Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Ultenic D5S Saugroboter

(4.5 / 5 bei 864 Stimmen)

219,00 € 239,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 13:43
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ,
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)38 Watt
Betriebsgeräusch (dB)65 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

82%

"gut"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
82%
Sehr gute Leistung auf Hartboden

Ultenic D5S Test

Der Ultenic D5S Saugroboter ist mit einer zusätzlichen Wischfunktion ausgestattet und kann mit der Ultenic Home App gesteuert werden. Hier können Sie Reinigungspläne erstellen und den Roboter bei der Arbeit auf einer Karte beobachten. Er lädt sich natürlich vollkommen selbstständig verfügt über verschiedene Reinigungsmodi. Wer sich nicht in der App registrieren will und eher auf die konventionelle Steuerung Wert legt, für den ist auch eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten.

Das Besondere an diesem Saug- und Wischroboter ist, dass Sie sich entscheiden können, ob Sie nur Saugen, nur Wischen oder beides in einem Arbeitsgang erledigen möchten. Wobei letzteres die Reinigung natürlich wesentlich effektiver macht. Beim Wischen kann die abgegebene Wassermenge  in unterschiedlichen Stufen reguliert werden. Das bedeutet, dass auch empfindliche Böden mit der Minimaleinstellung feucht durchgewischt werden kann.

Für alle, die Ultenic noch nicht kennen, dies ist eine Marke aus dem Hause Proscenic. Von Proscenic haben wir in der letzten Zeit mehrere Geräte getestet und sind immer sehr positiv überrascht worden. Hier sei zum Beispiel der Proscenic 830T oder ganz neu der Proscenic M6 Pro Saugroboter genannt, der hervorragende Ergebnisse im Saugen und Wischen erzielen konnte.

 

Die technische Grundausstattung des Ultenic D5S Saugroboter

Der Ultenic D5S Saugroboter arbeitet mit einer gyroskopischen Raumerkennung. Hierzu misst der Saugroboter die Drehbewegungen von der Ladestation aus. Hierdurch ist es diesen Robotern ebenfalls möglich, eine Karte von den Räumen zu erstellen. Allerdings ist das Mapping bei weitem nicht so genau, wie bei der Lasernavigation. Dafür sind wiederum die Saugroboter mit der gyroskopischen Navigationstechnologie günstiger, als Saugroboter mit Laser Navigation.

  • Saug- und Wischfunktion
  • Durchmesser: 34 Zentimeter
  • Höhe: 7,3 Zentimeter
  • Gewicht: 3,5 Kilogramm
  • Gyroskopische Navigationstechnologie
  • Laufzeit des Akkus: bis zu 70 – 110 Minuten (je nach Leistungsstufe)
  • Ladezeit des Akkus: 300 Minuten
  • Akku: Lithium Ionen – Akku 2600 mAh, 14,4 V (austauschbar)
  • Saugleistung: 2200 Pa
  • Wattleistung: 28 Watt
  • Automatisches Anfahren der Ladestation und Selbstaufladung des Akkus
  • Bedienung via App, Sprachsteuerung oder Fernbedienung
  • Automatische Teppicherkennung
  • Magnetband für die Begrenzung
  • Wischen und Saugen in einem Durchgang
  • Fassungsvermögen Staubbehälter: 500 ml
  • Fassungsvermögen Wassertank: 300 ml Frischwasser, 200 ml Schmutz
  • Lautstärke:62 dB
  • 3 Leistungsstufen
  • Wassermenge regulierbar
  • Schwellenüberschreitung: 13 mm
  • Optimal für Tierhaare und Allergene
  • Hocheffizienter HEPA-Filter

 

ultenic d5s saugroboter Verpackungsinhalt

Lieferumfang des Ultenic D5S Saugroboters

Das Interessanteste an diesem Gerät ist sicherlich die Saug- und Wischfunktion, die Sie in einem Arbeitsvorgang ausführen können. Es gibt zwei Auffangbehälter. Einer ist ausschließlich für trockenen Schmutz konzipiert. Dieser hat ein Fassungsvermögen von 500 ml. Der andere Behälter ist ein Mischbehälter. Hier können Sie 300 ml Frischwasser einfüllen, aber auch für den trockenen Schmutz  sind noch 200 ml Platz vorhanden. Am Mischbehälter ist gleichzeitig auch die Befestigung für das Microfasertuch vorhanden. Durch die gleichzeitige Saug- und Wischfunktion wird erheblich an Zeit und somit auch Akku gespart und der Boden ist mit einem Durchgang sauber.

 

Erster Eindruck und Lieferumfang

Vom ersten Eindruck ist der Ultenic D5S Saugroboter recht unscheinbar und schlicht in komplett schwarz gehalten. Auf der Oberfläche gibt es lediglich den Schriftzug „Ultenic“ und zwei Bedienknöpfe. Einer zum Starten im Automatikmodus und der andere für das Zurück schicken in die Ladestation. Das waren alle Funktionen, die Sie manuell ansteuern können. Der Roboter hat eine geringe Bauhöhe von 7,3 Zentimetern. Hiermit sollte es möglich sein, unter den meisten Möbeln zu saugen.

Der Ultenic D5S Saugroboter arbeitet mit zwei Seitenbürsten und zur Abgrenzung bestimmter Bereiche liegt ein Magnetband im Lieferumfang bei. Der Staubbehälter wird nicht durch Drücken der Oberfläche geöffnet, sondern wird auf der Rückseite des Gerätes heraus gezogen. Genauso wird der Saugbehälter mit dem Mischbehälter gewechselt.

Im Lieferumfang ist eine ganze Menge dabei. Neben dem Saugroboter bekommen Sie:

  • Ladestation mit Netzteil
  • Magnetband 2 Meter
  • 4 Seitenbürsten
  • Fernbedienung (incl. 2 Akkus)
  • Staubbehälter
  • Mischbehälter incl. Wassertank
  • 2 Wischtücher
  • 2 HEPA Filter
  • Reinigungspinsel
  • Bedienungsanleitung (deutsch)

Bei diesem Saug- und Wischroboter können Sie Bereiche, die Sie von der Reinigung aussparen möchten, mit dem Magnetband abgrenzen. Besser gefällt uns die Möglichkeit der Abgrenzung bei lasernavigierten Geräten. Denn hierbei können Sie in der Karte einzeichnen, welche Bereiche nicht betreten werden sollen. Bei dem Ultenic 5S Saugroboter ist dies leider nicht möglich. Dennoch können Sie so viele Bereiche mit dem Magnetband abgrenzen, wie Sie möchten. In unserem Ultenic D5S Test haben wir einfach Magnetbänder von anderen Modellen zusätzlich genutzt. Der Roboter reagiert auf alle Magnetbänder, egal von welchem Hersteller.

 

Wie kann ich den Ultenic D5S Saugroboter steuern?

Die ersten Roboterstaubsauger, die wir getestet haben, konnten ausschließlich manuell oder per Fernbedienung gesteuert werden. Das mit der Fernbedienung war vor Jahren noch purer Luxus. Kaum ein paar Jahre später ist dies schon wieder veraltet. Die modernen Saugroboter werden per Smartphone oder per Sprachsteuerung bedient. Und genauso ist das auch bei dem Ultenic D5S Saugroboter. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Roboter manuell, per Fernbedienung, per App oder per Sprachsteuerung zu steuern. Dadurch, dass der Ultenic allerdings nicht mit Lasernavigation arbeitet,  können Sie die erzeugten Karten nicht bearbeiten, sondern diese dienen lediglich zur Kontrolle und zur Information. Die manuelle Steuerung ist wie bei vielen anderen Staubsaugerrobotern auch, nicht erklärungsbedürftig. Sie können den Roboter starten, stoppen und zurück in die Ladestation schicken.

Die Steuerung per Fernbedienung ist da schon wesentlich umfangreicher. Hier können Sie zusätzlich die unterschiedlichen Reinigungsmodi wählen, die Saugkraft erhöhen und Reinigungspläne erstellen.

Die Appsteuerung

Die meisten Möglichkeiten stehen Ihnen bei der Appsteuerung zur Verfügung. Von den Funktionen her unterscheidet sich die App Steuerung nicht von der Steuerung mit der Fernbedienung. Allerdings können Sie in der gezeichneten Karte einiges an Informationen über den Zustand des Staubsaugerroboters erhalten sowie Informationen über den Reinigungsvorgang. Hierzu zählen Reinigungsdauer, Reinigungsfläche, Restakkulaufzeit und die erstellte Karte anschauen.

