Skip to main content

Testberichte: über 450 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Die besten Wischsauger im Vergleich

Saugwischer Test – die Top Modelle im Praxistest

Olaf Saugwischer

Ich teste seit 2015 die unterschiedlichsten Geräte – heute sind es die Wischsauger!

Erfahre innerhalb von 2,5 Minuten … 

  • Welche Saugwischer im Praxistest überzeugten.
  • Wie wir die Modelle getestet haben.
  • Die Antworten auf die häufigst gestellten Fragen.

Willkommen zum ultimativen Saugwischer Test! Du bist auf der Suche nach dem perfekten Helfer für dein Zuhause, der sowohl saugt als auch wischt? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erfährst du, welche Saugwischer in der Praxis überzeugen und wie wir sie genau getestet haben. Außerdem geben wir dir wertvolle Tipps, worauf du beim Kauf eines Wischsaugers achten solltest. Und keine Sorge, wir beantworten auch die am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Thema. Lass uns gemeinsam in die Welt der Saugwischer eintauchen!

Wischsauger Test

Zwei unserer Modelle aus dem großen Wischsauger Test

Wischsauger Vergleichstabelle

Vileda jetclean 163302, 1, Rot
Leifheit Akku Saugwischer Regulus Aqua PowerVac Pro 2.0 mit Eckengleiter, saugen wischen und trocknen, 3,5kg leichter Nasssauger mit starken 24V, kabelloser Nass- und Trockensauger mit 26 min Laufzeit
BISSELL CrossWave® HF2| Für die Reinigung harter Böden | Saugt und wischt harte Böden in einem Schritt | Schnellstart | Zwei Tanks | Leicht | Kabelgebunden | Für harte Böden | 74,3 dBA | 3845N
Preis- Leistungssieger
JONR ED12 Nass Trockensauger, Kabelloser Nass Trocken Staubsauger, Kantenreinigungsbürste, 4-in-1 Staubsauger und Mopp, Selbstreinigung, 850mL Wassertank 30min Laufzeit für Hartböden, Tierhaare
Testsieger
Tineco iFLOOR 2 Nass Trockensauger Wischsauger Kabellos, Leicht und Kompakt Akku Saugwischer Selbstreinigung für Hartböden, Tierhaare, klebrige Verschmutzungen
Modell
Jetclean 163302
PowerVac Pro 2.0
CrossWave
JONR
iFLOOR 2
Hersteller
Vileda
Leifheit
BISSELL
ED12
Tineco
Bewertungskriterien
Design [max 10]
9
7
9
9
9
Stromversorgung [max 20]
18
17
16
20
20
Bedienung [max 20]
15
14
18
20
20
Lautstärke [max 10]
7
18
8
8
10
Reinigungsergebnis [max 40]
35
32
38
35
38
Gesamtergebnis
84/100
88/100
89/100
92/100
97/100
Technische Daten
Kabel oder Akku?
Kabel (7m)
Akku
Akku
Akku
Akku
Selbstreinigungsfunktion
Volumen Schmutzwassertank
0,2 l
500 ml
750 ml
850ml
400 ml
Gewicht
7,1 kg
3,5 kg
3,88 kg.
7,3 kg
3,3 kg
-
-
249,96 €
173,52 €
199,99 €
-
239,00 €
Vileda jetclean 163302, 1, Rot
Modell
Jetclean 163302
Hersteller
Vileda
Bewertungskriterien
Design [max 10]
9
Stromversorgung [max 20]
18
Bedienung [max 20]
15
Lautstärke [max 10]
7
Reinigungsergebnis [max 40]
35
Gesamtergebnis
84/100
Technische Daten
Kabel oder Akku?
Kabel (7m)
Selbstreinigungsfunktion
Volumen Schmutzwassertank
0,2 l
Gewicht
7,1 kg
-
249,96 €
Leifheit Akku Saugwischer Regulus Aqua PowerVac Pro 2.0 mit Eckengleiter, saugen wischen und trocknen, 3,5kg leichter Nasssauger mit starken 24V, kabelloser Nass- und Trockensauger mit 26 min Laufzeit
Modell
PowerVac Pro 2.0
Hersteller
Leifheit
Bewertungskriterien
Design [max 10]
7
Stromversorgung [max 20]
17
Bedienung [max 20]
14
Lautstärke [max 10]
18
Reinigungsergebnis [max 40]
32
Gesamtergebnis
88/100
Technische Daten
Kabel oder Akku?
Akku
Selbstreinigungsfunktion
Volumen Schmutzwassertank
500 ml
Gewicht
3,5 kg
173,52 €
BISSELL CrossWave® HF2| Für die Reinigung harter Böden | Saugt und wischt harte Böden in einem Schritt | Schnellstart | Zwei Tanks | Leicht | Kabelgebunden | Für harte Böden | 74,3 dBA | 3845N
Modell
CrossWave
Hersteller
BISSELL
Bewertungskriterien
Design [max 10]
9
Stromversorgung [max 20]
16
Bedienung [max 20]
18
Lautstärke [max 10]
8
Reinigungsergebnis [max 40]
38
Gesamtergebnis
89/100
Technische Daten
Kabel oder Akku?
Akku
Selbstreinigungsfunktion
Volumen Schmutzwassertank
750 ml
Gewicht
3,88 kg.
199,99 €
Preis- Leistungssieger
JONR ED12 Nass Trockensauger, Kabelloser Nass Trocken Staubsauger, Kantenreinigungsbürste, 4-in-1 Staubsauger und Mopp, Selbstreinigung, 850mL Wassertank 30min Laufzeit für Hartböden, Tierhaare
Modell
JONR
Hersteller
ED12
Bewertungskriterien
Design [max 10]
9
Stromversorgung [max 20]
20
Bedienung [max 20]
20
Lautstärke [max 10]
8
Reinigungsergebnis [max 40]
35
Gesamtergebnis
92/100
Technische Daten
Kabel oder Akku?
Akku
Selbstreinigungsfunktion
Volumen Schmutzwassertank
850ml
Gewicht
7,3 kg
-
-
Testsieger
Tineco iFLOOR 2 Nass Trockensauger Wischsauger Kabellos, Leicht und Kompakt Akku Saugwischer Selbstreinigung für Hartböden, Tierhaare, klebrige Verschmutzungen
Modell
iFLOOR 2
Hersteller
Tineco
Bewertungskriterien
Design [max 10]
9
Stromversorgung [max 20]
20
Bedienung [max 20]
20
Lautstärke [max 10]
10
Reinigungsergebnis [max 40]
38
Gesamtergebnis
97/100
Technische Daten
Kabel oder Akku?
Akku
Selbstreinigungsfunktion
Volumen Schmutzwassertank
400 ml
Gewicht
3,3 kg
239,00 €

