Skip to main content

Testberichte: über 400 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

MEDION E32 SW

(4 / 5 bei 992 Stimmen)

139,99 € 179,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 12:50
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
ideal für Haustiere
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)38 Watt
Betriebsgeräusch (dB)72dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

79%

"befriedigend"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
79%
Einsteigermodel für Hartboden

Medion E32 SW Saugroboter im Test

Der Medion E32 SW Saugroboter hat sich in unserem Test als ein gutes und günstiges Einsteigermodell präsentiert, welches zusätzlich über eine Wischfunktion verfügt. Somit kann der gesamte Boden entweder gesaugt oder gewischt werden. Saugen und Wischen in einem Arbeitsgang ist allerdings nicht möglich. Staubbehälter und Wassertank müssen im Gerät ausgetauscht werden. Er navigiert im Chaosprinzip, das bedeutet, er fährt kreuz und quer durch den Raum und versucht dadurch, alle Stellen im Raum zu erreichen. Eine App- oder Sprachsteuerung ist leider nicht vorhanden. Die Steuerung erfolgt entweder manuell am Gerät oder mit der beiliegenden Fernbedienung. Hier können Sie auch Zeiten programmieren, wann der Roboter mit seinem Reinigungslauf starten soll.

Unserer Erfahrung nach ist der Medion E32 SW Saug- und Wischroboter bedingt für Teppiche geeignet. Diese müssen einen kurzen Flor haben, damit der Schmutz entfernt wird. Im Test wurde Hartboden gut gereinigt, wobei teurere Modelle anderer Hersteller mit höherer Saugleistung deutlich mehr Partikel aufsaugen.

MEDION Saugroboter mit Wischfunktion E32 SW (Modell 2021, 2in1 Roboterstaubsauger für Böden Fliesen, Tierhaare Allergiker optimiert, Fernbedienung, Ladestation) - 4

Er kann mit seinem Lithium Ionen Akku eine Betriebszeit von bis zu 120 Minuten erreichen. Im Test haben wir faktisch immer nur rund 85 Minuten Laufleistung vor der Aufladung erreicht. Zum Laden fährt er selbstständig zur Ladestation. Die Ladezeit beträgt dann ca. 270 Minuten. Die Leistung wird vom Hersteller mit 38 Watt angegeben. Außerdem ist der Medion E32 SW aufgrund der fehlenden Haupt – Reinigungsbürste ein Spezialist für Tierhaare.

Unser Testergebnis in der kurzen Zusammenfassung

Der Medion E32 SW Saug- und Wischroboter ist ein gutes Einsteigermodell, welcher mit der Fernbedienung gesteuert wird. Wer also keine große Lust auf einen App-gesteuerten Saugroboter hat, eventuell Angst vor der Registrierung im Netz hat, für den könnte der Medion E32 SW interessant sein. Allerdings auch nur, wenn die Reinigungsfläche überwiegend mit Hartböden belegt ist und nicht zu viele Teppiche vorhanden sind.

Die Reinigungsfläche sollte bei ca. 80 m² liegen, dann schafft er mit einer Akkuladung die gesamte Fläche abzusaugen. Der Wasserbehälter hat ein Fassungsvermögen von 300 ml, genauso viel wie der Staubbehälter. Mit dem zur Verfügung stehenden Wasser schafft er eine Fläche von knapp 45m².

Für Allergiker sei erwähnt, dass dieser Roboterstaubsauger mit einem zuverlässigen Hochleistungsfilter (EPA) ausgestattet ist, der die Luft gefiltert und sauber in den Raum abgibt.

Die technische Grundausstattung des Medion E32 SW

Wir möchten Sie kurz darauf aufmerksam machen, dass dieser Saug- und Wischroboter für einen Anschaffungspreis von knapp 140,00 € zur Zeit zu erwerben ist.  Hier sollten die Ansprüche nicht zu hoch gesteckt werden. Natürlich können Sie ein solches Einsteigergerät nicht mit den hochpreisigen Saug- und Wischrobotern wie beispielsweise den iRobot-Geräten oder den Neato-Geräten vergleichen.

Dennoch sollte auch dieser Roboter das tun, wofür Sie ihn kaufen – Saugen und Wischen. Das ganze allerdings mit Abstrichen. Doch schauen wir erst einmal in die Grundausstattung des Medion E32 SW:

  • Gewicht: 2,1 Kilogramm
  • Größe: 30 x 8,0 Zentimeter
  • empfohlene Reinigungsfläche: 80 m²
  • Wischen mit Mikrofasertuch
  • Programmierfunktion
  • Reinigungsmodi: Automatik, Spot, Kanten, Reinigungsplan, Wischen
  • Ladezeit: 270 Min.
  • Betriebszeit: 120 Min.
  • Saugleistung: 38 Watt
  • Saugkraft: 900 Pa.
  • Akku: Lithium-Ionen-Akku
  • Chaos Prinzip
  • keine Abgrenzungsmöglichkeit
  • Selbstständige Rückfahrt in die Ladestation und Akku-Ladung
  • Farbe: Weiß – schwarz
  • Fernbedienung
  • Hindernisüberwindung: 2 cm
  • Hochleistungsfilter (EPE)
  • Fassungsvermögen des Schmutzbehälters: 300 ml.
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 300 ml
  • Lautstärke: 72 Dezibel
  • ohne Hauptbürste

Was bei den technischen Daten sofort ins Auge springt ist die besonders niedrige Saugkraft mit 900 Pa. Das ist die niedrigste Saugkraft, die wir je getestet haben. Wir haben mal Modelle verglichen, die auch für einen Anschaffungspreis unter 200,00 € zu erwerben sind. Der Eufy RoboVac 11S Max ist  mit 2000 Pa Saugkraft und der Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop ist mit  2500 Pa Saugkraft ausgestattet. Das sind schon gehörige Unterschiede und wird sich sicherlich im Testergebnis wiederspiegeln. Wir denken, dass der Medion E32 SW hier nicht als Vergleichssieger heraus gehen wird.

Erster Eindruck und Lieferumfang

Der Medion E32 SW Roboter hat eine runde Bauform mit einem sehr kleinen Durchmesser von 30 Zentimetern und eine Bauhöhe von 8 Zentimetern. Auch das Gewicht liegt mit 2,1 Kilogramm im unteren Bereich. Damit ist er leicht zu transportieren und passt beim Reinigen unter die meisten Möbel. Er arbeitet mit 2 Seitenbürsten und ohne Hauptbürste. Er wird vom Hersteller als Tierhaarspezialist bezeichnet. Wahrscheinlich, weil keine Hauptbürste vorhanden ist, in welcher sich die Tierhaare verheddern können.

MEDION Saugroboter mit Wischfunktion E32 SW (Modell 2021, 2in1 Roboterstaubsauger für Böden Fliesen, Tierhaare Allergiker optimiert, Fernbedienung, Ladestation) - 6

Unter dem Deckel befindet sich der Auffangbehälter mit dem EPA Hochleistungsfilter. Um die Wischfunktion zu nutzen, muss dieser Behälter mit dem Wassertank ausgetauscht werden. Zusätzlich muss das Mikrofasertuch unter dem Medion E32 SW angebracht werden. Eine Pumpe sorgt für die gleichmäßige Befeuchtung des Reinigungstuch.

Ansonsten gibt es auf dem Gerät noch einen Power-Knopf, den Roboter startet, stoppt und zurück zur Ladestation schicken kann. Die unterschiedlichen Reinigungsmodi sind ausschließlich über die Fernbedienung wählbar, manuell gibt es hier keinen Knopf.

Im Lieferumfang befindet sich natürlich der Saugroboter mit Ladestation und Netzteil. Der Schmutzbehälter ist bereits im Gerät eingelegt, ebenso sind die beiden Seitenbürsten angesteckt und der EPA Filter eingelegt. Ansonsten befindet sich im Karton noch ein paar Ersatz- Reinigungsbürsten, die Fernbedienung mit Batterien, Wischmopp, Wassertank und Ersatzfilter.

Wie findet sich der Medion E32 SW im Raum zurecht?