Zusätzlich können Sie natürlich Reinigungspläne erstellen, den Reinigungsmodus wählen, die Saugstärke und die Wassermenge beim Wischen einstellen.

Leider wird die erstellte Raumkarte nach jedem Reinigungsvorgang gelöscht,  bearbeitet werden können diese auch nicht. Für die Begrenzung bestimmter Bereiche bzw. um No-Go-Areas zu erstellen müssen Sie das mitgelieferte Magnetband benutzen.

Was uns sehr gut gefällt ist die Tatsache, dass mehrere Nutzer auf den Roboter zugreifen können. So kann jeder, der gerade zuhause ist, oder eben auch nicht, den Roboter steuern.

Auch per Sprachsteuerung

Sie können den Ultenic D5S Saugroboter auch per Sprachsteuerung bedienen. Und zwar mit Amazon Alexa oder Google Home Assistant. Hier sind die Möglichkeiten allerdings auch stark eingeschränkt. Sie können den Roboter lediglich starten, stoppen und zurück in die Ladestation schicken. Mehr Möglichkeiten stehen ihnen hier nicht zur Verfügung. Wenn Sie allerdings auf der Couch liegen und den Roboter kurz mal zur Arbeit schicken wollen, reichen diese Funktionen laut unseren Erfahrungen durchaus aus und sind auch sehr angenehm.

 

Saugen, Wischen oder beides gleichzeitig

Der Ultenic D5S Saugroboter hat im Test in vielen Bereichen positiv überrascht. So müssen Sie sich beispielsweise nicht mehr zwischen der Saug- und Wischfunktion entscheiden. Denn der Ultenic D5S Saugroboter kann beides zur gleichen Zeit. Hierfür ist der Wassertank unterteilt worden. 300 ml Frischwasser kann eingefüllt werden, allerdings ist in dem Behälter auch noch Platz für trockenen Schmutz und Staub von 200 ml. Das ist jetzt nicht umwerfend viel, aber dennoch eine super Lösung.

Das gleichzeitige Saugen und Wischen erspart natürlich enorm an Zeit, Akku und auch Geräuschbelastung. Ist der Raum grundsätzlich nicht viel verschmutzt, dann kann der Mischbehälter sicherlich dauerhaft unter dem Gerät verbleiben. Allerdings muss natürlich auch immer Frischwasser nachgefüllt werden, da die 300 ml nicht unendlich ausreichen. In unserem Ultenic D5S Test gerade einmal für knapp 50 m². Erwähnt werden sollte allerdings auch, dass die Dauerhafte Befestigung des Mischbehälters nur dann Sinn macht, wenn Sie keinerlei Teppich im Raum verlegt haben.

 

Ultenic D5S und die automatische Leistungsanpassung

Der Ultenic hat zwar keine Lasernavigation aber dennoch helfen ihm etliche Sensoren dabei, sich im Raum zurecht zu finden. Das funktioniert auch sehr gut, meist stoppt er bereits bevor er ein Hindernis berührt. Die Sensoren leisten wirklich gute Arbeit. Treppenabgänge erkennt er immer frühzeitig, dreht sich unmittelbar um und fährt in eine andere Richtung. Leider werden kleinere Hindernisse, die sich nicht im Blickfeld der Sensoren befinden, auch schon mal übersehen.

Bodenunebenheiten wie beispielsweise Teppichaufgänge oder Türschweller sind für den Ultenic D5 überhaupt kein Problem. Bis sagenhaften 2 cm schafft er ohne Probleme jeden Aufgang.

Der Hersteller wirbt mit der automatischen Untergrunderkennung. Hierbei soll der Roboterstaubsauger seine Saugkraft immer entsprechend anpassen. Das bedeutet, fährt er auf einen Teppich, wird die Saugkraft erhöht. Auf Hartböden schaltet die Leistung dann wieder einen Gang herunter. Das schont den Akku und der Saugroboter schafft somit eine wesentlich größere Reinigungsfläche. Auch das hat in unserem Test fast immer funktioniert. Außer auf unserem ganz kurzflorigen Läufer im Flur hat das nicht geklappt. Ist aber auch nicht weiter schlimm, denn die untere Saugleistung hat hier ausgereicht.

 

Der Ultenic D5S Saugroboter im Alltagstest

Was uns bei diesem Staubsaugerroboter besonders gut gefällt, ist der Mischbehälter, der sowohl fürs Trocken- wie auch fürs Nasssaugen eingesetzt werden kann. So kann er beide Funktionen (Wischen  und Saugen) in einem Durchgang erledigen. In unsere D5S Test hat das wunderbar funktioniert. Allerdings sollten Sie auf jeden Fall vor dem Wischen, das Saugprogramm mit dem großen Saugbehälter laufen lassen. Denn der Platz für den Schmutz in dem Mischbehälter ist stark eingeschränkt. Hier passen schließlich nur 200 ml Schmutz hinein.

Die gyroskopische Navigation steuert den Saugroboter präzise in einer „S“-Pfad Navigation durch den Raum. Die Raumabdeckung beläuft sich unserer Meinung nach auf ca. 85 %. Manche Bereiche werden doppelt gereinigt, manche Bereiche vergisst der Ultenic D5S Saugroboter bei seiner Arbeit. Uns stört es in keiner Weise, da er genau diese Stellen bei dem wiederholten Einsatz einen Tag später findet. Die komplette Raumabdeckung schafft der Roboter, genau wie ganz viele seiner Kollegen (hier beispielsweise Tesvor, Bagotte oder auch Proscenic oder auch Robovac genannt) durch seinen regelmäßigen Einsatz.

Das Magnetband müssen wir leider nutzen, da er nicht unter unsere Polstergarnitur passt. Hier ist der Höhenunterschied zwar lediglich 0,2 Zentimeter, aber genau da liegt das Problem. Er versucht drunter zu fahren, bleibt aber mit dem Gehäuse an der unteren Kante der Polstergarnitur hängen. Genau deswegen geben wir immer den guten Rat, vor dem Kauf genau zu messen. Denn genau diese Flächen (unter den Möbeln, Polstergarnitur, Schränken) ist es eine enorme Erleichterung, wenn der Roboterstaubsauger drunter passt und in diesen Bereichen für Sauberkeit sorgen kann.

Messen Sie die Höhe Ihrer Möbel und die Höhe des Saugroboters vor dem Kauf genau aus!

Unser Test auf Hartböden

Für unsere Hartböden reicht dem Ultenic D5S Reinigungsroboter bereits die kleine Saugleistung aus, um ordentliche Reinigungsergebnisse zu erreichen. Dank seiner sehr starken Saugleistung von bis zu 2200 Pa schafft auch auch schwerere und größere Schmutzpartikel wie Katzenstreu oder kleinere Steinchen einzusaugen. Auch mit Ecken oder stark verwinkelten Räumen  hat dieser Staubsaugerroboter keine Probleme. Die Seitenbürsten fegen den Schmutz aus den Ecken und die Saugöffnung nimmt den Schmutz zuverlässig auf.

Auch bei Tierhaaren resigniert dieser Roboter nicht. Er nimmt Hunde- sowie Katzen- und Menschenhaare zuverlässig auf. Um nicht immer mit der Reinigung der Hauptbürste beschäftigt zu sein, können Sie die Hauptbürste einfach entfernen und den Roboter Bürstenlos reinigen lassen. bei vielen Tierhaaren macht das durchaus Sinn.

Ultenic D5S Staubsauger Roboter

Der Test auf Teppichen

Auch hier gibt sich der Ultenic D5S Staubsaugerroboter ordentlich Mühe. Er steigert seine Saugkraft, sobald er einen Teppich als Untergrund erkennt. Das klappt in unseren Test gut. Allerdings ist auch bei diesem getesteten Gerät bei Hochflorteppichen Schluss mit den guten Ergebnissen. Hier reicht die Saugleistung trotz sehr guten 38 Watt und 2200 Pa Saugleistung leider nicht aus, um den Schmutz aus dem Flor heraus zu saugen. Teppiche mit niedrigem oder mittelhohem Flor sind kein Problem. Mit der maximalen saugleistung werden auch hier gute Reinigungsergebnisse erzielt.

 

Vorteile des Ultenic D5S

Als erstes sei hier sicherlich der geringe Anschaffungspreis von zur Zeit 186,00 € bei Amazon genannt. Besonders im Vergleich zu den hochpreisigen Geräten aus dem Haus iRobot oder auch Neato. Natürlich sind die hochpreisigen Geräte nicht mit dem Ultenic D5S zu vergleichen, dennoch kommt es natürlich auf den Sinn der Anschaffung an. Der Roboterstaubsauger soll saugen und die Wohnung sauber halten. Das schafft der Ultenic D5S auf jeden Fall und das auch noch sehr zuverlässig und verlässlich. Das Gerät ist so kraftvoll, dass selbst Tierhaare zuverlässig entfernt werden, was Tierbesitzern eine Menge Arbeit abnimmt.  .

Was uns auch sehr gut gefällt, ist die Tatsache das der Roboterstaubsauger eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten hat. So kann der Roboter auch für ältere Menschen eine große Hilfe sein, die eben kein Smartphone nutzen. Denn besonders die ältere Generation ist mit der Hausarbeit aufgrund körperlicher Gebrechen oft eingeschränkt.

Der Roboter ist mit 65 dB sehr leise und somit stärt er weder beim Fernsehschauen noch bei einem Telefonat. Auch nachts kann der Roboter ohne Probleme seinen Dienst erledigen.

Der Lieferumfang mit Ersatzbürsten und Ersatzfiltern hat uns ebenfalls positiv überrascht, das ist in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich.

Nachteile des Ultenic D5S

Sie sollten natürlich bei den Nachteilen, die wir nennen auch immer den Anschaffungspreis beachten. Denn wenn wir den Ultenic D5S Saug- und Wischroboter mit Konkurrenzen vergleichen, bekommen Sie sehr viel Gerät und Ausstattung zu einem sehr geringen Anschaffungspreis. Lasernavigierte Geräte sind sicherlich besser, wenn es um die Reinigungsabdeckung und das Zurechtfinden im Raum geht. Aber der Ultenic macht mit seinen Möglichkeiten einen wirklich guten Job.

Das Einzigem was wir bemängeln ist die ziemlich leichte Ausführung der Ladestation. Diese sollte mit doppelseitigem Klebeband befestigt werden, denn sonst schiebt der Roboter diese beim Andocken immer beiseite.

Die Raumkarte kann leider nicht bearbeitet werden, allerdings ersetzt das Magnetband die Möglichkeit zur Abgrenzung bestimmter Bereiche. Vielleicht lässt sich die APP hier noch durch den Hersteller nachbessern, was allerdings auch eine Änderung auf einen navigierten Reinigungsmodus bedarf.

Ansonsten stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Unser Fazit

Wie bereits erwähnt, sind wir im Großen und Ganzen mit den Reinigungsergebnissen und auch mit den Anwendungsmöglichkeiten des Ultenic D5S Saugroboters in unserem Test äußerst zufrieden. Die Saugkraft ist absolut ausreichend für Hartböden sowie auch für kurz- und mittelflorige Teppiche. Die Reinigungsabdeckung im Raum ist gut, die Navigation überzeugt.

Der Ultenic D5S 3-in-1 Saugroboter mit Wischfunktion ist ein einfacher, allerdings auch günstiger Staubsaugerroboter. Aufgrund seiner beiliegenden Fernbedienung kann er auch sehr gut für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen eingesetzt werden.

Er ist leise, sehr flach und hat ordentlich Zubehör im Lieferumfang enthalten. Klare Preis-/Leistungsempfehlung von uns.

Unserer Meinung nach ein absolut zuverlässiger, kleiner Haushaltshelfer der durch viele Zusatzfunktionen für die Nutzung, vor allen Dingen auf Hartböden empfohlen werden kann.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)38 Watt
Betriebsgeräusch (dB)65 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)73 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)10 mm
max. empfohlene Fläche (qm)110 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)110 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)300 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)500 ml
Staubbehälter Füllanzeige
Ersatzfilter (Stück)1 Stück
Ersatz Seitenbürsten (Stück)2 Stück
Reinigungswerkzeug (Stück)1 Stück

Preisverlauf


219,00 € 239,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 13:43

219,00 € 239,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 13:43