Funktionsweise und Einsatzbereiche

Tierhaare, Krümel, Staubflusen – alltägliche Herausforderungen für deine Hartböden. Ein herkömmlicher Staubsauger kann sie zwar aufnehmen, aber oft bleiben Schmutzreste zurück. Doch wenn es um Flecken geht, stoßen herkömmliche Staubsauger an ihre Grenzen. Hier kommen Saugwischer ins Spiel.

Saugwischer funktionieren folgendermaßen:

  • Ein Motor treibt eine Wasserpumpe an, um die Bürstenrollen permanent mit Frischwasser anzufeuchten.
  • Der Wischaufsatz trägt einen Wasserfilm auf den Hartboden auf, der durch die Bürstenrollen in den Boden eingearbeitet wird.
  • Flecken und Verunreinigungen werden durch die Walze und die Feuchtigkeit gelöst. Für noch bessere Reinigungsergebnisse können auch Reinigungsmittel verwendet werden.
  • Die Saugfunktion sorgt dafür, dass das Schmutzwasser danach wieder aufgenommen und in den Schmutzwasserbehälter geleitet wird.

Im Gegensatz zum manuellen Wischen oder vielen Wischrobotern wird beim Saugwischer immer mit sauberem Wasser gearbeitet. Saugwischer werden hauptsächlich zur Grundreinigung von Hartböden eingesetzt. Für die schnelle Reinigung zwischendurch sind sie weniger geeignet. Kleine Malheure lassen sich hingegen oft schneller mit einem Putzlappen beseitigen.

Zusammenfassung: Saugwischer kombinieren Saugen und Wischen für eine effektive Reinigung von Hartböden. Vor Allem Flecken können so schnell und einfach entfernt werden.

1. Platz / Testsieger = iFLOOR 2

Das Design des Tineco iFLOOR 2 ist modern und ansprechend. Einige Benutzer könnten sich jedoch eine verbesserte Robustheit wünschen, was zu einem Punkt Abzug und somit 9 von 10 Punkten führt.

Die kabellose Stromversorgung ermöglicht uneingeschränkte Bewegungsfreiheit während der Reinigung. Während die Akkulaufzeit allgemein zufriedenstellend ist, könnte sie für einige Benutzer verbessert werden, was zu einem Punkt Abzug und somit 20 von 20 Punkten führt.

Die Bedienung des Tineco iFLOOR 2 ist äußerst benutzerfreundlich dank des selbstfahrenden Designs und des superleichten Gewichts. Allerdings gibt es gelegentlich kleinere Schwierigkeiten beim Austausch von Reinigungsmitteln, was zu einem Punkt Abzug und somit 19 von 20 Punkten führt.

Die Lautstärke während des Betriebs ist angenehm leise und trägt zu einem verbesserten Reinigungserlebnis bei, weshalb volle 10 von 10 Punkten vergeben werden.

Das Reinigungsergebnis des Tineco iFLOOR 2 ist herausragend. Obwohl einige Nutzer gelegentlich Streifen auf den Böden bemerken, ist die Gesamtreinigungsleistung beeindruckend, was zu 38 von 40 Punkten führt.

iFLOOR 2
Der iFloor 2 konnte auf voller Linie überzeugen!
Kategorie Punkte
Design 9
Stromversorgung 20
Bedienung 20
Lautstärke 10
Reinigungsergebnis 38
Gesamtergebnis  97 von 100

 

Die Gesamtpunktzahl für den Tineco iFLOOR 2 Nass-Trockensauger beträgt somit 97 von 100 möglichen Punkten.

2. Platz JONR ED12 Nass Trockensauger

Der JONR ED12 Nass Trockensauger überzeugt mit seiner Leistungsfähigkeit und erleichtert die Bodenreinigung erheblich. Sein ansprechendes und modernes Design verdient 9 von 10 Punkten. Die kabellose Stromversorgung ermöglicht eine hohe Flexibilität während der Reinigung und erhält volle 20 Punkte.

Die Bedienung des JONR ED12 ist einfach und intuitiv, was die Handhabung deutlich erleichtert und zusätzliche 20 Punkte einbringt. Allerdings könnte die Lautstärke während des Betriebs etwas leiser sein, was das Reinigungserlebnis verbessern würde. Hierfür vergebe ich 8 von 10 Punkten.

Das Reinigungsergebnis des JONR ED12 ist beeindruckend. Er entfernt effektiv Schmutz, Staub, Ablagerungen, Haare, Flüssigkeiten und Flecken von den Böden. Für dieses hervorragende Reinigungsergebnis erhält der JONR ED12 volle 35 von 40 Punkten.

Insgesamt erzielt der JONR ED12 Nass-Trockensauger 92 von 100 möglichen Punkten. Hier ist die detaillierte Aufschlüsselung der Wertung in einer Tabelle.

JONR ED12
Vor Allem die zuverlässige Fleckenentfernung konnte mich überzeugen.
Kategorie Punkte
Design 9
Stromversorgung 20
Bedienung 20
Lautstärke 8
Reinigungsergebnis 35
Gesamtergebnis 92 von 100

 

Trotz des etwas lauten Betriebs bietet der JONR ED12 Nass-Trockensauger eine beeindruckende Leistung und eignet sich hervorragend für die effektive Reinigung verschiedener Bodenbeläge.

3. Platz BISSELL 17132 CrossWave

Der BISSELL 17132 CrossWave verspricht mit seiner 3-in-1-Funktion, saugen, wischen und trocknen zu können. In meinem ausführlichen Testbericht habe ich festgestellt, dass er diese Aufgaben gut bewältigt. Er ist gleichermaßen effektiv bei trockenem und nassem Schmutz, was seine vielseitige Einsetzbarkeit unterstreicht.

Die Highlights dieses Saugwischers von BISSELL sind seine sehr gute Verarbeitung, die einfache und komfortable Bedienung sowie das umfangreiche Zubehör. Auch bei wenig Aufwand liefert der CrossWave gute Reinigungsergebnisse.

Allerdings verfügt der BISSELL CrossWave im Gegensatz zu anderen Modellen nicht über einen Akku, sondern über ein Kabel. Dies ist grundsätzlich akzeptabel, aber das relativ kurze Kabel schränkt den Aktionsradius deutlich ein.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Lautstärke während des Betriebs sowie die vergleichsweise hohen Kosten für Reinigungsmittel. Trotz dieser kleinen Mängel bin ich insgesamt vom BISSELL CrossWave überzeugt.

Angebot
BISSELL CrossWave
Auch dieses Saugwischer hat ordentlich abgeliefert!
Kategorie Punkte
Design 9
Kabel 16
Bedienung 18
Lautstärke 8
Reinigungsergebnis 38
Gesamtergebnis  89 von 100

 

Insgesamt erhält der BISSELL 17132 CrossWave 89 von 100 möglichen Punkten. Er eignet sich besonders gut für kleine Haushalte mit Teppichen und Hartböden.

Die Testkriterien

Im Folgenden Artikel erfährst du, nach welchen Kriterien wir die einzelnen Saugwischer bewertet haben. Wir legen Wert auf Transparenz, damit du genau verstehst, wie wir zu unseren Ergebnissen kommen. Unser Ziel ist es, dir einen klaren Überblick darüber zu geben, welche Saugwischer am besten abschneiden und welcher am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Dein Mehrwert liegt darin, fundierte Entscheidungen treffen zu können, die deinem Zuhause zu mehr Sauberkeit verhelfen.

Wischsauger Testkriterien

Wir haben die Wischsauger nach insgesamt 5 Kriterien bewertet.

Insgesamt kann jedes Modell 100 Punkte erzielen

Das Design [10 Punkte]

Obwohl das Design nur eine sekundäre Rolle spielt, haben wir es dennoch in unsere Bewertung einbezogen. Wir betrachteten Aspekte wie Ästhetik, Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit. Ästhetik bezieht sich auf das visuelle Erscheinungsbild des Saugwischers, während Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit darauf abzielen, wie gut das Design auf die Bedürfnisse des Benutzers abgestimmt ist. Obwohl das Design nicht den Hauptfokus unseres Tests bildet, kann es den Gesamteindruck und die Benutzererfahrung beeinflussen. Daher war es wichtig, auch diesem Faktor Beachtung zu schenken.

Das Design wurde mit 10% gewichtet

Die Stromversorgung [20 Punkte]

Die meisten Modelle aus meinem Wischsauger Vergleich sind akkubetrieben – abgesehen von den BISSELL Modellen, die über ein Kabel verfügen. Der Trend geht bei den Saugwischern also eindeutig in Richtung Akkusauger. Kein Wunder, denn damit sind viele Vorteile verbunden. Du hast eine größere Bewegungsfreiheit und Flexibilität bei der Nutzung, ohne dass es zu Leistungseinbußen kommt.

Falls Du ein Modell mit Akku kaufst, solltest Du genau schauen, wie groß die Kapazität des Akkus ist und wie lange der Akku im laufenden Betrieb durchhält. Hier gibt es je nach Modell große Unterschiede! Manche Geräte schaffen nur 30 Minuten, andere saugen und wischen fast eine Stunde lang. Wirf auch einen Blick auf die Ladedauer, denn je länger der Akku zum Laden braucht, desto länger dauert es logischerweise, bis Du weiter putzen kannst.

Wenn Du keine Lust auf Zwangspausen beim Saugen und Wischen hast, kannst Du auch ein kabelgebundenes Modell wählen. Dann hast Du natürlich den Nachteil, dass Du immer eine freie Steckdose brauchst. Wichtig ist bei Kabel-Wischsaugern, dass das Stromkabel auch wirklich lang genug ist. Andernfalls bist Du in Deiner Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt, was beim Saubermachen lästig ist.

Saugwischer Akku

Wir persönlich bevorzugen die Akku betriebenen Saugwischer.

Wir persönlich bevorzugen die akkubetriebenen Modelle

Die Bedienung / Komfort [20 Punkte]

Saugwischer lassen sich etwas anders handhaben und manövrieren als normale Sauger. Das liegt an den nassen Bürstenrollen und den meist breiten Wischmodulen. Deshalb kann es schon mühsam sein, die Wischsauger über den glatten Boden zu bewegen. Achte darauf, dass das Gerät von mir oder von anderen Käufern in Bezug auf das Handling eine gute Bewertung bekommen hat.

Auch das Gewicht spielt eine wichtige Rolle für eine komfortable Handhabung. Je leichter der Wischsauger ist, desto besser, denn dann musst Du nicht so viel Kraft zum Manövrieren aufwenden. Manche Modelle wiegen nur drei Kilogramm, andere über fünf Kilogramm. Bedenke, dass zu diesem Gewicht noch einmal das Wasser dazu kommt, welches Du in den Tank füllst. Es ist immer besser, etwas weniger Wasser einzufüllen, wenn Du ohnehin nur eine kleine Fläche reinigen möchtest.

Wie einfach geht der Reinigungsprozess und macht dieser Spaß? 

Die Lautstärke [10 Punkte]

Leider sind Wischsauger im Betrieb mit 80 bis 85 Dezibel relativ laut. Die Lautstärke lässt sich mit der eines Rasenmähers vergleichen. Daher lohnt es sich, hier ganz besonders auf einen niedrigen Geräuschpegel zu achtenund lieber ein Modell mit 80 Dezibel zu nehmen, wenn die Eigenschaften und Ausstattungsbesonderheiten sonst ähnlich sind.

Wischsauger Lautstärke

der Tesvor R5 und der Neatsvor T30 sind nahezu Baugleich

Generell gilt: Mit einem Wischsauger solltest Du nur putzen, wenn Du andere nicht störst. Verzichte während der Mittagszeit, spätabends, nachts und frühmorgens ebenso auf die Nutzung wie an Sonn- und Feiertagen. Wichtig ist das vor allem dann, wenn Du in einem Miethaus mit mehreren Wohneinheiten lebst.

Je leiser umso besser 

Das Reinigungsergebnis [40 Punkte]

Der Inhalt des Absatzes: Im Saugwischer Test lag der Fokus eindeutig auf dem Reinigungsergebnis, denn letztendlich ist dies der entscheidende Aspekt für die Effektivität eines solchen Geräts. Wir testeten die Sauger auf einer Vielzahl von Untergründen, darunter Hartholz, Fliesen, Laminat, Vinyl, Marmor und Linoleum. Dabei haben wir uns verschiedenen Schmutzarten wie Staub, Krümel, Tierhaare und sogar eingetrocknete Flecken gewidmet. Besonders wichtig war uns auch die Kantenreinigung, da viele herkömmliche Reinigungsgeräte hier Schwierigkeiten haben. Wir haben festgestellt, dass die Ergebnisse je nach Untergrund und Verschmutzungsgrad variieren können. Einige Modelle zeigten sich besonders effektiv auf Hartböden, während andere besser mit Teppichen zurechtkamen. Auch der Grad der Verschmutzung hatte einen signifikanten Einfluss auf die Reinigungsleistung. Modelle, die eine hohe Saugkraft und eine effektive Bürstenwalze aufwiesen, schnitten in der Regel besser ab. Letztendlich war das Reinigungsergebnis ausschlaggebend für die Gesamtbewertung der Saugwischer im Test.

Die Modelle wurden auf verschiedenen Bodenarten und mit verschiedenen Schmutzarten getestet.

Das Große Wischsauger FAQ

Im folgenden Artikel werden die am häufigsten gestellten Fragen bezüglich Wischsaugern beantwortet. Von der Funktionsweise über die Reinigung bis hin zur Auswahl des richtigen Modells – hier erfährst du alles, was du wissen musst, um das Beste aus deinem Wischsauger herauszuholen.

Funktionsweise eines Wischsaugers

Der Inhalt des Absatzes: Ein Wischsauger kombiniert die Funktionen eines Staubsaugers und eines Wischmopps in einem Gerät. Dabei saugt er zunächst Schmutz und Staub auf, während gleichzeitig ein feuchter Wischvorgang stattfindet. Dies geschieht mithilfe von Bürstenrollen, die mit Wasser benetzt sind. Der Schmutz wird gelöst und in einen Schmutzwasserbehälter geleitet. So hinterlässt der Wischsauger nicht nur saubere Böden, sondern saugt auch gleichzeitig das Schmutzwasser auf. Dadurch wird verhindert, dass Schmutzreste verschmiert werden oder auf dem Boden zurückbleiben. Ein Wischsauger eignet sich besonders gut für die Reinigung von Hartböden wie Fliesen, Laminat oder Parkett und bietet eine effiziente Lösung für die Bodenpflege.

Der Größte Unterschied zum herkömmlichen Staubsauger – auch Flecken werden entfernt.

Das richtige Reinigungsmittel für deinen Saugwischer?

Bei der Auswahl des richtigen Reinigungsmittels für deinen Saugwischer ist es wichtig, auf spezielle Wischsauger-Lösungen zurückzugreifen, die für die Verwendung mit dem Gerät optimiert sind. Achte auf Reinigungsmittel, die für deine Bodenart geeignet sind und keine Rückstände hinterlassen. Ein gutes Reinigungsmittel erkennt man an seiner Wirksamkeit bei der Entfernung von Schmutz und Flecken sowie an seiner schonenden Wirkung auf den Bodenbelag. Beliebte Marken für Wischsauger-Reinigungsmittel sind beispielsweise BISSELL, Tineco oder Kärcher. Zusätzlich gibt es auch umweltfreundliche Reinigungsmittel, die biologisch abbaubar sind und keine schädlichen Chemikalien enthalten. Bevor du ein Reinigungsmittel kaufst, solltest du daher die Empfehlungen des Herstellers deines Saugwischers beachten und gegebenenfalls eine kleine Menge testen, um sicherzustellen, dass es deinen Anforderungen entspricht.

UWANT X100 Wischsauger Walzen mit Haarzerkleinerung

Die Walzen des UWANT X100 Wischsaugers zerkleinern Haare zuverlässig. So verstopft der Tank und auch die Rolle nicht

Das Reinigungsmittel hat großen Einfluss auf das schlussendliche Reinigungsergebnis

Saugwischer mit Selbstreinigung?

Das Gerät selbst verschmutzt auch, wenn Du mit dem Saugwischer putzt. Im Anschluss an den Reinigungsvorgang steht daher das Saubermachen des Wischsaugers an. Um Dir diese Aufgabe zu erleichtern, haben heute viele Geräte eine Funktion für die automatische Selbstreinigung. Hierbei werden die Bürsten ebenso durchgespült wie die Düsen und Rohre des Geräts.

Trotz der Selbstreinigungsfunktion bleibt es Dir aber nicht erspart, hin und wieder den Saugwischer von Hand zu reinigen. Gerade die Bürste und schwer erreichbare Stellen benötigen mindestens einmal im Monat Deine Aufmerksamkeit und wollen von Hand geputzt werden. Meist hast Du dafür noch ein Reinigungswerkzeug beiliegen. Nichtsdestotrotz kann ich Dir wärmstens ein Modell mit Selbstreinigungsfunktion empfehlen.

Die Selbstreinigungsfunktion spart einiges an Zeit

Gute Wischsauger Marken?

Die Hersteller der besten Wischsauger sind meiner Meinung nach ganz klar UWANT, Tesvor, Neatsvor, Eureka und BISSELL. Sie überzeugen mit ihrem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus haben aber auch folgende Marken gute und empfehlenswerte Saugwischer an:

  • Vorwerk – zum Beispiel der Kobold SPB100 Akku-Wischsauger oder Kobold SP 600 Wischsauger
  • Tineco – wie der iFloor3
  • Kärcher – etwa der Waschsauger SE 4002
  • Leifheit – wie der Regulus Aqua PowerVac
  • Philips – beispielweise der SpeedPro Max Aqua
  • Vileda – etwa der JetClean

Mit einem Saugwischer einer dieser Marken kannst Du ebenfalls keinen Fehler machen.

Es macht immer Sinn auf renommierte Hersteller zurückzugreifen

Saugwischer vs. Saugroboter?

Beim Vergleich von Saugwischern und Saug-Wischrobotern gibt es verschiedene Vor- und Nachteile zu beachten. Saugwischer bieten eine gründlichere Reinigung und können hartnäckige Flecken effektiver entfernen. Sie erfordern jedoch eine manuelle Bedienung.. Saug-Wischroboter hingegen bieten eine bequeme, automatisierte Reinigungslösung, sind jedoch möglicherweise weniger effektiv bei der Reinigungsleistung und können Schwierigkeiten haben, Ecken und Kanten zu erreichen. Die Wahl zwischen den beiden hängt von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Nutzers ab.

Saugroboter oder Wischsauger?

Saugroboter oder Wischsauger?

Saugwischer sind Inder Regel günstiger und effektiver – der Nachteil im direkten Vergleich? Der Saugroboter erledigt Alles automatisch.

Saugwischer auch für Tierhaare geeignet?

Ja, Saugwischer sind in der Regel auch für die Entfernung von Tierhaaren geeignet, insbesondere auf Hartböden wie Fliesen, Laminat, Vinyl und Parkett. Durch die Kombination aus Saugen und Wischen können sie nicht nur Staub und Schmutz, sondern auch Tierhaare effektiv entfernen. Dies bietet den Vorteil, dass nicht nur die Oberfläche gereinigt wird, sondern auch tiefer sitzender Schmutz und Haare entfernt werden. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Staubsauger ist ein Saugwischer daher eine effiziente Lösung für Haustierbesitzer, da er sowohl saugt als auch wischt und somit eine gründlichere Reinigung ermöglicht.

Ja, vor Allem auf Hartböden eignet sich der Saugwischer für die Entfernung von Tierhaaren.

Saugwischer auf Teppich – das solltest du beachten!

Saugwischer Teppich

Die meisten Saugwischer benötigen eine extra Düse für die Teppichreinigung

Die Frage, ob Wischsauger auch für Teppichböden genutzt werden können, wird in der Tat sehr häufig gestellt. Eine pauschale Angabe ist hier nicht möglich, stattdessen lautet die Antwort wie so oft: Es kommt darauf an. Die meisten Wischsauger sind nur für Hartböden wie Fliesen, Laminat und Parkett geeignet. Die Bodendüse kommt mit den Teppichfasern nicht zurecht und sollte daher auch nicht für die Teppichreinigung eingesetzt werden.

Einige Wischsauger bilden aber eine Ausnahme und werden vom Hersteller damit beworben, dass sie sich auch für die Teppichreinigung eignen. Teilweise befindet sich dann auch noch eine Zusatzbürste im Lieferumfang, die explizit für die Teppichreinigung gedacht ist. Bei solchen Geräten kann dann häufig die Wasserzufuhr deaktiviert und der Trockenmodus aktiviert werden. Aber: Wirklich gründlich sauber werden Teppiche durch Wischsauger nicht. Die Saugleistung ist einfach nicht so hoch, weil der Fokus eben auf der Hartbodenreinigung liegt. Daher eignen sich Wischsauger allenfalls zum Auffrischen und groben Reinigen von Teppichen. Für die Intensivreinigung benötigst Du weiterhin einen leistungsstarken Bodenstaubsauger.

Nur spezielle Modelle / Düsen von Wischsaugern sind für die Teppichreinigung geeignet.

Saugwischer auf Laminat – das solltest du beachten!

Saugwischer sind grundsätzlich auch für die Reinigung von Laminatböden geeignet. Allerdings gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um Schäden am Laminat zu vermeiden. Verwende ein spezielles Reinigungsmittel, das für Laminatböden geeignet ist, und achte darauf, dass der Wischsauger nicht zu viel Wasser auf den Boden abgibt. Ein zu feuchter Boden kann das Laminat beschädigen. Darüber hinaus solltest du darauf achten, dass der Saugwischer keine scharfen Kanten oder harte Bürsten hat, die den Boden kratzen könnten. Mit der richtigen Vorsicht und den passenden Reinigungsmitteln kann ein Saugwischer eine effektive und schonende Reinigung von Laminatböden ermöglichen.

Ja, vor Allem für die Fleckenentfernung ist ein Wischsauger perfekt geeignet. Achte allerdings darauf, dass du ein passendes Reinigungsmittel wählst.

Saugwischer Fließen – das solltest du beachten!

Saugwischer sind hervorragend für die Reinigung von Fliesenböden geeignet. Die feuchte Wischfunktion entfernt effektiv Schmutz und Flecken von den Fliesenoberflächen, während die Saugfunktion überschüssiges Wasser aufnimmt und streifenfreie Ergebnisse hinterlässt. Im Vergleich zu herkömmlichen Reinigungsmethoden bietet ein Saugwischer den Vorteil, dass er in einem Schritt saugt und wischt, was Zeit und Mühe spart. Zudem sorgt die Kombination aus Saugen und Wischen für eine gründlichere Reinigung und ein verbessertes Ergebnis. Mit einem Saugwischer können Fliesenböden mühelos und effizient gereinigt werden, wodurch sie stets sauber und gepflegt aussehen.

Yes, Saugwischer sind perfekt für Fließenböden geeignet.

Wischsauger wo kaufen?

Im Internet einen Wischsauger zu kaufen bietet eine bequeme und stressfreie Einkaufserfahrung. Du kannst bequem von zu Hause aus verschiedene Modelle vergleichen, Kundenbewertungen lesen und die besten Angebote finden. Zudem sparst du Zeit und Aufwand, da du nicht von Geschäft zu Geschäft fahren musst. Mit nur wenigen Klicks kannst du deinen gewünschten Wischsauger bestellen und ihn dir direkt nach Hause liefern lassen. So kannst du schnell und einfach zu einem hochwertigen Reinigungsgerät gelangen und deine Bodenreinigung auf ein neues Level heben.

Die beste und bequemste Option ist es deinen Wischsauger im Internet zu kaufen.

Saugwischer Problemlöser

Tauche ein in die Welt der Saugwischer und entdecke, wie du die häufigsten Probleme mit diesen praktischen Reinigungsgeräten lösen kannst.

Neatsvor T30 Akku-Wischmopp

Im Folgenden gehen wir auf die am häufigst auftretenden Probleme bei Wischsaugern ein!

Es kommt kein Wasser mehr – das steckt dahinter!

Wenn kein Wasser mehr aus deinem Saugwischer kommt, überprüfe zuerst den Wasserbehälter und den Tankanschluss, um sicherzustellen, dass sie richtig eingesetzt sind und keine Verstopfung vorliegt. Überprüfe auch den Wasserfluss und die Filter, ob sie eventuell gereinigt oder ausgetauscht werden müssen. Manchmal kann auch Luft im System sein, was durch Entlüften behoben werden kann. Wenn diese Schritte nicht helfen, könnte ein Defekt vorliegen, und es ist ratsam, den Hersteller oder einen Fachmann zu kontaktieren.

In den meisten Fällen liegt hier eine Verstopfung vor, welche mit einer kurzen Reinigung wieder behoben werden kann.

Das Tuch löst sich regelmäßig!

Wenn das Tuch deines Saugwischers sich regelmäßig löst, überprüfe zunächst, ob es richtig angebracht ist und sich nicht locker befindet. Stelle sicher, dass das Tuch die richtige Größe hat und für dein Modell geeignet ist. Verwende möglicherweise ein hochwertigeres oder speziell dafür vorgesehenes Tuch. Überprüfe auch die Befestigungselemente und ersetze sie gegebenenfalls. Falls das Problem weiterhin besteht, könnte es an einer Beschädigung des Saugwischers liegen, und es ist ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Prüfe, ob du ein für dein Modell geeignetes Tuch benutzt

Saugwischer Ersatzteile

Wenn du Ersatzteile für deinen Saugwischer benötigst, ist es ratsam, zunächst beim Hersteller oder autorisierten Händlern nachzusehen. Viele Hersteller bieten Ersatzteile einzeln zum Kauf an, darunter Filter, Bürsten und andere Komponenten. Alternativ kannst du auch online in spezialisierten Shops nach den benötigten Teilen suchen. Vergewissere dich, dass du die richtigen Ersatzteile für dein spezifisches Modell auswählst. Eine genaue Modellnummer kann dabei helfen, die passenden Teile zu finden.

Viele Hersteller bieten Ersatzteile für den Nachkauf an.