Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Neato XV Signature Pro im Test: Was kann die Einsteigerserie von Neato? 

(4 / 5 bei 58 Stimmen)
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)40 Watt
Betriebsgeräusch (dB)70 dB
EnergieeffizienzA

Alternativen zum nicht mehr verfügbaren XV Signature Pro

Der Neato XV Signature Pro wurde zwischenzeitlich im August 2017 vom Hersteller eingestellt. Er wird nicht mehr an Händler ausgeliefert, Ersatzteile für den Neato XV sind aber weiterhin verfügbar. Wir haben hier einige Alternativen zum XV Signature Pro zusammengestellt.

1234
iRobot Roomba 865 Staubsaug-Roboter (50% stärkere Reinigungsleistung, Gummi Walzen) schwarz/grau - Preis-/Leistung Testsieger Eufy 11s 15c MAX Staubsauger Roboter super leise & stark Bagotte BG600 Saugroboter, Starke 1500Pa Staubsauger Roboter mit 6 Reinigungsmodi, 6.9cm Verdünner, 100 Min Laufzeit, Automatischer Aufladung und Navigation für Tierhaare, Teppiche, Fliesen, Hartböden - 1 gut & günstig Eufy RoboVac 15C MAX hohe Saugleistung
ModelliRobot Roomba 865 Testberichteufy 11s MAX SaugroboterBagotte BG600 SaugroboterAnker Eufy RoboVac 15C MAX
Preis

306,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Februar 2020 23:45

239,99 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Februar 2020 00:42

229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Februar 2020 00:43

269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Februar 2020 00:43
Bewertung
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)33 Watt35 Watt28 Watt40 Watt
Betriebsgeräusch (dB)61 dB55 dB55 dB50 dB
EnergieeffizienzAAAA
Durchfahrthöhe (mm)92 mm72 mm68 mm70 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)15 mm16 mm20 mm18 mm
max. empfohlene Fläche (qm)100 qm125 qm160 qm100 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)60 Minuten84 Minuten100 Minuten100 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)180 Minuten360 Minuten300 Minuten180 Minuten
ReinigungsmodusChaotischChaotischChaotischChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)600 ml600 ml500 ml600 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)---1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)-2 Stück2 Stück2 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)-1 Stück1 Stück1 Stück
Roomba FiltertypAeroForce---
effektive Saugleistung5 x---
Cleaning Head ModulGummilamellen---
iAdapt VersioniAdapt 1.0---
Dirt Detect VersionDirt Detect 2.0---
Clean Map
Turbo Teppich Modus
Akku TypXLife 3000 mAh---
Preis

306,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Februar 2020 23:45

239,99 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Februar 2020 00:42

229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Februar 2020 00:43

269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Februar 2020 00:43
Testbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - Details

Der Name des Neato XV Signature Pro klingt nach einem besonders hochtrabenden Gerät – tatsächlich handelt es sich jedoch um eines der Einsteigermodelle des US-amerikanischen Herstellers. In diesem Testbericht sehen wir uns an, wie sich der Staubsauger Roboter gegen Konkurrenz aus dem eigenen Hause und auch Geräte von iRobot, Vorwerk & Co. schlägt!

Ein Blick auf die Leistung

Leider versäumt es das Unternehmen, exakte Angaben zur Performance des Saugroboters mitzuliefern. Stattdessen sind wir auf eigene Messungen angewiesen, die wir dann noch mit einer Prise subjektiver Eindrücke würzen. Daraus ergeben sich folgende Resultate:

  • Als Saugleistung haben wir eine Leistung von ungefähr 40 Watt gemessen, womit der Neato XV Signature Pro auf Augenhöhe mit Robotern wie dem Botvac Connected (ebenfalls von Neato) liegt. Im Test sollte das dazu führen, dass sowohl Hartböden als auch weiche Materialien sehr zuverlässig gereinigt werden – wir werden sehen.
  • Auch hinsichtlich der Lautstärke hält man sich bei diesem Staubsauger Roboter bedeckt. Subjektiv konnten wir jedoch keinen Unterschied zu anderen Modellen des Herstellers feststellen. Wir sind uns daher sehr sicher, dass Sie hier ein Gerät mit einem Output von etwa 70 dB(A) erwerben.
  • Die Akkulaufzeit beträgt etwa 80 bis 100 Minuten, dieselbe Dauer wird auch benötigt, um den Neato XV Signature Pro wieder vollständig aufzuladen. Je nach Wohnung und Einrichtung kann die Arbeitszeit auch etwas geringer oder länger ausfallen – 90 Minuten sind jedoch ein guter Mittelwert, an dem Sie sich orientieren können.
  • Das Volumen des Behälters sinkt im Vergleich zu allen anderen Neato-Robotern auf „nur“ 0,6 Liter. Angesichts der kürzeren Akkulaufzeit ist das jedoch in Ordnung, da es ohnehin unwahrscheinlich ist, dass sich der Behälter innerhalb der kürzeren Zeit vollständig füllen wird. Wir haben ohne Probleme mehrere Reinigungsdurchgänge hintereinander mit dem Staubsauger Roboter fahren können, denn das Volumen des Staubsauger Behälters ist immerhin noch deutlich größer als bei vielen Konkurrenten.
  • Ebenfalls unverändert bleibt die Höhe: Der Saugroboter wächst aufgrund des Laser-Scanning-Systems, das an der Oberseite montiert wird, auf etwa 9,9 Zentimeter an. Ohne dieses System würde der Hersteller etwa zwei Zentimeter sparen, aber das Gerät dadurch um eine seiner besten Funktionen berauben – kein guter Tausch.

Wie die technischen Daten vermuten lassen, handelt es sich insgesamt um einen Staubsauger Roboter mit einer ordentlichen Performance ohne ganz große Highlights. In den folgenden Abschnitten gehen wir auf die Funktionen ein, die Ihnen den Umgang mit dem Neato XV Signature Pro im Alltag erleichtern sollen.

Einfacher saugen mit dem Neato XV Signature Pro?

An dieser Stelle zeigen wir Ihnen einen typischen Arbeitsablauf, den Sie so oder so ähnlich auch mit Ihrem Saugroboter erleben werden.

Der Arbeitsbeginn

Der Neato XV Signature Pro ist mit einer Ladestation ausgestattet, die das Gerät selbstständig verlassen und wieder betreten kann. Wo Sie dieses Zuhause genau aufstellen, ist unerheblich: In unserem Test hat der Staubsauger Roboter sowohl auf „offenem Gelände“ in seine Station zurückgefunden als auch in etwas versteckten Abstellkammern. Die Orientierung des Geräts klappt offensichtlich einwandfrei.

Um den Saugroboter auf die Reise zu schicken und Ihre Wohnung zu saugen, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie starten den Staubsauger Roboter mit einem kurzen Tastendruck auf den entsprechenden Button an der Oberseite. Anschließend beginnt er sofort mit der Arbeit. Er fährt nicht zunächst zu seinem Einsatzgebiet, sondern fängt einfach augenblicklich an, ohne Strom zu verschwenden. Achtung: Eine Fernbedienung liegt nicht bei! Sie können den Neato XV Signature Pro daher nur manuell auf die Reise schicken. Älteren Personen oder Menschen mit Behinderung empfehlen wir an dieser Stelle immer wieder, sich vielleicht nach einem Gerät mit mehr Komfort (wie zahlreiche iRobot Roombas beispielsweise) durch eine Fernbedienung umzusehen.
  • Eine Alternative besteht in der Programmierung (auf die wir später noch zu sprechen kommen). Zu den von Ihnen festgelegten Zeiten verlässt der Saugroboter dann automatisch die Ladestation, beginnt mit der Arbeit und kehrt auch wieder zu seinem Ausgangspunkt zurück. Sie müssen sich dann nicht um eine manuelle Bedienung kümmern, wenn man von der einmaligen Programmierung absieht. Allerdings handelt es sich dabei natürlich um keine besonders spontane Angelegenheit. Sind Sie unverhofft auf ein wenig Mitarbeit durch den Staubsauger Roboter angewiesen, bleibt Ihnen keine andere Wahl als die direkte Bedienung am Gerät.

Der Arbeitsablauf

Wir haben es bereits erwähnt: Der Neato XV Signature Pro verfügt über ein sogenanntes Laser-Scanning-System. Damit erfasst er seine Umgebung und erstellt eine dreidimensionale Karte, sodass der Roboter weiß, in welcher Umgebung er sich befindet. Diese Informationen nutzt er, um sich einen Ablaufplan zurechtzulegen: Anders als die iRobot Roombas saugt dieser Roboter in geraden Linien und fährt nicht etwa chaotisch durch die Räume. Davon profitieren Sie vor allem, wenn Sie über eine sehr aufgeräumte, zweckmäßig eingerichtete Wohnung ohne allzu viele Möbelstücke oder Deko-Elemente verfügen. Dann spielt der Neato Saugroboter seine Stärken voll aus und reinigt den Haushalt in Rekordzeit. Außerdem ist dieses Reinigungsmuster gut geeignet, um abschätzen zu können, wie viel Zeit noch bis zum Ende des Reinigungsvorgangs übrigbleibt.

Schwieriger wird es, wenn der Saugroboter mit zahlreichen Objekten und Gegenständen auf dem Fußboden zu kämpfen hat. Zwischen Stuhl- und Tischbeinen „verfährt“ er sich gelegentlich und subjektiv steigt die Reinigungsdauer dadurch im Vergleich zur Chaos-Methode. Auch kleine Objekte werden zuverlässig umfasst und müssen dann erst aufwendig umfahren werden. Tipp: Wenn Sie vorher ein wenig aufräumen und wirklich nur die notwendigsten Gegenstände auf dem Boden stehen haben, holen Sie deutlich mehr Akkulaufzeit aus dem Gerät. Dabei kann es schon reichen, mit einigen kurzen Handgriffen die Stühle auf den Tisch zu stellen. Insgesamt stellen wir dem Neato XV Signature Pro jedoch ein gutes Zeugnis aus, denn er kommt auch alleine gut zurecht.

Feierabend und Reinigung

Mit einer Restladung von etwa 10 % kehrt der Staubsauger Roboter wieder in seine Station zurück. Das reicht aus, um auch in sehr großen Wohnungen den Weg zurück zu finden. Konnte das Gerät seine Arbeit nicht vollständig abschließen, fährt es nach der Aufladung wieder selbstständig los – praktisch.

Am Ende erfolgt, je nach Arbeitserfolg, möglicherweise die Reinigung des Saugroboters. Dazu befindet sich im Inneren ein 0,6 Liter großer Kunststoffbehälter, den Sie nur ausleeren oder auch waschen können. Zusätzlich verbaut der Hersteller einen HEPA-Filter, sodass winzige Staubreste und Milben ebenfalls aus der Luft gefiltert werden. Auch diesen müssen Sie gelegentlich säubern, am besten eignet sich dafür ein Kamm, eine Pinzette oder ähnliche Instrumente. Vernachlässigen sollten Sie diesen Schritt gerade als Allergiker nicht, da der HEPA-Filter doch recht schnell verschmutzt, damit seine Wirkung verliert und Ihre Gesundheit gefährdet.

Zusätzliche Funktionen: Arbeitserleichterung im Alltag

Bei der Arbeit unterstützt Sie der Neato XV Signature Pro unter anderem mit folgenden Features:

Programmierung

Die wahrscheinlich mit Abstand nützlichste Funktion: Direkt am Gerät tragen Sie über das beleuchtete Display Zeiten ein, zu denen der Staubsauger Roboter selbstständig mit der Arbeit beginnen soll. Wahlweise können Sie diese Zeiten für alle sieben Wochentage übernehmen. Der Neato Staubsauger Roboter unterstützt aber auch getrennte Arbeitszeiten für jeden Tag. Ideal ist das beispielsweise, wenn Sie berufstätig sind und daher morgens das Haus verlassen und den Roboter in der Zwischenzeit arbeiten lassen möchten. Am Wochenende programmieren Sie hingegen andere Zeiten. Die Programmierfunktion ist eines der Kernelemente für ein hohes Maß an Autonomie in jedem Saugroboter und der Neato XV Signature Pro stellt keine Ausnahme dar. Das i-Tüpfelchen wäre die Programmierung via Fernbedienung – aber die liegt leider nicht bei.

Geeignet gegen Tierhaare?