Der Medion E32 SW reinigt nach dem Chaosprinzip. Das bedeutet, dass er von der Ladestation los fährt und kreuz und quer im Raum saugt. Sobald er auf ein Hindernis stößt, stoppt er und fährt in eine andere Richtung. Ein System haben wir in unserem Test nicht feststellen können. Er dreht sich auch nicht immer nur in eine Richtung, die wechselt er auch nach Belieben. Für die Hinderniserkennung hat er Infrarotsensoren verbaut. Zusätzlich befinden sich unter dem Gerät noch zwei Sensoren, die dafür zuständig sind, Treppenabgänge frühzeitig zu erkennen. Auf diese können wir uns in unserem Test immer zu 100% verlassen.

Sollte der Medion E32 SW ein Hindernis nicht erkennen, ist das überhaupt kein Problem. Der Roboterstaubsauger hat im vorderen Bereich einen Bumper. Sobald dieser ein Hindernis berührt, wird der Medion sofort gestoppt. Dann dreht der Roboter in eine andere Richtung.

Bei leerem Akku soll er laut Hersteller auch selbstständig zurück in die Ladestation fahren, um die Aufladung des Akkus vorzunehmen.  Das funktioniert in unserem Test aber nur, wenn sich der Medion E32 SW in unmittelbarer Nähe der Ladestation befindet. Ist der Roboter in einem anderen Raum, dann sucht er sehr lange nach der Ladestation. In unserem Test hat er diese oft auch gar nicht gefunden.

Aufgrund der fehlenden intelligenten Navigation können Sie mit dem Medion E32 SW keine selektive Raumreinigung vornehmen. Auch das Abgrenzen von Bereichen ist leider nicht möglich. Eine virtual Wall liegt dem Lieferumfang nicht bei.

Wenn Sie die Programmierfunktion nutzen, saugt der Roboterstaubsauger zu der vorgegebenen Zeit.

Die Wischfunktion

Um die Wischfunktion des Medion zu starten, müssen Sie den Staubbehälter mit dem Wasserbehälter austauschen. Natürlich den Wasserbehälter mit frischem Wasser auffüllen und den Wischmopp unter dem Roboter befestigen. Dann fährt der Roboter in der Wischfunktion mit dem feuchten Reinigungstuch über die Böden. In den Wasserbehälter passen 300 ml Frischwasser. Laut Hersteller sollen Sie bitte auf die Zugabe von chemischen Reinigungsmitteln verzichten. Dies greift die Dichtungen an.

 

Mit der Wischfunktion können Sie die Böden abwischen, mehr allerdings nicht. Die feine Staubschicht wird von den Hartböden abgewischt. Hartnäckige Verunreinigungen oder Festgekrustetes wird nicht entfernt.

MEDION Saugroboter mit Wischfunktion E32 SW (Modell 2021, 2in1 Roboterstaubsauger für Böden Fliesen, Tierhaare Allergiker optimiert, Fernbedienung, Ladestation) - 3

Außerdem warnt der Hersteller davor, dass der Medion E32 SW mit dem Wassertank und dem feuchten Mopp in die Ladestation fährt. Wir möchten diese Warnung nicht herunter spielen, aber aus Erfahrung  bei anderen Wischrobotern hatten wir hier noch nie eine technische Störung. Bei vielen Konkurrenzmodellen wird auch eine wasserdichte Unterlage mitgeliefert, die muss vor der Ladestation positioniert werden. Das, um die Böden vor dem feuchten Stand des Wischroboters zu schützen.

Wenn der Medion E32 SW nicht in die Ladestation fahren darf, dann müssen Sie beim Wischen dafür sorgen, dass der Roboter diese nicht findet. Oder Sie können den Medion nicht alleine Wischen lassen. Das sollte doch nicht der Sinn eines Wischroboters sein, oder?

