Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Proscenic 830T Saugroboter

(5 / 5 bei 124 Stimmen)

239,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2020 02:43
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

87%

"sehr gut"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
87%
Top auf Teppich- und Hartboden

Proscenic 830T (Modell 2020) im Test

Wir haben uns den Proscenic 830T zum Test bei Amazon gekauft. Preislich gesehen liegt er im unteren Mittelfeld, bringt aber eine ganze Menge an nützlichen Features mit, wie App Steuerung und vor allem die Wischfunktion. Er bietet fast alles, was Sie von einem modernen Saugroboter derzeit erwarten können, hierzu aber später mehr. Er ist lokal über das W-Lan oder von unterwegs übers Internet steuerbar. Zusätzlich können Sie dem Roboter auch per Sprachsteuerung über Alexa oder Google Assistant Befehle zurufen. Eine Fernbedienung liegt diesem Gerät zusätzlich bei, so stehen Ihnen alle Möglichkeiten der Steuerung offen.

Vorweg ein kleines Fazit: Der Proscenic 830T hat sich im Test behauptet und in seiner Preisklasse für eine Saug-/Wischkombination sehr gut abgeschnitten. Er ist in der Lage auf kurzen Teppichen und vor allem auf Hartboden zu überzeugen. Die App-Steuerung und Programmierbarkeit ist gut und der Saugroboter ist extrem leise (nur 55 dB).

Nicht nur Saugen steht Ihnen hier zur Verfügung. Sie können den Auffangbehälter des Gerätes gegen den Wassertank austauschen und das Microfasertuch unter dem Gerät befestigen. Hiermit ist es auch möglich, die Böden feucht durchzuwischen. Sehr gut geregelt ist bei dieser Funktion, dass der Wassertank einen kleinen Bereich für Schmutz integriert hat. So können Sie in einem Durchgang Saugen und Wischen. Es stehen Ihnen verschiedene Reinigungsmodi zur Verfügung, die Sie per APP oder Fernbedienung einstellen können.

 

Die technischen Details des Proscenic 830T aus unserem Test

Doch wie sieht es bei der Grundausstattung des Proscenic 830T im Test aus? Wie hoch ist die Saugleistung und schaffen Sie hiermit gute Reinigungsergebnisse? Grundsätzlich musste Proscenic bei seinem 830T nicht allzu viel gegenüber den Vorgängern 800T und 820T ändern. Denn bereits diese beiden Geräte haben gute bis sehr gute Bewertungen bei diversen Saugroboter Foren erhalten. Doch schauen wir uns mal an, was der Roboter unter seiner Haube so alles verbirgt:

  • Gewicht: 4 Kg
  • Größe: 32 x 7,6 Zentimeter
  • Ladezeit: ca. 290 Minuten
  • Reinigungszeit: ca. 1100 Minuten
  • Fassungsvermögen Staubbehälter: 400 ml
  • Fassungsvermögen Wassertank: 350 ml
  • Geräuschbelastung: 55 dB (und damit sehr leise!)
  • Elektrischer Wassertank, Einstellung der Wassermenge in der APP
  • Selbstständige Rückfahrt in die Ladestation und Akku-Ladung
  • 1,5 cm Kletterfähigkeit auf Teppiche oder Matten bzw. über Türschwellen
  • 1 Meter Virtuelles Magnetband
  • empfohlene Reinigungsfläche: 120 m²
  • Zeit- und Wochenprogrammierung
  • Kartenspeicherung
  • IPANS 2.0 intelligentes Reinigungssystem
  • VBoost Teppicherkennung
  • Anto Absturz Sensoren
  • Sehr geräuscharmer Saug- und Wischroboter
  • Optimiert für Tierhaare
  • HEPA Filter
  • APP Steuerung
  • inklusive Fernbedienung
  • Alexa und Google Assistant Sprachesteuerung
  • Englische Sprachausgabe
Proscenic 830T Verpackungsinhalt

Sehr gut gefällt uns der elektronisch gesteuerte Wassertank. Das hat mehrere Vorteile. Denn steht der Roboter in der Ladestation oder fährt er sich in der Wohnung irgendwo fest, dann schaltet die Wasserabgabe ab. So können Sie den Roboter in der Wischfunktion auch während Ihrer Abwesenheit starten. Andere Saugroboter, die rein physikalisch Wasser auf das Microfasertuch geben, machen dies permanent.

Wenn der Roboter sich beispielsweise im Raum auf empfindlichen Untergründen fest fährt, dann wird immer weiter Wasser auf das Microfasertuch gepumpt. Hierdurch können die Untergründe beschädigt werden. Das ist uns beim Proscenic 830T im Test nicht passiert. Dennoch müssen Sie die Ladestation auf einen unempfindlichen Untergrund stellen. Denn fährt der Wischroboter nach getaner Arbeit in die Ladestation, hat er am Boden das nasse Wischtuch, welches nicht allzu lange auf empfindlichen Böden stehen sollte.

 

Großer Lieferumfang des Proscenic 830T erfüllt alle Wünsche

Beim Lieferumfang hat der Hersteller bei seinem Proscenic 830T wirklich an alles gedacht. Sogar 2 Seitenbürsten sind als Ersatz beigelegt sowie 2 Microfasertücher. Das Microfasertuch wird unterhalb des Wischroboters mit einem Klett angebracht. Dieses bleibt während des gesamten Reinigungsdurchlaufes befestigt. Der Wassertank pumpt elektronisch über die APP gesteuert, Wasser in das Tuch. Sie können hier zwischen 3 unterschiedlichen Mengen wählen. Somit sind auch empfindliche Untergründe in der Wischfunktion befahrbar.

Im Lieferumfang des Proscenic 830T ist folgendes enthalten:

  • Staubsauger Roboter
  • Wassertank mit Staubwischtuchaufnahme
  • Staub-Auffangbehälter
  • HEPA Filter
  • 2 x Seitenbürsten
  • Reinigungsbürste
  • Ladestation mit Netzteil
  • Microfaserwischtuch
  • 1 Meter Magnetband zur Begrenzung
  • Fernbedienung inkl. Batterien (2 x AAA)
  • Bedienungsanleitung

Wenn Sie Ersatzteile im Internet bestellen möchten, dann wird Sie das auch kein Vermögen kosten. Bei Amazon beispielsweise gibt es ein Zubehörpaket zum Preis von ca. 20€. Hierin sind ein Paar Seitenbürsten, ein Wischtuch und ein Filter enthalten. Auch andere Ersatzteile in Sets sind erhältlich.

 

Erster Eindruck des Proscenic 830T im Test

Der gelieferte Karton ist erfreulicherweise hauptsächlich mit Kartonagen gefüllt, der ein verrutschen des Roboters nicht ermöglicht. Auf Styropor und unnötige Plastikverpackungen wurde verzichtet.

Der Roboter selber macht einen ordentlichen Eindruck. Zwar besteht dieser komplett aus Plastik, aber es scheinen nicht die billigsten Materialien verwendet worden zu sein. Der Roboter sieht insgesamt sehr edel und hochwertig aus.

Für unseren ersten Start mussten wir nicht viel vorbereiten, außer das Ladegerät an den Strom anzuschließen und den Roboter laden zu lassen. Bei uns hat es gerade einmal eine Stunde gedauert, denn der Roboter war gut vorgeladen. Der HEPA Filter sowie der Auffangbehälter waren schon im Gerät eingelegt. Lediglich die Seitenbürsten müssen Sie unter dem Roboter links und rechts befestigigen. Mit diesen Seitenbürsten kehrt der Roboter den Schmutz aus Ecken und Rändern in Richtung Saugöffnung. Denn durch die runde Form des Gerätes gelangt er dort selbst unmöglich hin.

Der Schmutzbehälter fasst 400 ml Schmutz und ist mit einem auswaschbaren Filter ausgestattet. Um den Schmutzbehälter zu entleeren, müssen Sie diesen vorne aufklappen und den Filter entnehmen. Dann können Sie den Behälter ausleeren.

Der Funktionsumfang

Der Proscenic 830T ist das neueste Modell des Herstellers. Viel hat der Hersteller von den Vorgängermodellen übernommen, Einiges hat er auch verbessert. Wir möchten Ihnen hier nochmals die spezifischen Funktionen des Proscenic 830T auflisten:

Die automatische Teppicherkennung

Der 830T löst den Vorgänger 800T und 820T ab. Der Unterschied zu den Vorgängermodellen besteht darin, dass der 830T eine automatische Teppicherkennung hat. Diese schaltet bei Erkennung eines Teppichs automatisch die höchste Leistungsstufe, sodass Teppiche besser und gründlicher gereinigt werden. Die automatische Teppichbodenerkennung hat in unserem Proscenic 830T Test gut funktioniert. Sie werden den Unterschied binnen Sekunden auch an der Geräuschentwicklung hören, denn im Max-Modus ist der Saugroboter minimal lauter. Sobald er den Teppichboden wieder verlässt und auf einen Hartböden stößt, wird er seine Leistung wieder drosseln. Denn eine kleinere Leistung auf Hartböden reicht absolut aus. Auf Hartböden sammelt sich eh nur loser Schmutz auf hartem Untergrund. Eine hohe Saugleistung ist dort nicht notwendig. Das spart natürlich gleichzeitig auch Akkuvolumen.

Saug- und Wischfunktion

Dieses Modell verfügt zusätzlich zur Saugfunktion über die Wischfunktion. Dies ist schon ein großer Vorteil gegenüber den reinen Saugrobotern. Für die Reinigung wird ein Microfasertuch unterhalb des Gerätes befestigt, welches von der elektronischen Steuerung mit Wasser befeuchtet wird. Die Wassermenge ist elektronisch über die APP in drei Stufen einstellbar. So können auch empfindliche Untergründe feucht gereinigt werden.

Der Behälter fürs Wischen umfasst 350 ml, hat aber zusätzlich noch eine kleine Kammer für den Schmutz. Denn auch beim Wischprogramm saugt der Roboter vorher den Schmutz ein. Diese kleine Kammer schafft aber natürlich nur den Schmutz, den der Roboter in der Saugfunktion übersehen hat. Deshalb sollten Sie vorher unbedingt ausschließlich den Saugmodus starten und Ihre Wohnung damit vorreinigen. Das Wasser können Sie einfach über den Wasserhahn in den Behälter einfüllen.

Der Hersteller rät ausdrücklich davon ab, Reinigungsmittel hinzuzugeben, da hierdurch Dichtungen und Gummis beschädigt werden können.

Wir geben allerdings beim Wischen immer Bioreiniger ohne scharfe und ätzende Substanzen hinzu. Der Behälter wird dann mit einem Gummistopfen verschlossen. Punktabzug gibt es allerdings für die Entleerung der kleinen Schmutzkammer im Wassertank. Denn hierfür können Sie den Behälter nicht öffnen, sondern müssen den eingesammelten Schmutz durch die Öffnung ausschütteln, in der er hinein gekommen ist. Das ist sehr umständlich, denn die Öffnung ist sehr klein.

Den Proscenic 830T gibt es auch ohne die Wischfunktion. Diese Version heißt dann Proscenic 820S und ist dann ca. 40,– € günstiger. Unserer Meinung nach lohnt sich aber auf jeden Fall der Aufpreis für die Ausführung mit Wischfunktion.

Die verschiedenen Saug- / und Wischoptionen des Proscenic 830T im Test

Der Saugroboter bietet sehr viele verschiedene Reinigungsmodi, die alle über die App gesteuert werden können. Auch die Wassermenge für den Wischmop ist einstellbar über die App – eine einzigartige Funktion.

Proscenic 830T Funktionen

Es können einzelne Zimmer gereinigt werden anhand der aufgezeichneten Räume. Diese werden vom Gerät bei den ersten Reinigungen erkannt, wie dies auch bei iRobot und Neato der Fall ist. Auch können nur die Ränder gereinigt werden oder gewisse Stellen im Raum (Spot Reinigung). Zusätzlich kann ein Max-Modus angewählt werden, der die Saugleistung erhöht.

Virtuelles Magnetband

Das mitgelieferte Magnetband ist 1 Meter lang und kann an einem beliebigen Ort im Raum aufgelegt werden. Mit diesem Magnetband können Sie bestimmte Bereiche von der Reinigung ausgrenzen. Bei uns sind das beispielsweise kleine verwinkelte Ecken, in denen sich der Saugroboter Bauartbedingt immer wieder fest fährt. Wir haben das Magnetband in Stücke von ca. 30 cm zerschnitten und legen diese vor diese Ecken. Der Roboter bremst unmittelbar bei Erkennen dieses Magnetbandes ab und dreht in eine andere Richtung. Sollten Sie noch Magnetbänder von Vorgängermodellen haben, dann können Sie diese selbstverständlich auch benutzen. Hier ist jedes Magnetband einsetzbar. Sie können auch bei Amazon ein weiteres Magnetband hinzu kaufen. Mengenmäßig gibt es hier keine Beschränkung.

HEPA Filter

Das der Proscenic 830T einen HEPA Filter verbaut hat, wird jeden Allergiker sehr freuen. Denn diese Filter sind zur zeit die besten Abluftfilter, die ein Staubsauger haben kann. Er reinigt die Abluft um bis zu 99,98 % auch von mikroskopisch kleinen Schmutzpartikeln. So ist die Raumluft nach dem Reinigen sauberer als vorher. Grundsätzlich sind Saugroboter in einem Allergiker Haushalt immer von großem Vorteil, denn bei regelmäßigem Einsatz können natürlich erst gar keine großen Verunreinigungen entstehen. Ist der Saugroboter flach genug, um unter Ihren Möbeln zu saugen, dann schafft er zusätzlich Bereiche sauber zu halten, die Sie mit dem Einsatz eines herkömmlichen Staubsaugers erst gar nicht erreichen.

Die APP

Sie können den Roboter sowohl über die Tasten auf dem Gerät, über die Fernbedienung wie auch über die APP auf Ihrem Smartphone steuern. Wenn Sie die APP nutzen, dann können Sie nur hier das gesamte Potenzial des Saugroboters ausschöpfen. Natürlich müssen Sie sich mit dem heimischen W-Lan verbinden um diverse Einstellungen zu tätigen. Sie können in der APP die Karte einsehen, welche der Roboter von der Wohnung zeichnet. In dieser kann auch die Echtzeit die Position des Roboters verfolgt werden.

Sie können auch den Zeitplan in der APP erstellen, welcher einen riesen Vorteil gegenüber der manuellen Reinigung hat. Denn der Roboter fährt dann vollautomatisch zu der eingegebenen Zeit los. Oder kann auch von Unterwegs aus zum Reinigen aufgefordert werden. Hat sich beispielsweise kurzfristig Besuch angekündigt, dann kann der Roboter schnell vorher nochmal die Wohnung reinigen.

Sehr gut gefällt uns auch die Sprachsteuerung. So können Sie den Roboter ohne Fernbedienung und ohne Handy einfach mal zurück in die Ladestation schicken, wenn der Zeitpunkt fürs Reinigen in dem Moment einfach nicht passt.

 

Der Proscenic 830T im Test

Einzigartig macht den 830T auf jeden Fall die Möglichkeit, den Roboter auch in der Wischfunktion zeitgesteuert fahren zu lassen. Denn durch die elektronische Steuerung der Wasserzufuhr brauchen Sie keine Angst vor dem Auslaufen des Wassers haben. Und wie gesagt haben Sie die Möglichkeit, die Wasserzufuhr zu regulieren. Der Roboter zieht bei seiner Reinigung schöne, lange und gleichmäßige Bahnen. Er findet sich im Raum gut zurecht, allerdings dient die gezeichnete Karte ausschließlich zur Reinigungsüberprüfung. Sie können mit der Karte nicht interagieren, wenn Sie den Roboter beispielsweise in ein bestimmtes Zimmer schicken möchten. Auch No-Go Areas sind ausschließlich mit dem Magnetband einzugrenzen. In der App können Sie diese Bereiche nicht einzeichnen, wie es bei vielen anderen Saugrobotern der Fall ist. Die Karte wird auch nicht gespeichert bzw. beim nächsten Reinigungsdurchlauf überschrieben. 

Das Reinigungsergebnis auf Hartböden

In unserem Proscenic 830T Test konnte der Saug- und Wischroboter absolut überzeugen. Er schafft gute Reinigungsergebnisse und eine hohe Reinigungsabdeckung. Mit seinen knapp 120 Minuten Reinigungszeit schafft er ca. 120m² Fläche zu säubern. Wenn Sie nach dem Saugen auch noch die Nasswischfunktion aktivieren, dann ist der Boden einwandfrei sauber. Natürlich schafft der Proscenic 830T keine festsitzenden Verkrustungen auf dem Boden zu reinigen, aber solche Verschmutzungen müssen auch beim herkömmlichen Putzen speziell und mit Nachdruck gereinigt werden. Geeignete Fußböden für die Nassreinigung sind Parkett, Fliesen, Kunststoff und Stein. Die elektronisch regulierbare Einstellung der Wassermenge gefällt uns besonders gut. Denn unser Parkett- und der Laminatboden  sollten nur leicht feucht gereinigt werden, wobei die Fliesen in der Küche auch die höchste Einstellung benötigt.

Proscenic 830T Hartboden Fliesen

Das Reinigungsergebnis auf Teppichen

Ein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis zeigt der Proscenic 830T auf Teppichen. Hier ist aber das Reinigungsergebnis auf kurzflorigen Teppichen eindeutig besser, als das auf mittelflorigen- oder langflorigen Teppichen. Hier reicht dann einfach die Saugleistung nicht mehr aus, um den Schmutz aus dem tiefen Flor heraus zu saugen. Die automatische Teppicherkennung funktioniert gut. Das ist aber auch der einzige Teppich, den er nicht erkennt.

 

Fazit: Lohnt sich der Kauf?

Der Proscenic 830T Saug- und Wischroboter ist für einen Anschaffungspreis von z.Zt. ca. 239,00 € bei Amazon zu erwerben. Damit liegt dieser Roboter im unteren mittleren Preissegment. Mit seinen vielen nützlichen Funktionen ist er dies unserer Meinung nach allerdings auch wert. Er überzeugt durch eine gute Hartbodenreinigung und einer durchschnittlichen Teppichreinigung. Die Wischfunktion gefällt uns durch seine elektronische Wassermengenregulierung sehr gut. Auch der kleine Schmutzbehälter in dem Wassertank ist eine wirklich gute Idee. So saugt der Roboter kleine Schmutzpartikel vor dem Wischen noch mal weg und schiebt diese nicht nur durch den Raum. Das Reinigungsergebnis in der Wischfunktion ist gut.

Die App Funktionen sind sehr gut, lediglich Sperrzonen lassen sich noch nicht definieren. Ich vermute, dass dies aber in einer der kommenden App-Versionen nachgeliefert wird. Mit der Alexa Steuerung hatten wir viel Freude. Man muss den Saugroboter nicht suchen, sondern sendet ihn einfach per Sprachbefehl zur Ladestation, wenn spontan Besuch kommt.

Der Proscenic 830T Saug- und Wischroboter ist ein wirklich guter Saugroboter mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Uns gefällt er gut! Er darf erst einmal bleiben als Referenz in dieser Preisklasse.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)76 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)16 mm
max. empfohlene Fläche (qm)120 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)110 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)290 Minuten
ReinigungsmodusNavigiert / Linear
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)400 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisverlauf


239,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2020 02:43

239,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2020 02:43