00 € 519,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
zum Shop
Logo MediaMarkt Staubsauger

479,00 € 489,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
zum Shop
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)33 Watt
Betriebsgeräusch (dB)61 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

85%

"sehr gut"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
85%
makelloser Allrounder

Die iRobot Roomba Modelle bilden im Bereich der Staubsauger Roboter eine Klasse für sich. Die Konkurrenz von anderen Herstellern wie EcovacsSamsung oder Neato kann in puncto Benutzerfreundlichkeit, Qualität und Reinigungsleistung mit den Roomba Geräten kaum mithalten. Zu den neusten Modellen gehört der iRobot Roomba 866, der laut Hersteller eine ausgezeichnete Saugkraft bieten soll. Wir wollten es genauer wissen und haben den Saugroboter in einem ausführlichen Praxistest auf Herz und Nieren geprüft. Lesen Sie unseren Testbericht, wenn Sie mehr über die Ausstattungsbesonderheiten, die Gründlichkeit beim Staubsaugen und die Qualität des Roomba 866 erfahren möchten.

Das Gerät ist vom Lieferumfang und auch sonst komplett identisch mit dem iRobot Roomba 865. Mal ist der eine, mal der andere Saugroboter günstiger zu haben.

iRobot Roomba 866 Test – Ausstattung, Lieferumfang und Zubehör

Wir möchten unseren Testbericht zum iRobot Roomba 866 damit beginnen, dass wir uns die Ausstattung und den Lieferumfang des Saugroboters genauer anschauen. Die meisten Staubsauger Roboter von iRobot überzeugen in dieser Hinsicht voll und ganz. Auch der Roomba 866 lässt hier kaum Wünsche offen.

Die größte Besonderheit des iRobot Roomba 866 besteht in der innovativen AeroForce Technologie, die die Reinigung in drei Stufen verbessert. Bei der ersten Stufe handelt es sich um die Reinigung mit den neuen Bürsten, die nicht länger mit typischen Borsten ausgestattet sind. Stattdessen verfügen die Bürsten des Roomba 866 über Gummilamellen, die für eine bessere Reinigungsleistung sorgen. Für die zweite Stufe kommt der neuartige Luftstrombeschleuniger zum Einsatz. Die beiden Gummilammellenbürsten dienen auch dazu, den Übergang zum Staubbehälter zu verengen. Auf diese Weise wird der Luftstrom, der den Staub und den Schmutz enthält, stärker konzentriert. So lässt sich die Saugkraft um ein Vielfaches steigern, wodurch auch sehr kleine Schmutzpartikel aufgesaugt werden. Die dritte Stufe der AeroForce Technologie stellt der saugkraftoptimierte Motor dar. Er erzeugt eine fünfmal so hohe Ansaugleistung als die früheren Motoren der iRobot Geräte.

Praktisch ist, dass der Roboter automatisch erkennt, auf welchen Oberflächen er gerade fährt, sodass er seine Saugkraft immer anpasst – je nachdem, ob er gerade Holz, Teppich oder Laminat reinigt. Der Schmutz wird in einem Staubbehälter gesammelt, der wie immer ohne Beutel auskommt. Er verfügt jedoch über einen HEPA-Filter, der eine viel größere Oberfläche bietet als normale Staubfilter. Deshalb filtert er auch Allergene und Feinstaub beinahe rückstandslos aus der Abluft.

Ein weiterer Vorteil der AeroForce-Technologie besteht darin, dass die Wartung des Roomba 866 dadurch erheblich vereinfacht wird. Die Gummiwalzen sind verfilzungsfrei, weil sich dort deutlich weniger Haare festsetzen als bei den bisher verwendeten Bürsten mit Borsten. Deshalb müssen Sie die Gummiwalzen nur sehr selten reinigen.

Hinsichtlich seiner Lautstärke liegt der Roomba 866 im guten Mittelfeld. Er ist leiser als die Konkurrenz von Neato mit den Botvac Modellen, aber etwas lauter als die Saugroboter von Moneual. Wenn Sie die Türe schließen, ist er kaum noch zu hören. Sofern Sie sich jedoch im selben Raum aufhalten, kann das bei der Reinigung entstehende Geräusch durchaus störend sein.

Der Roomba 866 ist mit zahlreichen Sensoren ausgestattet. Dazu gehören zum Beispiel die Absturzsensoren, die das Herunterfallen von Absätzen oder Treppen verhindern. Hindernissensoren vermeiden, dass der Roboter mit Ihren Möbeln zusammenstößt. Äußerst vorteilhaft ist der Schmutzerkennungssensor: Er stellt fest, wenn ein Bereich stark verschmutzt ist und bringt den Roboter dazu, diesen Abschnitt besonders intensiv zu reinigen. In unserem Praxistest zeigte sich, dass vor allem die Absturz- und Schmutzerkennungssensoren einwandfreie Arbeit erledigen. Lediglich die Hindernissensoren versagen zum Teil, sodass der Reinigungsroboter hin und wieder mit Ihren Möbeln kollidiert.

Insgesamt bietet der Roomba 866 eine zufriedenstellende Ausrüstung, die alles bietet, was ein moderner Robotersauger benötigt. Die wichtigsten Eigenschaften finden Sie noch einmal in der folgenden Liste:

  • Durchmesser: 35 Zentimeter
  • Höhe: 9,2 Zentimeter
  • Gewicht: 3,85 Kilogramm
  • Farbe: Schwarz-Grau
  • Geräuschpegel: 58 Dezibel
  • Ladezeit: 3 Stunden
  • Verfilzungsfreie und wartungsarme Gummiwalzen
  • Bis zu 50 Prozent höhere Reinigungskraft als bei den iRobot Roomba 600 und 700 Serien
  • Integrierter HEPA-Filter für Allergiker
  • Reinigung nach Sieben-Tage-Zeitplan möglich

Selbstverständlich hat uns für unseren Testbericht auch interessiert, wie viel Zubehör zum Lieferumfang gehört. Zusätzlich zum Staubsauger Roboter Roomba 866 enthält die Lieferung die folgenden Bestandteile:

  • AeroForce-Hochleistungsfilter
  • Seitliche Bürste
  • Zwei AeroForce Aufnahmerollen
  • Home Base mit EU-Netzkabel
  • iRobot XLife Akku

Im Vergleich zu früheren iRobot Modellen oder Saugrobotern von der Konkurrenz fällt der Lieferumfang beim iRobot Roomba 866 eher spärlich aus. An dieser Stelle unseres Testberichts müssen wir daher ein klein wenig Kritik üben. Da der Staubsauger Roboter alles andere als preiswert ist, wäre es wünschenswert, wenn wenigstens eine Virtual Wall und eine Fernbedienung zum Lieferumfang gehören würden. Stattdessen müssen Sie dieses Zubehör extra kaufen.

Optik und Qualität des iRobot Roomba 866

Bezüglich der Optik des iRobot Roomba 866 gibt es wenig zu erzählen: Das Design entspricht dem typischen iRobot-Look. Wie seine Vorgänger ist auch der Roomba 866 in schlichten, gedeckten Farben gehalten. Positiv hervorzuheben ist jedoch seine flache Bauweise. Sie ermöglicht es dem Staubsauger Roboter, problemlos unter zahlreichen Möbelstücken wie Sofas, Betten und Schränken zu saugen.

Auch die Qualität ist so, wie Sie das von einem Gerät von iRobot erwarten. Alle Bestandteile wirken hochwertig verarbeitet. Unangenehme, plastische oder chemische Gerüche suchen Sie beim Roomba 866 ebenfalls vergeblich. Aus diesem Grund gehen wir davon aus, dass der Roboter auch bei regelmäßigem Einsatz eine lange Lebensdauer bieten wird.

Verpackung, Installation und Inbetriebnahme

Schon die Verpackung des iRobot Roomba 866 wirkt hochwertig und elegant. Sie ist sehr flach und stabil, sodass der Saugroboter gut geschützt bei Ihnen ankommt, auch wenn er einen längeren Transportweg zurücklegen muss. Für unseren Testbericht wollten wir außerdem wissen, wie einfach die Installation und die Inbetriebnahme des Geräts vonstatten gehen. Nach dem Auspacken ist der Roboter im Prinzip sofort einsatzbereit. Sie müssen lediglich die Home Base mit einer Steckdose verbinden und auf die „Clean“-Taste drücken, damit der Roomba 866 mit seinem ersten Reinigungsvorgang beginnt.

Handhabung und Benutzerfreundlichkeit im Test

Die Benutzerfreundlichkeit wird bei allen Reinigungsgeräten von iRobot stets groß geschrieben. Das ist auch beim iRobot Roomba 866 der Fall. Er lässt sich intuitiv und einfach bedienen, sodass Sie nicht erst lange in der Anleitung lesen müssen.

Sie starten den Reinigungsvorgang entweder, in dem Sie die „Clean“-Taste betätigen, oder verwenden die Wochenprogrammierung, damit er seine Arbeit automatisch zu einem festgelegten Zeitpunkt erledigt. Letzteres ist praktisch, weil der Saugroboter Ihren Fußboden auf diese Weise auch dann saugen kann, wenn Sie selbst nicht anwesend sind.

Sie benötigen keinerlei technisches Know-How, um den iRobot Roomba 866 zu bedienen. Der Staubsauger Roboter ist dank der neuen Gummiwalzen nahezu wartungsfrei, sodass Sie auch in dieser Hinsicht kaum Arbeit haben. Da das Innere des Roboters modular aufgebaut ist, können Sie später die einzelnen Module problemlos austauschen, wenn ein Defekt vorliegen sollte. Kleine Fehler des Robotersaugers beheben Sie demnach ganz einfach selber und können auf den langwierigen und teuren Prozess des Einsendens verzichten.

Die Bedienung wird auch dadurch erleichtert, dass Sie den Staubbehälter nicht nach jedem Reinigungszyklus entleeren müssen. Der Staubsauger Roboter verfügt nämlich über eine Anzeige, die Sie darüber informiert, dass der Behälter voll ist.

Der Akku des iRobot Roomba 866 überzeugt

Der Akku des iRobot Roomba 866 ist leistungsstark und langlebig. Eine Akkuladung reicht aus, um einen über 50 Quadratmeter großen Raum zu säubern. Nach einer Stunde und 15 Minuten hat er seine Arbeit erledigt, wobei er alle Stellen mehrfach passiert, um sie stufenweise zu reinigen. Sobald sein Akku langsam zur Neige geht, kehrt der Staubsauger Roboter zu seiner Ladestation zurück. Bis zum vollständigen Aufladen vergehen dann drei Stunden. Im Bezug auf den Akku oder die Ladezeit gibt es in unserem Testbericht demnach nichts zu kritisieren.

Effektive Navigation nach dem Zufallsprinzip

Es ist ganz typisch für iRobot Roomba Saugroboter, dass sie ohne System, sondern nach dem Zufallsprinzip reinigen. Das trifft auch auf den iRobot Roomba 866 zu. Er verwendet die iAdapt Responsive Navigation, die es ihm ermöglicht, trotz der scheinbar chaotischen Vorgehensweise alle Winkel und Ecken des Zimmers zu säubern. Dank seiner optischen und akustischen Sensoren erkennt er Bereiche mit besonders viel Staub und Schmutz. Dort reinigt er dann konzentriert, um alle hartnäckigen Verunreinigungen zu entfernen. Das flache Design ermöglicht es ihm, auch unter Sofas und Stühlen zu säubern. Schwer zugängliche Bereiche werden dadurch ebenfalls gereinigt. Die Sensoren für die Abgrunderkennung gewährleisten, dass der Roomba Treppenstufen und anderen Absätzen aus dem Weg geht.

Zusätzlich verfügt der Saugroboter über Stoßsensoren, die vermeiden sollen, dass er mit Ihren Möbeln zusammenstößt. Leider zeigte sich in dem Praxistest für unseren Testbericht, dass das nicht in 100 Prozent der Fälle gelingt. Hin und wieder kollidiert der Roboter trotzdem mit den Hindernissen. Positiv anmerken müssen wir jedoch, dass der Robotersauger erkennt, ob es sich um harte oder weiche Gegenstände handelt. Sofaschürzen oder Vorhänge passiert er somit automatisch, um auch den dahinter liegenden Bereich zu säubern.

Reinigungskraft des iRobot Roomba 866 im Praxistest

An dieser Stelle unseres Testberichts steht nun wie immer die Überprüfung der tatsächlichen Reinigungsleistung des iRobot Roomba 866 an. Dabei wurden wir von dem Staubsauger Roboter nicht enttäuscht. Tatsächlich trägt das innovative AeroForce-System dazu bei, die Schmutzaufnahme zu verbessern. Die gegenläufig rotierenden, doppelten Aufnahmerollen entfernen den Schmutz sowohl von Teppichen als auch von Hartböden wie Fliesen und Laminat hervorragend. Nach dem Reinigungsdurchgang stellten wir an den Bürsten keinerlei Verfilzungen durch Haare fest. Selbst die Ecken und Wandkanten reinigte der Saugroboter zuverlässig und gründlich, was nicht bei allen Konkurrenzmodellen der Fall ist. Die Seitenbürste rotiert so, dass die Schmutzteile in die Reinigungsbahn des Roboters geschoben und aufgenommen werden. Die Abluft, die der Staubsauger Roboter anschließend wieder abgibt, ist fast völlig frei von Allergenen, Partikeln und Pollen. Diese Tatsache ist dem AeroForce-Hochleistungsfilter zu verdanken, der sogar Partikel erfasst, die eine Größe von lediglich 10 Mikrometern aufweisen.

Die wichtigsten Vorteile und Nachteile des Roomba 866 im Vergleich

Als wir den iRobot Roomba 866 für unseren Testbericht hinsichtlich seiner Qualität, Handhabung und Funktionalität überprüften, stellten wir fest, dass der Staubsauger Roboter zahlreiche Vorteile mitbringt, die für den Kauf sprechen. Allerdings fielen uns auch ein paar kleinere Nachteile auf. Deshalb zeigen wir Ihnen in der folgenden Liste noch einmal die wichtigsten Pro- und Contra-Argumente des Saugroboters, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Vorteile: 

  • Ausgezeichnete Reinigungsleistung
  • Säubert auch Ecken und Wandkanten
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Wartungsarm
  • Benutzerfreundliche und einfache Handhabung
  • Wochenprogrammierung möglich
  • Verhältnismäßig leise im Betrieb
  • Auch für Allergiker und Haustierbesitzer geeignet
  • Einfache Entleerung des Staubbehälters
  • Säubert nicht nur Hartböden zuverlässig, sondern auch Teppiche

Fakt ist, dass der Roomba eine Vielzahl von Vorteilen bietet. Natürlich möchten wir in unserem Testbericht aber auch nicht die wenigen Kritikpunkte unerwähnt lassen, die wir bei dem iRobot Roomba 866 Saugroboter feststellten.

Nachteile: 

  • Wenig Zubehör im Lieferumfang
  • Die Kollisionssensoren funktionieren nicht immer einwandfrei
  • Hoher Anschaffungspreis

Wenn Sie damit leben können, dass Sie für den iRobot Roomba 866 tief in die Tasche greifen und auf ein umfangreiches Zubehör verzichten müssen, sind Sie mit diesem Saugroboter nicht falsch beraten. Der Roomba 866 ist Ihnen zu teuer? Dann lesen Sie unsere Testberichte zu den Staubsauger Robotern von Neato oder Ecovacs, denn diese Reinigungsroboter überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Unser Testurteil zum Roomba Modell 866

Alles in allem können wir für den iRobot Roomba 866 mit gutem Gewissen eine Kaufempfehlung aussprechen. Er bietet alles, was für eine sorgfältige Reinigung Ihrer Böden erforderlich ist und wird Ihren Alltag auf jeden Fall erleichtern.

ModellPreis
1 iRobot Roomba 866 Saugroboter iRobot Roomba 866 Testbericht

ab 439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
Testbericht - Details

Alternativen zum iRobot Roomba 866

Neben den baugleichen Modellen der Roomba 800er Serie von iRobot (die alle mit anderen Zubehörausstattungen und auch teils anderen Akkus geliefert werden), sind die Staubsauger Modelle der oberen Preisklasse von anderen Herstellern oft vergleichbar mit dem Roomba 866. Wer eher auf eine geordnete Reinigung setzt, d.h. das Abfahren mit festen Bahnen im Raum, der sollte sich die Modelle von Neato oder die iRobot Roomba 900er Serie anschauen. Eine solche Reinigung hat den Vorteil, dass die Räume nacheinander gesaugt werden. So kann man in einem Raum auch wieder in Ruhe arbeiten, wenn dieser fertig gesaugt ist.
ModellPreis
1 iRobot 880 Roomba AeroForce Reinigungssystem mit Gummi-Extraktoren - 1 für viele Räume iRobot Roomba 880 im Test: Oberklasse mit zahlreichen Komfortfunktionen 

333,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:01
Testbericht - Details
2 iRobot Roomba 865 Staubsaug-Roboter (50% stärkere Reinigungsleistung, Gummi Walzen) schwarz/grau - Preis-/Leistung Testsieger iRobot Roomba 865 Testbericht

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
Testbericht - Details
3 Neato Botvac Connected Testbericht und Vergleich App/W-Lan Teurer Neato Botvac Connected im Test: Lohnt sich der WLAN-Saugroboter? 

ab 604,67 € 749,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:01
Testbericht - Details
4 Fernbedienung des Roomba 871 Mischboden Spezialist iRobot Roomba 871 im Test: exzellenter Saugroboter ohne Wartung 

635,48 € 749,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 15:02
Testbericht - Details
5 iRobot Roomba 960 Staubsauger Roboter App-Steuerung iRobot Roomba 960 Staubsaug-Roboter

692,89 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
Testbericht - Details
Eine sehr sinnvolle Ergänzung zum Roomba 866 ist ein Nasswischroboter – dies allerdings nur, wenn Sie viel Fliesen oder andere Hartböden haben. Wir selber haben den iRobot Scooba 450, den wir immer jeden Tag in einem anderen Raum kurz laufen lassen.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/20/d150721735/htdocs/staubsauger-berater/wp-content/themes/affiliatetheme/library/product/helper.php on line 716
ModellPreis
1 Testsieger Wischen iRobot Scooba 450 Nasswisch Roboter – Testbericht und Erfahrungen

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)33 Watt
Betriebsgeräusch (dB)61 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)92 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)15 mm
max. empfohlene Fläche (qm)100 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)60 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)180 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)600 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Roomba FiltertypAeroForce
effektive Saugleistung5 x
Cleaning Head ModulGummilamellen
iAdapt VersioniAdapt 1.0
Dirt Detect VersionDirt Detect 2.0
Clean Map
Turbo Teppich Modus
Akku TypXLife 3000 mAh
iRobot Dual Mode Virtual Wall im Einsatz: Wie funktioniert der Begrenzer?

ab 49,99 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:03
Testbericht - Details

Preisvergleich

ShopPreis
Staubsauger bei Amazon kaufen

439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
bei ansehen
Saturn Elektro Logo Staubsauger

505,00 € 519,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
Details bei Saturn ansehen
Logo MediaMarkt Staubsauger

479,00 € 489,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02
Details bei Media Markt ansehen

Preisverlauf


ab 439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02

439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2018 16:02