Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Leifheit Dry & Clean Fenstersauger Set

(4.5 / 5 bei 391 Stimmen)

47,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2019 20:24
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
EnergieeffizienzA

Heute möchten wir Ihnen den Leifheit Dry & Clean Fenstersauger vorstellen. Diesen bekommen Sie in vielen verschiedenen Varianten. Hierbei besteht der Unterschied zwischen den diversen Angeboten lediglich im Zubehörpakt. Wir haben den Leifheit als Fenstersauger Set mit Stiel und Einwascher für Sie getestet. Vorab lässt sich schon einmal sagen, dass der Fenstersauger hervorragende Dienste leistet. Ob Sie das Zubehör in dieser Form allerdings benötigen, müssen Sie für sich entscheiden. Uns hat der Einwischer leider nicht überzeugt. Der Verlängerungsstiel ist allerdings eine gute Alternative, wenn Sie das Leitersteigen vermeiden möchten.

An Zubehör können Sie für diesen Fenstersauger noch eine schmalere Abziehlippe oder den ausziehbaren Stiel hinzu kaufen. Das eine Zubehörteil ist sinnvoll, das andere unserer Meinung nach vollkommen überflüssig. Wir werden Ihnen die verschiedenen Zubehörteile später genauer erläutern.

Leifheit Dry&Clean - 7

Grundsätzlich sind wir von unseren anderen Fenstersauger Tests gewöhnt, dass eine Sprühflasche mit Reinigungskonzentrat im Lieferumfang enthalten ist. Dies ist bei dem Leifheit Dry & Clean Fenstersauger nicht der Fall. Entweder kaufen Sie sich eine Sprühflasche hinzu, oder Sie nutzen die altbewährte Kombination aus Spülmittel und Leitungswasser im Eimer.

Die technischen Details des Leifheit Dry & Clean

Bei den technischen Details eines Fenstersaugers kommt es sicherlich in erster Linie auf einen guten Akku, ein leichtes Gewicht und die einfache Handhabung an. Wenn Sie mit diesem Gerät Ihre gesamten Fenster reinigen möchten, dann sollte dies auch mit einer Akkuladung möglich sein. Aber auch die Größe des Abziehers und sowie ein geringes Gewicht sind für die gute Handhabung ausschlaggebende Kriterien.

  • Größe 15 x 28 x 31,5 cm
  • Gewicht: 739 Gramm
  • Lithium-Ionen-Akku
  • 35 Minuten Akkulaufzeit
  • ca. 3 Stunden Ladezeit
  • Schmutzwassertankgröße: 100 ml
  • 280mm Absaugdüse
  • 1 Akkuladung reicht für ca. 100m² Scheibenfläche
  • Stand-by-Automatik
  • Click System für Aufsätze
  • kombinierbar mit allen Leifheit „Click System“ Stielen
  • Material: Kunststoff

Wenn wir den Akkulaufzeit des Leifheit mit beispielsweise dem Kärcher WV 50 Plus vergleichen, dann ist die Akkulaufzeit auch bei diesem Gerät beeindruckend. Sie schaffen bei dem Gerät von Leifheit mit einer Akkuladung ca. 100 m² Fensterfläche. Hierfür ist sicherlich auch die Stand-by-Funktion verantwortlich. Denn der Leifheit Dry & Clean saugt erst mit voller Leistung los, wenn die Absaugdüse genau auf der Oberfläche aufliegt.  Das spart eine Menge an Akkukapazität, wenn wir nach den Aussagen des Herstellers gehen. Fraglich ist natürlich, ob jemand Fensterflächen mit einer Größe von 100m² hat. Fraglich ist auch, ob es jemand schaffen kann, in 35 Minuten Einsatzzeit, Fensterflächen von 100m² zu putzen. Das ist schon eine sehr hohe Einschätzung des Herstellers.

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Der Leifheit Fenstersauger ist mit einem integrierten Schmutzwasserbehälter versehen und einer Absaugdüse von 280mm breite. Eine kleinere Absaugdüse, für schmalere Flächen ist im Zubehör erhältlich. Die Absauglippe ist aus Gummi und passt sich hervorragend den Oberflächen an. Unterhalb der Gummilippe befindet sich die Absaugdüse, welches das Schmutzwasser sofort in den Schmutzwasserbehälter befördert. Dieser kann leicht abgenommen werden und hat eine ziemlich große Öffnung, so dass Sie diesen leicht ausleeren können.

Beim Gewicht liegt der Dry & Clean leicht über den Geräten von Kärcher, dennoch können wir ihn mit einer Hand führen und haben auch keine langen Arme bei der Reinigung bekommen.

Der Fenstersauger hat einen ziemlich dicken Bauch, welcher dem großen Schmutzwasserbehälter zu verschulden ist. Leider ist sich der dicke Bauch gerade am Fensterrahmen über dem Fensterbrett ab und zu selber im Weg.

Anders sieht es bei dem Wischer aus. Dieser ist sehr klein und von der Handhabung konnte uns dieser nicht wirklich überzeugen. Er besitzt keine plane Oberfläche und ist aus Rundstielen gefertigt, welcher keine wirkliche Griffigkeit hat. Der Stiel, an welchem Sie den Wischer festhalten ist viel zu kurz, er besitzt auch keine Sprühflasche, mit welcher Sie die Reinigungsflüssigkeit auftragen. Fraglich ist also, ob der Wischer überhaupt Sinn macht. Denn einen Eimer mit Reinigungsflüssigkeit müssen Sie eh daneben stellen. Dann können Sie auch einen normalen Wischlappen nehmen, der besser in der Hand liegt, als der Wischer von Leifheit.

Der Lieferumfang

Bei dem von uns getesteten Produkt handelt es sich um die Kombination aus Fenstersauger, Wischer Leifheit Dry&Clean - 2und Verlängerungsstil. Natürlich ist auch das Microfasertuch für den Wischer und eine Bedienungsleitung im Lieferumfang enthalten.

Sie können bei Amazon auch nur den Fenstersauger erwerben, oder sich für ganz unterschiedliche Pakete entscheiden. Hier unterscheidet Leifheit bei Verlängerungsstiel, Abwischer oder kleiner Abziehlippe. Alle Pakete laufen unter der gleichen Typbezeichnung Leifheit Dry & Clean. Unserer Meinung nach macht das Paket mit der schmalen Abziehlippe am meisten Sinn, denn dann sind die Einsatzmöglichkeiten noch größer, als wenn Sie ausschließlich die große Abziehlippe erwerben.

 

Die Handhabung

Sie werden den Dreh ziemlich schnell raus haben, wie der Leifheit auf den Fenstern zu führen ist. Ein wenig Druck, und der richtige Winkel sind hierbei entscheidend für eine streifenfreie Sauberkeit. Optimalerweise sollten Sie dabei einen 45 ° Grad-Winkel einhalten. Aber auch in anderen Positionen kommt der Leifheit sehr gut zurecht. Die Wassermenge, die vorher auf die Scheiben gegeben werden sind für eine streifenfreie Sauberkeit mit verantwortlich. Sie sollten mit Wasser nicht sparen und ordentlich nässen.

Wie bereits erwähnt, ist der Wischer nicht wirklich handlich und kein Vergleich zu den Wischern der Kärcher Fensterreiniger Serie. Testen Sie einfach, ob Sie mit dem Wischer zurecht kommen, sonst waschen Sie die Fenster wie gewohnt mit Spülmittel und einem Microfasertuch.

Das Schmutzwasser gelangt durch den Absauger direkt in den Schmutzwasserbehälter, der nach getaner Arbeit ausgeleert und ausgewaschen werden muss.

Die Abziehlippe muss auf jeden Fall frei von Fusseln oder Haaren bleiben. Hier empfehlen wir das Abziehen der Lippe nach jedem Abziehvorgang. Da Sie den Leifheit Dry & Clean mit einer Hand führen können, passt ein weiters Tuch in die andere Hand.

Leifheit Dry&Clean - 5Der Verlängerungsstiel ist sehr praktisch für große Fenster, die Sie aufgrund der Größe nicht auf gesamter Fläche erreichen können. So sparen Sie sich die Leiter und können bequem vom Boden aus reinigen.

