Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Leifheit 51147 Fenstersauger

(4.5 / 5 bei 1731 Stimmen)

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2020 11:41
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
EnergieeffizienzA

Bei dem Leifheit 51147 Fenstersauger handelt es sich um einen kleinen Handstaubsauger, der mit Akku betrieben wird. Das Gerät ist speziell für das Absaugen von Flüssigkeiten auf nassen, glatten Oberflächen wie Fensterscheiben, Spiegeln, Fliesenspiegeln etc. konstruiert.

Die Fenster putzen sich zwar immer noch nicht von alleine, aber die Arbeit geht wesentlich leichter und schneller von der Hand. Auch für hohe Fenster und für Dachfenster können Sie diesen Fenstersauger nutzen, denn er hat einen kleinen praktischen Verlängerungsstiel mit an Bord. Dieser ist individuell für den Wischer und den Sauger zu nutzen. Wenn Sie einen längeren Stiel benötigen, um evtl. Wintergärten und hohe Dachfenster zu erreichen, dann können Sie jeden Teleskopstiel von Leifheit kombinieren. Das Clicksystem am Fensterwischer und am Sauger sind hierfür ausgelegt.

Wir haben den Leifheit 51147 Fenstersauger getestet und sind begeistert, kleinere Schwächen können wir ihm durchaus verzeihen. Hierzu aber später mehr.

Die technischen Daten des Leifheit 51147 Fenstersauger

Ohne eine gute technische Ausstattung kann kein Sauger ein gutes Saugergebnis erzielen, sei es ein herkömmlicher Bodenstaubsauger, ein Saugroboter oder auch ein Fenstersauger. Wir haben uns die technischen Details des Leifheit 51147 Fenstersaugers einmal genauer angesehen. Hier für Sie erst einmal eine kurze Übersicht.

  • Gewicht: 1,48 kg
  • Abmessungen: 280 x 325 x 105 mmm
  • Stromversorgung: Akku
  • Akkutyp:  Lithium-Ionen
  • Akkubetrieb: ca. 30 min.
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: ca. 15 – 25 Fenster (50 – 60 m²)
  • Schmutzwasserbehältervolumen: 100 ml
  • Spannung: 3,7 V
  • Absaugdüse: 280 mm

Da der Leifheit 51147 Fensterreiniger mit einem sehr guten Lithium-Ionen Akku angetrieben wird, kann er überall eingesetzt werden und ist unabhängig von einer Steckdose zu betreiben. Der Strombetrieb für dieses Gerät wäre auch alles andere als sinnig. Denken Sie nur einmal daran, wie lästig es wäre, Sie würden bei der Außenreinigung Ihrer Fenster immer eine Steckdose oder ein Verlängerungskabel benötigen.

Der Akku hält ordentlich lange durch, dies liegt nicht nur an dem guten Akku, sondern auch an dem Standby-Sensor, der das Gerät bei Nicht-Benutzung automatisch in den Energiesparmodus schaltet. Erst bei Berührung mit der Fensterscheibe schaltet das Gerät vom Standby-Modus auf maximale Saugleistung.  Zum vollständigen Laden des Akkus benötigt der Leifheit ca. 4 Stunden.

Der Lieferumfang und der erste Eindruck

Der Lieferumfang des Gerätes ist überschaubar, und dennoch hat er mehr Zubehör, als vergleichbare Geräte. Im Prinzip besteht das Set aus zwei Geräten. Das Herzstück des Komplett-Sets ist natürlich der Leifheit 51147 Fenstersauger, welches mit Ladekabel geliefert wird. Als zweites gehört der Fensterwischer oder auch Einwascher genannt, dazu. Dieser Wischer hat ein Microfasertuch, welches um den kompletten Wischer gestülpt wird. Hierdurch kommt der Wischer in alle Ecken und Kanten, um dort zu säubern. Dieser Bezug ist maschinenwaschbar und somit sowohl hygienisch als auch praktisch im Gebrauch.

Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist der 43cm-Click-System Stiel, welcher sowohl an dem Wischer als auch an dem Gerät selber befestigt werden kann. Hierdurch können Sie auch sehr hohe Fenster oder Deckenfenster reinigen und auch absaugen.

Als letztes sei noch die Bedienungsanleitung erwähnt, die zwar sehr leicht zu verstehen ist, aber von uns nur einen kurzen Anblick erhielt. Für die leichte Bedienung des Gerätes ist die Anleitung überflüssig.

Der erste Eindruck

Bei der Lieferung des Gerätes war das Set ordentlich und ansprechend in einem kleinen Pappkarton verpackt. Kein unnötiges Verpackungsmaterial, geschweige denn viel Plastik oder Styropor.

Wie bereits erwähnt, die Bedienungsanleitung für den Zusammenbau wurde von uns nicht benötigt. Das ist alles recht simpel und kinderleicht.

Das komplette System macht einen sehr guten Eindruck, alles hält fest zusammen und nichts wackelt. Das gleiche gilt für den Stiel, welcher mit einem Klicksystem befestigt wird.

