Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Staubsaugen auf Laminat und Parkett – Was ist zu beachten?

Staubsauger Roboter auf Eichen HolzdielenEin Fußboden aus Holz wirkt elegant und gemütlich. Sowohl Parkett- als auch Laminat-Böden schaffen deshalb eine wohnliche Atmosphäre. Wenn Sie möchten, dass der Boden möglichst lange seine ansprechende Optik behält, ist eine regelmäßige und optimal auf die Ansprüche des Hartbodens abgestimmte Bodenreinigung enorm wichtig. Im Gegensatz zum herkömmlichen Fegen mit dem Besen sind Staubsauger eine willkommene Erleichterung. Aber Vorsicht: Nicht alle Staubsauger-Modelle sind gleichermaßen zur schonenden Reinigung von Laminat und Parkett geeignet. Manche Geräte können der empfindlichen Oberfläche sogar Kratzer oder andere Schäden zufügen. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Auswahl eines Staubsaugers für Hartböden ebenso einige Aspekte beachten wie beim eigentlichen Staubsaugen. In diesem Ratgeber haben wir wertvolle Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt, damit die Bodenreinigung von Parkett und Laminat in Zukunft ein Kinderspiel für Sie wird.

Staubsaugen oder Fegen – Was ist besser für Laminat und Parkett?

Tierhaare, Staub und Schmutz lagern sich mit der Zeit auf dem Parkett oder dem Laminat ab. Um den Boden von solchen oberflächlichen Verschmutzungen zu befreien, ist der klassische Besen sicher eine Möglichkeit. Allerdings ist die Reinigung mit dem Besen weder besonders komfortabel noch richtig effektiv. Der Grund: Laminat und Parkett haben eine dichte und harte Oberfläche. Daher liegen Staub und Schmutzpartikel in der Regel nur lose auf der Oberfläche und haften nicht an. Wenn Sie mit dem Besen kehren, wirbeln Sie den Staub regelrecht auf, sodass er sich an einer anderen Stelle wieder absetzen kann. Dadurch lagert er beispielsweise auf Ihren Möbeln ab. Die Reinigung mit dem Staubsauger ist deshalb deutlich gründlicher. Außerdem gestaltet sich die Arbeit mit dem Staubsauger im Allgemeinen schneller und komfortabler.

Die folgende Liste stellt die Vorteile und Nachteile der Reinigung mit dem herkömmlichen Besen und der Säuberung mit dem Staubsauger noch einmal gegenüber:

Reinigung von Laminat und Parkett mit dem Besen

  • Vorteile:
    • Preisgünstig in der Anschaffung
    • Funktioniert ohne Strom
    • Keine Geräuschentwicklung
  • Nachteile
    • Staub und Haare werden nur aufgewirbelt
    • Der Staub kann sich an einer anderen Stelle wieder absetzen
    • Hoher Zeit- und Arbeitsaufwand

Reinigung von Laminat und Parkett mit dem Staubsauger

  • Vorteile:
    • Loser Schmutz wird zuverlässig und gründlich entfernt
    • Komfortable Bodenreinigung
    • Nimmt wenig Zeit in Anspruch
  • Nachteile
    • Strom wird zum Betrieb benötigt
    • Je nach Gerät hohe Geräuschentwicklung

Falls Sie für die Reinigung von Laminat und Parkett in Zukunft einen Staubsauger verwenden möchten, stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Neben Bodenstaubsaugern gibt es auch einige Saugroboter, die in Frage kommen, um Hartböden zu säubern. Doch nicht nur bei der Auswahl des Modells sollten Sie einige Dinge beachten, sondern auch beim eigentlichen Reinigungsprozess. Nur so vermeiden Sie Kratzer und Beschädigungen der Oberfläche und erhalten die schöne Optik von Laminat oder Parkett auf lange Sicht. Im Folgenden verraten wir Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Staubsauger für Hartböden kaufen möchten und geben Ihnen Tipps zum schonenden Staubsaugen von Laminat und Parkett.

So finden Sie den richtigen Staubsauger für Laminat und Parkett

Generell macht es Sinn, schon vor dem Kauf eines Staubsaugers darauf zu achten, dass er für die Reinigung von Laminat und Parkett geeignet ist. Dadurch stellen Sie sicher, ein Modell zu finden, das Ihre Hartböden schonend und effektiv reinigt. Lesen Sie am besten die Testberichte zu den verschiedenen Staubsaugern, damit Sie ein Gerät kaufen, das Ihren Ansprüchen genügt.

Worauf Sie beim Kauf eines Staubsaugers für Laminat und Parkett achten sollten

Die Oberfläche von Laminat und Parkett ist hart und dicht. Deshalb gestaltet sich die Reinigung mit einem Staubsauger grundsätzlich recht einfach. Da sich die Schmutzpartikel aber direkt auf der Oberfläche ablagern und nicht in das Material eindringen, sind Kratzer vorprogrammiert, wenn Sie einen ungeeigneten Staubsauger für die Reinigung nutzen. Am besten sind Geräte geeignet, welche die folgenden Punkte erfüllen:

  • Aufsatz mit einem Kranz aus Naturhaar
  • Ausfahrbare Bürstenfunktion
  • Hohe Wattleistung

Insbesondere der letzte Punkt wird oftmals unterschätzt, wenn ein Staubsauger für Hartböden gekauft werden soll. Viele Menschen gehen davon aus, dass eine hohe Leistung nur für die Reinigung von Teppichböden notwendig ist. Das ist aber ein Irrtum: Ein Gerät mit einer schwachen Leistung saugt den Schmutz beim ersten Durchgang nicht richtig auf, sodass er unterhalb des Staubsaugers hängen bleibt und beim weiteren Saugprozess üble Kratzer verursachen kann. Wählen Sie aus diesem Grund lieber einen hochwertigen Staubsauger, der eine Leistung von etwa 2000 Watt oder mehr bietet.

Macht eine Parkettbürste Sinn?

Parkett Laminat StaubsaugenEs gibt spezielle Parkettbürsten, die für die Reinigung von Hartböden optimal sind. Bei einigen Staubsaugern ist eine solche Bürste im Lieferumfang enthalten, während sie bei anderen Geräten zusätzlich erworben werden kann. Die Besonderheit solcher Bürsten besteht darin, dass sie über eine großflächige Einlage aus einem weichen Material wie Filz verfügen. Unser Staubsauger-Test hat jedoch ergeben, dass solche Parkettbürsten nicht zwangsläufig benötigt werden. In der Regel reicht die Universaldüse, die gleichermaßen für Teppiche als auch für Hartböden verwendet werden kann, für die Reinigung von Laminat und Parkett aus.

Einige Bodenstaubsauger und Saugroboter verfügen über eine spezielle Laminat- oder Parkett-Einstellung. In diesem Fall wird der Borstenkranz ausgefahren, der den Hartboden vor Beschädigungen wie Kratzern schützt. Wenn Sie ein solches Gerät besitzen, stellt eine zusätzliche Parkettbürste eine unnötige Ausgabe dar.

Vorsicht ist jedoch geboten, wenn der Staubsauger über eine Gummilippe unter dem Aufsatz verfügt und keine Bürste hat. Derartige Düsen werden zwar als Hartbodendüsenbeworben, eignen sich aber nicht für die Reinigung von Laminat und Parkett, sondern eher für Steinböden oder Fliesen. In solchen Fällen kann es daher sinnvoll sein, eine separate Parkettbürste für Ihren Staubsauger zu kaufen.

Auf die Rollen des Staubsaugers kommt es an

Bevor Sie sich einen Staubsauger oder Saugroboter kaufen, sollten Sie sich die Rollen genauer anschauen, die sich unterhalb des Geräts befinden. Sofern sie aus einem weichen Material bestehen, ist die Gefahr groß, dass sich Sand und feine Steine unter den Rollen ablagern. Wird der Staubsauger dann über das Parkett oder das Laminat bewegt, so hinterlässt er feine Kratzspuren. Zum Staubsaugen auf Laminat und Parkett sind demnach Geräte mit etwas härteren Rollen besser geeignet.

Nassstaubsauger für die Reinigung von Holzböden – Ja oder nein?

Neben normalen Bodenstaubsaugern und reinen Saugrobotern gibt es auch Nassstaubsauger. Sie kommen ebenfalls in Frage, um Holzböden wie Laminat und Parkett zu säubern. Nassstaubsauger sind gleichermaßen in Form von manuellen Geräten und automatischen Robotern erhältlich. Solche Staubsauger sind nicht nur in der Lage, Tierhaare und Staub aufzusaugen, sondern können auch festgesetzten Schmutz von Hartböden entfernen. Wichtig ist lediglich, dass Sie Nassstaubsauger ausschließlich auf versiegelten Böden einsetzen, da die Oberfläche andernfalls aufquellen könnte.

Sind Saugroboter für Laminat und Parkett geeignet?