Die Reinigungsleistung

Bei richtiger Anwendung des Fenstersaugers ist die Reinigungsleistung bzw. die streifenfreie Sauberkeit gleich gut, wie die der Kärcher Modelle. Der Leifheit Sauger benötigt grundsätzlich keine Nacharbeit, um irgendwelche Restfeuchte zu entfernen. Er kommt sehr gut in die Ecken und reinigt bis an die Fensterrahmen. Die Rahmen der Fenster bleiben mit diesem System trocken und der Fenstersauger arbeitet sich genau bis an die Kante vor. Dies liegt sicher an der beweglichen Gummilippe, die ein wenig flexibler ist, als die vom Kärcher. Wenn Sie allerdings mit zu wenig Druck arbeiten, dann kann es vorkommen, dass Sie mit einem Tuch nach wischen müssen. Kleinere Flächen sind allerdings auf Grund der Größe der Abziehlippe schlecht zu reinigen. Hier empfiehlt es sich den Nachkauf der schmaleren Abziehlippe.

Der Fenstersauger ist nicht nur für Fenster geeignet, sondern auf allen glatten Oberflächen einsetzbar. Hierzu zählen in erster Linie Spiegel, Küchenoberflächen, Fliesenspiegel, Duschkabinen und Türblätter. Achten Sie bei der Wahl der Reinigungsflüssigkeit allerdings darauf, dass diese für die Untergründe geeignet sind.

Die Reinigung des Gerätes

Das Gerät selber muss lediglich mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Der Hersteller empfiehlt, keine Teile des Saugers in der Spülmaschine zu reinigen. Schuld am Verbot sind zum einen die Gummidichtungen des Schmutzwassertanks und die Gummilippe des Fenstersaugers. Die Gummilippe reinigen wir unter heißem Wasser und mit einer kleinen Bürste, damit wir auch zwischen die beiden Lippen kommen.

Der Schmutzwassertank wird lediglich nach getaner Arbeit ausgeleert und mit heißem Wasser undLeifheit Dry&Clean - 8 Spülmittel ausgewaschen. Alles in allem kein großer Aufwand. Zum Herausnehmen des Wassertanks müssen Sie den inneren Stab an einem Plastikgriff von unten herausklicken. Wir konnten in der Bedienungsanleitung nicht wirklich erkennen, wie es funktioniert, haben es aber nach langem Ausprobieren selbst heraus gefunden.

Der Wischbezug kann in der Waschmaschine bei 60° gereinigt werden. Bitte benutzen Sie allerdings keine Weichspüler oder Bleichmittel. Dieses könnte bei der Fensterreinigung Streifen verursachen.

Vor und Nachteile des Leifheit Dry & Clean

Auch hier wieder eine Gegenüberstellung der von uns bei dem Produkttest beobachteten Vor- und Nachteile des Gerätes in einer kurzen Übersicht:

Vorteile

  • saubere Ergebnisse auf allen glatten Oberflächen
  • gutes Handling
  • verschiedene Ausstattungspakete je nach Bedarf
  • Verlängerung für große Fenster enthalten
  • Stand-by-Modus für längere Akkuleistung
  • Reinigungsaufwand gering
  • geringe Lautstärke
  • lange Akkulaufzeit

Nachteile

  • Einwascher schneidet schlecht ab
  • etwas unhandlicher als Kärcher

Unsere Experteneinschätzung

Der Leifheit Dry & Clean Fenstersauger macht insgesamt einen sehr guten Eindruck. Er ist robust und sehr gut verarbeitet. Uns gefällt besonders gut, die einfache Handhabung und der Stand-by-Modus, den Leifheit Dry&Clean - 1wir aus anderen Fensterreiniger-Tests noch nicht kannten. Hierdurch sparen Sie eine Menge an Akkuleistung, ohne das Gerät ständig ausschalten zu müssen.  Die optimale Gerätehaltung haben Sie schnell raus und das Abziehen der Feuchtigkeit ist sehr einfach.

Was uns absolut nicht überzeugt ist der Einwascher. Dieser ist sehr unhandlich und auch die Größe des Abziehers liegt eher im Miniaturbereich. Eine Sprühflasche zum Auftragen  der Reinigungsflüssigkeit ist leider nicht im Lieferumfang enthalten. Dies ist bei den Kärcher Modellen besser gehandhabt.

Dennoch liegt der Leifheit Fenstersauger mit denen von Kärcher fast auf gleicher Höhe. Aber leider nur fast, da die Kärcher Modelle doch noch ein wenig handlicher sind. Hier sind für uns vor allen Dingen Gewicht und Bauart entscheidend.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


47,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2019 20:24

47,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2019 20:24