Vor dem ersten Gebrauch

Natürlich muss vor der ersten Nutzung der Akku vollständig geladen werden. Dies dauert ca. 3 Stunden, da der Akku des Gerätes bereits leicht vorgeladen ist. Laut Hersteller muss der Akku aber vor dem ersten Gebrauch vollständig geladen werden, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern. Während des Ladevorgangs blinkt die grüne LED Anzeige, sie leuchtet dauerhaft grün, wenn der Akku geladen ist.

Bevor wir los legen konnten, mussten wir lediglich noch die Absaugdüse auf das Gerät stecken, ansonsten ist bereits alles zusammen gebaut. Beim Aufstecken der Absaugdüse unbedingt darauf achten, das sich die Schrauben auf der Unterseite befinden. Beim Einschieben sollte es hörbar einrasten, die geschlossene Gummilippe muss oben liegen, die gezahnte Gummilippe unten.

Einfache Anwendung – tolles Ergebnis

Die Fensterreinigung ist total simpel. Mit dem Einwascher wird Wasser und Reinigungsmittel auf dem Fenster verteilt und der Schmutz so gelöst. Sie sollten nicht zu wenig Wasser nutzen und die Scheiben ordentlich einreiben. Danach kommt der Fenstersauger zu Einsatz. Einfach einschalten und das Gerät mit der Gummilippe an der abzusaugenden Oberfläche ansetzen. Mit ganz leichtem Druck das Gerät mit der Gummilippe an der abzusaugenden Oberfläche ansetzen und von oben nach unten abziehen. Das beste Ergebnis erhält man, wenn das Gerät im 45°-Winkel zur Scheibe gehalten wird, und wenn Sie die Gummilippe nach dem Abziehen mit einem weiteren Tuch reinigen.

Der Wassertank hat ein Auffangvolumen von 100 ml, eine Maximalanzeige ist auf dem Wassertank markiert. Beim Erreichen der Füllmenge sofort ausleeren!

Der Leifheit 51147 Fenstersauger nimmt das schmutzige Wasser effektiv auf und hinterlässt tatsächlich ein perfektes Ergebnis. Kein tropfendes Schmutzwasser mehr und keine Schlieren mehr auf den Fensterscheiben. Praktisch ist auch, dass Sie den Sauger in alle Richtungen drehen und wenden können, er ist in jeder Stellung nutzbar. Bei Dachfenstern können Sie das Gerät sogar über Kopf nutzen, ohne das Wasser aus dem Gerät austritt.

Für größere Fenster, höhere Fenster oder einfach auch größere Flächen können Sie den kleinen Verlängerungsstiel montieren. Längere Stiele können hinzu gekauft werden. Alle Stiele von Leifheit passen in das Klick System.

Zum Reinigen des Gerätes wird lediglich der Wassertank ausgeleert und ordentlich durch gespült. Hierzu können Sie ruhig etwas Spülmittel verwenden.  Das Microfasertuch können Sie in der Waschmaschine reinigen und die Gummilippe des Abziehers können Sie mit Spülmittel und Wasser reinigen. Aber bitte danach wieder ordentlich abspülen. Spülmittelreste können bei der nächsten Fensterreinigung Streifen hinterlassen.

Vielfältige Einsatzgebiete

Nicht nur Fenster können Sie mit dem Leifheit 51147 Fenstersauger reinigen, die Einsatzmöglichkeiten umfassen alle glatten Oberflächen. Hier nur einige Beispiele:Leifheit 51147 Fenstersauger

  • Fensterscheiben
  • Duschkabinen
  • Wintergärten
  • Spiegel
  • Fliesenspiegel
  • alle glatten Oberflächen
  • Küchenfronten
  • Glastische
  • Haustüren

Besonders praktisch ist das Absaugen von Duschkabinen nach dem Duschen. Kein lästiges Abwischen mehr mit einem Tuch, kein Wasser – keine Kalkflecken.

Unser Fazit

Der Kauf des Leifheit 51147 Fenstersauger lohnt sich auf jeden Fall. De Fensterreinigung ist wesentlich schneller erledigt und zudem auch noch streifenfrei. Die Einsatzmöglichkeiten können vielfältiger kaum sein. Als Zubehör bekommen Sie kleinere Abwischer für schmalere Stellen (beispielsweise Autoscheiben) und längere Griffstiele für höher gelegene Fenster.

Der Akku hält dank Standby Sensor sehr lange durch und ist auch wieder schnell aufgeladen. Das einzige, wofür wir keine volle Punktzahl vergeben, ist der Verlängerungsstiel, mit dem das Handling doch etwas unbequemer ist, wegen der Dünne des Stiels.

Ansonsten sind wir mit dem Reinigungsergebnis sehr zufrieden. Achten Sie allerdings darauf, dass die Scheiben nicht zu trocken sind und ziehen Sie die Fenster zügig ab. Ein Antrocknen der Feuchtigkeit auf den Scheiben kann zu Streifen und Striemen führen.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2020 11:41

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2020 11:41