Noch komfortabler wird die Hartbodenreinigung, wenn Sie die Arbeit von einem Roboter erledigen lassen. Es gibt viele Saugroboter, die zur Säuberung von Laminat und Parkett optimal sind, aber auch einige Modelle, die den Praxistest nicht bestehen konnten, weil sie die empfindliche Oberfläche zerkratzt haben. Saugroboter, die unseren Hartbodentest bestanden haben, sind zum Beispiel der Ecovacs Deebot D83 und der Sichler PCR-3550UV. Der Vorteil eines Saugroboters besteht darin, dass er sämtliche Arbeit für Sie erledigt. Schalten Sie ihn einfach ein und lehnen Sie sich zurück, während Ihre elektronische Haushaltshilfe Laminat oder Parkett völlig automatisch reinigt.

ModellBeutellosHartbodentest bestandenTeppichtest bestandenHEPA Filter vorhandenSaugleistung (Watt)Betriebsgeräusch (dB)EnergieeffizienzPreis
1 Sichler PCR-3550UV Saugroboter im Test Sichler PCR-3550UV im Test: günstiger Saugroboter mit integriertem UV-Licht
20 Watt50 dBA

ab 204,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details

Tipps und Tricks für die Reinigung und Pflege von Laminat und Parkett

Sie haben einen geeigneten Staubsauger gefunden, mit dem Sie in Zukunft Ihre Hartböden wie Laminat und Parkett reinigen möchten? Dann ist der wichtigste Schritt bereits erledigt. Nichtsdestotrotz gibt es noch einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten, wenn es um das Staubsaugen auf Laminat und Parkett geht.

Die richtige Einstellung der Düse

Um Laminat und Parkett schonend zu pflegen, ist es von hoher Bedeutung, dass Sie die richtige Einstellung der Düse nutzen. Die meisten Geräte verfügen über zwei Einstellmöglichkeiten: Bei der ersten Variante wird die Bürste zwischen Boden und Aufsatz geschoben. Diese Einstellung sollte verwendet werden, um Hartböden zu säubern. So vermeiden Sie, dass sich Kratzer auf dem Laminat oder Parkett bilden und können dennoch Staub effektiv aufsaugen. Bei der zweiten Einstellmöglichkeit ist die Düse insgesamt flacher, weil die Bürste eingefahren ist. Dadurch lässt sich der Staubsauger einfacher über Teppichböden schieben. Wenn Sie diese Option wählen, wird der Staub erst über den Boden geschoben, bevor er aufgesaugt wird. Dadurch wären Kratzer auf Hartböden vorprogrammiert.

Staubsauger vor der Reinigung immer untersuchen

Generell empfehlen wir Ihnen, den Staubsauger vor dem Einsatz zu untersuchen. Dadurch können Sie von Anfang an vermeiden, dass bei der Reinigung unschöne Kratzer auf dem Laminat oder Parkett entstehen. Bei Staubsauger-Modellen mit Wagen, den Sie während der Reinigung hinter sich herziehen, sind die Rollen der größte Risikofaktor für Kratzer. Gerade, wenn es sich dabei um Rollen handelt, die aus einem weichen Material hergestellt sind, setzen sich dort schnell harte und scharfe Gegenstände wie Sandkörner oder Steine ab. Daher sollten Sie die Rollen grundsätzlich vor jeder Reinigung von Laminat oder Parkett gründlich überprüfen. Entfernen Sie den Schmutz von den Rollen und beginnen Sie erst dann damit, das Laminat oder Parkett zu säubern.

Nicht selten blockieren die Räder des Staubsaugers auch komplett. Das geschieht zum Beispiel, wenn sich Haare und Schmutz festgesetzt haben. Durch das Blockieren der Rollen entstehen unschöne Streifen auf Laminat und Parkett, die sich nicht mehr beseitigen lassen. Prüfen Sie daher vor jeder Verwendung des Geräts auch, ob sich alle Räder noch ordnungsgemäß drehen. Wenn die Rollen blockieren, finden Sie heraus, ob sich Haarbüschel festgesetzt haben. Sofern das der Fall ist, müssen Sie die Haare mit einer Schere herausschneiden, damit sich die Räder wieder wie vorgesehen drehen und keine Beschädigungen auf dem Laminat oder Parkett hinterlassen.

Behutsames Staubsaugen verhindert Kratzer

Gehen Sie beim Staubsaugern auf Laminat und Parkett immer behutsam vor. Achten Sie darauf, dass sich die Düse nicht verkanten kann. Wenn sich Sand oder kleine Steine auf dem Hartboden befinden, ist besonders viel Vorsicht geboten, denn sie können den Untergrund beim Staubsaugen schnell beschädigen.

Nach dem Staubsaugen wischen

Prinzipiell kann ein Bodenstaubsauger oder ein reiner Saugroboter nur verwendet werden, um oberflächliche Verschmutzungen zu entfernen. Wenn nach dem Staubsaugen immer noch Flecken auf dem Laminat und Parkett zu sehen sind, stehen weitere Reinigungsschritte an. Es ist wichtig, dass der Schmutz entfernt wird, da er andernfalls beim nächsten Staubsaugen Kratzer verursachen. Bearbeiten Sie die verschmutzte Stelle zum Beispiel mit Wasser und einem Spezialreiniger. Handelsübliche Allzweckreiniger sind nicht geeignet, stattdessen sollten Sie zu Laminat- und Parkettreinigern greifen. Wischen Sie den Boden anschließend trocken nach, um ein Aufquellen der Oberfläche zu vermeiden.

Fazit: Staubsauger sind eine Erleichterung bei der Reinigung von Laminat und Parkett

Wie Sie sehen, sind Staubsauger ein gutes Hilfsmittel, wenn es darum geht, Laminat und Parkett schnell und komfortabel zu reinigen. Sofern Sie ein geeignetes Modell auswählen und beim Staubsaugen ein paar Dinge beachten, gelingt es Ihnen sicher, den Boden schonend und effektiv von Staub, Tierhaaren und Schmutz zu befreien. Manuell betriebene Bodenstaubsauger kommen für die Reinigung von Hartböden ebenso in Frage wie automatische Staubsauger-Roboter. Letztere erledigen die Arbeit für Sie, während Sie sich entspannt zurücklehnen oder anderen Tätigkeiten nachgehen können.

Lesen Sie deshalb unbedingt auch unsere Testberichte zu Saugrobotern, damit Sie ganz sicher ein Gerät finden, mit dem Sie nach dem Kauf zufrieden sein werden. Wir haben viele aktuelle Geräte von VorwerkMiele und anderen Premium-Marken für Sie getestet, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.


Ähnliche Beiträge

Was ist ein HEPA Filter? Welche HEPA Filterarten gibt es? Welche Staubsauger mit HEPA-Filter sind die Besten?

Staubsauger Filter verstopft

Fast alle Zyklonstaubsauger und viele andere Staubsauger arbeiten mit dem bekannten HEPA Filter. Dies klingt erst einmal gut, hochwertig und nach sauberer Raumluft, aber kaum jemand weiss, was sich dahinter verbirgt. Hinzu kommt, dass sich unter HEPA Filtern viele verschiedene Filterklassen verbergen, Die Bezeichnung HEPA sagt also erst einmal nicht viel über die tatsächliche Filterqualität aus, […]

Staubsauger im Nagelstudio – Worauf kommt es an?

EcoVacs Deebot Ozmo 930-Wischroboter - 2

Sich als Nageldesignerin unter vielen anderen Konkurrenten erfolgreich etablieren zu können hängt von vielen Faktoren ab. Sehr wichtig sind natürlich das eigene fachliche Wissen und die dazugehörende Geschicklichkeit. Wer in ein Studio geht ist bereit auch etwas mehr zu bezahlen, aber was nie vergessen werden darf ist der optische Eindruck von einem Nagelstudio. Hier fällt sehr viel Staub an, ebenso Nagelreste, Materialreste von den zu entfernenden Modelagen und vieles mehr was für Schmutz sorgt. Dieser Schmutz ist während des Arbeitens nicht zu vermeiden, jedoch sollte er direkt nach getaner Arbeit entfernt werden. Nicht nur aus optischen, sondern auch aus hygienischen Gründen. Für den perfekten staubfreien Anblick können Staubsauger im Nagelstudio eine sehr sinnvolle Anschaffung sein. Wir haben viele Modelle getestet, sodass wir Ihnen gute Tipps bezüglich der für Sie richtigen Modelle geben können.

Ein Staubsauger Geschenk – mehr als nur Freude bereiten

moneual everybot-rs-700-wischroboter - 19

Dass Schenken hat viele Bedeutungen. Es sagt dem Beschenkten, ich habe an Dich gedacht, ich möchte Dir eine Freude bereiten, ich möchte Dir etwas Hilfreiches geben, ich habe Dich gern. Bei Geschenken wird sehr stark zwischen allgemeinen, zum Beispiel nützlichen Geschenken und sehr persönlichen Geschenken differenziert. Fällt die Wahl auf ein nützliches Geschenk, sollte vorher feststehen, dass es wirklich benötigt wird – zum Beispiel ein Staubsauger Geschenk.


Kommentare

Thomas 6. März 2019 um 10:55

Wenn ich meinen Parkettboden reinigen muss, bevorzuge ich Staubsaugen. Wenn man mit dem Besen kehrt, wirbelt man den Staub regelrecht auf, sodass er sich an einer anderen Stelle wieder absetzt. Dadurch lagert er auf den Möbeln ab. Die Reinigung mit dem Staubsauger ist deshalb deutlich gründlicher.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *