Skip to main content

Testberichte: über 200 Staubsauger & Saugroboter auf unserer Teststrecke im Vergleich

Welche Arten von Staubsaugerbürsten gibt es und wie unterscheiden sich diese voneinander?

Wie vielseitig sich ein Bodenstaubsauger nutzen lässt, hängt in erster Linie gar nicht so sehr davon ab, für welchen Hersteller und welches Modell Du Dich entscheidest – sondern eher davon, welche Arten von Staubsaugerbürsten Dir zur Verfügung stehen. Verfügt der Sauger nur über eine Hartbodendüse, wird es ihm beispielsweise kaum gelingen, den Schmutz aus einem Teppich zu lösen und durch den Saugschlauch in den Staubbeutel oder Auffangbehälter zu befördern. Das klappt nur mit einem speziellen Aufsatz für Teppiche. 

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Staubsaugerbürsten Arten, sodass Du Deinen Sauger für die verschiedensten Einsatzbereiche ausrüsten und unabhängig vom Untergrund überall Staub und Schmutz den Kampf ansagen kannst. In diesem Artikel stelle ich Dir die wichtigsten Arten von Staubsaugerbürsten sowie deren Einsatzbereiche vor. Außerdem verrate ich Dir, worauf Du bei der Anschaffung und Nutzung der unterschiedlichen Aufsätze noch achten solltest. 

Staubsaugerbürste Arten

Welche Arten von Staubsaugerbürsten gibt es?

Staubsaugerbürsten und -düsen gibt es für jeden Einsatzbereich, sodass sich ein entsprechend umfangreich ausgestatteter Bodenstaubsauger universell nutzen lässt. Du kannst damit Teppiche, Hartböden, Polster, Heizkörper und empfindliche Oberflächen von Staub, Haaren und Krümeln befreien. Die wichtigsten Arten von Staubsaugerbürsten sind: 

  • Universaldüse – auch Kombidüse genannt
  • Hartbodendüse / Parkettdüse 
  • Elektrobürste 
  • Turbobürste 
  • Saugbürste / Saugpinsel 
  • Heizkörperbürste – auch als Fugendüse bekannt 
  • Polsterdüse 

Aber Vorsicht: Nicht immer gehören all diese Bürsten auch zum Lieferumfang eines Staubsaugers dazu. Es lohnt sich daher, genau hinzuschauen und das Zubehör unterschiedlicher Modelle miteinander zu vergleichen. 

Hier kommst du zu unserem allgemeinen Bodenstaubsauger Ratgeber.

Einsatzbereiche der unterschiedlichen Staubsaugerbürsten: Welcher Aufsatz wofür?

Um zu entscheiden, welche Staubsaugerbürsten Du benötigst, musst Du natürlich wissen, wofür die einzelnen Aufsätze verwendet werden. Deshalb stelle ich Dir die wichtigsten Staubsaugerbürsten und -düsen in den folgenden Abschnitten etwas detaillierter vor. 

Universaldüse / Kombidüse – vielseitig einsetzbar für (fast) alle Untergründe 

Die Universaldüse – auch Kombidüse genannt – gehört bei vielen Bodenstaubsaugern dazu. Sie eignet sich für alle Untergründe wie Teppichböden, Fliesen, Laminat, Parkett oder Vinyl. Denn: Unten an dem Aufsatz sind umschaltbare Borsten angebracht. Diese kannst Du meist durch ein Trittpedal ein- oder ausfahren. Saugst Du also auf Hartböden, fährst Du den Borstenkranz aus, um Kratzer zu vermeiden. Beim Saugen auf Teppich wird er hingegen eingefahren. 

Fehlt bei Deinem Staubsauger die Kombidüse, kannst Du sie nachkaufen. Achte darauf, dass der Aufsatz an den Rundanschluss passt. Der Rohraußendurchmesser muss dafür übereinstimmen. Alternativ kannst Du ein Adaptersystem verwenden. Dann passt die Kombidüse zu fast jedem Staubsauger. 

Ein Defekt tritt auf? Erfahre hier, wie man seinen Staubsauger reparieren kann!

Hartbodendüse / Parkettdüse – empfindliche Hartböden gründlich reinigen 

Hartböden wie Fliesen, Parkett, Laminat und Steinfußboden sind häufig besonders empfindlich für Kratzer. Viele Verbraucher nicht mit einer gewöhnlichen Universalbürste darauf saugen, weil sie Angst vor Kratzern haben. Dann kann eine Hartboden- oder Parkettdüse eine gute Alternative sein.

Sie sind besonders schonend zum Untergrund. Denn: Sie besitzen einen festen Borstenkranz, ein Dreh- oder Kippgelenk und Laufrollen. Daher sind sie wendig und erleichtern Dir das Saugen auf harten Untergründen um ein Vielfaches. Für große Räume mit wenig Möbeln eignen sich auch Hartbodendüse in Überbreite, die dazu beitragen, dass Du Deine Arbeit schneller erledigt hast. 

Hartbodendüse

Mit einer Hartbodendüse lässt sich sogar Parkett ohne Probleme reinigen!

Elektrobürste – ideal für die Teppichreinigung 

Hast Du einen hochflorigen Teppich und mit der Universalbürste Mühe, diesen zu reinigen? Dann kann eine Elektrobürste Abhilfe schaffen. Sie ist ideal für Teppichböden mit starken Verschmutzungen und hoher Beanspruchung. Gerade Haustierbesitzer treffen mit einer solchen Staubsaugerbüste eine gute Wahl, weil sich damit auch festsitzende Haare und Flusen entfernen lassen. 

Besonders gut geeignet sind Elektrobürsten, die an die Florhöhe des Teppichs anpassbar sind. Die Bürste sollte also höhenverstellbar sein. Ebenfalls praktisch ist, wenn Du die Drehzahl je nach Verschmutzungsgrad variieren kannst. Dann kannst Du bei leichten Verschmutzungen verhindern, dass es zu einem unnötigen Abrieb Deines Teppichs kommt. Leider gehören Elektrobürsten nicht zum Standardlieferumfang eines Staubsaugers, sodass Du Dir ein Exemplar separat kaufen musst, wenn Du eines benötigst. 

Turbobürste – weg mit hartnäckigem Schmutz 

Ebenfalls hervorragend für tiefsitzende Tierhaare, Fäden, Fusseln und Verunreinigungen im Teppich ist die sogenannte Turbobürste oder Turbodüse. Sie muss separat gekauft werden und wird von vielen renommierten Herstellern wie Bosch, AEG, Dirt Devil und Miele angeboten. Eine meist preiswerte Alternative sind Universal-Turbobürsten, die zu allen gängigen Staubsaugermodellen passen. 

Du kannst die Turbobürste für Läufer, Teppichböden, Teppiche auf den Stufen Deiner Treppe, Polster oder die Sitze Deines Autos verwenden. Die Besonderheit: Der Luftstrom treibt die Bürstenwalzen an und sorgt dafür, dass diese rotieren können. Auch der Teppichflor wird aufgerichtet, wodurch sich der Schmutz besser beseitigen lässt. 

Saugbürste / Saugpinsel – Staub von empfindlichen Oberflächen entfernen 

Sobald Du zerbrechliche oder empfindliche Gegenstände von Staub und Schmutz befreien willst, greifst Du am besten zum Saugpinsel. Er ist oft im Lieferumfang enthalten. Wenn nicht, kannst Du ein Exemplar meist preiswert nachbestellen. 

Die Aufsätze sind in der Regel mit Naturhaarborsten versehen und perfekt, um Lampenschirme, Vasen, Bilderrahmen oder kratzempfindliche Oberflächen zu entstauben. Angeboten werden Saugbürsten wahlweise mit oder ohne Drehgelenk, wobei drehbare Varianten die bessere Wahl darstellen. Sie lassen sich besonders flexibel nutzen. 

