Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Kyvol Cybovac e20 Saugroboter

(4.5 / 5 bei 1071 Stimmen)

160,15 € 219,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 12:44
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)60 dB
EnergieeffizienzA

Kyvol Cybovac e20 im Test

Ehrlich gesagt waren wir vor unserem Kyvol Cybovac e20 Test äußerst skeptisch. Haben wir doch noch nie etwas von Kyvol Staubsaugerrobotern gehört. Doch auch wir lernen nie aus und müssen immer wieder feststellen, das der Saugroboter Markt wächst und wächst. Vorab sei schon mal erwähnt, dass die technischen Details des Gerätes durchaus eine gute Gesamtperformance erahnen lässt. Allerdings bestehen beim Gesamtergebnis durchaus Verbesserungsvorschläge unsererseits.

Kyvol Cybovac e20_Front

Der Kyvol Cybovac e20 hat im Test vor allen Dingen mit einer sehr langen Laufzeit und einer guten Saugkraft auf Hartböden überzeugen können. Mit seinen 2000 Pa Saugleistung schafft er nicht nur gute Ergebnisse auf Hartböden sondern auch auf kurzflorigen Teppichen. Die Saugkraft ist bei dem Kyvol Cybovac 220 in drei Stufen regulierbar. 600 pa, 1000 pa und leistungsstarke 2000 Pa. Wobei wir direkt erwähnen müssen, dass Sie auf starken Verschmutzungen und auch auf Teppichen die 2000 pa unbedingt benötigen. Denn ansonsten bleibt einiges an Schmutz auf dem Fußboden liegen. Hier kommt es aber wie immer auch auf die Schwere des Schmutzes an. Reicht für losen Staub die Saugleistung 1, so müssen Sie bei Katzenstreu oder sonstigen größeren und schweren Schmutzpartikeln die Stufe 3 einstellen. Wobei der Cybovac e20 Saugroboter dies laut Hersteller auch selbstständig erkennen kann, wenn er auf einen Teppich auf fährt und die Saugleistung dann automatisch erhöht.

 

Hohe Akkuleistung, aber ….

Mit einer Akkuladung schafft der Kyvol Cybovac e20 Saugroboter in unserem Test stolze 135 Minuten. (Vom Hersteller wurden 150 Minuten angegeben). Dies erreicht der Saugroboter aber sicherlich nur dann, wenn die Räume nicht stark verwinkelt sind oder sehr wenige Hindernisse im Weg stehen. Und wir müssen direkt dazu sagen, dass die 135 Minuten Saugleistung lediglich die 1. Saugstufe betreffen. Je höher die Saugstufe gewählt wird, desto schneller macht der Akku schlapp. Permanentes Saugen in der 3. Leistungsstufe reduziert die Akkulaufzeit um stolze 60 Minuten. So schafft der Roboter in der hohen Saugstufe mit einer Akkuladung nur noch 75 Minuten.

 

Die technischen Daten des Kyvol Cybovac e20 Saugroboter

Unserem Kyvol Cybovac e20 Test beginnen wir wie immer mit der technischen Grundausstattung dieses Gerätes. Mit Hilfe der immer wieder kehrenden Angaben in all unseren Saugroboter Tests können Sie die Geräte besser mit einander vergleichen. Aufgrund Höhe, Ausstattung, Geräuschbelastung oder sonstiger technischer Grundlagen können Sie sicherlich das Ein- oder Andere Gerät vom kauf ausschließen.

Bei diesem Roboter handelt es sich um einen reinen Saugroboter ohne Wischfunktion.

  • Durchmesser: 34 Zentimeter
  • Höhe: 7,3 Zentimeter
  • Gewicht: 3,5 Kilogramm
  • Staubbehälter Füllvolumen: 600 ml
  • Gyroskopische NavigationstechnologieKyvol Cybovac e20_Magnetband
  • Laufzeit des Akkus: bis zu 70 – 110 Minuten (je nach Leistungsstufe)
  • Ladezeit des Akkus: 300 Minuten
  • Akku: Lithium Ionen – Akku 2600 mAh, 14,4 V
  • Saugleistung: 2000 Pa
  • Wattleistung: 28 Watt
  • Automatisches Anfahren der Ladestation zum Aufladen des Akkus
  • Bedienung via App, Sprachsteuerung oder Fernbedienung
  • Automatische Teppicherkennung
  • Magnetstreifen für die Begrenzung von Sperrzonen
  • Fassungsvermögen Staubbehälter: 600 ml
  • Lautstärke:60 dB
  • 3 Leistungsstufen
  • Überschreitet Türschwellen bis 18 mm
  • Optimal für Tierhaare und Allergene
  • Hocheffizienter HEPA-Filter

Von der Grundausstattung her gefällt uns dieser Saugroboter im Preis-Leistungsverhältnis sehr gut. Dennoch mussten wir in unserem Kyvol Cybovac E20 Test einige Schwächen feststellen. Hierzu zählen die Seitenbürsten, die Kletterfähigkeit sowie das ständige Festfahren des Roboters auf Teppichen. Hierzu aber später mehr.

 

Erster Eindruck und Lieferumfang

Der erste Eindruck des Gerätes ist absolut positiv. Das Design ist ganz nach unserem Geschmack, sehr ansprechend und modern. Von der Verarbeitung her gibt es auch erst einmal nichts zu meckern. Er wirkt hochwertig und sehr stabil. Von der Höhe her sollte der Roboter mit seinen 7,3 Zentimetern Bauhöhe unter den meisten Möbeln drunter passen. Bei uns ist dies leider genau die Höhe der Polstergarnitur. Leider bleibt der Roboter immer an der Kante der Couch hängen. Aber hierfür kann der Kyvol Cybovac e20 natürlich nichts.

Auf der Oberseite gibt es lediglich zwei Schalter, womit Sie den Roboter auf die Arbeit und zurück in die Ladestation schicken können. Eine kleine Leuchte zeigt an, dass Sie mit dem WLAN verbunden sind, oder eben nicht.

Der Staubbehälter des Kyvol Cybovac e20 Saugroboter wird am hinteren Teil heraus gezogen. Das klappt einfach und jederzeit zuverlässig. Der kleine orangene Hebel muss dafür nach unten gedrückt werden. Die Entleerung kann ganz einfach über dem Mülleimer erfolgen. Zum größten Teil auch Kontaktlos zum Staub.

Ein Bumper schützt den Saugroboter im vorderen Bereich vor Zusammenstößen mit Hindernissen.

Im Lieferumfang ist folgendes enthalten:Kyvol Cybovac e20_Zubehör

  • Kyvol Cybovac e20 Saugroboter
  • Ladestation mit Netzteil
  • Fernbedienung ohne zugehörige Batterien
  • vier Seitenbürsten (2 Ersatzbürsten)
  • 1 Haupt Bürste
  • 2 HEPA Filtern (für saubere Atemluft)
  • Magnetband mit Klebestreifen
  • Reinigungswerkzeug
  • Bedienungsanleitung

Ordentliches Zubehör, würden wir sagen. Vor allen Dingen, kann jeder für sich entscheiden, ob er den Roboter manuell, mit der Fernbedienung, per Sprachsteuerung oder per APP bedienen möchte.

 

Die Funktionsweise des Kyvol Cybovac e20 Saugroboters

Dieser Saugroboter wird als reiner Roboterstaubsauger und nicht als Wischroboter angeboten. Er arbeitet sich vollkommen selbstständig Stück für Stück durch die Wohnung. Hierbei orientiert er sich leider nicht durch eine intelligente Navigation durch die Räume, sondern zieht seine Bahnen, bis er an ein Hindernis stößt bzw. seine Infrarotsensoren das Hindernis schon vor Anstoß erkennen. Dies nennt sich Gyroskopische Navigationstechnologie. Hierbei schafft er eine sehr gute Reinigungsabdeckung, vor allen Dingen bei regelmäßiger Anwendung. Die Saugkraft ist in drei Stufen einstellbar. So kann die Saugkraft immer den jeweiligen Untergründen angepasst werden. Hierbei ist natürlich zu beachten, dass eine geringe Saugkraft den Akku schont und somit die Akkulaufzeit  erhöht.

Im Lieferumfang ist ein Magnetband beigefügt, welches die von Ihnen bestimmten Bereiche vor dem Roboter sperrt. Bei uns liegt das Magnetband z.B. vor der Couch, da er sich leider dort immer fest fährt. Er ist leider ein klein wenig zu hoch für unsere Polstergarnitur. Oft wird dieses Magnetband auch für Spielbereiche der Kinder oder für die Schlaf- und Futterplätze der Tiere verwendet. Der Kyvol Cybovac  e20 Roboterstaubsauger hat diese Bereiche in unseren Tests immer akzeptiert.

Sie können den Roboter manuell am An- und Ausschalter oben auf dem Gerät starten, stoppen und auch wieder in die Ladestation zurück schicken.

Die Fernbedienung

Eine weitere Bedienmöglichkeit ist die beiliegende Fernbedienung. Die ist recht klein und handlich. Alle Funktionen können hiermit angesteuert werden. Auch die Zeitprogrammierung wird auf der Kyvol Cybovac e20_FernbedienungFernbedienung festgelegt. Die Zeitprogrammierung kann an jedem Tag der Woche unterschiedlich eingestellt oder ausgeschaltet werden.

Funktionen der Fernbedienung:

  • Starten / Stoppen
  • Steuerung per Pfeiltasten
  • Spotmodus wählen
  • Reinigungsmodi wählen (Automatik, Rand- und Spottreinigung)
  • Saugleistung erhöhen / senken
  • Programmierung von 7 unterschiedlichen Anfangszeiten

Beim Lieferumfang liegen keine Batterien dabei. Ist zwar nur ein minimaler Minuspunkt, aber unserer Meinung nach trotzdem erwähnenswert.

Der Roboter reagiert gut auf die Fernbedienung, bei uns ist der Roboter sogar aus anderen Räumen aus schaltbar.

 

Die APP des Kyvol Cybovac e20

Bei der App handelt es sich lediglich um ein Steuerungs- und Informationsprogramm. Es werden weder Karten der Reinigungsflächen erstellt, noch kann hier irgend etwas bearbeitet werden. Eine Einteilung von Zonen oder das direkte Hinschicken in einen bestimmten Raum, suchen Sie in der APP des Kyvol vergeblich.

Von den Kyvol Cybovac e20_APPFunktionen her, unterscheidet sich die APP nicht groß von der Fernbedienung. Außer das Sie hier noch zusätzlich den Batteriestatus, die Reinigungszeit und den Zustand der Verbrauchsmaterialien angezeigt bekommen.

Natürlich ist es wie immer bei einer APP-Steuerung auch bei dem Kyvol Cybovac e20 Saugroboter praktisch, weil Sie den Roboter von überall aus starten können. Selbst aus dem Büro oder aus dem Auto heraus, sollten Sie sich beispielsweise kurzfristig verabredet haben und möchten vorher nochmal schnell durchsaugen lassen.

Sollte sich der Roboterstaubsauger in der Wohnung fest gefahren haben, dann haben Sie in der APP auch die Möglichkeit, den Roboter zu rufen. Er antwortet dann mit einem ziemlich lauten piepsen.

Die Installation sowie die Anwendung der APP sind kinderleicht. Wir hatten keinerlei Probleme. Direkt beim ersten Versuch hat die Installation und die Einbindung ins W-LAN bestens funktioniert. Auch das ist nicht immer der Fall, bei vielen anderen Modellen wiederholen Sie den Vorgang öfters, bis der Roboter integriert ist.

Über eine Sprachsteuerung mit Alexa oder Google – Assistant verfügt der Roboter ebenfalls. Das hatten wir noch gar nicht erwähnt.

 

Wie verhält sich der Kyvol Cybovac e20 bei uns im Test?

Ehrlich gesagt, hatten wir keine allzu hohen Erwartungen, als der Saugroboter bei uns Zuhause eintraf. Hatten wir dem Namen Kyvol doch bisher keine große Bedeutung gegeben. Doch wie schon so oft erfahren, sollte man die No-Names nicht aus den Augen verlieren. Denn diese sind vom Prei- Leistungsverhältnis nicht immer die schlechtesten Saugroboter.

Der Kyvol macht insgesamt einen guten Job. Er tut das, was er tun soll…. er saugt Schmutz und Dreck auf. Keine großartigen Zusatzfunktionen, sondern ausschließlich die Funktionen, die ein Saugroboter haben sollte.

Das Reinigungsergebnis auf Hartböden ist einwandfrei. Die Saugkraft ist bereits in der ersten Leistungsstufe für den alltäglichen Schmutz vollkommen ausreichend. Die Infrarotsensoren helfen dem Staubsaugerroboter von Kyvol sich durch den Raum zu navigieren. Treppenabgänge und Sperrzonen werden immer zuverlässig erkannt. Türschweller sind in unserem Zuhause ebenfalls alle kein Problem für den kleinen Haushaltshelfer. Der Bumper im vorderen Bereich kommt bei unserem Kyvol Cybovac e20 Test kaum zum Einsatz, da die Sensoren das Hindernis in den meisten Fällen frühzeitig erkennen. Leider schafft er den Übergang der Füße unserer Schwingstühle nicht. Hier steht er dann teilweise auf den Füßen und kann sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Kyvol Cybovac e20_auf Teppichen

auf Teppich hat der Saugroboter Probleme

Teppiche findet er mit den unterschiedlichen Florhöhen zwar auch nicht so übel, allerdings verheddern sich die Seitenbürsten in dem Flor. Bei uns sogar so dolle, dass die Seitenbürsten nach der ersten Woche schon nicht mehr nutzbar waren. Von der Reinigungsleistung her schafft er auf den Teppichen mit kurzem bis mittelhohem Flor gute Reinigungsergebnisse. Je höher der Flor allerdings wird, desto mehr Kraft benötigt der Kyvol Cybovac e20 Roboterstaubsauger um den Schmutz aus den Tiefen des Flors heraus zu holen. Und hier sind die 28 Watt Saugleistung dann leider nicht mehr ausreichend.

Testergebnis: Kyvol Cybovac e20 Saugroboter kaufen oder nicht?

Wir können diesen Roboterstaubsauger ausschließlich für die Nutzung auf Hartböden und auf ganz kurzflorigen Teppichen weiter empfehlen. Hier macht er einen durchaus guten Job, die Reinigungsleistung ist gut. Die Gyroskop – Navigation ist ebenfalls gut, die Rückkehr zur Ladestation funktioniert. Es dauert zwar manchmal etwas länger (der Roboter hangelt sich an der Außenwand entlang, bis er ein Signal zur Ladestation empfängt), liegt aber noch im Rahmen. Vor allen Dingen findet er meist den Weg von alleine zurück. Das Zubehör ist reichhaltig und die Funktionen sollten für die meisten Nutzer ebenfalls ausreichend sein.

Haben Sie viele Teppiche oder Läufer verlegt, dann raten wir vom Kauf auf jeden Fall ab. Es sei denn, Sie möchten den Roboterstaubsauger ohne Seitenbürsten arbeiten lassen. Dann ist zwar der Kurzflorteppich sauber, aber die Ränder nicht.  Macht also auch keinen Sinn. Da gibt es dann wesentlich bessere Roboterstaubsauger, als der Kyvol Cybovac e20 Saugroboter. Hier beispielsweise der iRobot 980, der Eufy RoboVac G30  oder der Neato D750.

Dennoch würden wir sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Gerät passt. Knapp 200,00 € kostet er zur Zeit bei Amazon. Dafür erhalten Sie ein zuverlässiges Gerät, welches mit der APP steuerbar ist. Zusätzlich erhalten Sie einen hochwertigen HEPA Filter, der die Atemluft säubert, viel Zubehör und Ersatzteile, die Fernbedienung und ein Magnetband für das Abgrenzen von bestimmten Bereichen.

Verbesserungsvorschläge unsererseits wären die Seitenbürsten, die sich immer in unserem Hochflorteppich verfangen, bessere Kletterfähigkeit und eine Verbesserung der App, damit man mit einem erstellten kartenmaterial arbeiten kann.

In unseren Augen eine klare Kaufempfehlung – aber ausschließlich für Hartböden. Wer Teppich hat findet hier die besten Staubsauger für Teppich.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)60 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)72 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)18 mm
max. empfohlene Fläche (qm)150 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)150 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)300 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)600 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisverlauf


160,15 € 219,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 12:44

160,15 € 219,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 12:44