So zumindest bewirbt der Hersteller den Staubsauger Roboter. In der Tat verfügt das Gerät über eine spezielle, mitgelieferte Bürste, die gegen Tierhaare (Hund, Katze, Meerschweinchen & Co.) besonders gut geeignet sein soll. Wir können diese Behauptung nur bestätigen, denn der Fußboden gerade um Areale wie den Hundekorb ist wirklich absolut sauber nach nur einem Durchgang. Das Problem daran ist jedoch, dass wir dieses Ergebnis auch mit der Standardbürste erzielen. Wir sind uns über den Wert der zusätzlichen Bürste nicht ganz im Klaren und hätten wahrscheinlich auch nichts gegen eine Preisreduktion des gesamten Roboters einzuwenden, wenn wir dafür auf die Bürste zu verzichten hätten. Trotzdem ist es lobenswert, dass der Hersteller auch an die Haustierbesitzer denkt.

Besonders gut an Wänden

Nicht kreisrund, sondern an einer Seite abgeflacht präsentiert sich der Neato XV Signature Pro. Das sorgt dafür, dass sich das Gerät besser an Wände, Fußleisten, lange Schränke und ähnliche Objekte anlegen kann. Er reinigt dort besonders effektiv im Vergleich zu runden Saugrobotern und das können wir auch im Test so bestätigen. Das Ergebnis fällt trotzdem nicht ganz so perfekt aus wie bei den teureren Neato-Geräten: Da der Abstand der Bürsten zu einer seitlich gelegenen Wand 4,1 Zentimeter beträgt (den allen anderen Robotern des Herstellers sind es nur 2,0 Zentimeter), leidet darunter auch das Resultat ein wenig. Hierbei handelt es sich jedoch um Kritik auf einem sehr hohen Niveau, denn auch dieser Staubsauger Roboter wird Sie an Wänden nicht enttäuschen.

Teppich oder Hartfußboden?

Die ewige Frage können wir auch für diesen Roboter sehr schnell beantworten:

  • Auf einem harten Untergrund fühlt sich der Roboter wohl, Parkett, Laminat und Fliesen sind seine Freunde. Die sehr hohe Performance im 40-Watt-Bereich saugt jedes noch so kleine Staubkörnchen auf, Haare und Krümel haben keine Chance. Sie werden in diesem Anwendungsfall höchstwahrscheinlich auch keine Unterschiede zu teureren Saugrobotern wahrnehmen – denn sauber ist nun einmal sauber, und „weißer als weiß“, wie in der Waschmittelwerbung, geht nun einmal nicht.
  • Der Wechsel von Parkett auf Teppich etwa klappt reibungslos, der Neato XV Signature Pro fährt einfach weiter und nimmt dieses Hindernis gar nicht als solches wahr. Auf flachen Teppichen erzielt er sein bestes Ergebnis, Varianten mit langen Fransen stellen ihn jedoch hin und wieder vor Probleme: Er verheddert sich dort recht gerne, was auch auf dünne Kabel (unter einem Schreibtisch beispielsweise) zutrifft. Das Gerät sendet dann eine Fehlermeldung aus und Sie müssen es manuell befreien – unschön, denn andere Neato-Roboter leiden unter diesem Mangel nicht oder nicht in diesem Ausmaß. Sie vertrauen auf viele Langflorteppiche in Ihrer Wohnung? Investieren Sie in ein teureres Modell und glauben Sie uns, dass Sie diesen Schritt nicht bereuen werden.

Fazit

Keine Frage: Insgesamt ist der Neato XV Signature Pro ein empfehlenswerter Staubsauger Roboter. Der Verzicht auf eine Fernbedienung ist ärgerlich, aber aufgrund der Programmierfunktion noch zu verschmerzen. Er reinigt schnell, mit System und gründlich und kennt praktisch keine Art von Schmutz, die ihm gar nicht gefällt. Auf Teppichen bekommt er jedoch Probleme, wenn zu lange Fransen ihm den Alltag verderben – und auch an Wänden und Kanten sind andere Neato-Roboter noch ein wenig besser aufgestellt. Punkte sammelt der Saugroboter wiederum mit seiner langen Akkulaufzeit und der extrem simplen Reinigung. Insgesamt überwiegen die Vorteile sehr deutlich und einen wirklichen Fehlgriff können Sie sich nur dann leisten, wenn Sie ein ausgesprochener Teppichenthusiast sind. Für den Kaufpreis von etwas mehr als 300 Euro machen Sie alles richtig.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)40 Watt
Betriebsgeräusch (dB)70 dB
EnergieeffizienzA
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Füllanzeige

Preisverlauf


 

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. August 2017 07:56