Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Was kann man tun, wenn das Rad des Saugroboters blockiert ist? 

Ob von Medion, iRobot Roomba, Neato oder Eufy: Ein Saugroboter ist für viele Menschen eine wertvolle Unterstützung im Haushalt. Er putzt die Hartböden und Teppichböden und befreit sie von Staub, Schmutz und Haaren. Umso ärgerlicher ist es, wenn der Saugroboter plötzlich beschädigt ist und einfach nicht mehr tut, was er soll. 

Nicht immer steckt ein großer Defekt dahinter: Schon ein kleiner Fehler kann die Funktionsweise des Saugroboters stark beeinträchtigen und dazu führen, dass der Saugroboter nicht mehr richtig arbeitet. Ein Problem, das recht häufig auftritt, besteht darin, dass das Rad blockiert. Der Saugroboter folgt dann nicht mehr seiner üblichen Route, sondern bewegt sich nur noch im Kreis. Manche Geräte kommen auch überhaupt nicht mehr von der Stelle, weil direkt beide Räder blockiert sind. 

Mithilfe dieses Ratgebers erfährt Du, welche Ursachen es für ein blockiertes Rad beim Saugroboter gibt und wie Du diese beheben kannst. Bei den meisten Fehlern dieser Art lässt sich zum Glück schnell Abhilfe schaffen und Du kannst das Problem in kurzer Zeit selbst lösen.

Hier gelangst du übrigens zu unserem umfangreichen Saugroboter Test 

Saugroboter Rad blockiert

Rad beim Saugroboter blockiert: woran Du es erkennst

Zunächst einmal ist es natürlich interessant zu wissen, welches Problem beim Saugroboter darauf hindeutet, dass ein Rad blockiert. Wenn Du Deinen Staubsauger beobachtest, siehst Du das recht einfach: Er dreht sich nur noch im Kreis, ohne wirklich von der Stelle zu kommen. Daher kann er Deine Wohnung nicht mehr ordentlich saugen. Manchmal kommt der Saugroboter auch überhaupt nicht mehr voran, wenn beide Räder blockiert sind. 

Falls Du nicht zuhause bist, wenn Dein Saug- und Wischroboter arbeitet, ist es manchmal nicht so einfach zu erkennen, dass etwas kaputt ist. Wundern solltest Du Dich zumindest, wenn der Staubbehälter nicht mehr so gut gefüllt ist wie sonst. Das liegt daran, dass der Saugroboter aufgrund diverser Störungen nur noch im Kreis fährt und nicht mehr allen Staub aufsammeln kann. Oft erreicht der Roboter auch seine Ladestation nicht mehr, was ein weiterer Anhaltspunkt für ein blockiertes Rad ist. 

Häufigste Ursache: Das Antriebsrad klemmt 

Am häufigsten liegt ein blockiertes Rad beim Saugroboter einfach daran, dass es sich verklemmt hat. Dann wird der Saugroboter nur noch von einem Rad angetrieben und dreht sich auf der Stelle im Kreis. Diesen Zustand solltest Du möglichst schnell beenden, damit das andere Rad nicht überbeansprucht wird und auch noch kaputtgeht. Ich empfehle Dir folgende Vorgehensweise:

  • Überprüfe zunächst, welches Rad betroffen ist: Dreht der Saugroboter sich nach rechts, ist wahrscheinlich auch das rechte Rad verklemmt. Bewegt er sich hingegen nur noch nach links, liegt das mit hoher Wahrscheinlichkeit an einem blockierten linken Rad. 
  • Schalte den Saugroboter nun ab und drehe ihn herum. Schau Dir das betroffene Rad genauer an und überprüfe, ob es sich manuell drehen lässt. Manchmal hängt ein Gegenstand fest, der des blockiert. Mit einem Schraubendreher kannst Du den Fremdkörper schnell entfernen, ohne dafür den Roboter komplett zerlegen zu müssen. 
  • Hängt viel Staub im Rad, kann das ebenfalls zu einer Blockierung führen. Mit einer Nadel, einer kleinen Bürste oder Druckluft lässt sich der Schmutz entfernen, damit das Rad wieder beweglich wird. 

Danach reinigt der Saugroboter in der Regel wieder wie gewohnt.

In einem weiteren Artikel unserer Webseite gehen wir darauf ein, über welche Leistung ein Saugroboter verfügen sollte!

Oft blockieren Haare das Rad

Häufig sind es Haare, die sich im Rad verfangen und es blockieren, sodass es sich nicht mehr bewegen kann. Die Haare verknoten sich auch in der Achse zwischen den Rädern. Dadurch kann die Antriebskraft verlorengehen. Im schlimmsten Fall führt das dazu, dass der Saugroboter im Kreis fährt oder sich gar nicht mehr vorwärts bewegt. 

Saugroboter Haare blockiert

Vor Allem bei der Verwendung im Bad oder bei Haustierbesitzern kann es schnell dazu kommen, dass das Rad durch Haarbüschel blockiert wird!

Auch in diesem Fall solltest Du Dir den Saugroboter von unten anschauen. Du siehst auf den ersten Blick, wenn sich viele Haare in der Radachse befinden und zu einem Knoten verwoben haben. Versuche die Haare aus der Achse zu ziehen. Klappt das nicht, musst Du den Saugroboter auseinander bauen: Schraube die Bodenverdeckung ab und öffne das Gerät.