Das Ergebnis unseres Tests

Der Medion E32 SW ist mit einer Saugkraft von 900 Pa. ausgestattet. Dies haben wir leider in unserem Test auch gemerkt. Er saugt Hartböden ganz gut ab. Aber hier handelt es sich ja auch nur um lose aufliegenden Schmutz auf harten Flächen. So sind Staub und andere leichte Schmutzpartikel nach dem Absaugen mit dem Medion weg. In unserem Test haben wir aber auch ein wenig schwerere Schmutzpartikel wie kleine Steinchen, Katzenstreu und Kaffeebohnen verteilt. Hierbei gibt der Medion E32 SW leider auf. Er schafft es nicht, diese Dinge aufzusaugen.

Auf Teppichen sieht das Reinigungsergebnis leider auch nicht gut aus. Die Saugleistung ist einfach zu schwach, um den Schmutz aus dem Flor heraus zu saugen. Liegt das Reinigungsergebnis bei Hartböden bei ca. 60%, so sinkt das Ergebnis auf Teppichen auf lediglich 40%. Auf Hochflorteppichen sogar nur auf 25%. Wenn Sie also viele Teppiche, besonders Hochflorteppiche verlegt haben, dann sollten Sie die Finger von dem Medion E32 SW lassen.

Bei der Navigation, wenn wir von Navigation sprechen können, haben wir ja bereits viel Erfahrung mit diesem einfachen Reinigungsprinzip. Eine bestimmte Reinigungsroute hat der Medion nicht. Er fährt wirklich kreuz und quer durch die Wohnung und nimmt dann den Schmutz mit, der zufällig auf der Route liegt. Dieser Roboterstaubsauger erlangt eine gute Reinigungsabdeckung durch den regelmäßigen Einsatz.

Unser Fazit: Gutes Einsteigermodell zum günstigen Preis

Mit dem Medion E32 SW kaufen Sie einen günstigen Saugroboter, der auch noch Wischen kann. Das Reinigungsergebnis auf Hartböden ist gut, auf Teppichen eher bescheiden. Die Saugkraft liegt lediglich bei 900 Pa., hierdurch hat der Medion leider zu wenig Power für Teppiche. Die Navigation ist einfach, aber durch die regelmäßige Nutzung schafft auch dieser Roboterstaubsauger eine gute Reinigungsabdeckung. Die Wischfunktion können Sie für das Abwaschen der feinen Staubschicht auf Hartböden gebrauchen. Richtig Wischen, ist was anderes.

Der Umbau vom Saugroboter zum Wischroboter geht recht fix. Wassertank ist ausreichend groß, das Staubbehälterfüllvolumen könnte ein wenig größer sein. Das Ausleeren und Reinigen des Staubbehälters ist einfach, der EPA Filter kann ausgewaschen und wieder verwendet werden.

Die Akkulaufzeit ist mit 120 Minuten ausreichend lang, um Flächen bis ca. 80m² zu reinigen. Weil der Roboter nicht über eine intelligente Navigation verfügt, braucht der Roboter natürlich für die 80m² entsprechend lange. Er fährt kreuz und quer und überfährt dadurch natürlich Flächen doppelt und dreifach. Im Vergleich zu anderen Robotern, die ebenfalls nach dem Chaos Prinzip reinigen, ist das aber üblich.

Insgesamt sind wir mit dem Medion E32 SW im Testergebnis dennoch einigermaßen. Er ist ein gutes Einsteigermodell und reinigt und arbeitet auf Hartböden nicht schlecht. Der Lieferumfang ist groß, für Allergiker ist ein EPA Filter eingebaut.

Bedingt empfehlenswert. Ausschließlich Hartböden und nur für Wohnungen bis ca. 80m² Reinigungsfläche und natürlich für den kleinen Geldbeutel.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
ideal für Haustiere
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)38 Watt
Betriebsgeräusch (dB)72dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)80 mm
Wischfunktion
Mop / echtes Wischen
Absaugstation
App-Steuerung
Hinderniserkennung
Schwellen- / Steighöhe (in mm)20 mm
max. empfohlene Fläche (qm)80 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
NavigationsmodusChaotisch
virtuelle Karte
Karte mit Sperrzone
Laufzeit / Ladung (Minuten)120 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)270Minuten
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)300 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück

Preisverlauf


139,99 € 179,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 12:50

139,99 € 179,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Dezember 2022 12:50