Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Philips FC9745/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Expert

(4.5 / 5 bei 286 Stimmen)

212,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Februar 2020 18:44
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)650 Watt
Betriebsgeräusch (dB)76 dB
EnergieeffizienzA

Philips FC9745/09 Testbericht

Der Philips FC9745/09 PowerPro Expert ist ein beutelloser Staubsauger, der sehr gut ausgestattet ist und kaum Wünsche an einen beutellosen Staubsauger offen lässt. Er befindet sich in der mittleren Preisklasse und ist zur Zeit bei Amazon für knapp 170,00 € zu erwerben. Ob sich die Anschaffung lohnt und mit welchen Features dieser Zyklonstaubsauger punkten kann, möchten wir Ihnen in unserem Philips FC9745/09 Test darlegen.Philips FC9745/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Expert (650 W, 2 L Staubvolumen, extra Turbodüse für Tierhaare ) blau/ schwarz - 9

Vorweg können wir sagen, dass uns dieser Philips Zyklonstaubsauger sehr gut gefällt. Er kommt in einem schicken Outfit, hat eine extrem starke Saugleistung und auch der Auffangbehälter ist mit 2 Litern absolut ausreichend. Denn dieser ist aus durchsichtigem Kunststoff und Sie können den Füllstand jederzeit kontrollieren. Laut Amazon können Sie den baugleichen Philips FC9929/09 mit 2,2 Litern erwerben. Lassen Sie sich hiervon aber bitte nicht täuschen. Denn der FC9929/09 ist ein anderes Gerät mit komplett anderen technischen Daten. Es wäre auch sehr seltsam, wenn ein baugleiches Gerät aufgrund von lediglich 0,2 Litern größerem Fassungsvermögen stolze 120,00 € mehr kosten würde.

Doch kommen wir wieder zum Philips FC9745/09. Das reichhaltige Zubehör und der gute HEPA Filter runden unseren Eindruck nochmals positiv ab. Das Handling ist einfach und die Saugleistungsreduzierung bei diesem Staubsauger nicht weg zu denken aufgrund der hohen Saugleistung.

Die technischen Details

Dieser Zyklonsauger hat eine geringe Eingangsleistung und dennoch eine sehr hohe Saugleistung. Gott sei Dank ist die Kraft reduzierbar, sonst würden Sie auf Teppich Probleme mit dem Festsaugen der Düse bekommen. Größe und Gewicht sind stimmig, die beiden Tragegriffe erlauben ein komfortables Tragen in andere Etagen.

  • Abmessungen:  450 x 295 x 295 mm
  • Gesamtgewicht: 5,5 Kilogramm
  • Maximale Leistung: 650 Watt
  • Aktionsradius: 10 Meter
  • Volumen des Auffangbehälters: 2 Liter
  • Die Lautstärke liegt bei 76 Dezibel
  • durchsichtiger Auffangbehälter
  • Power-Zyklon 8 Technologie
  • 3-in 1 TriActive Düse für alle Böden
  • Effitech-Motor
  • Allergie Filter mit AllergyLock- System
  • Integriertes Zubehör
  • Ergo-Komfort-Griff

Die 10 Meter Aktionsradius liegen im mittleren Bereich und sollte doch in den meisten Räumen ausreichen, um nicht dauernd die Steckdose wechseln zu müssen. Sind Ihnen die 10 Meter nicht lang genug, gibt es bei unserem Staubsauger Vergleich auch Geräte, die einen größeren Aktionsradius haben. Vergleichen Sie gerne die technischen Details unserer anderen getesteten Geräte. Wir sind sicher, dass Sie ein Gerät finden werden, welches die passende Größe, Gewicht, Geräuschbelastung, Ausstattungsdetails oder dem passenden Zubehör finden werden.

Erster Eindruck und Lieferumfang

Schick, hochwertig, stimmig und selbsterklärend. So können wir den Philips FC9745/09 Bodenstaubsauger in kurzen Worten erklären. Die Bedienungsanleitung ist mit vielen Piktogrammen bestens erstellt, diese brauchen Sie aber für den Zusammenbau und auch für die Nutzung nicht. Powerknopf und der Knopf für den Kabeleinzug sind ausreichend groß. So dass Sie diese bequem mit dem Fuß erreichen. Die elektronische Saugkraftverstellung finden Sie an den + und – Knöpfen. Hier sind 5 Stufen wählbar. Da hat sich Philips mal was Neues einfallen lassen und den Drehregler bei diesem Gerät durch die beiden Schalter ersetzt. Blaue LED`s zeigen Ihnen den Betriebsmodus sowie die eingestellte Saugkraft an. Auch das gefällt uns gut und sieht zudem noch schick aus.

Zwei Tragegriffe hat der Philips, einen auf der Oberseite des Gerätes und einmal können Sie den Sauger auch an dem Griff vom Auffangbehälter tragen. Wir empfehlen allerdings das Tragen am großen Griff auf der Oberseite, denn unserer Meinung nach ist dieser handlicher und sieht auch stabiler aus.

Die Hinterreifen sind sehr groß, hierdurch sollte das Gerät keine Probleme beim Überfahren von Türschwellern oder herumliegenden Kleinteilen haben. Das können wir nach unserem Philips FC9745/09 Test auch bestätigen. Leider haben wir aber auch festgestellt, dass dieser Staubsauger nicht so wendig ist, wie beispielsweise der Philips FC9331/09. Auch reagiert der FC9745/09 nicht so punktgenau beim Hinterherziehen.

Der Kabeleinzug funktioniert einwandfrei, Sie sollten allerdings behutsam sein. Denn das Kabel wird sehr schnell eingezogen, wir haben uns regelrecht erschreckt als wir das erste Mal das Kabel eingezogen haben.

Der Lieferumfang

An Zubehör hat der Philips richtig viel. Und auch das Problem mit der Unterbringung ist bestens gelöst. Denn Fugendüse und Polsterdüse sind im hinteren Teil des Gerätes hinter einer kleinen Klappe untergebracht und der Möbelpinsel ist im Handgriff integriert. Im Lieferumfang enthalten sind:Philips FC9745/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Expert (650 W, 2 L Staubvolumen, extra Turbodüse für Tierhaare ) blau/ schwarz - 6

  • Philips FC9745/09 PowerPro Expert Zyklonstaubsauger
  • Saugschlauch
  • verstellbares Teleskoprohr
  • 3-in-1 TriActive Düse
  • Turbodüse
  • Im Griff integrierter Möbelbinsel
  • Fugendüse
  • Polsterdüse
  • Hartbodendüse
  • 1 Filterset (bereits im Gerät eingelegt)
  • Bedienungsanleitung

Bei unserem Test haben wir natürlich alle Zubehörteile ausprobiert und wie meistens hat sich schnell eine Bürste als Lieblingsbürste heraus kristallisiert. Das wäre dann die 3-in-1 TriActive Düse, die für alle Untergründe eingesetzt werden kann.

Das Energielabel des Philips FC9745/09 PowerPro Expert

Beim Energielabel kann der Philips mit absolut beeindruckenden Werten punkten. Vor allen Dingen bei der Energieeffizienzklasse, denn dort hat er ein A+ erhalten. Das bedeutet, dass das Gerät bei einem jährlichen Energieverbrauch von 22 kWh im Jahr lediglich 6,6 € Strom verbraucht. Dies ist ein Richtwert, der sich auf ca. 87 m² Reinigungsfläche und 50 Reinigungsvorgänge im Jahr richtet. Saugen Sie also öfters als 1 x in der Woche und ist die Reinigungsfläche wesentlich höher, dann ist logischerweise auch der Stromverbrauch höher.

  • Energieeffizienzklasse: A +
  • Staubemissionsklasse: A
  • Teppich Reinigungsklasse: C
  • Hartboden Reinigungsklasse: A
  • Durchschnittlicher Energieverbrauch: 22 Kilowattstunden pro Jahr (basierend auf 50 Reinigungsvorgänge im Jahr)
  • Lautstärke: 76 dB

Da die europäische Kommission Grenzwerte auch für die Geräuschbelastung festgelegt hat, wundert es uns, dass der Philips mit 76 dB hier an der Höchstgrenze kratzt. Diese wurde auf 80 Dezibel begrenzt. Allerdings ist dieser Wert gemessen bei der höchsten Saugleistung. Da Sie beispielsweise auf Hartböden eine kleinere Saugleistung einstellen können und dennoch hervorragende Reinigungsergebnisse erhalten, ist natürlich auch die Geräuschbelastung dann geringer. Es gibt wesentlich leisere Geräte, allerdings sind die Zyklonsauger immer einen Tick lauter als die Beutelstaubsauger. Leisere Beutelstaubsauger sind beispielsweise der Rowenta RO7681EA mit 67 dB oder der Bosch BGS7MS64 mit 64 dB.

Geringer Wartungsaufwand und überschaubare Folgekosten

Durch den beutellosen Gebrauch eines Zyklonstaubsaugers entstehen Ihnen keine Folgekosten für den Kauf von teuren Staubsaugerbeuteln. Der Philips FC9745/09 hat gleich zwei Filter an Bord. Zum einen ist das der Grobfilter am Staubbehälter und zum anderen der rückwärtige Feinfilter als Kassette. Der Grobfilter kann dauerhaft verwendet werden und sollte allerdings in regelmäßigen Abständen ausgeklopft und unter fließendem Wasser ausgewaschen werden. Laut Hersteller alle 3 Monate. Der Micro Feinfilter ist auch ein dauerhaft verwendbarer Filter. Dieser soll laut Herstellerangaben alle 12 Monate ausgewechselt werden. Aber bedenken Sie bitte, auch hier kommt es natürlich auf den Verschmutzungsgrad Ihrer Wohnung an. Haben Sie beispielsweise Haustiere, dann sollten Sie die Filter evtl. auch schon mal früher austauschen. Achten Sie auf jeden Fall immer darauf, dass die Filter gereinigt werden. Denn sind diese verstopft, dann kann das auch schon der Grund für eine nachlassende Saugleistung sein. Beide Filter im Set sind bei Amazon für einen Preis von 20,00 €. Das sind die Folgekosten, die Ihnen beim Kauf des Philips FC9745/09 entstehen.

Durch einen vollen Auffangbehälter sollte die Saugleistung mit der Zeit nicht nachlassen. Das ist auch ein großer Vorteil gegenüber den Beutelstaubsaugern. Denn je voller der Beutel ist, desto geringer wird die Saugleistung.

An Reinigungsaufwand ist, bis auf das Sauberhalten der Filter und natürlich das Ausleeren des Auffangbehälters nichts weiter zu beachten. Den Auffangbehälter können Sie nach dem Ausleeren gerne auch mal mit heißem Wasser auswaschen, gerne auch mit Spülmittel. Das verhindert die Vermehrung von Bakterien und Allergenen.

Achten Sie unbedingt auf eine vollständige Trocknung des Filters und des Auffangbehälters nach der Reinigung

Unsere Testbedingungen für den Philips FC9745/09

Wir haben das Gerät in unserem Test ganz genau unter die Lupe genommen. Wir leben in unserem Haus mit zwei Erwachsenen, zwei kleinen Kindern, einem Besuchskind am Wochenende und unserer Katze Pepsi zusammen. Da entsteht ordentlich Schmutz und eine Menge an Katzenhaaren. Unsere Saugroboter, die wir normalerweise die Arbeit für uns erledigen lassen, haben immer während der Testphase von herkömmlichen Bodenstaubsaugern Pause. Wir testen die Geräte meistens ca. 2 Wochen und Saugen mindestens alle zwei Tage. Ansonsten bekomme ich als Allergiker Probleme mit der Luft.

An Bodenbelägen stehen uns Laminat, Parkett, Fliesen sowie Korkböden und Teppiche mit unterschiedlichen Florhöhen zur Verfügung. Wir mögen zwar keine Teppiche, aber für einen übersichtlichen und ausführlichen Test kommen wir nicht daran vorbei, einige zu besitzen.

Der Philips FC9745/09 Test

Im Test hat uns der Philips bereits im Handling sehr überzeugt. Der Handgriff liegt ausgezeichnet in der Hand. Am Handgriff gibt es nochmal einen kleinen Luftschieber, mit dem Sie die Saugleistung reduzieren können. Das Teleskoprohr ist natürlich auf die entsprechende Körperhöhe des Nutzers einstellbar. So ist das Arbeiten rückenschonend und entspannt. Die großen gummierten Reifen laufen sehr ruhig, allerdings auch etwas schwerfällig hinterher. Für viele Nutzer ist dies jedoch besser, als wenn der Sauger auf jeden minimalen Zug reagiert und an Ihnen ohne Kontrolle vorbeirauscht.

Die Entnahme des Auffangbehälters ist, nach ein wenig Übung auch keine große Herausforderung. Die Entnahme kann einhändig erfolgen und auch ausgeleert werden. Uns gefällt grundsätzlich bei den Zyklonstaubsaugern auch gut, dass der Auffangbehälter aus durchsichtigem Kunststoff hergestellt wird. So kann der Füllstand jederzeit kontrolliert und bei Bedarf ausgeleert werden.

Der Philips FC9745/09 kann in zwei Parkpositionen abgestellt werden. Dabei kann das Saugrohr ebenfalls in zwei unterschiedlichen Halterungen eingesteckt werden.

Idealer Bodenstaubsauger für alle Allergiker, denn Filter für eine hervorragend Filterung der Abluft. Zudem verfügt der Philips über ein Allergy Lock-System. Hierbei stellt ein Sensor sicher, dass der Staubbehälter vollständig abgedichtet und auslaufsicher ist, bevor es den Betrieb aufnimmt.

Das Reinigungsergebnis auf Hartböden

Auf diesen Untergründen können Sie eine ganz kleine Saugleistung einstellen. Das ist absolut ausreichend um den kompletten Schmutz einzusaugen. Die Parkettdüse ist gut, die TriActive Düse ist allerdings der Hammer. Sie hat ein Gelenk, so dass die Düse sehr gelenkig und damit in allen Richtungen beweglich ist. Sie können diese sogar ganz flach auf den Boden legen und so hervorragend unter Ihren Möbeln saugen. Der Schmutz unter Möbeln hat also keine Chance mehr. Aber was das Beste an dieser Düse ist, das diese eine perfekte Randabsaugung garantiert. Denn Sie hat ganz an den Rändern jeweils Seitenbürsten, die dem Schmutz an Rändern keine Chance lassen. Zudem ist die TriActive Düse mit einer verbesserten Gleitsohle ausgestattet, die ein absolut einfaches Schieben der Düse ermöglicht.

Das Reinigungsergebnis bei unserem Philips FC9745/09 Test ist auf diesen Untergründen hervorragend. Die Düsen sind einwandfrei entwickelt und schieben auch größere Schmutzpartikel nicht erst ewig vor sich her, bevor Sie lediglich durch das Anheben der Düse den Schmutz eingesaugt bekommen. Das haben wir leider bei vielen anderen Düsen von getesteten Bodenstaubsaugern erlebt und empfinden dies immer wieder als sehr unpraktisch. Beim FC9745/09 gibt es wirklich nichts zu meckern. Weder von der Reinigungsleistung noch vom Handling.

Das Reinigungsergebnis auf Teppichen

Auch hier harmonieren die TriActive Düse, aber auch die Turbobürste und die starke SaugleistungPhilips FC9745/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Expert (650 W, 2 L Staubvolumen, extra Turbodüse für Tierhaare ) blau/ schwarz - 8 des Philips FC9745/09 perfekt zusammen.

Die Turbodüse nutzten wir sehr gerne bei unserem Test für die Teppichböden. Denn diese ist nochmals stärker, wenn es darum geht, vor allen Dingen die Katzenhaare und den feinen Schmutz aus Hochflorteppichen heraus zu saugen. Die Turbo Düse hat eine durch den Luftstrom angetriebene Bürstenwalze, die den Teppich schön durch bürstet. Hierdurch kommt auch der tief-sitzende Schmutz zum Vorschein und kann somit abgesaugt werden. Festsitzende Haare und Schmutz können durch eine Reinigungsklappe von der Walze entfernt werden. Die Ergebnisse sind mit der Turbodüse noch einen Tick besser, als die der TriActice Düse. Kleinere, sehr leichte Teppiche werden von der Düse angesaugt. Sie müssen dann auf jeden Fall die Saugleistung reduzieren.

Unser Fazit

Auch wenn der Philips FC9745/09 nicht zu den günstigsten Geräten gehört, empfiehlt sich dennoch dessen Anschaffung. Denn er überzeugt auf ganzer Linie. Saugleistung, Handling, Reinigungsergebnisse, Zubehör, Abluftfilterung und Energiewerte können sich sehen lassen. Sowohl auf Hartböden wie auch auf Teppichen schafft er sehr gute Reinigungsergebnisse. Für jede Verschmutzung liegt der passende Aufsatz im Lieferumfang bei.

Dieser Bodenstaubsauger ist sehr bedienerfreundlich konzipiert. Auch gut gefällt uns auch die elektronische Saugleistungsreduzierung, die per blauer LED`s angezeigt wird. Das sieht echt schick aus.

Das einzige, was uns nicht so gut gefällt ist, dass der Sauger in unserem Philips FC9745/09 Test nicht ganz so beweglich ist, wie beispielsweise der Philips FC9331/09. Der ist wesentlich flinker unterwegs, ist aber auch kleiner und leichter als der FC9745/09 und hat ¼ weniger Fassungsvermögen.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)650 Watt
Betriebsgeräusch (dB)76 dB
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


212,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Februar 2020 18:44

212,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Februar 2020 18:44