Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Vileda Saugroboter VR 102

(4 / 5 bei 432 Stimmen)

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:43
Preisverlauf
Hersteller
Staubsauger Typ
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA

Gesamtbewertung

69%

"befriedigend"

staubsauger-berater.de Teststrecken Ergebnis
69%

Vileda Saugroboter VR 102 im Test

Gerne möchten wir Ihnen heute über unseren Vileda VR 102 Saugroboter berichten. Diesen Saugroboter erhalten Sie zur Zeit für einen sehr günstigen Preis von 123,00 € bei Amazon. Doch warum ist er so preiswert und was ist der Unterschied zu einem hochpreisigen Gerät von 500,00 €? Laut Hersteller soll er doch die gleichen Aufgaben übernehmen wir die hochpreisigen Geräte von ca. 500,00 €. Das klappt in unserem Vileda VR 102 Test allerdings nur bedingt. Hiervon möchten wir Ihnen gerne berichten. Vorab sei allerdings schon mal erwähnt, dass dieser Saugroboter als Einsteigermodell auf jeden Fall nicht außer Acht gelassen werden sollte.

 

Die technischen Details des Vileda VR 102

Auf den ersten Blick macht der Vileda VR 102 einen hochwertigen Eindruck. Zwar ist das ganze Gerät aus Kunststoff hergestellt und auch eine Hochglanzoptik ist nicht vorhanden, aber das Aussehen ist wie immer – Geschmackssache. Farblich ist er dezent in Weiß – Schwarz gehalten mit auffällig roten Akzenten. Bauhöhe und Durchmesser liegen im DurchschnittVileda Saugroboter VR 102, Standard - 2 mit 8 cm Höhe und 32 Zentimetern Durchmesser. Hier die kompletten technischen Details in einer Übersicht:

  • Durchmesser: 32 Zentimeter
  • Höhe: 8,5 Zentimeter
  • Gewicht: 2,75 Kilogramm
  • Wattleistung: 28 Watt
  • Fassungsvermögen Auffangbehälter: 500 ml
  • Akkulaufzeit: 90 Minuten ( im Silent Modus)
  • Akku Ladezeit: 360 Minuten
  • Lithium Ionen Akku 2150 mAh
  • 3 verschiedene Reinigungsmodi: Zick-Zack, Spirale, Auto
  • Silent Modus für besonders leises Saugen
  • Schwellenüberwindung: bis 15 mm
  • Treppen – und Hindernissensoren
  • Direktabsaugung ohne Hauptbürste
  • Reinigung von Bereichen mit einer Größe von bis zu ca. 65 Quadratmetern
  • Manuelle Bedienung

Der Vileda VR 102 verfügt nicht über eine Hauptbürste. Das hat Vor- aber auch Nachteile. Die Vorteile sind sicherlich, dass sich in der Bürste keine Haare verheddern können, die dann anschließend unter zeitlichem Aufwand wieder entfernt werden müssen. Das ist vor allen Dingen für Tierbesitzer von großem Vorteil. Der Nachteil ist allerdings, dass der Schmutz beispielsweise nicht aus den Teppichen heraus gebürstet wird. Auch Schmutz, der auf Hartböden fester haftet, wie Matsch, der getrocknet ist, wird nicht vom Boden gelöst. Grundsätzlich können Saugroboter ohne Hauptbürste lediglich auf Hartböden eingesetzt werden oder auf ganz kurzen Teppichen. Wäre die Saugleistung außergewöhnlich hoch, könnte diese wenigstens dafür sorgen, dass der Schmutz aus dem Teppichflor heraus gesaugt würde. Da die Saugleistung des Vileda allerdings nicht ausgesprochen hoch ist, raten wir von der Nutzung auf Teppichen ab.

 

Vorbereitung und erste Inbetriebnahme

Vor dem ersten Saugen müssen Sie die im Karton befindlichen Seitenbürsten an dem Roboter befestigen. Links und Rechts ist auf dem Roboter sowie auf den Seitenbürsten gekennzeichnet. Der Roboter war bei Anlieferung soweit vorgeladen, dass er nur noch ca. 1 Stunde ans Netzteil angeschlossen werden musste. Die Power Taste leuchtet beim Laden Rot auf. Ist er fertig geladen, springt die Leuchte auf Weiß um. Muss er wieder an die Ladestation, dann blinkt der Power Knopf rot leuchtend.

Die erste Fahrt beginnt der Roboter in unserem Vileda VR 102 Test mit betätigen des Power Buttons. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, den normalen Reinigungsmodus oder den Silent- Modus mit unterschiedlichen Tasten auf der Oberfläche zu wählen. Mehr Funktionen oder Knöpfe stehen Ihnen nicht zur Verfügung.Vileda Saugroboter VR 102, Standard - 5

Die obere Klappe lässt sich ganz leicht öffnen. Dahinter ist der Auffangbehälter mit integriertem Filter. Der Auffangbehälter hat ein Fassungsvermögen von 500 ml und liegt damit im Durchschnitt. Der Filter besteht aus einem Doppelfilter System. Hierbei handelt es sich um ein feines Gewebe, vor welchem noch ein auswechselbarer Papierfilter sitzt.

 

Sehr einfache Ausstattung und nicht viele Funktionen

Leider ist der Vileda VR 102 sehr sporadisch ausgestattet. So ist dieser Saugroboter nicht mit einer Fernbedienung oder gar einer APP-Steuerung ausgestattet. Das sollten Sie bei dem günstigen Anschaffungspreis auch nicht erwarten. Was wir allerdings schon erwartet haben ist, dass der Roboter selbstständig in seine Ladestation fährt. Doch leider ist auch diese Funktion nicht vorhanden. Ist der Akku des Vileda VR 102 Saugroboters leer, dann müssen Sie ihn zur Ladestation tragen und dort mit dem Netzkabel verbinden. Hierdurch benötigt dieser Saugroboter natürlich auch keine Zeitprogrammierung. Denn von alleine los fahren, kann er demnach ja auch nicht.

Grundsätzlich ist alles an dem Vileda VR 102 etwas schlichter gehalten. Das gilt auch für den Lieferumfang. Denn hier sind abgesehen von dem Vildea VR 102 Saugroboter lediglich zwei Seitenbürsten für den Betrieb, ein Ladekabel und eine Bedienungsanleitung enthalten. Keine Ersatzfilter, Seitenbürsten oder wie bereits erwähnt, eine Ladestation. Bei teureren Modellen ist dies  immer der Fall. Der Vileda VR 102 ist ein absoluter Minimalist. Dies macht sich auch bei dem Abluftfilter bemerkbar. Der Hersteller bewirbt hier zwar ein Premium-Doppelfiltersystem, allerdings handelt es sich lediglich um einen Abluftfilter, ohne besondere Filterklassifizierung. Demnach für Allergiker nicht unbedingt zu empfehlen.

 

Wie orientiert sich der Vileda VR 102 Saugroboter im Raum?

Hier ist keinerlei fortschrittliche Sensorik wie Laser- oder Ultraschallsensoren vorhanden. Lediglich Sensoren zur Absturzvermeidung an Treppen sind verbaut. Doch wie schafft es der Vileda VR 102 überhaupt, sich im Raum zurecht zu finden?

Er fährt im Chaossystem durch den Raum. Er hat an der Front einen Bumper, in welchem Kontaktsensoren verbaut sind. Sobald der Roboter einen Gegenstand berührt, stoppt er und fährt in eine andere Richtung. Das macht er in unserem Vileda VR 102 Test zwar sehr vorsichtig, dennoch sollten Sie zerbrechliche Gegenstände oder hochwertige Dekoartikel nicht auf dem Boden stehen lassen.

Die beiden Seitenbürsten kehren den Schmutz Richtung Saugöffnung. Das soll laut Hersteller auch bei der Rand- und Eckenreinigung gut funktionieren. In unserem Vileda VR 102 Test gehörten diese Bereiche allerdings zur Problemzone des Roboters.

In dem oben genannten Chaossystem fährt der Vileda dann so lange durch den Raum, bis der Akku leer ist. Er bleibt stehen und hofft darauf, dass Sie ihn finden um an die Ladestation zu klemmen.

 

Der Vileda VR 102 im Test

Wie bereits erwähnt, verfügt der Vileda VR 102 nicht über viele Funktionen. So hat er in unserem Vileda VR 102 Test zwar ganz ordentliche Reinigungsergebnisse auf Hartböden erzielen können, allerdings bleiben die Ränder ziemlich unberührt. Über einen Randreinigungsmodus verfügt der Vileda nicht. Schade, denn die Seitenbürsten schießen gröbere Schmutzpartikel gerne mal durch den Raum, so dass der Schmutz an den Rändern liegen bleibt. Hier wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, als mit einem Besen oder einem herkömmlichen Bodenstaubsauger nachzubessern.Vileda Saugroboter VR 102, Standard - 4

Auf Teppichen reicht dem kleinen Haushaltshelfer leider die Saugleistung nicht aus, um den Schmutz aus dem Flor heraus zu holen. Lediglich ganz kurzflorige Teppiche werden noch zufriedenstellend gereinigt. Für alle Teppiche, die einen längeren Flor haben, fehlt auch eine Hauptbürste, die den Schmutz an die Oberfläche holen würde.

Der Vileda VR 102 ist in unserem Test ziemlich langsam unterwegs, was in Kombination mit der geringen Akkulaufzeit von 60 Minuten im normalen Modus lediglich für das Reinigen von ca. 55 – 60 m² reicht. Besonders leise ist der Vileda VR102 ebenfalls nicht. Die Geräuschbelastung im normalen Modus erreicht stolze 75 dB. Im Silent Modus sind es noch 55 dB. Das ist zwar ein guter Wert, im Vergleich zu Konkurrenzmodellen, allerdings ist die Saugleistung im Silent Modus auch entsprechend gering. Hier schafft der Roboter lediglich das Aufsaugen von leichten Staubpartikeln. Im Alltagskampf gegen Schmutz und Staub reichte uns diese Leistung im Silent- Modus bei unserem Vileda VR 102 Test meist nicht aus.

Das eine automatische Ladung nicht möglich ist, möchten wir hier überhaupt nicht bemängeln, schließlich wussten wir das vor dem Test. Kann man das bei dem niedrigen Anschaffungspreis von zur Zeit 123,00 € bei Amazon erwarten? Wir denken ja und verweisen auf unserer Saugroboter Testseite. Hier beispielsweise den Zaco V5s, den AmazonBasics Saugroboter oder den Ecovacs Deebot Slim 2. Alle drei Geräte liegen im preislichen Gefüge des Vileda VR102, haben aber wesentlich mehr Funktionen.

 

Gute Alternativen zum Vileda VR 102

1234
AmazonBasics - Saugroboter, schlankes Design, 18 W (800 Pa), 4 Reinigungsmodi, Antikollisions- & Fallschutz-Sensor, automatische Aufladung (Fassungsvermögen: 0,35 l) - 1 Deebot Slim 2 -6 Hartboden Profi mit App ILife V5s Pro - 8 Top in Saugen & Wischen Vileda VR 201 PetPro Saugroboter (optimiert für Tierhaare, 90 Minuten Laufzeit, 32 x 8 cm) dunkelgrau - 1
ModellAmazonBasics SaugroboterEcovacs Deebot Slim 2Zaco V5s Pro: Saugroboter mit WischfunktionVileda VR 201 PetPro
Bewertung
Preis

97,95 € 119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 05:41

134,64 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:41

169,00 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:41

200,00 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 05:41
Testbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - DetailsTestbericht - Details

 

Unser Fazit zum Vileda VR 102 Saugroboter

Der Vileda VR 102 hat in unserem Test auf Hartböden durchaus positive Reinigungsergebnisse vorweisen können. Auf Teppichen kommt er allerdings sehr schnell an seine Grenzen. Dennoch ist er ein solider, robuster und preiswerter Saugroboter. Leider macht sich der günstige Preis aber auch bei den Funktionen bemerkbar. Denn der Vileda VR 102 ist sehr dürftig ausgestattet. Keine Fernbedienung, keine Hauptbürste, keine unterschiedlichen Saugmodi, keine Hinderniserkennung und auch keine automatische Rückkehr zur Ladestation.

Als Einsteigergerät können wir den Vileda VR 102 aufgrund seines günstigen Anschaffungspreises und dem ruhigen Silent Modus weiter empfehlen. Allerdings ist die Saugleistung im Silent Modus nur für sehr leichte Schmutzpartikel ausreichend.

Wir vermissen dennoch ein wenig die Selbstständigkeit des Roboters. Zumindest das selbstständige Anfahren einer Ladestation würde schon eine erhebliche Verbesserung bedeuten. Schade, aber da haben wir für den Preis auch schon besser ausgestattete Saugroboter testen dürfen.

Von uns leider keine Kaufempfehlung.

Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)28 Watt
Betriebsgeräusch (dB)55 dB
EnergieeffizienzA
Durchfahrthöhe (mm)85 mm
Schwellen- / Steighöhe (in mm)14 mm
max. empfohlene Fläche (qm)60 qm
Zeitprogrammierung
Zeitprogrammierung im Wochenrhythmus
Laufzeit / Ladung (Minuten)90 Minuten
Ladezeit (max. in Min.)360 Minuten
ReinigungsmodusChaotisch
Anpassung an starken Schmutz automatisch
manuelle Spotreinigung
Absturzsicherung
Selbstaufladung
Multiroom / Etage fertigstellen
App / WLAN
Fernbedienung enthalten
Staubbehälter Volumen (ml)500 ml
Staubbehälter Füllanzeige

Preisverlauf


129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:43

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2020 10:43