Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Proscenic D550 Saugroboter

(4.5 / 5 bei 82 Stimmen)

359,00 € 439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 17:44
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)35 Watt
Betriebsgeräusch (dB)71 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

90%

"Spitzenklasse"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
90%

Proscenic D550 Saugroboter im Test

Der Laser-navigierte Proscenic D550 Saugroboter ist die perfekte Lösung für Saug- und Wischmuffel. Denn dieser Saugroboter kann sowohl Saugen wie auch Wischen. Zudem ist er Laser-navigiert und schafft durch die berechneten Flächen eine schnelle Reinigung mit einer hohen Reinigungsabdeckung. Denn dieser Staubsaugerroboter kann durch Sonden-Scans eine präzise virtuelle Umgebungskarte erstellen, sodass der Saugroboter den besten Reinigungspfad für eine effiziente Reinigung plant. Er kann manuell, per Fernbedienung oder per APP gesteuert werden. Hierfür verwenden Sie die Proscenic Home App für Android oder iOS Smartphones. Diese Proscenic App ist kostenlos im App-Store oder im Google Play Store erhältlich.

Aktuell nur €289,00 mit Code NBEN5ZNA bei Amazon

 

Proscenic D550 Saugroboter an Treppe

Mit Treppen hat der Proscenic D550 dank seiner Absturzsicherung kein Problem

Was macht den Proscenic D550 Saugroboter so interessant?

Er hat eine Vielzahl an nützlichen Funktionen, die dem Nutzer die Hausarbeit abnimmt. So kann dieser Saugroboter mit seinem Wassertank und der Vorrichtung für das Microfasertuch die Räume auch feucht durch wischen. Das können reine Saugroboter nicht, diese sind nur für losen Schmutz zuständig. Und das mit dem Wischen, das macht der Proscenic D550 richtig gut. Keine Ahnung woran das liegt. Wir schätzen mal, das es mit der D-förmigen Bauweise zu tun hat und auch mit dem schweren Gewicht. So wird das Microfasertuch auf den Boden gedrückt und der Schmutz richtig abgewaschen. Zusätzlich kommt bei dem Proscenic D550 die sehr gute Navigation, die besondere Bauweise (D-Form)die Einrichtung von No-Go Areas, die Teppicherkennung und die Sprachsteuerung per Amazon Alexa oder Google Assistant hinzu. Und das Ganze erhalten Sie zu einem fairen Anschaffungspreis von zur Zeit 360,00 € bei Amazon.

Sicherlich für Allergiker unabkömmlich ist der sehr gute HEPA Filter, der die Abluft reinigt. Dieser schafft eine absolut saubere Raumluft. Diese ist im Anschluss an den Saugvorgang sauberer, als vor dem Saugen.

 

Proscenic D550 Saugroboter – Funktionen und Ausstattung

Bei den technischen Details und dem Funktionsumfang wird direkt klar, der Proscenic D550 Staubsaugerroboter hat so einiges unter seinem hochwertigen Outfit versteckt. Natürlich ist das Design immer Geschmackssache, Persönlich gefällt uns der Roboter sehr gut. Er ist klein, kompakt und anders geformt, als die meisten anderen Geräte. Er hat auf der Oberfläche einen kleinen Laserturm, mit welchem er die Räume vermisst. Aufgrund dieses Laserturms fällt der Proscenic D550 leider nicht ganz so flach aus, und ist aufgrund seiner Bauhöhe mit 9,5 cm sicherlich nicht für das Reinigen unter den meisten Möbeln geeignet. Aus diesem Grunde empfehlen wir auf jeden Fall, vor dem Kauf nachzumessen.

Messen Sie vor dem Kauf Ihre Möbel aus, damit sichergestellt ist, dass der Roboter auch unter den Möbeln reinigen kann!

  • Gewicht: 4,8 Kilogramm
  • 28 Watt Stromverbrauch
  • Abmessungen: 32 x 30 x 9,5 cm
  • 3200 mAh Lithium Ionen Akku
  • Fassungsvermögen des Auffangbehälters: 420 ml
  • Fassungsvermögen Wassertank: 130ml
  • Saug- und Wischfunktion
  • Lange Saugzeit von ca. 130 Min.
  • Ladezeit: 180 Minuten
  • Steigungen bis 2 cm
  • Geräuschbelastung: 58 – 72 Dezibel
  • Laser – Rauvermessung
  • Raumeinteilung
  • No-Go Areas und Zoned Cleanup
  • Mapping mit Kartenspeicherung
  • Teppicherkennung
  • APP gesteuert
  • Saugleistung in drei Stufen schaltbar
  • Fernbedienung inclusive
  • Einklappbare Ladestation
  • Sprachsteuerung via Amazon Alexa und Google Assistant
  • Wischfunktion
  • Saugkraft: 1800 pa
  • Absturzsicherung und Hinderniserkennung
  • Rückkehr zur Ladestation und selbstständiges Aufladen

Die Geräuschbelastung variiert, je nach eingestellter Saugstärke zwischen 58 und 72 Dezibel. Wobei letzteres ungewöhnlich laut für einen Saugroboter ist. Allerdings müssen Sie sich diesem Geräuschpegel nicht aussetzen, denn der Proscenic D550 fährt natürlich auch dann, wenn Sie nicht zu Hause sind. Er ist programmierbar und auch von unterwegs aus mit der APP steuerbar. Grundsätzlich ist das eine super Sache, wäre da nicht das nasse Microfasertuch unter dem Wischroboter. Hierzu aber später noch mehr.

Der Schmutzbehälter des Proscenic D550 ist relativ klein

Noch ein Wort zum Schmutzbehälter. Dieser fällt mit 0,42 Litern Fassungsvermögen sehr klein aus. Große Wohnungen, starke Verschmutzungen und Tierbesitzer beispielsweise sollten auf einen größeren Behälter achten. Oder Sie müssen sich direkt darauf einstellen, dass Sie den Behälter auch während eines Reinigungslaufes leeren müssen. Schicken Sie den Saugroboter täglich auf die Reise, dann sollte der kleine Staubbehälter allerdings ausreichen. Hier kommt es wirklich ganz auf den Verschmutzungsgrad an.

Lieferumfang und Verarbeitung

Hier hat uns auch wieder besonders gut gefallen, dass der Hersteller auf unnötiges Verpackungsmaterial verzichtet hat. Der Karton ist unscheinbar und recht klein. Alle Zubehörteile sowie der Saugroboter sind sicher verpackt. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Proscenic D550 Staubsaugerroboter folgendes:

  • Die einklappbare Ladestation
  • Eine Fernbedienung (ohne Batterien)
  • 2 Microfasertücher
  • 0,13 ltr. kleiner Wassertank (1 Microfasertuch ist bereits am Wassertank befestigt)
  • Eine zusätzliche Seitenbürste
  • Ersatz- HEPA-Filter
  • Reinigungspinsel
  • Bedienungsanleitung
  • Quick Start Guide

Der Saugroboter arbeitet im Vergleich zu vielen anderen Modellen mit nur einer Seitenbürste. Das klappt in unserem Proscenic D550 Saugroboter Test ausgezeichnet. Die Kanten und Eckenreinigung gelingt aufgrund der rechteckigen Form sehr gut. Die Seitenbürste holt natürlich nur aus den Ecken den Schmutz heraus, wenn sich der Roboter in Fahrtrichtung „Seitenbürste an der Wand“ befindet. Denn die Ecken des Saugroboters sind abgerundet.

Das keine Batterien beigelegt sind, ist verwunderlich. Hier sollte es wirklich nicht an 3,– € für 2 AAA-Batterien scheitern.

Von der Verarbeitung her sind wir zufrieden. Der verwendete Kunststoff könnte etwas hochwertiger sein, aber alles in allem macht der Proscenic D5550 Saugroboter eine gute Figur.

Proscenic D550 Saugroboter von unten

die Ansicht von unten

Die Arbeitsweise und die Navigation

Dieser Roboter Staubsauger von Proscenic navigiert mittels Laserdistanz-Sensor durch die Räume. Er vermisst die Räumlichkeiten und weiß somit immer genau, wo er sich befindet. Er erkennt Hindernisse und Raumenden zuverlässig und stoppt bei unserem Proscenic D550 Test meist sehr zuverlässig. Worauf Sie sich auf jeden Fall verlassen können ist, dass er stark vor jedem Hindernis abbremst. Somit dockt er dann im Zweifelsfall immer nur ganz leicht an ein Hindernis an. Durch seine eher D-förmige Bauweise kommt er mit Rändern und Ecken sehr gut zurecht. Wände fährt er sorgfältig entlang.

Die abgescannten Räume zeichnet er mithilfe des SLAM-Algorithmus als Karte in der Proscenic APP ein. Hierzu aber im nächsten Abschnitt mehr.

Die Navigation funktioniert wirklich sehr gut. Die Reinigungsabdeckung schätzen wir auf bis zu 95 %. Ganz wenige Bereiche werden von der Reinigung ausgeschlossen. Es werden auch keine Bereiche doppelt gereinigt, es sei denn, aufgrund seiner Richtungsänderung muss er welche doppelt überfahren. Der Roboter reinigt in ganzen Bahnen und ändert seine Richtung erst, wenn er an ein Hindernis stößt, bzw. das Raumende erreicht ist.

Teppiche oder stark verschmutzte Untergründe erkennt der Proscenic D550 Saugroboter automatisch. Er erhöht dann hörbar die Saugleistung. In unserem Test hat dies sehr gut funktioniert.

Sehr flott unterwegs

Der kleine Roboter ist flott unterwegs und erhöht seine Saugleistung selbstständig, wenn er eine erhöhte Verschmutzung feststellt bzw. auf einen Teppich wechselt. Auch die Saugleistung auf Teppichen hat uns überzeugt. Wobei es hier lediglich um niedrige bis mittelhohe Flore geht. Bei hochflorigen Teppichen schafft selbst die erhöhte Saugleistung nicht, den Schmutz aus den Tiefen des Flors zu saugen.

Das Auffinden der Ladestation funktioniert bei unserem Prsocenic D550 Test immer direkt beim ersten Versuch. Auch das hat sich bei vielen anderen Saugrobotern als wensentlich schwieriger heraus gestellt.

Verschiedene Steuerungsmöglichkeiten beim Proscenic D550 Saugroboter

Bei diesem Roboter empfehlen wir auf jeden Fall die Steuerung per APP. Denn das ist das Herzstück dieses Roboters. Für die Nutzer, die sich aus Datenschutzgründen oder sonstigem vor der Bedienung mit der APP schwer tun, liegt im Lieferumfang eine Fernbedienung bei. Optisch ist diese nun wirklich kein Glanzstück, und leider fehlt hier natürlich die Möglichkeit, die gescannten Karten des Lasers auf dem Smartphone abgebildet zu bekommen.

Doch für die Inbetriebnahme und die grundsätzliche Steuerung des Roboters reicht diese natürlich aus.

Fernbedienung (trotz App-Steuerung)

Sie können mit der Fernbedienung folgende Funktionen betätigen:

  • Ein- / Ausschalten des Saugroboters
  • Starten und Stoppen
  • WLAN ein- und ausschalten
  • Lautstärke der netten Damenstimme an- und ausschalten
  • Pfeiltasten zur Lenkung des Gerätes
  • Die Saugkraft in drei Stufen einstellen
  • Den Spotmodus starten
  • Die Wischfunktion einschalten
  • Zur Ladestation zurückschicken

Uns fehlt bei der Steuerung mit der Fernbedienung auf jeden Fall die Möglichkeit der Programmierung. Denn das ist schon ne feine Sache, wenn der Roboter zu Zeiten reinigt, an denen Sie nicht zuhause sind. Das geht bei diesem Saugroboter allerdings nur mit der APP-Steuerung.

Wie bereits erwähnt fehlen die Batterien für die Fernbedienung bei der Lieferung, was unserer Meinung nach überhaupt nicht geht. Hier spart der Hersteller ein paar Euro, verärgert damit allerdings viele Nutzer, die bei Lieferung des Saugroboters eigentlich davon ausgehen, dass alle Zubehörteile für den ersten Start enthalten sind.

 

Das Herzstück, die APP

Erst einmal sei erwähnt, dass der Chinesische Hersteller einen sehr schlechten Übersetzer hatte, denn das Deutsch in der APP lässt uns das ein oder andere Mal schmunzeln. Wie bei vielen anderen Saugrobotern lässt sich auch der Proscenic D550 Saugroboter nur mit 2,4-GHz-Netzwerken verbinden. Eine Registrierung ist auch bei der Proscenic Home APP notwendig, eine Mailadresse muss ebenfalls angegeben werden. Die Einrichtung selber ist sehr schnell erledigt. Sobald der Roboter geladen ist, mit dem W-lan verbunden und der APP eingebunden ist,  kann der erste Reinigungsdurchlauf auch schon gestartet werden.

Folgende Funktionen sind mit der APP Steuerung möglich:

  • Starten und Stoppen des Roboters
  • Roboter in die Ladestation schicken
  • Saugmodus bzw. Saugkraft auswählen (gering, mittel, hoch)
  • No-Go Areas und die Bereichsreinigung auf der Karte einzeichnen
  • Lautstärke der Sprache des Roboters einstellen
  • Reinigungsplan erstellen
  • Zeitraum festlegen, an denen der Saugroboter nicht arbeiten soll.
  • Spot Modus einschalten
  • Roboter Suchen Funktion
  • Beleuchtung der Bedienelemente am Saugroboter ein- und ausschalten
  • Automatisches Herunterladen von Firmware-Updates
  • Automatisches Wischen einstellen
  • Gerät positionieren

Außerdem bekommen Sie in der App angezeigt, wieviel Fläche der Staubsaugerroboter schon gereinigt hat, wieviel Zeit er dafür benötigt hat und den aktuellen Akkuzustand.

Proscenic D550 Saugroboter mit Lego Spielzeug

Der Proscenic D550 kommt gut mit Spielzeug klar und lässt es fürs Kind liegen

Mapping

Auf den ersten Blick sieht die Karte aus, als hätte sich ein Künstler verwirklicht. Bzw. was sich Künstler so nennt. Allerdings steckt tatsächlich System dahinter. Jeder Winkel, jede Ecke und jedes Hindernis wird exakt auf der Karte eingezeichnet. Sie können die Fahrtlinie des Proscenic D550 Saugroboter genau verfolgen. Der Roboter selber ist als kleiner orangener Punkt dargestellt. Die Ladestation ist der grüne Blitz. Sie können in der Karte auch die No-Go Areas einzeichnen, so dass der Roboter diese Bereiche nicht betritt. Jeder hat ja in seinen vier Wänden einige Ecken, die vom Roboter nicht befahren werden sollen. Bei uns ist es mein Arbeitsplatz, Spielecken der Kinder  und die Fress- und Schlafecke für Hund und Katze.

Der Roboter teilt sich einen Raum in mehrere Bereiche ein, die er in systematisch geraden Linien reinigt. Hierbei überfährt er natürlich ab und an Mal die ein oder andere Stelle, allerdings steckt hier wirklich System dahinter. Kaum ein Bereich wird ausgelassen, geradezu nie hat der Roboter in unserem Proscenic D550 Test irgendwelche Flächen doppelt gereinigt.

Sprachsteuerung mit Alexa oder Google Assistant

Diese Staubroboter versteht mithilfe von Alexa oder Google Assistant auch die Sprachsteuerung. Zwar sind die Möglichkeiten hier weitaus geringer als mit der Fernbedienung oder der App Steuerung, aber um den Roboter zur Arbeit oder in die Ladestation zurück zu schicken, reicht es aus.

Wischfunktion – Wie funktioniert das?

in der Verpackung des D550 sind die Wischmöppe enthalten

Das mit der Wischfunktion ist so eine Sache. Eigentlich sind wir eher für Geräte, die sich auf eine Sache bei der Hausreinigung konzentrieren. Also entweder Saug- oder Wischfunktion. Sind beide Funktionen in einem Gerät verbaut, dann ist meist die Wischfunktion zwar ein nettes Gadget, allerdings mehr auch nicht. Denn nach wie vor arbeitet auch dieser Wischroboter wie auch viele Konkurrenzmodelle mit einem Wassertank und einem Microfasertuch. Dies reicht bei ganz vielen Wischrobotern lediglich dazu, um den Schmutz im Raum zu verteilen und keine wirkliche Sauberkeit zu erzielen.

Der Proscenic überrascht beim Ergebnis

Doch dieser Wischroboter hat uns in dieser Disziplin wirklich überrascht. Im Gegensatz zu vielen anderen Wischrobotern versteht dieser seine Arbeit ganz genau. Es wird bis in die Ecken gereinigt und auch stärkere Verschmutzungen werden ohne Probleme gelöst. Dies liegt sicherlich erstens an der D-förmigen Bauform, aber auch an dem doch etwas schwereren Gewicht von fast 5 Kilogramm. Denn so wird das befestigte Microfasertuch fest auf den Boden gedrückt.

Von einem Ergebnis wie beim Putzen von Hand ist natürlich auch das Ergebnis vom Proscenic D550 noch weit entfernt. Aber er macht einiges Besser als seine Kollegen.

Vom Wischen versteht der Proscenic D550 mehr als viele seiner Kollegen

Leider gibt es bei den Wischrobotern, die automatisch in die Ladestation fahren das Problem mit dem nassen Wischtuch. Denn der Roboter steht nach getaner Arbeit in der Ladestation, das nasse Wischtuch befindet sich unter dem Gerät. De facto müssen Sie unbedingt einen Platz für die Ladestation suchen, wo das nasse Wischtuch keine Böden aufweichen kann. Denn steht der Roboter eine Zeitlang mit dem nassen Wischtuch auf einer Stelle, dann können empfindliche Untergründe arg in Mitleidenschaft gezogen werden. Wir empfehlen auf jeden Fall die Ladestation auf einem Fliesenboden aufzustellen. Noch besser…. Sie lassen das Gerät im Wischmodus nur dann laufen, wenn Sie auch zu Hause sind. Denn der Roboter kann auch während der Arbeit mal stehen bleiben, wenn er sich irgendwo verfangen hat.

Suchen Sie als Standort für die Ladestation unbedingt einen unempfindlichen Untergrund!

Fazit: Proscenic D550 Saugroboter kaufen?

Unser Fazit zum Proscenic D550 Saug- und Wischroboter fällt überwiegend positiv aus. Denn von der technischen Seite her bringt der Proscenic D550 alles mit, was man von einem modernen Saugroboter erwarten kann. Uns hat besonders gut die Wischfunktion, die übersichtliche APP, die lange Akkulaufzeit und die damit verbundene große Reinigungsfläche gefallen. Denn der Proscenic schafft mit einer Akkuladung bei uns im Test stolze 180 m² Reinigungsfläche. Das liegt natürlich in erster Linie an einem sehr guten Lithium Ionen Akku mit 3200 mAh aber auch an der sehr guten Orientierung im Raum dank der Laser-Raumvermessung.

Die Reinigungsergebnisse auf Hartböden sind ausgezeichnet, bei Teppichen kommt es auch bei diesem Roboter auf die Florhöhe an. Kurze und mittelflorige Teppiche sind überhaupt kein Problem, einzig Hochflorteppiche müssen Sie mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger nachreinigen.

Auch nochmals positiv erwähnen möchten wir die gute Saugleistung auch in Ecken und an Möbelkanten entlang. Dies betrifft nicht nur den Saugmodus sondern auch den Wischmodus.

Den einzigen Kritikpunkt, den wir gefunden haben ist die recht hohe Geräuschbelastung im Max Modus. Der Proscenic D550 Saugroboter ist somit unsererseits wärmstens zu empfehlen. Besonders der sehr günstige Anschaffungspreis. Denn zur Zeit erhalten Sie diesen Saug- und Wischroboter aus dem Hause Proscenic für unglaublich günstige 289,00 €. Den Code, den Sie beim Kauf bei Amazon eingeben müssen, haben wir am Anfang dieses Artikels aufgeführt.

 

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)35 Watt
Betriebsgeräusch (dB)71 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)95 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)20 mm
max. empfohlene Fläche (qm)180 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)130 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)180 Minuten
ReinigungsmodusNavigiert / Linear
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)420 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)1 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisverlauf


359,00 € 439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 17:44

359,00 € 439,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 17:44