Saugdüse

Saugdüsen gibt es mir oder ohne Gelenk. Wähle das mit dem zu besser zurecht kommst!

Heizkörperbürste – nicht nur für die Heizkörperreinigung 

Eine weitere kleine Düse ist die Heizkörperbürste oder -düse. Damit kommst Du hervorragend in die Zwischenräume Deines Heizkörpers und kannst hier Staub und Spinnenweben entfernen. Alternativ kann der Aufsatz genutzt werden, um die Fugen im Badezimmer zu reinigen. Die Borsten erreichen jeden kleinen Zwischenraum und entfernen Schmutz zuverlässig.

Die Heizkörperbürste wird oft direkt auf die normale Fugendüse gesteckt. Sie gehört jedoch in der Regel nicht zum Lieferumfang. Für weniger als 10 Euro kannst Du sie aber nachkaufen. Erhältlich sind auch universell nutzbare Heizkörperbürsten, die zu den meisten Staubsaugermodellen passen. 

In unserem allgemeinen Staubsauger Vergleich stellen wir dir die unterschiedlichsten Staubsaugerarten vor!

Polsterdüse – für garantiert saubere Polstermöbel

Ein Must-have in den meisten Haushalten ist die Polsterdüse. Sie zeichnet sich durch ihre Soft-Saugkante und einen Fadenheber aus, der sich vor und hinter dem Saugschlitz befindet. Teilweise verfügen Polsterdüsen auch über einen Borstenkranz. 

Wie der Name schon sagt, sind Polsterdüsen zum Absaugen der Couch, des Sessels oder der Matratze gedacht. Rein theoretisch könntest Du diese Aufgabe auch mit einer Universalbürste oder einer Elektrobürste erledigen, allerdings rate ich davon ab. Denn: Diese Aufsätze nehmen immer auch Straßenschmutz auf, wenn Du damit Teppiche und Hartböden reinigst. Hygienischer ist es daher, für textile Oberflächen wie Polstermöbel einen eigenen Aufsatz zu nuten. 

Aufgrund ihrer Beliebtheit gehört die Polsterdüse häufig zum Lieferumfang des Staubsaugers dazu. Wenn nicht, kannst Du Dir eine Variante nachkaufen – als Originalzubehör oder von einem Fremdhersteller.

Was Du noch über Staubsaugerbürsten wissen solltest

Du kennst nun die wichtigsten Arten von Staubsaugerbürsten. Abschließend habe ich Dir noch ein paar weitere nützliche Informationen über unterschiedliche Aufsätze für Staubsauger zusammengestellt, um Dir den Kauf und die Nutzung zu erleichtern. 

Welche Staubsaugerbürste für Tierbesitzer? 

Hast Du einen Hund, eine Katze oder ein anders Haustier in der Wohnung, rate ich Dir zu einer Elektrobürste. Sie ist perfekt, um Tierhaare zu entfernen, die tief im Teppich festsitzen. Ideal für Tierbesitzer sind Elektrobürsten mit folgenden Eigenschaften:

  • leichtgängige Rollen 
  • Dreh- und Kippgelenke
  • Reinigungsklappe zum Säubern der Bürste

Achte darauf, dass die Drehzahl der Walzen an den Untergrund angepasst werden kann. Dies geschieht entweder automatisch oder manuell durch einen Regler.

Hier findest du weitere Tipps zum Thema Tierhaare. Außerdem haben wir uns mit der Frage beschäftigt ob die Spinnenentfernung mit dem Staubsauger die beste Methode ist!

Wie teuer sind Staubsaugerbürsten?

Die günstigsten Staubsaugerbüsten sind schon für weniger als 10 Euro erhältlich. Das gilt zum Beispiel für Saugpinsel und Heizkörperbürsten. Universelle Staubsaugerbürsten kosten ab etwa 20 Euro. Willst Du hingegen eine Elektro- oder Turbobürste kaufen, musst Du mindestens 40 Euro einplanen.

Gerade bei gehobenen Herstellern wie Miele oder Dyson können Staubsaugerbürsten auch noch einmal deutlich teurer sein. So kosten Miele Elektrobürsten beispielsweise gerne mal etwa 100 Euro. Preiswerter wird es meist, wenn Du Dich gegen das Originalzubehör entscheidest und eine Staubsaugerbürste eines Fremdherstellers wählst.

Staubsaugerbürste Preis

Staubsaugerbürsten gibt es in den verschiedensten Preissegmenten!

Staubsaugerbürste defekt – was tun?

Egal, wie hochwertig sie sind – durch den regelmäßigen Einsatz können Staubsaugerbürsten auch mal kaputtgehen. Wenn die Düse nicht mehr funktioniert oder eine Rolle blockiert, lässt sich der Boden nicht mehr schonend und effektiv reinigen.

In diesem Fall solltest Du die Staubsaugerbürste daher nicht weiterverwenden, sondern reparieren lassen oder austauschen. Kleine Defekte lassen sich meist leicht beheben, bei größeren technischen Problemen ist es aber oftmals besser, eine neue Staubsaugerbürste zu kaufen. 

Fazit: Die Staubsaugerbürste immer passend zum Anwendungsbereich wählen 

Je mehr Staubsaugerbüsten, -düsen und -aufsätze zum Lieferumfang gehören, desto besser. Nur durch die Wahl der passenden Staubsaugerbürste kannst Du Deinen Staubsauger perfekt auf Deinen jeweiligen Einsatzbereich abstimmen. Denn: Natürlich braucht ein Teppich eine andere Art von Pflege als empfindliches Parkett. 

Wichtig ist, für empfindliche Hartböden eine Staubsaugerbüste zu wählen, die schonend zur Oberfläche ist. Genau deshalb wurden spezielle Hartbodenbürsten entwickelt. Für Teppiche dürfen es hingegen leistungsstarke Elektro- oder Turbobürsten sein, damit auch hartnäckige Verunreinigungen entfernt werden. Des Weiteren gibt es noch viele andere Arten von Staubsaugerbürsten, um etwa auch Heizungen, Fugen oder Polster zu säubern.

 

 


Ähnliche Beiträge

Kann ein Saugroboter den herkömmlichen Staubsauger komplett ersetzen?

Saugroboter Staubsauger Ersatz

Ab auf die Couch, Füße hochlegen und einen schönen Film schauen, während der Saugroboter automatisch Deinen Fußboden reinigt – klingt das nicht vielversprechend? Du kannst Dir so viel Arbeit und Zeit sparen und Dich einfach wichtigeren Dingen widmen, während Deine Böden gesäubert werden.  Tatsächlich kann diese Wunschvorstellung zur Wirklichkeit werden, denn entsprechende Saugroboter gibt es […]

Darum ist ein Wischroboter kein Ersatz für einen Saugroboter 

Wischroboter Saugroboter Vergleich

Zugegeben: Das Wischen von Fliesen, Laminat und Parkett gehört auch für mich zu den eher unliebsamen Aufgaben im Haushalt. Wischmopp ins Putzwasser eintauchen, auswringen, den Boden wischen – und dann das Ganze wieder von vorne… Spaß macht das nicht.  Das muss es aber auch nicht, denn es gibt ja Haushaltshelfer, die Dir diese unschöne Aufgabe […]

Welche Eigenschaften sollte ein Saugroboter erfüllen, um mit diesem einen Teppich reinigen zu können?

Saugroboter Teppich

Ein kuscheliger Teppich ist ein schönes Wohnaccessoire in Deinem Zuhause. Er spendet Gemütlichkeit und ein warmes Fußgefühl. Was erfahrungsgemäß aber nicht so toll ist: die Reinigung des Teppichs. Gerade ein Robotersauger kann hier schnell an seine Grenzen kommen – insbesondere dann, wenn seine Reinigungsleistung nicht ausreicht oder es ihm gar nicht gelingt, den Teppich zu […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *