Skip to main content

Testberichte: über 450 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Tesvor M2

(5 / 5 bei 47 Stimmen)

Alle (6) anzeigen Preisvergleich

Amazon Staubsauger Logo

159,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
- Details
Tesvor Staubsauger Logo

199,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
Details
Otto Staubsauger

189,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
Details
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
ideal für Haustiere
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Saugleistung (Pa)6000 Pa
Betriebsgeräusch (dB)70 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

93%

"gut"

93%

Tesvor M2 Saugroboter und Wischroboter im Test: Was kann der Haushaltshelfer wirklich?

Heute geht es in meinem Testbericht um den 2-in-1-Saug- und Wischroboter M2 der Marke Tesvor. Das Gerät eignet sich super für Dich, wenn Du nach einem effizienten und zuverlässigen Roboter für Dein Zuhause suchst. Er reinigt Deine Böden vollkommen automatisch, damit Du Zeit und Mühe sparen kannst.

Was mir besonders gut gefallen hat: Der Tesvor M2 Saug- und Wischroboter hat eine fortschrittliche Navigationstechnologie, sodass er eine hohe Flächenabdeckung erzielt. Somit bleibt nach dem Putzen wirklich kaum ein Fleck in der Wohnung übrig. Außerdem kannst Du den Roboter per App auch von unterwegs steuern. Egal, wo Du gerade bist, Du hast die Möglichkeit, schnell und unkompliziert das Chaos in der Wohnung zu beseitigen. So kannst Du Dich beim Heimkommen über eine saubere Wohnung freuen!

Ich habe mir den Tesvor M2 Saug- und Wischroboter mehrere Wochen lang im Test genau angeschaut. Lies in meinem Testbericht, was der automatische Haushaltshelfer alles kann, wo es eventuell Schwächen gibt und für wen ich dieses Modell empfehlen kann.

Die Ausstattungsdetails und Funktionen des Tesvor M2 im Test

Der Tesvor M2 Saug- und Wischroboter hat zwei Aufsätze mit dabei. Zum einen gibt es den ganz normalen Staubbehälter zum Saugen und zum anderen einen Wassertank mit Wischmopp zum Wischen Deiner Böden. Somit ist der Tesvor M2 ein echtes Multitalent und reinigt Deine Hartböden gründlich. Die folgenden Funktionen und Ausstattungsmerkmale sind mit an Bord:

  • Saugkraft: 6000 Pascal
  • Saugleistung stufenweise anpassbar: leise, normal, stark, superstark
  • Wasserzufuhr variierbar: leicht, mittel, hoch
  • Akkulaufzeit: 100 bis 150 Minuten dank 5200 mAh-Akku
  • Fassungsvermögen Wischaufsatz: 350 Milliliter – ein großes Volumen
  • Volumen Saugaufsatz: 600 Milliliter – wirklich viel
  • schafft etwa 100 Quadratmeter pro Akkuladung
  • bedienbar per Fernbedienung, ALEXA-Sprachsteuerung oder Smartphone-App-Steuerung
  • automatische Rückkehr zur Ladestation
  • Kletterfähigkeit: bis zu 2 Zentimeter
  • sehr hohe Flächenabdeckung
  • inklusive Absturzsensor
  • mit HEPA-Filter – gut für Allergiker geeignet

Preislich liegt der Tesvor M2 bei 159,00 € Euro, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis meiner Meinung nach völlig in Ordnung ist. Der Tesvor M2 ist solide verbaut und robust. Ich denke, Du kannst Dich an dem Gerät lange erfreuen.

Tesvor M2 Saugroboter Lieferumfang

Was gehört zum Lieferumfang?

Neben dem eigentlichen Saug- und Wischroboter befindet sich weiteres Zubehör im Lieferumfang:

  • Saugaufsatz
  • Wischaufsatz mit 350 Milliliter Fassungsvermögen
  • Ersatzset für die Seitenbürsten
  • ein zusätzliches Wischtuch
  • Austauschfilter
  • Fernbedienung
  • Ladegerät und Ladekabel (angenehm lang)
  • Reinigungstool
  • Bedienungsanleitung inklusive Quick Guide

Ich finde super, dass Du trotz der relativ überschaubaren Anschaffungskosten noch viel Ersatzzubehör mitgeliefert bekommst.

Tesvor M2 Saugroboter und Wischroboter Lieferumfang

Mein erster Eindruck zur Inbetriebnahme und zur Handhabung des Tesvor M2 Saugroboters

Die Bedienungsanleitung ist übersichtlich aufgebaut und erleichtert Dir den Einstieg in die Nutzung definitiv. Du findest dort die wichtigsten Schritte für die Einrichtung des Geräts und erfährst, wie Du den Roboter mit der App oder mit Alexa verbindest. Anschließend bringst Du die beiden Seitenbürsten unten am Gerät an, indem Du sie einfach aufsteckst. Vorgeladen ist der Saug- und Wischroboter jedoch nicht, sodass er erstmal an die Ladestation angeschlossen werden muss, bevor der erste Testlauf beginnen kann.

Die App bietet Dir vielfältige Einstellungsmöglichkeiten. Beim ersten Durchlauf erstellt der Saug- und Wischroboter eine Karte Deiner Wohnung, sodass Du dann über die App beispielsweise den Bereich vorgeben kannst, der gereinigt werden soll. Über die App lassen sich auch Sperrzonen ausschließen, die der Saugroboter nicht befahren darf – und vieles mehr. Aber: Die Raumkarte speichert der Tesvor M2 nicht. Du kannst ihn also nach der Reinigung nicht noch einmal losschicken, um einen bestimmten Raum reinigen zu lassen. Stattdessen erfolgt die Kartierung bei jedem Putzvorgang erneut.

Ist der Akku leistungsstark?

Der Hersteller gibt die Reinigungszeit des Tesvor M2 Saug- und Wischroboters mit bis zu 150 Minuten an. Diesen Wert konnte ich im Test auch bestätigen, aber nur wenn Du den Roboter in der niedrigsten Stufe verwendest. Sobald Du die Leistung erhöhst, verkürzt sich natürlich auch die Reinigungsdauer. Das ist aber ganz klar, schließlich wird dann mehr Energie verbraucht. Nutzt Du den Sauger in der höchsten Stufe, kannst Du mit einer Akkulaufzeit von ungefähr 35 bis 40 Minuten rechnen. Das ist meiner Erfahrung nach aber auch noch ein hoher Wert.

Tesvor M2 Saugroboter und Wischroboter Unterseite

Der Tesvor M2 Saugroboter im Praxistest: Was kann die Saugfunktion?

Mit einem Unterdruck von 6000 Pascal in der höchsten Stufe erweckt der Tesvor M2 natürlich die Hoffnung, dass er allerhand Schmutz aufnimmt und auch mit Teppichen gut zurechtkommt. Im Saugroboter Vergleich ist mir nämlich aufgefallen, dass es tatsächlich nur wenige Modelle gibt, die so viel Leistung mitbringen. Für die Teppichreinigung ist es definitiv empfehlenswert, die höchste Stufe des Tesvor M2 Saugroboters zu nutzen, denn dann kann das Gerät viel Schmutz aus den Fasern holen.

Der Saugeinzug ist beim Tesvor M2 etwas klein, aber noch ausreichend, wie ich finde. Er verfügt über eine Hauptbürste, die eine Kombination aus Borsten und Gummilamellen mitbringt. Dadurch soll garantiert werden, dass das Gerät auch den feinen Staub mit aufnimmt. Beim Saugen ist mir aufgefallen, dass der Roboter sehr vorsichtig an den Ecken und Kanten entlangfährt, sodass sich Schrammen an den Möbeln sicher verhindern lassen. Er ist auch relativ flach in der Bauart, weshalb er gut unter dem Sofa oder dem Bett putzen kann. Seine Navigation erfolgt nicht nach dem Chaosprinzip, sondern linear. Er fährt also immer hin und her und erreicht somit eine gute Raumabdeckung. Auf Teppiche klettert der Tesvor M2 bei mir zuverlässig und reinigt diese mit.

Ich bin mit dem Saugergebnis definitiv zufrieden. Als ich mir den Schmutzbehälter nach der Reinigung der unteren Etage genauer angeschaut habe, war ich richtig schockiert, wie viel Dreck der Roboter aufgenommen hat. Ich dachte eigentlich, bei mir daheim ist es sauberer. Es war aber wirklich viel Staub und Schmutz im Auffangbehälter. Für mich ist daran klar und deutlich erkennbar, dass der Tesvor M2 auch unter den Möbeln gründlich geputzt hat, wo ich halt sonst nicht so gut hinkomme.

Tesvor M2 Saugroboter und Wischroboter Hartboden Parkett reinigen

Wie funktioniert der Wischmodus?

Wenn Du willst, dass Dein Tesvor M2 nicht nur saugt, sondern auch wischt, musst Du den Wassertank mit Wasser auffüllen, das Reinigungstuch anbringen und den Wasserbehälter am Roboter montieren. Danach kannst Du den Wischroboter via Fernbedienung, App oder Sprachsteuerung starten und er beginnt zu wischen. Die Wasserzufuhr lässt sich dabei je nach Bodenart anpassen, sodass Du empfindliche Holzböden auch nur feucht wischen kannst.

Sobald Du den Wischmodus nutzt, gibt es eine Sache zu beachten: Es dauert ein bisschen, bis das Tuch richtig nass ist. Generell ist es dafür empfehlenswert, die Wasserzufuhr auf hoch einzustellen. Dennoch vergingen bei mir im Test etwa ein bis zwei Minuten, bis das Tuch richtig durchtränkt ist. Ich würde Dir daher empfehlen, das Tuch schon vor dem Wischen anzufeuchten – gerade, wenn Du Fliesen reinigen lassen möchtest. So wird der Schmutz auch bei der ersten Fahrt schon einmal mit aufgenommen.

Auch im Wischmodus bewegt sich der Roboter linear über den Boden. Erst ganz zum Schluss reinigt er noch die Kanten und Ecken. Außerdem gibt es noch eine spiralförmige Reinigungseinstellung, wenn Du diese lieber nutzen möchtest. Beachten solltest Du an dieser Stelle, dass der Tesvor M2 im Wischmodus tatsächlich nur über den Boden fährt und wischt, aber nicht gleichzeitig saugt. Das ist natürlich ein bisschen schade, denn so musst Du den Roboter quasi erst zum Saugen und dann zum Wischen losschicken. Die Seitenbürsten arbeiten jedoch auch im Wischmodus und befördern den Schmutz unter das Wischtuch.

Generell muss ich sagen, dass die Wischfunktion natürlich eher ein nettes Extra ist. Das Wischtuch wird nämlich zwischendurch nicht ausgespült. Der Dreck wird also im Prinzip im Raum verteilt. Du kannst das Tuch ab und an selber auswaschen, um ein besseres Wischergebnis zu erzielen. Für die grundlegende Sauberkeit tut die Wischfunktion, was sie soll. Du wirst aber dennoch in Deinem Haushalt ab und an von Hand wischen müssen. Die Reinigungsleistung ist einfach nicht dieselbe. Schwer angetrocknete Flecken konnte der Tesvor M2 bei mir im Test nicht entfernen. Dafür fehlt ihm einfach der Druck.

Dafür ist der Tesvor M2 jedoch natürlich auch relativ preiswert. Für dieses Geld kann man kaum erwarten, dass der Wischroboter über eine Reinigungsstation verfügt, an der das Tuch ausgespült wird, wie das mittlerweile bei der (deutlich teureren) Konkurrenz der Fall ist. Den oberflächlichen Schmutz und Feinstaub nimmt der Tesvor M2 aber zuverlässig weg und dafür finde ich die Wischfunktion wirklich super. Ich habe sie im Test täglich genutzt und dadurch waren unsere Fliesen daheim doch deutlich sauberer.

Die Reinigung und Wartung des Saug- und Wischroboters vom Hersteller Tesvor

Mit seinem Volumen von 600 Millilitern ist der Schmutzbehälter des Saugroboters ordentlich groß. Du musst nicht zwischendurch den Staubbehälter erst ausleeren. Der Hersteller empfiehlt, den Staubaufsatz einmal täglich auszukippen, damit Du lange etwas von dem Gerät hast. Tatsächlich habe ich im Test aber teilweise zwei Tage nicht den Staubbehälter geleert, weil ich es einfach vergessen habe. Der Saugroboter hat trotzdem noch gut gesaugt und der Behälter war auch nach den zwei Tagen noch nicht voll.

Die Reinigung des Staubbehälters gestaltet sich einfach, weil nichts im Weg ist, was das Ausschütten erschweren könnte. Ich habe beim Saubermachen des Staubbehälters auch noch einmal gesehen, dass das Gerät wirklich jede Menge Dreck aufnimmt. Staub, Haare, feine Partikel, große Teilchen – es befindet sich allerhand Schmutz im Staubbehälter. Im Staubaufsatz gibt es eine Klappe, über die Du an den HEPA-Filter gelangst. Dieser muss gelegentlich getauscht werden, damit die hohe Filterleistung des Tesvor M2 auf Dauer erhalten bleibt.

Etwas ungünstig ist, dass der Tesvor M2 im Wischmodus auch ein paar Krümel in den Wasserbehälter mit aufsaugt. Diese lassen sich nur schwierig wieder entfernen. Du musst dafür quasi mit dem Finger oder einem Tuch in den Behälter fahren. Da hätte ich mir doch eine einfachere Lösung gewünscht.

Fazit zu meinem Test zum Tesvor M2 Saug- und Wischroboter

Ich muss sagen, dass es wirklich eine tolle Sache ist, einen Roboter zu haben, der sowohl saugt als auch wischt. Etwas schwierig finde ich aber, dass die Aufsätze immer einzeln aufgesetzt werden. Du musst also erst den Staubbehälter montieren und den Saugroboter saugen lassen. Das dauert relativ lange. Danach wechselst Du die Aufsätze und befestigst den Wischaufsatz, damit der Roboter wischen kann. So nimmt die Bodenreinigung doch viel Zeit in Anspruch. Das Gute daran ist aber, dass Du Dich in der Zwischenzeit anderen Dingen im Haushalt widmen kannst, was natürlich der große Pluspunkt an Saug- und Wischrobotern ist.

Praktisch finde ich, dass Du den Saugroboter von unterwegs aus bedienen kannst. Auch, wenn Du nicht daheim bist, kannst Du ihm per App mitteilen, dass er bitte saugen soll. Mit der Wischfunktion klappt das aber nicht, weil Du dann den Wischaufsatz samt Wasser schon montieren müsstest. Dann würde aber nach und nach Wasser auf Deinen Boden tropfen, sodass Du Wasserflecken riskierst. Wischen solltest Du den Roboter daher auch nur lassen, wenn Du zu Hause bist. Da finde ich persönlich die Saug- und Wischroboter, die gleichzeitig saugen und wischen können, doch etwas praktischer.

Etwas blöd ist auch, dass der Roboter zwar jedes Mal eine Karte erstellt, aber nur von dem Bereich, wo er aktuell langgefahren ist. Er merkt sich den Aufbau Deiner Wohnung also nicht. Du kannst daher leider auch nicht in der App festlegen, welche Räume der Roboter konkret säubern soll. Auch das macht die Konkurrenz meist schon deutlich besser. Was ich total cool fand, war die Ecken- und Kantenreinigung. Du kannst dem Roboter also sagen, dass er erstmal nur die Kanten reinigen soll, was gerade in der Küche praktisch ist, denn dort liegen die meisten Krümel erfahrungsgemäß an den Kanten.

Ebenfalls vorteilhaft ist meiner Meinung nach, dass Du zwischen der linearen und der spiralförmigen Reinigungen switchen kannst. Das erweist sich beim Wischen als Pluspunkt: Das Wischergebnis verbessert sich nämlich, wenn Du den Roboter einmal linear und dann noch einmal spiralförmig wischen lässt. Gut gefallen hat mir auch das schicke Design des Roboters mit seinem Reinweiß und der glänzenden Optik. Das Gehäuse hat ein paar Wellenlinien, die ihn richtig edel wirken lassen. Er macht in der Wohnung auf jeden Fall etwas her.

Ebenso konnte mich im Test die Saugleistung überzeugen, denn der Roboter saugt wirklich viel Schmutz auf. Die Wischleistung ist solide, nur die Wasserabgabe könnte teilweise etwas höher sein, damit das Tuch schneller feucht wird. Alles in allem hilft der Tesvor M2 Dir definitiv dabei, Deine Wohnung stressfreier sauber zu bekommen, sodass Du selbst weniger Zeit und Mühen in die Reinigung Deiner Böden investieren musst. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, die Verarbeitung ist gut, Deine Möbel werden durch den Kantenschutz geschont, es gibt eine App-Steuerung und das Reinigungsergebnis ist insgesamt absolut in Ordnung.

Empfehlen kann ich den Tesvor M2 Saugroboter mit Wischfunktion vor allem Personen, die nicht so hohe Ansprüche an die Bodenreinigung haben. Er eignet sich meiner Meinung nach auch als Zweitgerät sehr gut, wenn Du beispielsweise mehrere Etagen in Deinem Haus hast. Wenn Du bei den genannten Kritikpunkten ein paar Abstriche machen kannst, bekommst Du mit dem Tesvor M2 einen preisgünstigen und doch leistungsstarken Saug- und Wischroboter.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
ideal für Haustiere
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)22 Watt
Saugleistung (Pa)6000 Pa
Betriebsgeräusch (dB)70 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)150 mm
Wischfunktion
Mop / echtes Wischen
Absaugstation
App-Steuerung
Hinderniserkennung
Schwellen- / Steighöhe (in mm)20 mm
max. empfohlene Fläche (qm)100 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
NavigationsmodusNavigiert / Linear
virtuelle Karte
Karte mit Sperrzone
Laufzeit / Ladung (Minuten)150 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)360 Minuten
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)600 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)1 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisvergleich

Shop Preis
Amazon Staubsauger Logo

159,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
bei ansehen
Tesvor Staubsauger Logo

199,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
Details im Shop
Otto Staubsauger

189,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
Details im Shop

199,00 € 199,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
Produktdetails
Logo MediaMarkt Staubsauger

159,00 € 229,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
Details im Shop
Saturn Elektro Logo Staubsauger

159,00 € 229,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09
Details im Shop

Preisverlauf


ab 159,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09

159,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2024 03:09