Skip to main content

Testberichte: über 400 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Staubsauger die mit Wasser arbeiten

Staubsauger mit Wasser: Der iRobot Scooba 450Staubsauger mit Wasser, mittlerweile werden immer mehr unterschiedliche Staubsauger hergestellt, die mit Wasser arbeiten. Wasser spielt hierbei bei den Staubsaugerarten eine ganz unterschiedliche Rolle. Mal reinigt der Staubsauger mit Wasser, ein anderes Mal saugt der Staubsauger Wasser auf und beim nächsten ist das Wasser der Staubfilter. Es gibt auch ziemlich neu auf dem deutschen Markt Saufroboter, die gleichzeitig wischen. Es gibt Waschsauger und auch Dampfsauger. Welcher Sauger welche Vorteile bieten wollen wir Ihnen hier im Artikel einmal genauer erklären. Denn im Prinzip macht sich die Herstellerindustrie die Natur zum Vorbild. Der regen reinigt die Luft, den Boden und befreit von Allergenen und Pollen, unter denen besonders Allergiker zu leiden haben.

Beginnen wir zunächst mal mit dem

Nass-Trockensauger

Nass – Trockensauger können vielseitig eingesetzt werden. Der große Vorteil dieses Gerätes ist, dass er nicht nur Schmutz, Staub, Holz und Metallabfälle  aufsaugen kann, sondern auch Flüssigkeiten. Aus diesem Grund ist der Sauger fast überall einsetzbar. Seine robuste Bauweise erlaubt es ihm, neben „normalen“ Haushalten auch in Werkstätten, im Garten oder auch in der Garage einsetzbar ist. Nicht umsonst wird dieser Sauger auch „Alleskönner“ genannt. Sicher kann er nicht wirklich alles, aber er ist auf jeden Fall überall einsetzbar.

Was für viele Nutzer einen großen Vorteil bedeutet ist, dass der Auffangbehälter des Nass-Trockensaugers ein Volumen von 20 bis 30 Litern hat. Bei Industriesaugern im Nass Trockenbereich sind es sogar bis zu 40 Litern. Das lässt eine ganze Menge Dreck und Müll im Staubsauger verschwinden.

Ein Nass-Trockensauger ist ebenfalls sehr gut geeignet um nass gereinigte Textilien wie Teppiche, Polster oder Autositze abzusaugen. Hierzu werden die gewünschte Textilien  nass gereinigt und anschließend mit dem Gerät die Feuchtigkeit wieder abgesaugt.

Die Nass-Trockensauger haben immer sehr hochwertige Laufrollen, damit das Handling der Geräte einfacher ist. Dies ist natürlich unglaublich praktisch, da sie ein größeres Eigengewicht haben und so leicht hinterhergezogen werden können. Auch der Saugschlauch ist bei den Nass-Trockensaugern meistens sehr lang. Ist dies nicht im Lieferumfang enthalten, so kann man den langen Saugschlauch im Zubehör meist hinzukaufen. Dies macht flexibler bei der Arbeit, weil man auch an hohen Decken oder auf Schränken saugen kann.

Der Dampfreiniger

Aschesauger, KaminsaugerDer Dampfreiniger ist auch ein Staubsauger mit Wasser Funktion. Dieser wird eingesetzt, um hartnäckige Verschmutzungen, ob im Teppichböden oder Hartböden zu beseitigen. Man kann den Dampfreiniger auf fast allen Oberflächen einsetzen. Teppiche, Fliesen (erfahre hier mehr über die Reinigung von Fließen mit einem Dampfreiniger), Laminat, Parkett, Polster, Autositze, und sogar Fenster werden hiermit gründlich gereinigt. Der Dampfreiniger zeichnet sich dadurch aus, dass aufgrund des heißen Dampfes von ca. 100 Grad, der Dampf mit Druck unter die Verschmutzung gedrückt wird und somit den Schmutz löst. Das Gerät kommt hierbei ganz ohne chemische Reinigungsmittel aus. In unseren Test konnten wir jegliche Art von Schmutz, Kalk, Fett und sogar Schimmel entfernen. Ohne große Kraftanstrengung und ohne chemische Zusatzmittel. Sogar Bakterien und Milben werden durch den heißen Dampf abgetötet.

Vorsicht ist geboten bei der Anwendung von diesem Staubsauger mit Wasser bei Parkett und Laminat, welches nicht versiegelt ist. Durch den heißen Wasserdampf können Fugen sowie die Oberfläche des Bodens aufquillen. Man sollte beim Kauf darauf achten, dass der Dampfdruck regulierbar ist. So kann man auch empfindlichere Oberflächen mit dem Dampfreiniger reinigen.

Erfahre hier mehr über die Reinigung von Sofas und Möbel!

Staubsauger mit Wasser – Der Dampfsauger

WasserstaubsaugerDer Dampfsauger ist eine Kombination von Dampfreiniger und Staubsauger und ist ein wahrer Alleskönner. Der Sauger dort eingesetzt werden, wo starke Verschmutzungen auch mit dem herkömmlichen Putzen und Staubsaugen nicht entfernt werden. Der Dampfsauger kann auch auf empfindlichen Böden eingesetzt werden, da dieser die Feuchtigkeit, die er zuvor mit Dampf auf den Untergrund gesprüht hat, sofort  wieder auf nimmt. Hierdurch wird ein Aufquillen der Oberflächen auf Holzböden vermieden. Denn die Feuchtigkeit kann nicht in das Material eindringen wie bei einem Dampfreiniger.

Die meisten Dampfsauger sind in ihrer Funktion umschaltbar. So kann man ihn als herkömmlicher Staubsauger genutzt werden, oder der Dampf kann hinzu geschaltet werden um stärkere Verschmutzungen zu lösen.

Dampfsauger gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen. So kann man hier das klassische Bodengerät wählen, die Besenform oder aber das praktische Handgerät, womit sich Fenster unglaublich handlich und schnell reinigen lassen. Natürlich sind diese Geräte bei weitem nicht so leistungsstark wie die Bodengeräte.

Tipps bezüglich des richtigen Wassers bei Dampfreinigern!

Der Nasssauger

Beim Nasssauger wird alles was eingesaugt wird in einem großen Auffangbehälter gesammelt.  Aus diesem Grund nennen den Nasssauger auch viele Kesselsauger. Diese Geräte kommen zum Einsatz wenn größere Mengen Flüssigkeiten aufgesaugt werden sollen wie beispielsweise in Metzgereien, Werkstätten oder auch im privaten Haushalt für die Terrasse oder den Garten. Dieser Staubsauger mit Wasser ist sehr robustes und praktisches Gerät, da man wirklich alles damit aufsaugen kann. Normale Staubsauger gehen bei Flüssigkeiten sofort in die Knie, da diese nur trocken saugen können. Auch für die Teppichreinigung, Polsterreinigung und Autopolsterreinigung kommen die Geräte oft zum Einsatz. Hier müssen allerdings erst die Teppiche / Polster  zuvor mit Reinigungsmitteln händisch gereinigt werden. Danach kann der Nasssauger den Teppich / Polster absaugen und der Normalzustand ist sofort wieder hergestellt. Nur wesentlich sauberer als vorher.

Die Auffangbehälter bei Nassauger gibt es in unterschiedlichen Größen bis hin zu 50 ltr., wobei in privaten Haushalten auch kleinere Kessel absolut ausreichend sind.

Das Gerät hat sehr bewegliche und robuste Rollen, denn aufgrund der Größe und des Gewichtes bei vollem Auffangbehälter wäre sonst ein leichtes Bewegen nicht möglich.

Zum Ausleeren wird das Gerät einfach umgedreht oder es kommen spezielle Ablassschrauben zum Einsatz. Der Behälter ist nach dem Ausleeren gründlich zu reinigen, ansonsten können sich auch hier aufgrund der Feuchtigkeit Schimmel und Bakterien prima vermehren.

Der Waschsauger

Dieses Gerät besitzt zwei Wasserbehälter, einer für das Frischwasser und der andere für das Schmutzwasser, welches aufgesaugt wird. Der Waschsauger sprüht die Reinigungsflüssigkeiten mittels der Sprühdüse auf die Oberflächen auf und saugt sie anschließend mit samt Schmutz und Dreck wieder auf. Mit diesem Gerät können alle Oberflächen, wie Hartböden, Teppiche, Autoinnenräume sowie Terrassen und Einfahrten gründlich vom Schmutz befreit werden. Hier gibt es im Handel spezielle Reinigungsmittel die man dem Frischwasser hinzufügen kann. Man kann allerdings auch normale Haushaltsreiniger verwenden oder auch spezielle Düfte dem Reinigungswasser hinzufügen.  So hat man immer einen frischen Raumduft und auch die Polster erhalten einen angenehmen Geruch.

Im Gegensatz zum Nasssauger hat der Waschsauger die Sprühdüse, somit entfällt das händische Auftragen der Reinigungsmittel.

Die Anschaffung eines Nasssaugers ist aufgrund des hohen Anschaffungspreises allerdings nur zu empfehlen, wenn Sie große Flächen an Teppichböden oder Polstern haben, die Sie oft reinigen müssen. Beispielsweise bei einem Haushalt mit Kindern oder Tieren. Denn beide tragen viel Schmutz mit ins Haus und dementsprechend verteilen Sie diesen Schmutz auch in Teppiche und auf Polster.

Der Wischroboter

Hier wird das Saugen und Wischen komplett eigenständig durch den Roboter erledigt. Ideal für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder für ältere Menschen die sich nicht mehr optimal um den Haushalt kümmern können. Aber auch für berufstätige Menschen, die wenig ´Zuhause sind und die verbleibende Freizeit nicht für das Wischen der Böden opfern wollen. Der Wischroboter ist nicht nur für Hartböden geeignet, sondern kann auch auf flachen Teppichen eingesetzt werden, wenn die Wischfunktion ausgeschaltet wird. Damit der Roboter die Wischfunktion auch nur bei der Fußbodenreinigung von Fliesen, Parkett oder Laminat wischt, verfügen diese Geräte über Sensoren, die automatisch den Boden erkennen. So kann es nicht vorkommen, dass das Gerät Teppiche wischt.

Der Roboter besitzt zwei Wasserbehälter, wobei eines für das Frischwasser ist und der andere für das aufgesaugte Schmutzwasser.

Der Wischroboter ist eine sehr praktische Erweiterung des Saugroboters, welcher nur Saugen und nicht Wischen kann. So kann man seine komplette Wohnung reinigen lassen und muss nicht einmal dafür Zuhause sein. Erfahre hier mehr über die Vorteile von reinen Wischrobotern.

Die Geräte verfügen über ganz unterschiedliche nützliche Funktionen. Lesen Sie gerne unsere Testberichte zu Wischrobotern, wir sind sicher, hier finden Sie einige nützliche Tipps für den Kauf eines solchen Gerätes.

Modell Preis
1 Proscenic M6 Pro Saugroboter Proscenic M6 PRO Saugroboter

ab 369,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
2 Saugroboter Ecovacs X1 Omni im Test Referenzklasse ECOVACS DEEBOT X1 OMNI

ab 1.059,00 € 1.259,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
3 ILife V5s Pro - 8 Top in Saugen & Wischen Zaco V5s Pro: Saugroboter mit Wischfunktion

ab 159,99 € 199,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
4 Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop Saugroboter mit Wischfunktion (Saugkraft 2500Pa, 110min Akkulaufzeit für 120m², App- und Sprachesteuerung, Hindernisüberwindung, Auto. Wegplanung, Virtuelle Wände) Weiß - 1 Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop Saugroboter mit Wischfunktion

212,99 € 299,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
5 Yeedi Mop Station Toller reiner Wisch-/Schrubroboter Yeedi Mop Station

ab 499,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
6 EcoVacs Deebot Ozmo 930 Wischroboter Saugen/Wischen ECOVACS Deebot OZMO 930

199,50 € 599,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
7 Dreame D9 MAX Saugroboter leise und sehr hohe Saugkraft Dreame D9 Max

261,22 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
8 Ultenic D5S Staubsauger Roboter Preis-/Leistungs-Tipp Ultenic D5S Saugroboter

219,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
9 Ecovacs Deebot T9 AIVI Saugroboter Test Referenzklasse! DER BESTE! ECOVACS DEEBOT T9 AIVI

ab 585,51 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
10 Smart AI S7 Max Saugroboter Test super leise SmartAI S7 Max

ab 299,99 € 419,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
TestberichtDetails


Ähnliche Beiträge

Was tun, wenn der Staubsauger verstopft?

Staubsauger verstopft

Ein moderner Staubsauger bringt eine Menge moderne Technik mit. Ein leistungsstarkes Gerät wird Dir eine hohe Saugkraft bieten und somit Staub und Schmutz zuverlässig über die Bodendüse einsaugen. Doch manchmal passiert es, dass der Staubsauger auf einmal nicht mehr die übliche Leistung erbringt.  Das merkst Du dann daran, dass der Staubsauger nicht gründlich saugt: Krümel, […]

Welcher Beuteltyp für welchen Staubsauger? 

Beuteltyp Staubsauger

Früher oder später muss jeder Staubbeutel einmal gewechselt werden, sonst leidet die Saugleistung und die weitere Nutzung des Staubsaugers wäre auch nicht mehr hygienisch. Damit Du Deinen Staubsauger weiterhin nutzen kannst und er auf allen Untergründen für eine gute Sauberkeit sorgt, muss also ein neuer Staubsaugerbeutel her. Wenn Dein Bodenstaubsauger mit Beutel noch neu ist […]

Was bedeutet Pascal beim Staubsauger?

Pascal Staubsauger

Wenn Du einen neuen Staubsauger kaufen möchtest, musst Du nicht nur Geld investieren, sondern auch Zeit. Denn: Die Auswahl ist so riesig, dass die Entscheidung wirklich schwer ist. Was soll es denn sein – ein Stielstaubsauger, Handstaubsauger, Saugroboter, Akkusauger, Bodenstaubsauger oder Nass-Trocken-Sauger? Bevorzugst Du einen beutellosen Zyklonstaubsauger oder ein Modell mit Staubsaugerbeutel? Und welcher Hersteller […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *