Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Staubsauger für Kinder

Suchen Sie nach einem Staubsauger für Kinder? Wundern Sie sich, dass Ihr Kinde Interesse an der von den Erwachsenen so ungeliebten Hausarbeit hat? Bei jedem Kleinkind ist die Begeisterung für das Staubsaugen vorhanden. Dies aber meist nur deshalb, weil sie die Tätigkeiten der Eltern gerne nachspielen möchten. Dies betrifft ja nicht nur das Staubsaugen, sondern auch das Einkaufen, das Waschen, Putzen, Kochen und eben auch das Staubsaugen. Keine Angst, dieses Interesse lässt aber spätestens in der Pubertät wieder nach. Meist leider auch schon früher.

Wenn Ihr Kind allerdings Interesse an einem eigenen Staubsauger hat, dann möchten wir Ihnen mit diesem Artikel helfen, den passenden zu finden. Denn auch bei den kleinen Spielzeugmodellen gibt es ganz unterschiedliche Funktionen. Und natürlich können die Hersteller bei diesen Modellen nicht mit hohen Wattleistungen auffahren und auch Filtersysteme und Leistungsreduzierungen spielen hier keine Rolle. In unserem Staubsauger für Kinder Vergleich möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Funktionen der Modelle vorstellen.

Von der Form gibt es auch bei den Kinderstaubsaugern wie bei den herkömmlichen Haushaltsgeräten Bodenstaubsauger mit Beutel, Staubsauger ohne Beutel, Stabstaubsauger, Handstaubsauger und auch Industriesauger und Saugroboter.

Der Dyson Kinder-Staubsauger saugt wirklich

Besonders gut gefällt uns hier der Dyson Spielzeug Staubsauger, der von der Optik her, dem echten Geräte am nächsten kommt. Auch bei den Kundenbewertungen ist dieses Gerät ganz vorne mit dabei.

Für Kinder ab 3 Jahre geeignet ist dieser Kinder Staubsauger. Er saugt wirklich – natürlich nur geringfügig, aber für Kinder ist es völlig ausreichend. Wir können das Gerät wirklich empfehlen.

Zum Dyson Spielzeug Staubsauger (rund EUR 35,00 bei Amazon)

Staubsauger für Kinder mit oder ohne Saugfunktion

Für die Kleinen ist es natürlich besonders wichtig, dass die Kindermodelle denen von Erwachsenen sehr ähnlich sind. Vor allen Dingen müssen sie Krach machen und am besten auch noch die Papierschnipsel vom Basteltisch einsaugen können.

Das mit dem typischen Staubsaugergeräusch bekommen die Geräte meist hin. Die Kinder Staubsauger werden immer mit Batterien betrieben um die grundsätzliche Gefahr von normalem Hausstrom zu vermeiden. In der Regel brauchen Sie einen Schraubenzieher, um den Deckel des Batteriefachs zu öffnen. Hat das Gerät allerdings eine Saugfunktion, dann können Sie diese z.B. mit der Saugkraft eines Tischstaubsaugers vergleichen.

Viele Geräte haben keine Saugkraft, diese lassen sich einfach über den Boden ziehen und geben das Sauggeräusch von sich. Natürlich sind am Gerät selber Knöpfe und Schalter, die teilweise auch gedreht und gedrückt werden können. Fast so, wie ein herkömmlicher Bodenstaubsauger. Allerdings haben diese Knöpfe, bis auf de An- und Ausschalter keine Funktionen.

Die Geräte mit Saugfunktion haben sogar einen kleinen Staubsaugerbeutel, wodurch sie denen der Erwachsenen sehr ähnlich sind. Die Beutel lassen sich sehr leicht entnehmen und wieder verwenden. Viele Modelle haben auch ein verstellbares Teleskoprohr, welches der Körpergröße des Kindes angepasst werden kann. Insgesamt sind die kleinen Spielzeuge sehr originalgetreue Nachbauten der richtigen Staubsauger.  Viele Modelle haben auch unterschiedliche Düsen die im Lieferumfang enthalten sind.

Kinderstaubsauger mit Saugfunktion sind meist für Kinder ab ca. 4 Jahren, Geräte ohne Saugfunktion bereits für ca. 2-jährige Kinder geeignet.

Ganz auf die kleinen Hausfrauen und -männer angepasst

Für Kinder ist es auch immer besonders wichtig, welches Design der Staubsauger hat. Die Nutzer dieser Geräte legen meist keinen Wert auf ein futuristisches Aussehen oder besondere Reifen, Materialien oder Staubsaugerdüsen. Allerdings muss der Staubsauger natürlich die Lieblingsfarbe der Kinder haben und besonders knallig in der Farbgebung sein. Hier sind vor allen Dingen Aufkleber von Fernsehhelden oder Computerspielen stark im Kommen.

Natürlich ist es aber beim Kinderstaubsauger, dass die Verletzungsgefahr auf ein Minimum reduziert wird. Um einer Verletzung vorzubeugen, gibt es bei diesen Geräten keine spitzen Ecken oder Kanten, an denen sich die Kleinen verletzen können. Vom Strom mal ganz abgesehen. Denn Kinderstaubsauger haben kein Stromkabel, sondern werden mit Batterien betrieben. Dies soll natürlich verhindern, dass die Kinder mit dem Stromkreis in Berührung kommen.

Auch die Knöpfe und die verschiedenen Funktionen sind kindgerecht gestaltet. Große Knöpfe und eine einfache Bedienung sind hier ausschlaggebend, damit das Kind Freude an seinem Spielzeug hat. Auch das Eigengewicht des Staubsaugers ist sehr gering, so dass die Kinder diesen auch einfach transportieren können.

