Skip to main content

Testberichte: über 185 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Handstaubsauger: Top Geräte aus unseren Tests im Überblick

Die meisten Haushalte verfügen mittlerweile über einen Handstaubsauger. Diese sind schnell mal zur Hand genommen, um den kleinen oder auch etwas größeren Unfall im Haushalt zu beseitigen. Und das ganze schnell und gezielt, ohne den schweren großen Bodenstaubsauger heran zu schleppen. Der Handstaubsauger erleichtert den Alltag für viele Nutzer ungemein, durch die kleine und handliche Bauweise der Geräte. Die Anzahl der vielen Modelle auf dem Markt ist gigantisch. Hier den richtigen Handstaubsauger für sich selber zu finden, fast eine unlösbare Aufgabe. Deshalb sollten Sie sich bereits vor dem Kauf Gedanken darüber machen, wofür Sie das Gerät benötigen, und welche Einsatzgebiete er abdecken sollte. Denn es gibt unterschiedliche Bauarten von Handstaubsaugern, die dementsprechend für unterschiedliche Einsatzgebiete genutzt werden können.

Es gibt hier drei unterschiedliche Bautypen

  • kleine Akku Handgeräte
  • klassische Handstaubsauger (Stielstaubsauger, Stabstaubsauger)
  • Kombigerät,  Bodenstaubsauger und Handsauger in einem Gerät

Ganz beliebt und auf dem absolute Vormarsch in deutschen Haushalten ist der Handstaubsauger, der sich mit wenigen Handgriffen vonBosch BCH6ZOOO Akkustaubsauger - 2 einem Bodensauger zu einem kleinen Handstaubsauger umbauen lässt. Denn so haben Sie zwei Geräte in einem und die Einsatzgebiete sind dementsprechend vielfältig. Wir haben bereits mehrere dieser Geräte getestet, wie z.B. den AEG CX7-35FFP ECO Li35, den Dirt Devil DD698-1  und natürlich das TOP Modell von Dyson V10 Absolute und die Vorgänger Dyson V8 und Dyson V6.

Alle Geräte bestechen durch Ihre praktische Anwendung und Ihr Fliegengewicht.

Die besten Handstaubsauger aus unseren Testberichten

1234
Dyson V6 Motorhead Akku Handstaubsauger Dyson V6 Absolute Hand-Akku-Staubsauger mit Zubehör-Komplettset Dyson V6 Fluffy Akku-Handstaubsauger Dyson V6 Up Top Hand Staubsauger
ModellDyson V6 MotorheadDyson V6 AbsoluteDyson V6 FluffyDyson V6 Up Top
Preis

423,22 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

316,00 € 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 445,04 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

335,00 € 379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Beutellos
Hartbodentest bestanden
Teppichtest bestanden
HEPA Filter vorhanden
Saugleistung (Watt)350 Watt350 Watt350 Watt350 Watt
Betriebsgeräusch (dB)77 dB77 dB77 dB77 dB
EnergieeffizienzAAAA
Preis

423,22 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

316,00 € 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 445,04 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

335,00 € 379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - DetailsTestberichtDetailsTestbericht - DetailsTestbericht - Details

Welche Hersteller haben Handstaubsauger im Programm?

Die bekanntesten Hersteller der Handstaubsauger sind Dyson, AEG, Philips, Dirt Devil, Bosch, Rowenta und auch Kärcher. Die Geräte unterscheiden sich in der Akku-Leistung in der Saugkraft und im Handling. Manche Geräte werden im Lieferumfang mit viel Zubehör ausgestattet, andere wiederum nicht. Sie sollten vor Ihrem Kauf die Geräte miteinander vergleichen, achten Sie hierbei nicht ausschließlich auf den günstigsten Preis. Denn es gibt auch Geräte, die zwar sehr handlich sind, aber von der Saugleistung und des Akkus her nicht viel mit bringen.

Wir haben einige Geräte bisher getestet und stellen Ihnen unsere Testberichte gerne zur Information und zum Vergleich zur Verfügung:



Dyson V6 Motorhead

423,22 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dyson V6 Fluffy

ab 445,04 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ideal fürs Auto Holife Generation II Nass & Trocken Akkusauger

ab 51,98 € 109,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dyson V6 Up Top

335,00 € 379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Akku Leistungssieger Dyson V8 Absolute – Akku-Handstaubsauger

ab 379,00 € 629,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Rowenta RH6545WH Air Force Light

ab 86,99 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Top-Seller Philips ECO FC6148/01 Akkusauger

59,99 € 94,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Philips FC6149/01 Handstaubsauger Test

ab 79,99 € 104,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Rowenta RY7557WH Dampfreiniger

216,10 € 349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Dyson V6 Total Clean

ab 343,89 € 549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
für Tierbesitzer Dyson V7 Animal Extra – Der Staubsauger für Haustierbesitzer im Test

ab 385,70 € 529,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bosch BCH6ZOOO

188,96 € 369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Welche Arten von Handstaubsaugern gibt es?

Zuerst einmal sei erwähnt, dass es die Handstaubsauger, egal um welche Staubsaugerart es sich handelt, kabelgebunden oder ohne Kabel gibt. Die Vor- und Nachteile liegen hier ganz klar auf der Hand. Denn die Geräte ohne Kabel sind natürlich wesentlich flexibler in der Anwendung, weil Sie keine Steckdose für den Betrieb benötigen. So sind Sie unabhängig von einer Steckdose und haben einen unendlichen Aktionsradius. Dafür ist die Saugdauer nicht unendlich. Meist haben diese Geräte eine Laufleistung von maximal 60 Minuten, wobei manche Geräte auch bereits nach 8 Minuten wieder an die Ladestation müssen.

Geräte mit Kabel sind da wesentlich ausdauernder, allerdings sind diese Handstaubsauger auch nicht flexibel in den Einsatzgebieten. Ohne Steckdose und Kabel funktioniert hier nichts.

Wie bereits erwähnt, teilt man die Handstaubsaugern aufgrund IhresProscenic Akku Staubsauger, kabelloser Handstaubsauger mit 7000 Pa Saugkraft, Abnehmbarer Lithium-Ionen Akku, Betriebszeit bis 35 Minuten, 4 verschiedene Bürsten und Düsen, Wandhalterung - 4 Aufbaus in drei unterschiedliche Gruppen ein, auf die wir hier etwas näher eingehen möchten.

  • der kleine Akku Handstaubsauger
  • klassische Handstaubsauger (Stiel- oder Stabstaubsauger)
  • Kombi Geräte (Kombination aus Bodenstaubsauger und Akku Handsauger)

Der kleine Akku Handstaubsauger

Dies ist sicherlich der bekannteste Handsauger und ist in fast jedem Haushalt vertreten. Er ist als kleiner akkubetriebener Handsauger  und nicht für den Großeinsatz in Ihrem Haushalt geeignet. Er ist eher für den schnellen Eingriff zwischendurch gedacht, wenn kleinere Unfälle im Haushalt passieren (z.B. Brötchenkrümel oder verschüttete Lebensmittel). Aber auch für zwischendurch ist der Handsauger schnell mal zur Hand genommen um beispielsweise mal eine Ecke vom Staub zu befreien oder Tierhaare zu entfernen. Überall dort, wo es sich nicht lohnt, den großen unhandlichen Bodenstaubsauger aus zu packen.

Bei diesen Geräten werden auf dem Markt verschiedene Ausführungen angeboten. Hier geht es um einen Sauger mit Staubbeutel oder mitHolife Generation II Nass & Trocken Akkuhandstaubsauger - 3 einem Auffangbehälter. Manche Geräte sind auch zum Aufsaugen von Flüssigkeiten geeignet, wie beispielsweise der Holife Generation II. Mit diesem Gerät können sie trockene und nasse Unfälle entfernen. Natürlich gibt es auch noch die kleinen Fenstersauger, die auch immer mehr in Mode kommen. Diese Geräte tragen zwar den Namen Fenstersauger, aber mit deren Hilfe können Sie Flüssigkeiten von allen glatten Oberflächen absaugen. Hierzu zählen in erster Linie auch Duschkaninen, Fliesenspiegel, Spiegel, Küchenoberflächen und natürlich auch alle anderen glatten Möbelflächen wie Tische und auch Türen.

Die Akkuleistung dieser kleinen Helfer liegt meist, je nach Gerät zwischen 8 und höchstens 10 Minuten. Also wirklich nur etwas, für den Gebrauch zwischendurch.

Die Vorteile dieser Geräte liegt ganz klar in dem geringen Gewicht, den vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten, dem kabellosen Gebrauch  und der schnellen Verfügbarkeit.

Der einzige Nachteil, den wir bei unseren Tests finden konnten, ist natürlich die geringer Akkulaufzeit und evtl. das Ausleeren des Auffangbehälters. Denn dies ist teilweise eine ziemlich staubige Angelegenheit. Wobei die Hersteller auch in diesem Bereich die Geräte ständig verbessern und neue Techniken zur leichteren Behälterentleerung auf den Markt bringen.

Hier unsere getesteten Handstaubsauger:

ModellBeutellosHartbodentest bestandenTeppichtest bestandenHEPA Filter vorhandenSaugleistung (Watt)Betriebsgeräusch (dB)EnergieeffizienzPreis
1 Philips ECO FC6148/01 Akkusauger (beutellos, 10,8V Li-Ionen-Akku, 2-stufig), 100 Watt, grau - Top-Seller Philips ECO FC6148/01 Akkusauger
100 Watt81 dBA

59,99 € 94,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
2 Philips FC6149/01 Autostaubsauger (Akku Handstaubsauger, beutellos, 12V NiMH, mit Zubehör Kit) schwarz - Philips FC6149/01 Handstaubsauger Test
22 Watt81 dBA

ab 79,99 € 104,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
3 Handstaubsauger, Holife Generation II, Nass & Trocken Akkusauger Kabelloser Staubsauger (100W Zyklon-Staubsauger, 14.8V Lithum-ion Akku, Schnelles Aufladen Tech, Multifunktionales Zubehör) mit 2 Freien Staubsacken für Auto Haus usw - 1 ideal fürs Auto Holife Generation II Nass & Trocken Akkusauger
22 Watt78 dBA

ab 51,98 € 109,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
4 Dyson V7 Trigger beutel und kabelloser Akkuhandstaubsauger, Mini-Elektrobürste, Kombi und Fugendüse/Handstaubsauger mit Lithium-Ionen-Akku - ideal fürs Auto Dyson V7 Trigger beutel und kabelloser Akkuhandstaubsauger
350 Watt87 dBA

225,67 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details

Der klassische Handstaubsauger

Die klassischen Handstaubsauger, auch Stielstaubsauger oder Stabstaubsauger genannt,  gehören zu den Bodenstaubsaugern. Sie sind aber deutlich leichter und kompakter in der Bauweise.  Sie werden nicht hinterhergezogen sondern werden aufrecht bedient. Sie sind sehr wendig, und werden häufig in kleineren Wohnungen eingesetzt. Auch Wohnungen, in denen viele Möbel stehen, kommen diese kleinenBosch BCH6L2561 Kabelloser Handstaubsauger Athlet, Lithium-Ionen Technologie, 25,2 V, 3 Leistungsstufen, sandstone metallic - Helfer oft zum Einsatz, denn dort ecken die klassischen Bodenstaubsauger oftmals an Schränken oder Möbeln an. Den Handstaubsauger können Sie dank Gelenke in der Düse bequem durch die verwinkelten oder mit Möbel voll stehenden Wohnungen schieben, ohne irgendwo anzuecken.

Beim Verstauen brauchen diese Geräte auch sehr wenig Platz, meist werden Sie in Schränken oder speziellen Wandhalterungen gelagert.

Der Nachteil dieses Gerätes ist oft, dass Sie nur schwer unter Möbeln saugen können und hierzu erst mit einem Verlängerungsrohr (wenn überhaupt erhältlich) umgebaut werden müssen. Denn der Motor dieser Geräte liegt meist in der Mitte des Saugrohres und somit ist die flache Düse des herkömmlichen Bodenstaubsaugers hier besser geeignet.

Unsere getesteten Stabstaubsauger:

ModellBeutellosHartbodentest bestandenTeppichtest bestandenHEPA Filter vorhandenSaugleistung (Watt)Betriebsgeräusch (dB)EnergieeffizienzPreis
1 AEG ECO Li 60 UltraPower CX8-60FFP Handstaubsauger (beutellos, 25,2 V Lithium-Power-Akku, patentierte Selbstreinigung der Bürstenrolle, Elektrobürste, 4 LED-Frontlichter) blau - AEG ECO Li 60 UltraPower CX8-60FFP Handstaubsauger
240 Watt59 dBA

113,12 € 299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
2 Bosch Athlet BCH6L2560 Akku Sauger Bosch Athlet BCH6L2560 Kabelloser Handstaubsauger
45 Watt72 dBA

ab 196,99 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
3 Rowenta RH6545WH Akku-Handstaubsauger Rowenta RH6545WH Air Force Light
250 Watt80 dBA

ab 86,99 € 149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
4 Bosch BCH6ZOOO Akku-Handstaubsauger Zoo'o ProAnimal Bosch BCH6ZOOO
400 Watt72 dBA

188,96 € 369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details

Die Kombigeräte

Als drittes gibt es noch die Kombigeräte die einen klassischen Handstaubsauger und den kleinen Akku Sauger vereinen. Hier werden beide Funktionen miteinander verbunden und genau das macht das Gerät zu einem echten Allrounder. Um aus einem klassischen Handstaubsauger einen kleinen Akku-Sauger zu machen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei manchen Geräten ist zwischen DüseCLEANmaxx Handstaubsauger mit Zyklon-Technologie 600 W, silber/rot - 1 und Handgriff ein kleiner herausnehmbarer Akku Handsauger integriert. Diesen können Sie durch kleine Handgriffe heraus nehmen. Bei anderen Geräten können Sie an dem Akku Handsauger ein Saugrohr und eine Düse befestigen und schon haben Sie einen praktischen klassischen Handstaubsauger. Die Hersteller haben immer neue Ideen, denn diese Kombigeräte sind mittlerweile sehr beliebt, da Sie so vielseitig einsetzbar sind.

Die Vorteile liegen sind auch hier ganz klar das geringen Gewicht, die schnelle Einsatzmöglichkeit und die Handlichkeit. Bei den Kombigeräten sind die Einsatzmöglichkeiten natürlich wesentlich breiter gefächert als bei den Einzelgeräten. Sie haben die Vorzüge beider Geräte in einem kombiniert.

Die von uns getesteten Kombigeräte:

ModellBeutellosHartbodentest bestandenTeppichtest bestandenHEPA Filter vorhandenSaugleistung (Watt)Betriebsgeräusch (dB)EnergieeffizienzPreis
1 Staubsauger ohne Beutel - Dyson V8 Akku Leistungssieger Dyson V8 Absolute – Akku-Handstaubsauger
425 Watt82 dBA

ab 379,00 € 629,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
2 Dyson V6 Total Clean Staubsauger Dyson V6 Total Clean
350 Watt77 dBA

ab 343,89 € 549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
3 Dyson V6 Up Top Hand Staubsauger Dyson V6 Up Top
350 Watt77 dBA

335,00 € 379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
4 Dyson V6 Motorhead Akku Handstaubsauger Dyson V6 Motorhead
350 Watt77 dBA

423,22 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
5 Dyson V6 Absolute Hand-Akku-Staubsauger mit Zubehör-Komplettset Dyson V6 Absolute
350 Watt77 dBA

316,00 € 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
6 Dyson V6 Animalpro Staubsauger Dyson V6 Animalpro
350 Watt77 dBA

776,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
7 Dyson V6 Fluffy Akku-Handstaubsauger Dyson V6 Fluffy
350 Watt77 dBA

ab 445,04 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
8 Dirt Devil DD698-1 Cavalier Kabelloser multifunktionaler Akku-Handstaubsauger ohne Beutel, 21,6 V Li-Ion, Turbobürste, 3-in-1 Kombidüse, silber / rot - Dirt Devil DD698-1 Cavalier im Test
150 Watt68 dBA

ab 99,90 € 279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
9 Dyson DC62 kabelloser Staubsauger (für alle Bodenarten, Elektrobürste mit Carbonfasern 21,1 cm, inkl. Zubehör) iron/rot - Dyson DC62 kabelloser Staubsauger im Test
100 Watt87 dBA

319,00 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
10 Testsieger Akkusauger Dyson V10 Absolute Akku Handstaubsauger
525 Watt82 dBA

ab 575,00 € 669,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
11 Dyson V7 Motorhead beutel und kabelloser Staubsauger inkl. Elektrobürste mit Direktantrieb, Kombidüse und Fugendüse / Handstaubsauger mit Lithium-Ionen-Akku, Wandhalterung und Ladestation - Dyson V7 Motorhead Akkustaubsauger inkl. Elektrobürste mit Direktantrieb
350 Watt85 dBA

ab 299,00 € 429,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details
12 Dyson V7 Fluffy beutel, kabelloser Staubsauger inkl. Elektrobürste mit Softwalze, Mini Elektrobürste, Extra soft Bürste, Kombi, Fugendüse Handstaubsauger, Wandhalterung, Ladestation - für Hartboden Dyson V7 Fluffy
350 Watt80 dBA

ab 373,00 € 529,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testbericht - Details

 

Beutellos liegt klar im Rennen

In diesem Segment sind ganz klar die beutellosen Staubsauger dominant, denn hier wird auf einen Staubsaugerbeutel verzichtet, der Schmutz  wird in einem Auffangbehälter gesammelt. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Sie keine Staubsaugerbeutel kaufen müssen, sondern auch einen ökologischen Aspekt. Denn Die Staubsaugerbeutel landen nicht mehr im Müll.

Am effizientesten gelten Modelle, die den Luftstrom per Zentrifugalkraft vom Staub und Schmutz befreien, die Zyklonsauger.  Dieser saugt Luft und Schmutzpartikel gleichzeitig auf.  Beides wird im Inneren des Zyklonsaugers in eine Rotationsbewegung versetzt, hierbei spricht man vom Zyklon. Die Fliehkraft sorgt nun dafür, dass die schweren Staub- und Schmutzpartikel aufgrund ihrer im Unterschied zur Luft höheren Masse abgeschieden werden und in den Auffangbehälter transportiert werden. 

Gleichzeitig entfernen diese Zyklon-Handstaubsauger mit einem zusätzlichen Filter die feinsten Bestandteile aus der Luft.  Für Hausstauballergiker eignen sich diese Modelle deshalb je nach Filterausstattung perfekt. Wogegen die einfachen Modelle ohne Zyklon-Technologie für einen Allergiker kaum geeignet sind.

Das Volumen der Auffangbehälters ist im Gegensatz zum Staubsaugerbeutel recht klein. Meist fassen diese kaum mehr als 0,5 Litern. Andererseits ist es kein großer Aufwand, den Staubbehälter nach jeder Reinigung zu leeren. Kosten entstehen im Gegensatz zum Austausch des Staubsaugerbeutel keine. Auch von großem Vorteil ist, dass die Auffangbehälter fast immer aus durchsichtigem Kunststoff bestehen. So kann der Füllstand jederzeit kontrolliert werden. Aber auch noch ein anderer Vorteil ist durch den durchsichtigen Auffangbehälter gegeben. Sie sehen, was Sie aufgesaugt haben. Und landet versehentlich etwas in dem Gerät, was dort nicht hinein gehört, dann können Sie sofort ausfindig machen, wo es ist. Kein lästiges aufschneiden des Staubbeutels mehr und somit keine Staub- und Dreckberge, die nach dem Gegenstand durchsucht werden müssen.

Einsatzgebiete des Handstaubsaugers

Handstaubsauger haben viele Vorteile gegenüber den herkömmlichen Bodenstaubsaugern. Nicht nur das sie wesentlich handlicher und leichter sind, sie sind auch flexibler im Einsatzgebiet und schnell für zwischendurch einsatzbereit. Es gibt allerdings auch für den Handstaubsauger Grenzen, die eierlegende Wollmilchsau ist leider noch nicht erfunden. Denn in der Saugleistung beispielsweise können diese kleinen Allrounder mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger nicht mit halten. Dennoch ist es überaus praktisch ein solches Gerät zu besitzen. Wir haben die häufigsten Einsatzgebiete gesammelt und sind sicher, dass der Einsatz eines Handstaubsaugers hier wesentlich einfacher ist, als der Einsatz der schwere Bodenstaubsauger.

Die Treppenreinigung

Jeder, der eine mehrgeschossige Wohnungen / Haus bewohnt, der weiß, dass die Treppenreinigung ein besonderes Maß an Kraft und Arbeit erfordert. Und hier geht es nicht nur um das Tragen des Bodenstaubsaugers in die entsprechenden Geschosse, vielmehr um die Reinigung dazwischen. Auf den Treppen.  Denn auch die wollen gepflegt und gereinigt werden. Sicher können Sie Ihren schwere Bodenstaubsauger dafür benutzen. Aber Sie müssen ihn entweder die Dyson V6 Fluffy Handstaubsauger - 17ganze Zeit halten, oder alle zwei bis drei Stufen anheben und wieder versetzen. Das kostet unheimlich viel Kraft und auch Ihre Nerven. Mit einem Handstaubsauger entfällt diese schwere Arbeit und die Reinigung Ihrer Treppen geht schneller und einfacher von der Hand. Die meisten Handstaubsauger wiegen nicht viel mehr als 2-3 Kilogramm, Akkugebundene Handstaubsauger sind unabhängig einer Steckdose zu nutzen, was für die Treppenreinigung natürlich optimal ist.

Flexibilität dank Akku

Einer der größten Vorteile von Handstaubsaugern ist die Möglichkeit, diesen mit einem Akku zu betreiben und die Unabhängigkeit von der Steckdose zu nutzen.  Zwar verfügen nicht alle Modelle über einen eingebauten Akku, aber  wenn Sie auf diese Flexibilität nicht verzichten möchten, dann schauen Sie sich nach einem solchen Gerät um.  Sie werden es nicht bereuen. Denn die Unabhängigkeit lässt den Einsatz Ihres Gerätes nicht nur im Haushalt, auf Treppen, im KFZ, beim Camping oder in der Gartenhütte zu, sondern in allen Bereichen, wo keine Steckdose vorhanden ist.

Krümel entfernen

Eigentlich hinterlassen wir, überall wo wir uns bewegen (besonders wenn Kinder und Haustiere mit im Haushalt wohnen) unsere Spuren. Beim Essen, wenn die Kinder aus dem Sandkasten kommen oder wenn wir die Katze bürsten sind jetzt nur einige Beispiele. Sie können das Dilemma nun natürlich von Hand mit Hilfe eines Kehrbleches und Besen entfernen oder den Bodenstaubsauger heran schleppen, aber mit einem Handstaubsauger ist die Sache schnell und kräfteschonend erledigt. Er ist dank Akku immer einsatzbereit, Sie müssen keine Steckdose suchen und vom Gewicht her, liegen diese Geräte meist bei ca. 2-3 Kilogramm. Die kleinen Handgeräte liegen noch deutlich unter dieser Gewichtsangabe. Also perfekt, um auch bei mehrmaligem Saugen nicht zu verzweifeln.

Decken absaugen

Wer hatte nicht schon einmal an den Decken zwischen den Holzbalken unschöne Spinnweben hängen, an denen sich im schlimmsten Fall noch Staubflusen gesammelt haben. am einfachsten ist in diesem Fall natürlich die Reinigung mit einem Staubsauger. Gut für den, der einen Handstaubsauger zur Hand hat, denn mit diesem gerät ist die Reinigung dieser Stellen wesentlich einfacher als mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger. Sie können ohne weiteres mit einDyson V6 Fluffy Handstaubsauger - 16 2-3 Kilogramm schwerem Gerät über Kopf arbeiten. Wenn der Handstaubsauger dann auch noch entsprechende Düsen an Bord hat, dann ist das Reinigen überhaupt kein Problem mehr.

Sie können die oben genannten Punkte natürlich auch alle mit einem Bodenstaubsauger erledigen, aber definitiv mit wesentlich mehr Kraft- und Zeitaufwand. Und wenn Sie dann noch ein akkubetriebenes Gerät besitzen, dann können Sie auch noch unabhängig von einer Steckdose arbeiten.

Wir können die Anschaffung eines Handstaubsaugers nur empfehlen. Bei uns ist er ständig im Einsatz um kleinere Missgeschicke zu beseitigen. Vom Anschaffungspreis her sind die Handstaubsauger recht unterschiedlich. Sie beginnen sicherlich schon mit 30,00 €, haben allerdings auch sehr unterschiedliche Saugleistungen und Zubehörumfang. Überlegen Sie genau vor dem Kauf, wofür Sie dieses Gerät benötigen und ob ein akkubetriebenes Gerät gewünscht ist. Schauen Sie auch gerne in unseren Testberichten nach, ob Sie ein passendes Gerät finden.

Wie finde ich den richtigen Handstaubsauger?

Das ist eine gute Frage, die wir allerdings nicht ohne weiteres beantworten können. Denn nicht jeder Handstaubsauger eignet sich auch für alle Einsatzgebiete. Möchten Sie unabhängig einer Steckdose sein, oder benötigen Sie eher eine sehr hohe Saugleistung und möchten dafür eher die kabelgebundenen Geräte in Kauf nehmen?

Die erste Frage, die Sie sich stellen müssen ist sicher die, des Einsatzzweckes. Wofür brauche ich den Handstaubsauger und welche Verschmutzungen möchte ich mit dem Gerät beseitigen.

Wenn Sie lediglich die Frühstückskrümel aufsaugen wollen, dann reicht Ihnen sicher ein kleines Handgerät. Sollten Sie aber auch Ihre Böden reinigen wollen, dann empfiehlt sich ein Stabstaubsauger, mit entsprechendem Zubehör. Für alle Haushalte, in denen auch Haustiere leben, oder für Teppichbodenbeläge achten Sie auf eine gute Düse, die rotierende Bürsten hat.

Am flexibelsten ist sicherlich der Allrounder, der sich mit ein par Handgriffen verwandeln lässt. So haben Sie zwei Geräte in einem und sind für jede Situation bestens ausgerüstet.

Nach welchen Kriterien sollte der Handstaubsaugerkauf entschieden werden?

Die preisliche Frage spielt sicherlich bei der Wahl des richtigen Gerätes auch eine große Rolle. So gibt es auf dem Markt Geräte ab ca. 30,00 € bis hin zu den hochpreisigen Geräten, die bis über 500,00 € hinaus kosten.

Akkuleistung

Achten Sie bei dem Kauf auf eine gute Akkuleistung. Stellen Sie die Akkuladedauer mit der Einsatzzeit gegenüber.  Sicher, wenn Sie nur die Brötchenkrümel beim Frühstück aufsaugen möchten, dann reichen 5 Minuten Einsatzzeit. Aber keiner möchte einen Handstaubsauger, der 6 Stunden Strom zieht, für eine Einsatzzeit von knapp 10 Minuten. Lithium Ionen Akku`s sind absolut zu empfehlen, da Sie eine höhere Energiedichte und eine längere Laufzeit der Geräte haben, als nickelbetriebene Geräte. Zudem sind diese Akku`s leichter, haben keinen Memory Effekt und weisen eine deutliche geringere Selbstentladung auf. Hierdurch können Sie unabhängig von Ihrem Ladezustand jederzeit aufgeladen werden. Ob Sie eine Ladestation brauchen, oder lediglich ein Ladekabel, müssen Sie für sich entscheiden. Schauen Sie sich den Lieferumfang des entsprechenden Gerätes an. Wichtig wäre evtl. auch eine Kontrollleuchte, die Ihnen Aufschluss über den derzeitigen Akkuzustand gibt. Dann sind Sie auf der sicheren Seite, bevor Sie bestimmte Arbeiten beginnen.

Eine Kontrollanzeige über den derzeitigen Ladezustand wäre auch von Vorteil, und ob der Akku bei Vollladung automatisch abschaltet und keinen Strom mehr zieht. Viele Käufer sind im Nachhinein geschockt, das das Gerät auch im vollen Ladezustand immer noch Strom zieht.

Saugkraft

Auch hier ist wieder der Einsatzzweck entscheidend. Die Saugkraft sollte allerdings auf jeden Fall ausreichend sein, um den Zweck des Akkusaugers zu erfüllen. Es bringt reichlich wenig, wenn er zu wenig Power hat. Hier ist die Volt Leistung entscheidend. Ein 20 Volt Akku hat wesentlich mehr Power als ein Akku mit 12 Volt. Von der Wattleistung sollten Sie sich nicht beeindrucken lassen. Dieser Wert sagt nur etwas über die Leistung des Motors aus, nicht aber über die Saugkraft des Gerätes. Die Saugkraft eines Akkusaugers sollte mit ca. 18-20 Volt ausreichen. Sollten Sie das Gerät für den Einsatz auf Teppichböden oder zur Beseitigung von Tierhaaren benötigen, dann wird eine rotierende Bürste die Saugleistung nochmals erhöhen.

Funktionen

Hier gibt es von Hersteller zu Hersteller und von Gerät zu Gerät unterschiedliche Möglichkeiten, das Gerät zu bedienen. Manche Geräte haben eine Saugleistungsreduzierung, andere Geräte laufen immer auf höchster Saugleistung. Wenn Sie sich für ein Gerät mit Reduzierung entscheiden, werden Sie in den kleineren Stufen eine höhere Laufzeit haben, als in der höchsten Stufe. Vorsicht, die Hersteller geben meist nur die längste Saugdauer an. Das dies nur in der kleinen Leistungsstufe der Fall ist, wird oft verschwiegen.

Akkustandanzeige oder Ladezustandsanzeige sind nützliche Features, allerdings nicht für jeden Käufer sind diese Kontrollleuchten kaufentscheidend.

Handling

Wir raten immer wieder, die Geräte zu testen oder im Geschäft in die Hand zu nehmen. Nur so können Sie feststellen, ob Ihnen das Gerät gut in der Hand liegt. Eine ausgewogene Balance des Handstaubsaugers erleichtern das Handling ungemein. Da Sie diese Staubsauger meist für schnell mal zwischendurch benötigen, sollte das Gerät leicht sein und sofort einsatzbereit. Praktisch ist der Einschalter am Handgriff, da Sie sich dann nicht bücken müssen. Auch die Saugleistungsreduzierung sollte, wenn vorhanden im Handstück angebracht sein.

Alle Geräte haben Gelenke in der Düse, die ein kippen und drehen der Düse ermöglicht. Bei jedem Gerät sind die Gelenke allerdings unterschiedlich. Demnach lässt sich auch jedes Gerät unterschiedlich bewegen. Hier helfen zwar auch Kundenbewertungen im Internet oder die Angaben der Hersteller, es ist jedoch immer besser, das Gerät selber auszuprobieren. Bedenken Sie beim Kauf eines Stielstaubsaugers, dass Sie mit dieser Bauart schlecht unter den Möbeln saugen können. Denn der Motor befindet sich meist ziemlich nah an der Bodendüse und ist deshalb zu dick für den kleinen Spalt zwischen Möbelstück und Fußboden. Hier sind Sie mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger besser bedient. Denn die Düse und das Saugrohr sind wesentlich flexibler bei diesen Arbeiten.

Wichtig ist natürlich auch, dass das Gerät bei einer Pause in einer Ladeposition abgestellt werden kann. Dies ist natürlich auch für die Lagerung des Gerätes wichtig. So sparen Sie Platz und können den Stielstaubsauger auch in der kleinsten Abstellkammer verstauen.

Der Lieferumfang

Auch beim Lieferumfang unterscheiden sich die Geräte sehr stark. Manche Geräte werden lediglich mit Ladekabel ausgeliefert, andere Geräte haben verschiedene Düsen und Bürsten im Lieferumfang. Auch hier sollten Sie wieder vorrangig klären, für welche Einsatzzwecke das Gerät benötigt wird. Brauchen Sie eine rotierende Bürste, oder Philips FC6149/01 Autostaubsauger (Akku Handstaubsauger, beutellos, 12V NiMH, mit Zubehör Kit) schwarz - kleine Düsen um das Auto zu reinigen? Wenn Sie Möbel absaugen möchten, dann achten Sie auf eine gute Polsterdüse.

Grundsätzlich ist aber in erster Linie die Bauart des Gerätes entscheidend, ob Zubehör überhaupt sinnvoll ist. Denn für einen Stielstaubsauger, der sich nicht umbauen lässt, machen kleine Düsen für die Autoreinigung wenig Sinn. Denn was nützt Ihnen kleines Zubehör, wenn Sie den Stielstaubsauger nicht umbauen können?

Für Allergiker ist es ganz wichtig, auf einen guten Abluftfilter zu achten. Denn die Abluft, die wieder in den Raum abgegeben wird, sollte frei von Allergenen und Pollen sein. HEPA Filter haben sich hier als ausgezeichnete Wahl für Allergiker heraus gefiltert. Sie filtern die Abluft um bis zu 99,9 % von jeglichen Poren, Bakterien und Allergenen.

Reinigung des Gerätes

Ganz wichtig ist auch eine einfache Entleerung des Auffangbehälters, bzw. ein leichtes Tauschen des Staubbeutels. Wer hier erst noch Werkzeug oder „Manneskraft“ braucht, der hat das falsche Gerät gewählt. Alles sollte schnell und einfach zu erledigen sein.

Beim Ausleeren des Auffangbehälters sollte ein so gut wie staubfreies Ausleeren möglich sein. Dies haben die Hersteller in den letzten Jahren immer weiter verbessert. Bei manchen Systemen müssen Sie lediglich einen kleinen Knopf bedienen und der Schacht des Behälters öffnet sich nach unten. So kann der gesammelte Schmutz und Staub Staubsauger Beutellos, Holife【Energieklasse A】2in1 Stiel-Staubsauger & Handstaubsauger mit Kabel ohne Beutel (600W Motor, 12KPa Saugkraft, 0,8L Fassungsvermögen, Leichtgewicht, Hepa Filter), Beutellos Handsauger Bodenstaubsauger Schnell zur Hand. - 7nach unten entweichen. Wir empfehlen auf jeden Fall das Ausleeren im Freien, da Sie dort die Raumluft nicht wieder mit unnötigen Pollen und Allergenen belasten.

Auch der Filter des Gerätes muss in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, um die Saugleistung konstant zu halten. Ein verschmutzter Filter kann die Saugleistung zu stark einschränken. Achten Sie bei dem Filter darauf, dass dieser wieder verwendbar ist. Denn viele Filter können gereinigt werden und anschließend unter fließendem Wasser ausgewaschen werden. Achten Sie bei dem Auswaschen darauf, dass er vor dem Einsetzen wieder vollständig durchgetrocknet ist.

Die Düse sollte auch regelmäßig überprüft werden. Vor allen Dingen, wenn es sich um eine rotierende Bürste handelt und Tiere mit Ihnen im Haushalt leben. Denn die Tierhaare können sich um die Bürste setzen und je nach Menge auch das rotieren der Bürste einschränken. Sie können die Haare ganz einfach mit einer Schere durchschneiden und diese dann entfernen.

Das Gerät selber lässt sich mit einem feuchten Tuch reinigen. Hierbei können Sie keine Fehler machen.

Vor- und Nachteile der Handstaubsauger

Als kleine Übersicht hier nochmals die Vor- und Nachteile eines Handstaubsaugers. Sie haben es nach dem lesen unseres Artikels sicherlich erwartet, dass die Vorteile für diese Geräte unserer Meinung nach ganz klar überwiegen. Wir haben selber zwei Geräte bei uns im Dauereinsatz, denn die Kinder und auch die Katze machen schon ordentlich Schmutz. Vor allen Dingen im Sommer, wenn es rein und raus geht, und der ganze Schmutz aus dem Garten mit hinein getragen wird.

Auch um das verstreute Katzenstreu aufzusaugen, nutzen wir den Akku-Handstaubsauger mehrmals täglich.

Vorteile:

  • Kabellos, und demnach ungebunden von einer Steckdose
  • Klein, handlich und schnell mal zur Hand genommen
  • durch den kabellosen Einsatz – stolperfrei
  • Treppen- und  Deckenreinigung schnell erledigt
  • KFZ Innenraumreinigung ohne Kabel schnell erledigt
  • im Vergleich zu den herkömmlichen Bodenstaubsaugern sehr leise
  • Saugleistung bei entsprechend guter Volt Zahl sehr gut
  • auch Flüssigkeiten können mit entsprechenden Geräten aufgesaugt werden

Nachteile:

  • Akkubetriebene Geräte haben eine begrenzte Laufzeit
  • Teilweise ist die Ladezeit zu lange
  • geringe Saugleistung als herkömmliche Bodenstaubsauger

Auch wenn die Handstaubsauger den Bodenstaubsauger vor allen Dingen in großen Wohnungen oder Häusern nicht immer zu 100% ersetzen können, ist der Kauf immer sehr lohnenswert. Die Geräte können als Zweitgerät eine absolut hilfreiche Ergänzung darstellen. In kleineren Hausalten und wenn hauptsächlich Hartböden verlegt sind, können Sie sogar mit entsprechender Leistung als Ersatz für den Bodenstaubsauger genutzt werden.