Skip to main content

Testberichte: über 185 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Rowenta RY7557WH Dampfreiniger

(4 / 5 bei 19 Stimmen)

201,98 € 349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Februar 2019 12:03
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ, ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1700 Watt
Betriebsgeräusch (dB)84 dB
EnergieeffizienzA

Mit dem Rowenta RY7557WH Staubsauger können Sie Ihre Böden hygienisch rein und frei von Bakterien bearbeiten. Denn der Sauger hat 3 Funktionen in einem Gerät. 1. nur Staubsaugen 2. Staubsaugen und Dampfreinigen in einem Arbeitsgang 3. nur Dampfreinigen.

Das Tolle an dem Gerät ist auch, dass durch den heißen Dampf vollkommen auf chemische Zusatzmittel verzichtet werden kann. Das macht den Rowenta RY7557WH nicht nur äußerst umweltschonend, sondern ist auch für Sie und Ihre Familie eine vollkommen gesundheitsunbedenkliche Möglichkeit, Böden klinisch rein zu bekommen. Und das ganze in einem Arbeitsgang.

Die technischen Details des Rowenta RY7557WH im Überblick

Ohne die technischen Voraussetzungen wird kein Gerät, so gut die Funktionen auch sind, ein wirklich gutes Reinigungsresultat erbringen. Bei dem Rowenta RY7557WH sind wir hier insgesamt sehr zufrieden. Er macht einen sehr guten ersten Eindruck, ob sich dies auch im Testergebnis bestätigt, dazu später mehr.

  1. Der Rowenta RY7557WH Staubsauger ist für Hartböden im speziellen, aber auch für Teppiche geeignet. Für die Teppichreinigung muss allerdings der Mopp entfernt werden, weil sonst ein Gleiten auf dem Teppich unmöglich ist.
  2. Mit seinen 1700 Watt schafft er gute Reinigungsergebnisse, der heiße Dampf sorgt für eine hygienische Reinheit auf Hartböden.
  3. Das Gerät wird ohne Staubsaugerbeutel betrieben und erspart Ihnen somit den Nachkauf der teuren Staubsaugerbeutel. Der Auffangbehälter hat ein Volumen von 0,8 Litern, der Wasserbehälter fasst 0,7 Liter.
  4. Die Dampffunktion ist in drei Leistungsstufen schaltbar. Das ermöglicht auch das Bedampfen von empfindlichen Böden wie Parkett oder Laminat.
  5. Bei der Lieferung sind je zwei grobe und zwei feine Mikrofaser Reinigungspads beigelegt. Diesen stülpen Sie einfach über den Fuß. Diese Wischmopps sind in der Waschmaschine waschbar und laut Hersteller bis zu 100 Mal wieder verwendbar.  Ob dem so ist, wird sich natürlich erst mit der Zeit heraus stellen. Bei Bedarf können sie diese Microfaser Reinigungstücher auch nachkaufen.

Die Ausstattungsdetails

  • Abmessungen: 25,9 x 27,2 x 121 cm
  • Gesamtgewicht: 6 Kilogramm
  • Maximale Leistung: 1700 Watt
  • Aktionsradius: 8 Meter
  • Volumen des Auffangbehälters: 0,8 Liter
  • Volumen des Wassertanks: 0,7 Liter
  • Air Force Cyclon Technologie
  • Lautstärke: die Lautstärke liegt bei 84 Dezibel
  • Regulierung der Dampfmenge in 3 Stufen
  • Freistehende Lagerung möglich
  • keine Staubbeutel
  • Saugfunktion, Dampffunktion, beides zusammen oder einzeln nutzbar

Die Lautstärke von 84 Dezibel liegt leider im Vergleich mit anderen Staubsaugern im oberen Bereich. Vergessen sollten Sie aber auch nicht, dass Sie hier drei Funktionen in einer vereint haben. Schalten wir nur die Saugfunktion an, dann haben wir eine Geräuschbelastung von 78 dB gemessen. Dies liegt dann wieder im Normalbereich für herkömmliche Bodenstaubsauger, für uns kein Grund dem Gerät eine hohe Lärmbelästigung nach zu sagen.

Die Zubehörliste und der erste Eindruck

Als das Gerät bereits nach 2 Tagen bei uns eingetroffen ist, waren wir vom ersten Anblick zunächst einmal positiv bestimmt. Das Gerät ist nach dem Auspacken aus dem doch riesigen Karton in wenigen Minuten zusammengebaut, alles recht simpel und einfach. Es liegt eine wirklich sehr übersichtliche Bedienungsanleitung bei, die haben wir allerdings beim Zusammenbau nicht benötigt. Sie verbinden das Gehäuse einfach mit dem Reinigungsfuß und setzen anschließend den Wassertank ein. Fertig. Das Gerät sieht von der Verarbeitungsqualität stabil aus und das Design ist auch gelungen.

Rowenta legt bei seinem RY7557WH ordentlich Zubehör bei, welches im Karton alles ordentlich, übersichtlich und bruchsicher verpackt ist. Das gleich 4 Mikrofasertücher dabei sind, ist auch nicht für jeden Hersteller selbst verständlich.

Die Packliste:

  • Der Rowenta RY7557WH Staubsauger
  • Mikrofasertücher für hartnäckige Verschmutzungen 2 Stück
  • Mikrofasertücher für die normale Verschmutzung 2 Stück
  • Antikalk Kasetten 2 Stück
  • Eine kleine Wandhalterung mit Befestigungsmaterial
  • Die Kunststoffbodenplatte für die Lagerung des Gerätes
  • Bedienungsanleitung

Verkalken war gestern

Da das normale Leitungswasser doch meist recht kalkhaltig ist sind die meisten Defekte an solchen wassergebundenen Geräten meist dem Kalk zu verdanken. Denn wenn die Leistungen oder Düsen erst mal mit dem Kalk zugesetzt sind, dann funktioniert dort nichts mehr. Und da nicht jeder immer destilliertes Wasser zur Hand hat, ist es toll, dass Rowenta da mitgedacht hat. In dem Gerät ist eine Anti-Kalk Kartusche verbaut, die das Wasser zur Nutzung aufbereitet. Eine Ersatzkartusche liegt dem Lieferumfang zusätzlich bei. Ob dies auch so funktioniert, wie vom Hersteller gedacht, wird sich natürlich erst mit der Zeit raus stellen.

Die Kunststoffbodenplatte und die Lagerung

Da der Rowenta RY7557WH Staubsauger  nach der Reinigung abgestellt werden muss, hat der Hersteller hier eine Kunststoffbodenplatte beigelegt. Denn es befindet sich nach der Reinigung immer noch Wasser im Reinigungssystem des Gerätes. Auf diese Bodenplatte stellen Sie Ihr Gerät, Ihre Böden bleiben von der Feuchtigkeit verschont.

Das Gerät kann in aufrechter Stellung abgestellt werden. Das ist auch sehr praktisch während der Reinigung, denn wenn Sie mal Ihre Kräfte verlassen, dann können Sie das Gerät in aufrechter Stellung kurz abstellen. Für das Stromkabel gibt es keine automatische Kabelaufwicklung, dieses wickeln Sie hinten um das Gerät. Dafür sind zwei stabile Aufhänger vorhanden

Wie funktioniert das Gerät?

Eigentlich ist die Funktion des Gerätes sehr simpel. Wenn Sie den Fuß des Gerätes betrachten, dann sehen Sie zwei Saugöffnungen jeweils vorne und hinten am Gerät. Dazwischen sitzt der Wischmopp. Dieser ist recht einfach zu befestigen. Einfach den Gummirand am Rand überstülpen und schon ist der Mopp befestigt. Zum lösen bzw. zum Wechseln des Mopps müssen Sie einfach mit dem Fuß auf den Knopf zum Entriegeln der Matte drücken, diese löst sich dann von selber. Gummiband abstülpen und fertig.

Um den Wassertank zu befüllen können Sie diesen aus dem Gerät heraus holen und unter dem Wasserhahn befüllen. Dazu müssen Sie den roten Drehverschluss öffnen. Sehr praktisch das wir nicht immer das Wasser zu Gerät tragen müssen.

Gerät seitlich einschalten und bereits nach einer halben Minute ist das Gerät aufgeheizt und die Reinigung kann beginnen. Sie sehen die Einsatzbereitschaft an der Aufheiztaste,  sobald diese nicht mehr blinkt, ist das Wasser heiß genug.

Den Rowenta RY7557WH Staubsauger bewegen Sie ganz normal wie jeden herkömmlichen Staubsauger auch. Die Dampftaste kann je nach Bedarf gedrückt werden, allerdings können Sie auch nur mit der Saugfunktion arbeiten.

Für die Reinigung Ihrer Teppiche empfehlen wir allerdings das Mikrofasertuch zu entfernen, da es fast unmöglich erscheint, den Sauger mit Tuch über den Teppich zu schieben.

Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 0,7 Litern. Diese Menge reicht bei uns für eine Fläche von ca. 80 m² bei mittlerer Verschmutzung. Wenn Sie natürlich grobe Verschmutzungen haben und mit der Dampffunktion mehrfach über den Boden wischen müssen, dann wird die Fläche natürlich kleiner, die Sie mit der Wassermenge schaffen.

Die Dampfmenge ist in drei Stufen regulierbar. Minimum, medium und maximal. Wir reinigen meistens im Medium Modus und erzielen damit sehr gute Reinigungsergebnisse. Dennoch raten wir Ihnen davon ab, besonders empfindliche Böden zu reinigen. Auch Böden die nicht wirklich 100% versiegelt sind, sollten mit dem Rowenta RY7557WH Staubsauger nicht bedampft werden, da das Wasser in die Rillen laufen und dadurch  der Boden aufquellen kann. Schalten Sie bei besonders empfindlichen Böden besser die Dampffunktion erst gar nicht ein. Ein feuchtes Reinigen wird dennoch durch das feuchte Microfasertuch automatisch entstehen. Aber auf die zusätzliche Wassermenge durch den Dampf sollten Sie hier allerdings verzichten.

Das Handling

Die Bedienung ist recht simpel, der Wischmopp einfach zu befestigen, der Wasserbehälter und der Auffangbehälter für den Staub leicht herausnehmbar. Toll, dass Sie aufgrund der Kalk-Kartuschen Leitungswasser nutzen können und nicht immer auf destilliertes Wasser zurück greifen müssen.

Vom Handling her müssen wir ehrlich zugeben, dass das Gerät mit der Zeit ziemlich schwer im Arm wird, denn der Schwerpunkt des Gerätes liegt schon recht hoch. Die 6 Kilogramm Eigengewicht plus ca. 1 Kg Wasser werden Sie merken. Gut, dass die Arbeitshöhe aufgrund des höhenverstellbaren Stils perfekt auf Sie eingestellt werden kann. Und das von 100 cm bis 121 cm, in 2,5 cm Abständen.

Da der Fuß quadratisch und doch recht groß ist, kommt man trotz eines Gelenkes am Fuß nicht wirklich toll in alle Ecken. Die Arbeitsbreite von 26 cm ist unserer Meinung nach etwas sehr klein ausgefallen, wenn man einen normalen Wischer mit einer Arbeitsbreite von ca. 45 cm dagegen sieht.  Allerdings würde das Gewicht des Gerätes auch deutlich schwerer ausfallen, wenn der Fuß größer wäre.

Auf Hartböden funktioniert der Rowenta RY7557WH Staubsauger fast wie ein herkömmlicher  Staubsauger. Auf Teppichen muss auf jeden Fall der Wischmopp entfernt werden. Ansonsten kommen Sie kein Stück voran, denn der Wischmopp gleitet auf dem Teppichboden nicht. Hier wäre ein Teppichgleiter wie bei dem von uns getesteten Cleanmaxx 08337 Dampfreiniger eine Lösung.

Das Kabel des Rowenta RY7557WH  ist mit seinen 8 Metern ausreichend lang und kann bei nicht Gebrauch oder beim Verstauen hinten am Gerät um die Kabelaufwicklung gewickelt werden.

Insgesamt ist die Konstruktion des Gerätes nicht optimal, dennoch sollten Sie nicht vergessen, dass Sie mit dem Gerät nicht nur Staubsauger, sondern auch einen Dampfreiniger haben und somit zwei Arbeitsschritte in einem erledigen können. Das erspart Zeit und schafft durch den desinfizierenden Dampf perfekte Sauberkeit.

Die Vor- und Nachteile des Gerätes

Nach unseren Tests können wir Ihnen von vielen positiven Ergebnissen berichten, allerdings mussten wir auch einige Schwächen feststellen. So gehört die Teppichbodenreinigung ganz bestimmt nicht zu den gewählten Einsatzzielen des Rowenta RY7557WH  Staubsaugers. Aber auch bei der Hartbodenreinigung konnte uns das Gerät nicht vollends überzeugen. Ein 100% tiger Ersatz für das Saugen mit einem herkömmlichen Staubsauger und dem anschließende Wischen von Hand kann das Gerät nicht ersetzen. Dennoch sind wir von der hygienischen Reinigung mit dem Dampf begeistert und das für dieses Ergebnis keinerlei Chemie benötigt wird. Wir haben Ihnen nochmals die für uns wichtigsten Vor- und Nachteile kurz aufgelistet:

Die Vorteile

  • Der Zusammenbau und die Bedienung sind sehr simpel.
  • Eine Zugabe von Reinigungsmitteln ist nicht erforderlich, eine hygienische Reinigung findet ausschließlich mit heißem Wasserdampf statt.
  • Sie erledigen zwei Arbeitsschritte in einem.
  • Der Rowenta RY7557WH braucht keine Staubsaugerbeutel, der Nachkauf der überteuerten Beutel entfällt.
  • ausreichend Zubehör liegt bei
  • Schnelles Aufheizen und Anzeige der Bereitschaft zum Dampfen
  • Die Reinigungsmopps können in der Waschmaschine gereinigt werden und sind wieder verwendbar
  • Sie können das Gerät mit normalem Leitungswasser befüllen. Die Anti-Kalk Kartuschen liegen dem Zubehör bei
  • Die Dampfmenge ist in drei Stufen regulierbar. Sehr gut, um unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten zu bearbeiten
  • Die Reinigungsergebnisse sind sehr gut, zumindest auf Hartböden!
  • Reinigung des Auffangbehälters ist schnell erledigt
  • Der Wassertank ist herausnehmbar und kann am Wasserhahn befüllt werden
  • Platzsparende Lagerung aufrecht abgestellt werden kann, die Kunststoffbodenplatte schätzt Ihre Böden durch austretende Flüssigkeiten.
  • Die Griffhöhe ist einstellbar

Die Nachteile

  • Das Gerät ist mit seinen ca. 7 kg (incl. Wasser) recht schwer
  • Der Schwerpunkt liegt recht hoch, dadurch kommt es einem wesentlich schwerer vor als ein herkömmlicher Bodenstaubsauger mit dem gleichen Gewicht.
  • Auch die Lautstärke kommt einem lauter vor, denn der Motor sitzt ebenfalls recht hoch.
  • Reinigung in Ecken nicht zufriedenstellend, der Fuß ist recht klobig.
  • geringe Arbeitsbreite von gerade einmal 26 cm

Unser Härtetest

Um die Wirksamkeit des Gerätes zu testen haben wir vor unseren Tests richtig schön in der Küche rum gesaut. Wir haben perfekte Voraussetzungen mit Fettspritzern und eingetrocknetem Tomatenmarkt  auf dem Boden vorgesorgt. Unsere Kinder durften am Abend vorher mit der Knete auf dem Fußboden spielen und unsere Katze hat Ihr Futter extra auf den blanken Fliesen serviert bekommen. Am nächsten Morgen haben wir uns dann mit dem Rowenta RY7557WH  Staubsauger an die Arbeit gemacht.

Die Hartbodenreinigung

Das Vorbereiten des Gerätes für die anschließende Reinigung ist schnell erledigt. Wasser rein, Gerät seitlich anschalten und schon nach ca. 30 Sekunden können Sie mit der Reinigung beginnen.  Vorab möchten wir erwähnen, dass wir bei unseren Dampfreiniger Tests mit der mittleren Dampfstufe vollkommen zufrieden sind. Alle Verschmutzungen vom Vorabend konnten mit dem Dampfreingier entfernt werden. Das schon mal vorab. Allerdings mussten wir sehr langsam und mehrmals über die Stellen dampfen, bevor der Schmutz wirklich entfernt wurde.

Wenn wir die gereinigten Stellen mit den ungereinigten Stellen vergleichen, dann sehen wir schon einen ordentlichen Unterschied.

An unsere Parkettböden haben wir uns allerdings mit der Dampffunktion nicht ran getraut. Diese sind in den letzten Jahren nicht mehr versiegelt worden und wir hatten Angst, dass wir die Böden zerstören. Hier haben wir lediglich mit der Saugleistung weiter gearbeitet.

Die Teppichreinigung

Sie können die Teppiche zwar absaugen, aber die Dampffunktion kommt hier nicht in Betracht. Denn ein Gleiten über den Teppich ist mit dem Wischmopp überhaupt nicht möglich. Die reine Saugleistung reicht für kurzflorige Teppiche aus, bei höher florigen Teppichen fehlt allerdings eindeutig eine rotierende Bürste, um den Schmutz aus den tiefen Fasern heraus zu bürsten.

Unser Fazit

Wer glaubt, mit dem  Rowenta RY7557WH  Staubsauger einen vollwertigen Staubsauger und das Wischen von Hand ersetzen kann, der liegt hier falsch. Das Gerät ist sehr gut, um auf Hartböden starke Verschmutzungen zu entfernen und eine hygienische Sauberkeit ausschließlich mit der Kraft des Wasserdampfes zu erzielen. Die Zeitersparnis durch die 2 in 1 Funktion ist allerdings auf den Hartböden gegeben. Wobei wir auch ganz klar sagen müssen, dass der Fuß mit 26 cm recht schmal ausfällt. Evtl. hätte man auf die Tiefe etwas verzichten sollen und dafür den Fuß etwas breiter fertigen müssen. Dann wären Sie mit der Reinigung wesentlich schneller fertig. An den Ecken und Fußleisten bleibt leider so viel liegen, dass der Schmutz anschließend manuell aufgenommen werden muss, soviel zur Zeitersparnis.

Auf Teppichböden ist das Gerät nur bedingt einsetzbar, weil es unheimlich schlecht auf dem Flor gleitet. Hier ist nur mit enorm viel Kraftaufwand ein ordentliches Ergebnis erreichbar. Entfernen Sie auf jeden Fall den Wischmopp, die Saugleistung ist auf Kurzflorigen Teppichen ausreichend. Für höhere Teppiche fehlt uns ganz klar eine Bürste, die den Schmutz aus dem Teppich kämmt.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)1700 Watt
Betriebsgeräusch (dB)84 dB
EnergieeffizienzA

Preisverlauf


201,98 € 349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Februar 2019 12:03

201,98 € 349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Februar 2019 12:03