Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Sichler PCR-2300 Saugroboter

(3 / 5 bei 27 Stimmen)

125,95 € 189,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Februar 2020 00:45
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)15 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA

Heute möchten wir Ihnen den Sichler PCR-2300 Wischroboter vorstellen. Dieser kann nicht nur saugen, sondern wischt Ihre Böden mit einem Microfasertuch. Dies sollte allerdings nicht mit dem herkömmlichen Putzen verglichen werden. Der Sichler sorgt dafür, dass jeglicher loser Schmutz aufgenommen wird und das Microfasertuch kümmert sich um oberflächlichen Staub. Sparen Sie sich Ihre Zeit für die angenehme Dinge. Dank seines ultraflachem Design fährt Ihr Putz-Roboter auch mühelos unter Sofa, Bett & Co. Hindernisse und Treppen umfährt er mit Hilfe der Auto-Sensoren automatisch. Mit einer Akkuladung saugt und putzt Ihr Roboter bis zu zwei Stunden lang. Anschließend fährt er selbstständig zur Ladestation um aufzutanken. Die Steuerung nehmen Sie bequem per Fernbedienung vor. Hier stehen Ihnen 6 Reinigungsmodi zur Verfügung. Zusätzlich bestimmen Sie die Richtung, in die Ihr Roboter fährt und lenken ihn auf Wunsch zur Ladestation.

Sichler PCR-2300 - 21

Das Wischen erledigt der Sichler PCR-2300 mit einem zuvor angefeuchteten Wischtuch, welches unter dem Roboter befestigt werden kann. Leider hat der Sichler keinen Frischwassertank, welcher das Microfasertuch selbstständig befeuchtet. Sie müssen also immer wieder das Wischtuch von Hand befeuchten, was vielen Nutzern zu viel Aufwand ist. Denn schließlich muss das Gerät immer wieder angehalten und neu bestückt werden. Damit ist das selbstständige Arbeiten leider eingeschränkt.

Die technischen Details des Sichler PCR-2300

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Details des Sichler PCR-2300 einmal zusammen getragen. Bereits nach dem ersten Blick fällt natürlich die geringe Bauhöhe von 6,3 Zentimetern des Saugroboters ins Auge. Der Sichler gehört damit zu den flachsten Saugrobotern unserer Testreihe. Schluss ist mit den lästigen Wollmäusen unter Betten, Sofas und Schränken.

  • Durchmesser: 30 x 33 Zentimeter
  • Höhe: 6,3 Zentimeter
  • Gewicht: 1980 Gramm
  • Reinigung von Bereichen mit einer Größe von bis zu 100 Quadratmetern
  • Akku: Lithium-Ionen Akku 2200 mAh
  • Saugkraft: 1200 Pa
  • Laufzeit des Akkus: bis zu 120 Minuten
  • Akkuladezeit: ca. 3,5 Stunden
  • Staubbehälter 350 ml
  • Automatische Rückkehr zur Ladestation
  • Bedienung via Fernbedienung
  • Wischtuch Aufsatz
  • Auto Steuerung über intelligente Boden-, Front und Seitensensoren
  • 6 verschiedene Reinigungsmodi
  • HEPA Filter
  • 55 dB Geräuschbelastung
  • 15 Watt Saugleistung

Sofort auffällig, ist das eckige Design des Sichler PCR-2300. Diese Form haben nur ganz wenige Saugroboter, obwohl beispielsweise der Hersteller Neato sehr gute Erfahrungen mit der eckigen Form hat. Neato stellt alle seine Saugroboter in dieser eckigen Form her und bekommt dafür von seinen Nutzern nur positive Resonanz. Denn diese Form hat sich für die Kanten und Eckenreinigung als ausgesprochen zuverlässig heraus gestellt.

Sichler PCR-2300 - 2Der Lieferumfang

Der Lieferumfang des Sichler PCR-2300 kann sich durchaus sehen lassen. Das hätten wir bei dem günstigen  Anschaffungspreis von 135,00 € in dem Umfang nicht erwartet. Zum Lieferumfang gehört folgendes:

  • Sichler PCR-2300 Saugroboter
  • Ladestation incl. Netzteil
  • 4 Seitenbürsten (2 als Ersatz)
  • 2 HEPA Filter (einer ist bereits im Gerät)
  •  Fernbedienung incl. Batterien
  • 2 Microfaserwischtücher
  • Bedienungsanleitung

Der Akku des Sichler ist bereits vorgeladen. Der Hersteller empfiehlt aber, das Gerät vor der ersten Nutzung komplett aufzuladen. Dies dauert ca. 3 Stunden. Sie können den Sichler in der Ladestation laden, oder direkt am Netzteil einstecken. Was unserer Meinung nach aber keinen Sinn macht, denn er fährt ja selbstständig in die Ladestation, um sich aufzuladen.

Die Fernbedienung macht auch einen hochwertigen Eindruck. Hier können Sie alle vorhandenen Einstellungen wählen. Wie immer, ist es auch möglich, den Roboter wie ein ferngesteuertes Auto zu lenken. Dies ist besonders von Vorteil, wenn Sie den Roboter zu einem bestimmten Punkt im Raum lenken möchten, um dort den Spotmodus zu starten.

Die Reinigungsmodi

Folgende Reinigungsmodi stehen Ihnen zur Verfügung:

Auto-Clean

In diesem Modus fährt der Roboter chaotisch, ohne erkennbares Muster durch die Wohnung. Er fährt dabei manche Stellen öfters ab, als andere. Trifft er auf ein Hindernis, dann stoppen die Sensoren das Gerät und schicken es in eine andere Richtung. Auch wenn dieses Reinigungsmuster sehr wirr aussieht, schafft der Roboter es dennoch eine ziemlich hohe Reinigungsabdeckung zu erzielen.

Spot-Clean

Dieser Modus befasst sich mit einer punktuellen Verschmutzung. Beispielsweise haben Sie in der Küche den Kakao verschüttet und möchten lediglich einen Bereich von ca. 2m² säubern. Dann schicken Sie den Roboter zu dieser Unfallstelle und starten den Spot-Clean Modus. Der Roboter dreht sich um die eigene Achse und vergrößert dabei seinen Einsatzbereich bis auf einen Durchmesser von ca. 2 m². Anschließend fährt er in kreisenden Bewegungen wieder in die Ausgangsposition zurück. Grundsätzlich macht der Saugroboter die kreisenden Bewegungen links herum. Mit der Fernbedienung können Sie zusätzlich wählen, ob er links oder rechts im Spiralmodus fahren soll. Unserer Meinung nach macht dies keinen Unterschied und auch dem Schmutz ist es egal.

Edge-Clean Modus

In diesem Modus widmet sich der Saugroboter ausschließlich mit den Rändern und Ecken eines Raumes. Er fährt dabei ausschließlich am Rand eines Raumes. Durch die eckige Form des Roboters und mit Hilfe der Seitenbürsten schafft der Roboter so ein sehr gutes Reinigungsergebnis. Vielen Nutzern reicht die Kantenreinigung im Automatikmodus nicht aus. Mit dem Edge-Clean Modus haben Sie so nochmals die Möglichkeit, hier nachzubessern.

Z-Clean Modus

Im Z-Modus fährt der Roboter ebenfalls chaotisch durch den Raum, allerdings können Sie eine Z-Form erkennen.

Sichler PCR-2300 - 5

Zusätzlich können Sie den Roboter manuell steuern mit den Pfeiltasten auf der Fernbedienung. Sie können den Roboter stoppen und zur Ladestation zurück schicken. Schicken Sie ihn nicht manuell zurück, wird er dies, nach erfolgter Reinigung und sich entladenem Akku von alleine tun.

Am Gerät selber können Sie den Roboter im Automatikmodus los schicken. Weitere Einstellungen können Sie am Gerät direkt nicht vornehmen.

Saug- und Reinigungsleistung des Sichler PCR-2300

Als wir uns die technischen Details des Sichler angeschaut haben, haben wir ehrlich gesagt, keine gute Reinigungsleistung erwartet. Denn die 15 Watt Eingangsleistung und die 1200 Pa Saugkraft liegen zugegebenermaßen im unteren Bereich. Wenn Sie aber bedenken, dass der Schmutz und Staub auf Hartböden lediglich lose aufliegt, dann benötigt es hier nicht viel an Saugkraft. Und genau so sieht es auch aus. Auf Hartböden ist die geringe Saugleistung des Sichler PCR-2300 absolut ausreichend um den Schmutz aufzunehmen. Allerdings gibt es auch hier eine kleine Einschränkung. Und das sind schwerere und größere Schmutzpartikel wie beispielsweise kleine Steinchen. Die lässt der Roboter leider einfach liegen.

Ansonsten kann der Sichler mit einer guten Reinigungsleistung und auch Reinigungsabdeckung aufwarten. Diese liegt zwar wie bei den meisten chaotisch reinigenden Robotern nicht bei 100%, aber das stört nicht weiter. Denn wenn Sie den Roboter täglich oder alle zwei Tage reinigen lassen, dann ist der Boden spätestens beim zweiten Reinigungsvorgang sauber.

Auf Teppichen reicht die Saugkraft dann leider aber doch nicht aus. Sichler PCR-2300 - 14Hier fehlt zum einen eine rotierende Hauptbürste und zum zweiten ein wenig mehr Saugkraft. Denn der Sichler PCR-2300 hat keine Bürste, sondern verfügt lediglich über die Saugöffnung. Darin wird der Schmutz sofort aufgenommen. Unsere kleine Schmutzfangmatte an der Haustür ist für den Sichler schon grenzwertig. Und diese hat einen ganz niedrigen Flor.

Die Akkuleistung liegt mit ca. 120 Minuten im oberen Bereich. In dieser Zeit schafft der Sichler ca. 100 m² Fläche. Danach fährt er automatisch in die Ladestation, die er bei unseren Tests auch immer zuverlässig gefunden hat. Auf die Hindernis- und Absturzsensoren können Sie sich verlassen. Der Roboter bremst meist vor dem Berühren eines Hindernisses ab. Stößt er dennoch einmal an ein Hindernis an, ist dies sehr vorsichtig und sanft. Treppenabsätze erkennt er immer zu 100%.

Die Wischfunktion des Sichler lässt uns leider keine Jubelschreie von uns geben. Diese Funktion ist eher zum Sammeln von Staub gedacht, aber mit Wischen hat dies wenig zu tun. Das Microfasertuch muss dauerhaft befeuchtet und ausgewaschen werden, wenn Sie hier gute Ergebnisse erwarten. Ein Microfasertuch, welches einmal angefeuchtet wurde, wird logischerweise keine Wohnung putzen.

Unser Fazit

Mit dem Sichler PCR-2300 erhalten Sie zu einem günstigen Anschaffungspreis einen besonders flachen und auf Hartböden überzeugenden Saugroboter. Die Akkuleistung und die Reinigungsfläche liegen im Mittelfeld, der Roboter fährt automatisch in die Ladestation zum Aufladen.  Besonders gut gefällt uns der HEPA Filter, der besonders für Allergiker und Tierbesitzer von großem Vorteil ist.

Auf Teppichen kann der Sichler leider nicht überzeugen, hierfür würden wir den Saugroboter nicht weiter empfehlen. Auch die Wischfunktion konnte nicht überzeugen, mit Wischen hat das Microfasertuch nicht viel zu tun.

Wenn Sie allerdings nur Hartböden verleget haben, ausschließlich die Saugfunktion nutzen möchten und Sie auf der Suche nach einem preiswerten Einsteigermodell sind, dann ist der Sichler PC-2300 eine Überlegung wert.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)15 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)63 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)10 mm
max. empfohlene Fläche (qm)100 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)120 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)240 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)350 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück

Preisverlauf


125,95 € 189,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Februar 2020 00:45

125,95 € 189,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Februar 2020 00:45