Staubsauger für Kinder mit Saugfunktion

Aufgrund des Batteriebetriebes ist die Saugfunktion dieser Spielzeuge natürlich sehr gering. Zwar können die Kleinen hiermit Papierschnipsel und ganz leichte Schmutzpartikel aufsaugen, aber dabei hört es auch schon auf. Für schwerere Schmutzpartikel oder gar kleine Steinchen oder Bastelabfall reicht die Saugkraft meist nicht aus. Für den aufgesaugten Schmutz haben die Kinder Staubsauger, genau wie die herkömmlichen Bodenstaubsauger einen Staubsaugerbeutel. Diese Geräte sind für die Kinder meist wesentlich interessanter als Geräte ohne Saugfunktion. Denn sie sind den Geräten der Erwachsenen am ähnlichsten. Empfohlen werden sie allerdings erst für Kinder ab einem Alter von ca. 4 Jahren.

Für die kleineren gibt es dann wiederum sprechend Staubsauger. Diese Geräte werden ebenfalls mit Batterien betrieben, haben allerdings keine Saugfunktion. Diese Geräte geben Info über vergessene Staubpartikel oder loben das Kind für seine fleißige Mithilfe im Haushalt. Manche machen zwischendurch Scherze, andere geben Sauggeräusche von sich. Manche Geräte haben Wackelaugen oder klappernde Perlen im Inneren, die man durch eine durchsichtige Scheibe beobachten kann.

Wer bietet Kinder Staubsauger an und was kosten sie?

Wenn Sie sich im Internet umsehen, werden Sie schnell feststellen, dass es sehr viele Anbieter von Kinderstaubsaugern gibt. So haben sehr viele Spielzeughersteller wie beispielsweise Simba Toys, Homas Klein, PlayGo oder Casdon (Partner der Firma Dyson) diese Geräte in Ihrem Sortiment. Aber auch bei namhafte Hersteller wie z.B. Miele, Dyson, Vorwerk oder auch Bosch können Sie Ihr passendes Gerät finden. Und diese Geräte sind den Großen sehr identisch nachgebaut. Natürlich in wesentlich knalligeren Farben und in Miniatur.

Die Anschaffungskosten liegen hier bei ca. 10- 50 Euro. Wobei die in diesem Fall hochpreisigen Geräte meist auch noch einen kompletten Besenwagen bei sich haben. Dieser beinhaltet dann wesentlich mehr Zubehör, wie die reinen Kinderstaubsauger.

Welcher Kinder Staubsauger ist der Richtige?

Hier kommt es natürlich in erster Linie auf das Alter des Kindes an. wie bereits erwähnt, sind die Staubsauger mit Saugfunktion für Kleinkinder im Alter von 4 – 8 Jahren geeignet. Die Geräte ohne Saugfunktion sind empfohlen für ein Mindestalter von 2 Jahren.

Dann ist bei Kindern die Farbe ganz entscheidend, aber auch das Design und die Form. Aber auch über  die gewünschten Funktionen sollten Sie mit Ihrem Kind sprechen, damit Sie nicht das falsche Gerät beispielsweise zum Geburtstag oder zu Weihnachten verschenken. Sie kennen Ihr Kind am besten, hören Sie auf Ihr elterliches Bauchgefühl.

Natürlich muss der gefahrlose Umgang mit dem Spielzeug gewährleistet sein. Die wichtigsten Anforderungen an Spielzeug regelt die Europäische Norm DIN EN 71. Diese wahrt und fordert Qualitätsstandards für Kinderspielzeug auf mehreren Ebenen. Sie hat die Sicherheit der Kinder im Blick und versucht alle möglichen Risiken beim Spielen durch klare Bestimmungen zu reduzieren. Was diese Norm für Spielzeugsicherheit beinhaltet, können Sie im Internet nachlesen. Bei Kunststoffprodukten hilft auch der Hinweis „PVC-frei“.


Ähnliche Beiträge

Welcher Staubsauger passt zu mir ?

AEG CX7-2-35FF - 14

Sicher haben Sie sich auch schon einmal gefragt, welcher Staubsauger zu Ihnen passt. Bei der Staubsaugerwahl müssen Sie auf ein paar Dinge achten, um das passende Gerät für sich zu finden. Wir möchten Ihnen anhand einer kleinen Checkliste bei Ihrer Entscheidung behilflich sein. Denn auf dem großen Markt der Staubsauger, ist es äußerst schwer, noch […]

Der Beutel ist voll

Staubsauger Beutel

Wer einen Bodenstaubsauger mit Beutel besitzt, der sollte auf seinen Staubsaugerbeutel achten. Manche Geräte verfügen über eine elektronische Filterwechselanzeige. Aber auch hierauf sollten Sie sich nicht zu 100% verlassen. Bevor Sie den Beutel entnehmen, sollten Sie immer einen Blick auf die Füllmenge werfen. Denn viele Filterwechselanzeigen geben schon einen vollen Staubbeutel an, obwohl hier noch […]

Staubsaugen auf Laminat und Parkett – Was ist zu beachten?

Staubsaugermarke Saugroboter auf Eichen Holzdielen

Ein Fußboden aus Holz wirkt elegant und gemütlich. Sowohl Parkett- als auch Laminat-Böden schaffen deshalb eine wohnliche Atmosphäre. Wenn Sie möchten, dass der Boden möglichst lange seine ansprechende Optik behält, ist eine regelmäßige und optimal auf die Ansprüche des Hartbodens abgestimmte Bodenreinigung enorm wichtig. Im Gegensatz zum herkömmlichen Fegen mit dem Besen sind Staubsauger eine willkommene […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *