Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Samsung SR8750 NaviBot Light: Ordentlicher Saugroboter für wenig Geld

(4 / 5 bei 12 Stimmen)
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)27 Watt
Betriebsgeräusch (dB)70 dB
EnergieeffizienzA

Alternativen zum Staubsauger Roboter Samsung SR8750

Der SR8750 wurde von Samsung Ende 2016 aus dem Programm genommen – immerhin war er fast 4 Jahre am Markt erhältlich. Alternativen haben wir im folgenden zusammengestellt.
1234
iRobot Roomba 980 Staubsauger Roboter Teppich&Hartboden iRobot Roomba 960 Staubsauger Roboter Referenz-Hartboden Ecovacs DEEBOT OZMO 950 Referenz Saugen&Wischen iRobot Roomba 896 mit Dirt Detect 2.0 mit App
ModelliRobot Roomba 980 / 981iRobot Roomba 960 Staubsaug-RoboterEcovacs Deebot Ozmo 950 Saug-& WischroboteriRobot Roomba 895 Staubsaugroboter im Test
Bewertung
Preis

ab 429,00 € 693,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2020 11:42

ab 419,90 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2020 14:41

ab 444,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2020 13:42

379,00 € 649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 5. Juni 2020 11:42
Testbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - Details

Testbericht zum Samsung SR8750 Saugroboter (aus 2015)

Der Samsung SR8750 ist ein ordentlich ausgestatteter Staubsauger Roboter eines weltweit bekannten Herstellers für Elektronikartikel aller Art – ein unfehlbares Rezept für einen wirklich guten Saugroboter? Wir haben uns das recht preiswerte Gerät im Test näher angesehen und verraten Ihnen, ob sich die Investition lohnt!

Die Technik im Samsung SR8750

Wie immer werfen wir zunächst einen Blick auf die technischen Daten und verraten Ihnen, was diese für Sie bedeuten:

  • Die Lautstärke fällt mit 70dB(A) nicht zurückhaltend aus, es gibt deutlich leisere Saugroboter auf dem Markt. Bei der Leistung hält sich Samsung bedeckt, ausgehend von den Resultaten beim Saugen würden wir ihn jedoch zwischen 25 und 30 Watt einordnen. Vor diesem Hintergrund ist die Laustärkeentwicklung des Staubsauger Roboters sogar noch frecher, an ein Telefonat in unmittelbarer Nähe ist nicht zu denken.
  • Mit einer Bauhöhe von 9,2 Zentimetern bewegt sich der Samsung SR8750 im üblichen Rahmen für Staubsauger Roboter. Achtung: Nach oben hin bildet der Saugroboter eine leichte Kuppel. Es kann also sein, dass das Gerät zwar in den Außenbereichen unter ein Sofa passt, aber in der Mitte dann eben doch steckenbleibt. Kommt es zu diesem Fall, kann sich der Roboter nicht mehr selbstständig aus seiner misslichen Lage befreien.
  • Schön: An einen HEPA-Filter haben die Ingenieure beim Design gedacht, Allergiker dürfen also ohne Bedenken zugreifen. Die Reinigung des Geräts geschieht beutellos. Wer vorsichtig ist, kommt also auch mit den Fingern nicht mit Staub in Berührung.

Optisch ist der Roboter in mattem Schwarz gehalten, einige Hochglanzareale dienen als Highlights. Suchen Sie einen unauffälligen Haushaltshelfer, treffen Sie hier also die richtige Wahl.

Die Ausstattung: Was steckt im Samsung SR8750?

Dieser Staubsauger Roboter ist tatsächlich ein wenig intelligent – ein Adjektiv, das die Marketingabteilungen der Hersteller praktisch jedem halbwegs funktionstüchtigen Saugroboter zuschreiben. Im Fall des Samsung-Roboters trifft dies jedoch teilweise zu:

Die Kamera, die intelligent macht?

Im Gehäuse des Samsung SR8750 steckt eine Kamera, die 30 Bilder pro Sekunde macht und damit den Raum, in dem sich der Roboter gerade befindet, aufzeichnet. Dies dient dazu, eine Karte zu erstellen – denn es handelt sich nicht um einen der typischen „Zick-Zack-Roboter“ à la iRobot Roomba. Stattdessen fährt der Sauger erst in horizontalen und dann noch einmal in vertikalen Linien durch ein Zimmer. Letztendlich saugt er also jeden Ort im Raum zwei Mal, was dem Ergebnis am Ende natürlich nur zuträglich sein kann. Sind Sie kein Freund der chaotischen Reinigungsweise vieler anderer Staubsauger Roboter, finden Sie im Samsung SR8750 womöglich einen idealen Begleiter.

Achtung: Als ganz gewöhnliche Kamera ist das Modell in diesem Saugroboter natürlich auf Licht angewiesen. Das heißt, dass Sie ihn für die erste Fahrt in einem Raum unbedingt bei Tageslicht oder eingeschalteten Lampen operieren lassen sollten. Das kann natürlich ein Nachteil sein, wenn Sie ihn beispielsweise in dunklen Wintermonaten auch nachmittags oder bereits früh am Morgen arbeiten lassen möchten.

Automatischer Rücklauf

In dieser Preisklasse nicht unbedingt selbstverständlich ist die automatische Rückkehr zu seiner Ladestation. Dort lädt der Samsung SR8750 seinen Akku erneut auf und stellt sich für den nächsten Einsatz bereit. Eine Ladung hält unseren Erfahrungen nach etwa 90 Minuten, der Ladeprozess selbst dauert ungefähr zwei Stunden. In dieser Zeit schafft er 40 bis 60 Quadratmeter und wie immer gilt: Je aufgeräumter Ihre Wohnung ist, desto größer ist die Fläche, die in einem Durchgang gereinigt wird. Bei der Rückkehr verhält sich der Staubsauger Roboter übrigens vorbildlich. In ausnahmslos jedem Test fand er zurück zur Station, auch wenn diese hinter einer etwa 1,5 Zentimeter hohen Türschwelle in einem Abstellraum stand. Schön: War der Roboter vor seiner Rückkehr noch nicht fertig, fährt er anschließend an den Ort, an dem er sich zuletzt aufgehalten hat, und setzt die Reinigung fort.

Sensoren für alle

Sieben unterschiedliche Sensoren für Hindernisse, Sensoren gegen Treppenabstürze, Sensoren gegen Kabel auf dem Fußboden, Sensoren gegen Kollisionen: Es würde an ein Wunder grenzen, wenn sich der Samsung SR8750 bei dieser Fülle an Informationen einen Fehltritt leisten würde. In der Tat ist der Saugroboter in unserem Test niemals von einer Treppe gefallen und die Anfahrt an Möbelstücke oder auch Stühle geschieht in den meisten Fällen sehr sanft. Wie bei vielen Geräten gilt aber auch hier: Zu 100 % sicher arbeiten die Sensoren auch in dieser Fülle nicht. Vor der Reinigung sollten Sie also Stühle aus dem Weg räumen, empfindliche Deko-Elemente schützen und dergleichen mehr.

Virtuelle Wände, die bei dem südkoreanischen Unternehmen auf den Namen Virtual Guard hören, gibt es für den Samsung SR8750 nicht. Sie müssen Bereiche, die Sie vom Saugroboter abschotten möchten, also mit „handfesten“ Mitteln abriegeln (wie vielleicht Pappkartons oder Holzleisten). Das ist nicht besonders praktisch, aber in diesem Preissegment dürfen Sie keine Wunder erwarten.

Übrigens müssen Sie die Sensoren hin und wieder manuell reinigen. Durch den aufgewirbelten Staub ist auch die Kamera irgendwann bedeckt, wodurch die Scan-Funktion nicht mehr gegeben ist. In diesem Fall warnt Sie jedoch der Roboter, sodass Sie ihn niemals versehentlich blind zur Arbeit schicken.

Worauf muss ich verzichten?

Ebenfalls der niedrigen Preisklasse geschuldet ist der Verzicht auf insbesondere zwei recht wichtige Funktionen:

  • Der Staubsauger Roboter lässt sich nicht mit einer Fernbedienung bedienen. Am Gerät selbst befinden sich gleich mehrere Knöpfe, womit Sie den Samsung SR8750 an Ihre Bedürfnisse anpassen. Selbst für einfaches Ein- und Ausschalten ist jedoch eine Aktion direkt am Gerät erforderlich. Für Sie ist das kein Problem? Umso besser. Personen, die unter körperlichen Einschränkungen leiden, sollten den Komfort einer Fernbedienung aber nicht unterschätzen und möglicherweise zu einem besseren (aber damit auch teureren) Modell greifen.
  • Eine Programmierfunktion befindet sich ebenfalls nicht im Lieferumfang. Wollen Sie den Saugroboter einschalten, müssen Sie also zwingend zu Hause sein. Durch eine Programmierung könnten Sie ein anderes Gerät (wie vielleicht einen deutlich teureren iRobot Roomba 782) beispielsweise jeden zweiten Tag um 10:00 Uhr morgens arbeiten lassen, wenn Sie sich nicht in Ihrer Wohnung befinden. Legen Sie Wert auf eine autonome Reinigung dieser Art, werden Sie mit dem Samsung SR8750 wahrscheinlich nicht glücklich.

Die Leistung: Wie schneidet der Samsung SR8750 im Test ab?

Werfen wir nun einen Blick auf die Performance auf glatten Fußböden ebenso wie auf Teppichen unterschiedlicher Stärke:

  • Parkett, Holzdielen, Fliesen, Laminat, PVC und dergleichen mehr meistert der Samsung SR8750 insgesamt zufriedenstellend. Durch die doppelte Reinigung bei der vertikalen und horizontalen Abfahrt werden insbesondere dünne (Tier-)Haare und Staub sehr zuverlässig aufgenommen, kleinere Schmutzpartikel landen ebenfalls dauerhaft im Bauch des Staubsauger Roboters. Bei größeren, schweren Hundehaaren beispielsweise erwischt die Saugvorrichtung aber nicht jedes Härchen und auch gröbere Krümel bleiben liegen. Dies ist der von uns vermuteten, eher schwachen Leistung von 25 bis 30 Watt zu „verdanken“. Schlecht macht der Staubsauger Roboter seine Arbeit aber nicht: Als Haushaltshilfe für wenig Geld wird er Sie deutlich entlasten, sofern Sie vornehmlich auf festem Untergrund wohnen.
  • Auf Teppichen fällt das Ergebnis nämlich nicht ganz so eindeutig aus: Langflorteppiche gefallen dem Saugroboter nicht, hier lässt er häufiger Schmutz in den Fasern des Teppichs. Auf kürzeren Teppichen verbessert sich das Ergebnis erwartungsgemäß und der Samsung SR8750 nimmt die meisten Partikel auf. Höher als etwa ein Zentimeter sollten freiliegende Teppiche aber nicht sein, da der Staubsauger Roboter diese sonst nicht mehr erklimmen kann. Kabel gefallen ihm übrigens überhaupt nicht: Trotz eines beworbenen Kabelsensors verfangen sich nämlich die Rollen und Bürsten insbesondere in dünnen Kabeln, und oft genug kann sich das Gerät dann nicht mehr selbstständig befreien.

Fazit: Wann lohnt sich der Kauf?

Auf der Suche nach einem Staubsauger Roboter, der „einfach nur funktioniert“, sollten Sie sich dieses Modell von Samsung ruhig ausführlicher betrachten. Es fehlt zwar am Komfort, aber die insgesamt befriedigende Leistung, der günstige Kaufpreis und die gute Verarbeitung sprechen für den Saugroboter. Auch ohne virtuelle Wände handelt es sich außerdem um einen der zuverlässigsten Staubsauger Roboter, die wir bislang getestet haben: Freistehende Objekte fährt er nur sehr selten mit voller Geschwindigkeit an. Schwächen treten hingegen in den Bereichen der Lautstärke und bei Langflorteppichen auf. Sind Sie ohnehin kein Teppichfreund und setzen Sie den Samsung SR8750 vornehmlich ein, wenn Sie nicht zu Hause sind, dürfen Sie zugreifen!

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)27 Watt
Betriebsgeräusch (dB)70 dB
EnergieeffizienzA
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Füllanzeige

 

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. März 2017 14:58