Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Der Staubsauger geht nicht an? Woran kann das liegen?

Ihr Staubsauger geht nicht an? Verfallen Sie nicht direkt in Panik und machen sich auf die Suche nach einem neuen Gerät. Denn es gibt  Ursachen, die schnell behoben werden können. Dazu möchten wir Ihnen hier ein paar Tipps geben, woran es evtl. liegen könnte. Denn in dem Moment, wenn der Staubsauger nicht mehr an geht, kommen Sie vielleicht nicht selber auf die Idee. Und wenn Sie nun vor dem Laptop oder dem Smartphone sitzen und das Web um Rat fragen, dann stoßen Sie vielleicht genau auf unseren Artikel. Es würde uns sehr freuen, wenn wir Ihnen bei Ihrem Problem weiter helfen können. Doch erst einmal müssen Sie das Problem Ihres Staubsaugers finden. Das ist manchmal gar nicht so einfach. Am besten gehen Sie Punkt für Punkt unserer Liste durch. Mit viel Glück wird es kein defekter Motor sein. Denn die Reparatur wird sich in den meisten Fällen nicht lohnen. Das würde die Neuanschaffung eines Gerätes bedeuten. Aber so weit muss es ja nicht kommen.

Stecker und Steckdose

Das wäre nun eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihren Staubsauger wieder in Gang zu bringen. Denn evtl. ist nicht Ihr Staubsauger das Problem, sondern die genutzte Steckdose. Versuchen Sie eine andere Steckdose, oder stecken Sie in die Steckdose ein anderes Gerät. Uns würde es sehr freuen, wenn dies das einzige Problem wäre.

Vielleicht ist aber auch der Stecker des Staubsaugers das Problem, warum der Staubsauger nicht an schaltet.  Ist der Stecker wirklich bis zum Anschlag in die Steckdose gesteckt? Vor allen Dingen neue Steckdosen sind hierfür prädestiniert. Denn je öfter ein Stecker in die Steckdose gesteckt wird, desto einfacher geht das. Können Sie auch das ausschließen, dann sollten Sie den Stecker mal genau unter die Lupe nehmen. Ebenso sollten Sie das Kabel komplett abrollen und beides auf Schäden untersuchen. Evtl. ist das Staubsaugerkabel gebrochen? In diesem Fall dürfen Sie den Staubsauger natürlich nicht mehr benutzen und sollten eine Fachwerkstatt aufsuchen. Wenn am Stecker ein Defekt zu erkennen ist, dann können Sie den Stecker evtl. selber wechseln? Allerdings sollten Laien auch hier lieber die Finger von lassen.

Mit ganz viel Glück ist allerdings nur die Stromversorgung ausgefallen. Das können Sie natürlich ganz leicht am Lichtschalter oder aber auch am Kühlschrank feststellen.

Siemens Bodenstaubsauger VSQ5X1230-1

Der Schalter ist beschädigt

Der An- und Ausschalter des Gerätes ist ein ziemlich einfaches Teil, das jedoch eine sehr große Rolle spielt. Wenn der Schalter beschädigt ist, dann wir der Kontakt zum Öffnen bzw. Schließen des Stromkreises nur noch schlecht oder überhaupt nicht mehr hergestellt. Versuchen Sie den Schalter öfters hintereinander ein- und aus zu schalten.  In manchen Fällen kann der Staubsauger manchmal wieder gestartet werden. Dies ist aber nur eine kurzzeitige Lösung des Problems. Denn irgendwann wird sich der Staubsauger mit dem Schalter gar nicht mehr anschalten lassen. Die schlechte Nachricht, der Staubsauger muss in die Fachwerkstatt. Die gute Nachricht, es wird ein nicht sehr kostspieliges Vergnügen. Klären Sie aber dennoch vor der Reparatur die Kosten ab. Dies erspart ein böses Erwachen, wenn Sie die Rechnung in den Fingern haben.

Die Staubbeutelklappe

Manche Staubsauger verfügen über einen Schutzkontakt, der den Motor nicht starten lässt. Dieser sitzt an der Staubbeutelklappe. Ist diese nicht richtig geschlossen, dann wird sich der Staubsauger nicht starten lassen.  Kontrollieren Sie den richtigen Verschluss dieser Klappe. Entnehmen Sie den Staubbeutel und legen Sie diesen nochmals neu ein. Achten Sie darauf, dass die Klappe richtig schließt.

Überhitzung

Ihr Staubsauger geht nicht an? Vielleicht liegt es aber auch einfach an dem Überhitzungsschutz in Ihrem Gerät. Denn die neueren Geräte sind alle mit einem Überhitzungsschutz ausgerüstet. dieser schaltet das Gerät automatisch ab, wenn der Motor zu hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Eigentlich eine sehr gute Sache, denn so wird der Motor nicht aufgrund einer Überhitzung den Geist auf geben. Denn dieser wird vorher abgeschaltet.  Lesen Sie doch mal in der Bedienungsanleitung, ob Ihr Gerät diesen Überhitzungsschutz eingebaut hat. Dort wird auch vermerkt sein, wie lange es dauert, bis der Motor abgekühlt ist. In den Meisten Fällen wird eine Pause von ca. 30 Minuten reichen.

Eine Überhitzung ist allerdings auch wahrscheinlich, wenn irgendwo im Gerät eine Verstopfung vorliegt. Dies kann im Staubsaugerrohr, im schlauch oder aber in der Düse vorliegen. Aber auch ein voller Staubsaugerbeutel kann zu einer Überhitzung des Gerätes führen. Kontrollieren Sie alle Durchgänge, ob diese frei sind und leeren Sie den Staubsaugerbeutel, falls erforderlich. Gerne verweisen wir auch auf unseren Artikel „Staubsauger reinigen„. Hier bekommen Sie Tipps und Informationen, wie und was Sie an Ihrem Staubsauger reinigen müssen.

Staubsauger geht nicht an – evtl. ein Motorschaden?

Wenn Sie alle oben genannten Ursachen ausschließen können, dann kann es sich natürlich auch an einem vorliegenden Motorschaden oder einen Elektronikschaden handeln. Das wäre natürlich das schlimmste Szenario, wenn der Motor defekt ist. Denn hier kann Ihnen auch nur noch ein Fachmann helfen.  Sollten Sie technisch sehr versiert sein, dann können Sie den Staubsauger öffnen und nachsehen, ob es sich um einen offensichtlichen Schaden handelt. Evtl. hat sich nur ein Kabel gelöst? Aber Vorsicht, wenn sich der Staubsauger noch in der Garantiezeit befindet, sollten Sie die Finger davon lassen. Denn mit einer eigenständigen Reparatur verfällt jeglicher Garantie- oder Gewährleistungsanspruch.

Checken Sie vorher ab, ob sich für Ihren Staubsauger eine Reparatur lohnt. In den meisten Fällen ist ein Neukauf günstiger als eine Reparatur. Eine Reparatur ist meist nur dann sinnvoll, wenn es sich um ein sehr teures Gerät handelt, oder um ein gerät, welches sich noch in der Garantiezeit befindet. Ist die Garantie abgelaufen, dann wäre es sinnvoll, bevor Sie die Reparatur in Auftrag geben, einen Kostenvoranschlag machen zu lassen. Nur bedenken Sie, dass auch dieser meist kostenpflichtig ist. Manche Reparaturwerkstätten rechnen allerdings bei beauftragter Reparatur die Kosten für den Kostenvoranschlag bei der Reparatur an.


Ähnliche Beiträge

Die 10 häufigsten Probleme beim Staubsaugen

Feinstaubvlies-Filter vom Makita VC 2512L Sauger

Die 10 Probleme beim Staubsaugen, die am häufigsten vorkommen, wir haben Sie zusammengefasst. Denn jeder von Ihnen stand bestimmt schon mal mit dem Aufräumwahn vor dem Staubsauger, der irgend ein Problemchen hatte. Doch lassen Sie sich durch kleine Steinchen nicht von der Bahn abbringen. Manchmal ist es echt keine große Sache, den Staubsauger wieder in […]

Geld sparen beim Staubsaugen?

Geld sparen beim Staubsaugen

Geld sparen beim Staubsaugen, geht das überhaupt? Diese Frage haben wir nicht erst einmal gestellt bekommen. Denn in vielen Haushalten ist die finanzielle Bedrängnis oft Bestandteil des Alltags. Deshalb suchen entsprechend viele Nutzer besonders sparsame und wartungsfreie Geräte. Aber was ist, wenn Sie schon einen Staubsauger besitzen, und dennoch sparen möchten. Wir haben hier einige […]

Kein Platz für einen Staubsauger?

Dyson V10 Wandmontage

Sie haben kein Platz für einen Staubsauger? Die Wohnung ist entweder zu klein, oder ein passender Abstellraum ist nicht vorhanden? Wäscheständer, Bügelbrett und Staubsauger sind zwar absolut unersetzlich und auch unabdingbar für einen Haushalt, aber als Dekoartikel leider nicht zu gebrauchen! Denn mit schicken Möbeln und Dekoartikeln geben die meisten Menschen den eigenen vier Wänden […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *