Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Lefant M1 Saugroboter

(4.5 / 5 bei 377 Stimmen)

469,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. Oktober 2022 05:52
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)48 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

93%

93%
sehr gut

LEFANT M1 Saugro­boter mit Wischfunktion im Test

Der LEFANT M1 aus meinem Test ist ein Saugroboter mit integrierter Wischfunktion aus dem mittleren Preissegment. Er arbeitet mit einem optimierten Reinigungssystem, das aus zwei Seitenbürsten und einer Walzenbürste besteht. Somit soll der Saugroboter in der Lage sein, Staub, Dreck und Tierhaare effektiv aufzusammeln. Mit einer Saugleistung von bis zu 3500 Pascal und dem bürstenlosen Gleichstrommotor hinterlässt der clevere Saugroboter laut Hersteller saubere Böden. Weitere Besonderheiten, die für den Robotersauger sprechen, sind die kompakten Abmessungen und die moderne LDS-Lasernavigation.

Klingt alles ganz gut, oder? Auch ich war gespannt auf den umfangreich ausgestatteten und doch vergleichsweise günstigen Saugroboter. Deshalb habe ich mir ihn im Test genauer angeschaut. Im Großen und Ganzen bin ich mit dem smarten Haushaltshelfer zufrieden: Er reinigt Teppich- und Hartböden zuverlässig. Aber es gibt auch hier und da ein paar Schwachpunkte. Lies gerne meinen Testbericht, wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir den LEFANT M1 Saugroboter zu kaufen.

 

Technische Daten und Ausstattung des LEFANT M1

Auf den ersten Blick hat der LEFANT M1 zahlreiche Highlights zu bieten. Die Ausstattung klingt vielversprechend, wie ein Blick auf die wichtigsten Features und Merkmale zeigt:

  • Abmessungen: 32 x 32 x 9,4 Zentimeter
  • Saugkraft: bis 3500 Pascal
  • bürstenloser Gleichstrommotor
  • Laser-LDS-Navigation und Freemove 3.0 Multisensor Fusionsalgorithmus für die Kartierung Deiner Wohnung
  • zwei Seitenbürsten
  • Walzenbürste
  • Wischfunktion mit Steuerung der Wasserabgabe
  • dreistufige Einstellung der Wasserdurchflussmenge
  • Reinigung vollständig personalisierbar
  • virtuelle Sperrzonen
  • einfache Steuerung via App
  • Sprachassistent (Google Home oder Alexa)
  • 4000 mAh Lithium-Eisenphosphat-Akku
  • Akkulaufzeit bis 150 Minuten
  • automatisches Aufladen
  • Reinigungsfläche bis 150 Quadratmeter

Ein Vorteil ist sicher, dass der Saugroboter sehr kompakte Maße hat. Mit einer Höhe von lediglich 9,4 Zentimetern konnte der LEFANT M1 bei mir im Test auch unter dem Bett und dem Sofa gründlich säubern. Auch vom Durchmesser her ist der Robotersauger vergleichsweise klein. Meiner Meinung nach eignet er sich daher gut für kleinere Wohnungen mit vielen Möbelstücken, weil er (fast) überall durch passt.

Lefant Robotersauger im Test

 

Lieferumfang

Im Vergleich zu anderen Herstellern legt LEFANT dem Roboterstaubsauger relativ viel Zubehör bei. Zum Lieferumfang gehören neben dem eigentlichen Saugroboter:

  • Ladestation
  • Netzteil
  • wiederverwendbares Wischtuch
  • fünf Einwegtücher
  • HEPA-Filter
  • vier Seitenbürsten
  • Bedienungsanleitung

Außerdem bietet Dir LEFANT bis 48 Monate nach dem Kauf einen After-Sales-Service an.

 

Die Handhabung des LEFANT M1 Saugroboters im Test

Natürlich habe ich mir in meinem Warentest zum LEFANT M1 zunächst die Bedienung des Geräts genauer angeschaut. In dieser Hinsicht lässt der Robotersauger im Prinzip keine Wünsche offen: Dein Smartphone nutzt Du als Fernbedienung für den Robotersauger. Du lädst Dir einfach die App herunter und verbindest sie mit Deinem Roboter. Das alles klappt problemlos in wenigen Minuten. Eine Sprachsteuerung ist möglich, sie bietet Dir aber nicht so viele Einstellmöglichkeiten wie die App für das Smartphone. Letztere stellt Dir vielfältige Funktionen zur Auswahl:

  • Reinigungsplan für die regelmäßige Reinigung festlegen
  • Saugleistung einstellen
  • Reinigungsmodi wählen
  • Zonenreinigung konfigurieren
  • Intensivreinigung bei stark verschmutzten Bereichen starten
  • Wassermenge für den Wischmodus in drei Stufen einstellen: niedrig, mittel, hoch

Du kannst Dir in der App auch die Karte Deiner Wohnung anschauen. Dadurch hast Du die Möglichkeit, Reinigungsaufgaben individuell festzulegen und zu programmieren. Wenn der Saugroboter mit seiner Reinigung fertig ist, musst Du nur noch den Staubbehälter leeren. Auch das geht meiner Erfahrung nach beim LEFANT M1 problemlos vonstatten. In Bezug auf die Bedienung kann ich daher nichts kritisieren.

 

Wie gut funktioniert die Navigation des LEFANT M1?

Der LEFANT M1 arbeitet mit der modernen Laser-LDS-Navigation und dem Freemove 3.0 Multisensor Fusionsalgorithmus für die Raumerkennung. Er erstellt eine Raumkarte Deiner Umgebung. Dementsprechend ist er in der Lage, Hindernisse zu erkennen und ihnen auszuweichen. Das hat bei mir im Test auch zuverlässig geklappt: Große und mittelgroße Gegenstände umfährt der Saugroboter, lediglich bei kleineren Hindernissen stößt er teilweise an seine Grenzen.

Vor einem ungewollten Treppensturz musst Du beim LEFANT M1 keine Angst haben. Die Absturzsensoren erkennen Abgründe und meiden diese. Insgesamt bewegte sich der LEFANT M1 in meinem Test effizient im Raum und erzielte eine sehr gute Reinigungsabdeckung von mindestens 90 Prozent.

Lefant Saugroboter Navigation

 

Überzeugt das Saugergebnis des LEFANT M1 im Test?

Am interessantesten ist im LEFANT M1 Test natürlich, ob die Saugfunktion des Robotersaugers sich im Praxistest bewährt. Ich finde, das tut sie auf jeden Fall! Ich habe den Robotersauger zunächst auf meinen Hartböden wie Laminat, Parkett und Fliesen ausprobiert. Hier nimmt der Sauger fast jede Art von Schmutz mit. Er sammelt Staub, Haare, Fusseln, kleine Steine, Krümel und Dreck zuverlässig ein. Die Bürste besitzt sowohl Lamellen als auch Borsten, sodass die verschiedenen Schmutzarten kaum eine Chance haben. Zwei Seitenbürsten helfen bei der Ecken- und Kantenreinigung, sodass auch hier gute, wenngleich auch nicht ganz perfekte Ergebnisse erzielt werden.

Und wie verhält es sich mit dem Reinigungsergebnis auf Teppichböden? Erwartungsgemäß ist das Saugergebnis auf Teppichen nicht ganz so perfekt wie auf Hartböden – aber dennoch zufriedenstellend. Feiner Schmutz wie Sand kann sich in den längeren Teppichfasern verfangen. Dann hilft es meiner Erfahrung nach, den Saugroboter den Teppich noch einmal reinigen zu lassen. Oft wird bei einer zweiten Teppichreinigung der restliche Schmutz noch gut aufgenommen. Alles in allem bin ich mit dem Saugergebnis sehr zufrieden. Der Robotersauger sorgt für eine gute Grundordnung in Deinem Zuhause, sodass Du definitiv seltener selbst zum Bodenstaubsauger greifen musst.

 

Meine Meinung zum Wischergebnis

Nun, die Wischfunktion des LEFANT M1 Saug- und Wischroboters ist in meinen Augen eher eine nette Spielerei. Richtig ausgereift ist sie nicht, aber das ist in diesem Preissegment nicht zu erwarten. Das Wischtuch wird vor der Reinigung angefeuchtet. Dann gleitet es bei der Reinigung über den Boden. Der Wassertank hält das Tuch während der Reinigung feucht. Das Problem: Der Schmutz, den das Tuch aufnimmt, bleibt daran haften und wird durch den gesamten Raum getragen. Der Wischroboter verteilt also schlicht den Schmutz in der Wohnung. Außerdem übt der Roboter einfach nicht genug Druck auf den Boden aus, um wirklich hartnäckige Flecken zu entfernen. Für eine ganz oberflächliche Reinigung mag die Wischfunktion ausreichen, aber eine wirklich gute Reinigungsleistung kann in dieser Hinsicht nicht erzielt werden.

Was machen andere Wischroboter hier besser?

  • Anpressdruck auf das Wischtuch erhöhen
  • Die Wischplatte vibriert oder rotiert
  • Die Wischtücher werden regelmäßig an der Absaugstation und Reinigungsstation durchgespült

Aber: Bisher gibt es nur wenige Wischroboter, die diese Features bieten. Und: Diese kosten dann auch deutlich mehr als der LEFANT M1 Saugroboter. Trotzdem bin ich der Meinung, wenn Du nach einem Robotersauger mit guter Wischfunktion suchst, solltest Du eher auf ein solches Modell sparen. Ist Dir die Wischfunktion hingegen eher gleichgültig, kann Dir auch der LEFANT M1 sehr gute Dienste erweisen. Das manuelle Wischen kann Dir dieser smarte Roboter nicht abnehmen.

Ein Vorteil des LEFANT M1 Saugroboters im Vergleich zu anderen günstigen Kombigeräten besteht auf jeden Fall darin, dass die Wasserzufuhr automatisch gestoppt wird, falls er sich unter einem Möbelstück verklemmt. Das ist nicht bei allen Geräten der Fall, was dann dazu führen kann, dass Du eine Pfütze in der Wohnung hast. Gerade bei empfindlichen Hartböden ist das natürlich ungünstig.

Lefant M1 Staubsaugeroboter

 

Fazit: Positives Testergebnis beim LEFANT M1 Saug- und Wischroboter

Was kann ich also zusammenfassend zum LEFANT M1 Saugroboter sagen, nachdem ich ihn ausgiebig getestet habe? Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um ein solides Gerät, bei dem vor allem die Bedienung, die Navigation und die Saugfunktion passen. Der Testsieger ist der LEFANT M1 Saugroboter zwar nicht, aber: Ich kann ihn für preisbewusste Käufer definitiv empfehlen. Er bietet Dir insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Lediglich bei der Wischfunktion musst Du Abstriche in Kauf nehmen, da diese wie bei den meisten Kombigeräten in dieser Preisklasse nur ein nettes Extra ist.

Falls der LEFANT M1 Saug- und Wischroboter für Dich nicht das richtige Modell ist, gibt es viele Alternativen. Schau Dir zum Beispiel die Geräte von Ecovacs Deebot, Tesvor, Roborock, Yeedi, Zaco, Eufy, Medion, Neato oder iRobot Roomba an. In einer ähnlichen Preisklasse ist zum Beispiel der Roborock S6 MaxV angesiedelt. Das ist ebenfalls ein Staubsaugerroboter mit Wischfunktion. Lies gerne meine Testberichte zu diesen Modellen, um den für Dich perfekten Saugroboter mit Wischfunktion zu finden.

Weitere Modelle des Herstellers findest Du direkt in LEFANTs Amazon Brandstore.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)48 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)94 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)12 mm
max. empfohlene Fläche (qm)150 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)150 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)240Minuten
ReinigungsmodusNavigiert / Linear
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)520 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisverlauf


469,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. Oktober 2022 05:52

469,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. Oktober 2022 05:52