Mit einer spitzen Schere kannst Du nun versuchen, den Roboter von den Haaren zu befreien. Wenn Du erfolgreich alle Haare entfernt hast, befestigst Du den Bodendeckel wieder. Jetzt kannst Du eine Testfahrt starten. Sehr wahrscheinlich fährt der Saugroboter nun wieder seine gewohnte Route ab. 

Nicht nur die Räder, sondern auch die Filter des Saugroboters sollten regelmäßig gereinigt werden!

Der Antriebsmotor des Rades kann kaputt sein

Die Räder eines Saugroboters verfügen über kleine Antriebsmotoren. Wenn der Saugroboter nur noch im Kreis fährt, ohne von der Stelle zu kommen, kann es auch sein, dass einer dieser Motoren defekt ist. In diesem Fall kannst Du selbst nicht viel reparieren: Der Motor muss ausgetauscht werden. 

Es gibt die Antriebsmotoren für Räder aber nachzukaufen. Wende Dich am besten direkt an Deinen Hersteller und frage nach einem Ersatzteil. Dann kannst Du den Motor und gegebenenfalls das Rad austauschen und der Saugroboter funktioniert wieder so, wie er soll. 

Roboter fährt im Kreis? Manchmal liegt es an den Sensoren 

Nicht immer ist ein Rad blockiert, wenn der Saugroboter nur noch im Kreis fährt. Manchmal sind einfach nur die Sensoren verschmutzt. Dann senden sie falsche Signale an den Roboter und bringen ihn dazu, auszuweichen – obwohl gar keine Hindernisse vorhanden sind. 

Dreh den Saugroboter also wieder um und wirf einen Blick auf die Sensoren. Sind diese verschmutzt, solltest Du eine Reinigung vornehmen. Das klappt ganz einfach mit einem trockenen Mikrofasertuch. Alternativ eignet sich auch ein Wattestäbchen. Wische vorsichtig über die Sensoren, um sie von Staub und Schmutz zu befreien. 

Saugroboter Sensoren Orientierung

Die Sensoren eines Saugroboter sind essentiell für dessen Orientierung. Wische diese regelmäßig ab, damit dein Roboter reibungslos funktioniert!

Findet der Saugroboter nur seine Ladestation nicht, liegt das meist eher an den Sensoren der Station. Reinige diese ebenfalls. Sicherheitshalber kannst Du auch die Ladestation einmal von der Steckdose trennen, um sie zurückzusetzen. Das hilft bei manchen Übermittlungsfehlern zwischen Roboter und Ladestation auch. Danach sollte der Saugroboter wieder wie gewohnt seine Route durch Deine Wohnung abfahren. 

Fazit: Ein blockiertes Rad ist beim Saugroboter leicht zu reparieren 

Dreht der Roboter sich nur noch im Kreis oder kommt nicht mehr vorwärts, liegt das meist an einem blockierten Rad. Aber keine Panik: Es kann sich immer mal etwas im Rad verhaken, aber zum Glück lässt sich dieses Problem einfach beheben. Auf die Lebensdauer des Saugroboters hat das keinen Einfluss. Sobald Du dafür gesorgt hast, dass das Rad wieder frei ist beziehungsweise der Antrieb wieder funktioniert, saugt der Saugroboter auch wieder wie vorgesehen. 

Hier findest du eine Übersicht unserer besten Saugroboter Tipps!


Ähnliche Beiträge

Ist ein Dyson Staubsauger wirklich sein Geld wert?

Dyson V11 Absolute Akku-Staubsauger ohne Kabel

Staubsaugen gehört zu den lästigsten Arbeiten im Haushalt, ergab eine Online-Umfrage eines Frauenmagazins. Kein Wunder, denn wer schleppt schon gerne ein schweres Gerät in jedes Zimmer, steckt es alle fünf Minuten in eine andere Steckdose und muss schlussendlich auch noch mit einem schmutzigen, staubigen Filter kämpfen? Ähnlich fühlte wohl James Dyson, der mit der nachlassenden […]

Welche Flüssigkeiten nehmen Wischroboter auf?

Welche Flüssigkeiten nehmen Wischroboter auf

Als die ersten selbsttätig arbeitenden Saugroboter auf dem Markt kamen, staunten Hausfrauen nicht schlecht und Hausmänner waren hellauf begeistert. Es dauerte aber nur einen Wimpernschlag, bis die ersten Reklamationen laut wurden. Beanstandet wurde, dass verschüttete Flüssigkeiten, festgetretener Schmutz oder Fußabdrücke von den Geräten nicht entfernt werden konnten. Also machten sich die Ingenieure wieder an die […]

Dezibel-Angaben beim Staubsauger | Vergleichswerte | Was ist leise genug?

Staubsauger Dezibel Angaben

Wenn Du mit dem Staubsauger Deine Hartböden und Teppichböden saugen willst, ist die Dezibel-Angabe Deines Geräts entscheidend für den Lärmpegel, der dabei entsteht. Denn: Je höher diese Dezibel-Angabe ist, desto größer ist auch der Geräuschpegel beim Aufsaugen von Tierhaaren, Staub, Krümeln und anderem Schmutz.  Ein lauter Boden- oder Stielstaubsauger ist mit etlichen Nachteilen verbunden: Nicht […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *